WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für I`m a Cyborg, but that`s ok
0,0

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
Interviewskeine Interviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Making Of I`m a Cyborg, but that`s okKein Making Of I`m a Cyborg, but that`s ok
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
I`m a Cyborg, but that`s ok TrailerKein I`m a Cyborg, but that`s ok Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu I`m a Cyborg, but that`s ok

RC 2 FSK Freigabe ab 12 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Drama
Bildformat:
16:9 (2.35:1) anamorph
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 5.1,Koreanisch: Dolby Digital 5.1
Untertitel:
Deutsch
Anbieter:
Alive AG
EAN-Code:
4260017061371 / 4260017061371
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Drama > DVD > I`m a Cyborg, but that`s ok

I`m a Cyborg, but that`s ok

Titel:

I`m a Cyborg, but that`s ok

Label:

Rapid Eye Movies

Regie:

PARK Chan-Wook

Laufzeit:
107 Minuten
Genre:
Drama
FSK:
ab 12 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! I`m a Cyborg, but that`s ok bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: I`m a Cyborg, but that`s ok DVD

8,55 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 06.12.2016 00:38:01.
Inhaltsangabe zu I`m a Cyborg, but that`s ok:


Young-gun (LIM Su-jeong) ist überzeugt ein Cyborg zu sein. Sie spricht mit Getränkeautomaten, verweigert menschliche Nahrung und trägt Batterien bei sich, um sich jederzeit wieder aufladen zu können. In einer Nervenklinik begegnet sie Il-sun (Rain), der glaubt, er könne anderen Menschen ihre Fähigkeiten klauen. Und auch wenn sich das für einen Cyborg nicht gehört, entwickelt Young-gun Gefühle für Il-sun. Ihre exzentrisch-zarte Romanze, voller Schlafflüge und Jodeleinlagen, ist in Gefahr, als Young-gun wegen Unterernährung zu sterben droht. Doch Il-sun ist zu allem bereit und nutzt seine Gabe, um Young-gun zurückzuholen. I`m a Cyborg, but that`s ok stammt aus dem Hause Alive AG.


I`m a Cyborg, but that`s ok Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in I`m a Cyborg, but that`s ok:
Darsteller:
LIM Su-jeong, Rain, CHOI Hie-jin,


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu I`m a Cyborg, but that`s ok:
Nachdem ihre geliebte Großmutter in eine psychiatrische Anstalt eingewiesen wurde, ist Young-goon nicht mehr dieselbe. Ihre Oma hielt sich für eine Maus und ernährte sich, wegen der Geruchsbelästigung sehr zum Leidwesen von Young-goons alleiner-ziehender Mutter, einzig und allein von Rettich. Seit der schmerzlichen Trennung hält sich Young-goon (Kim Ji-woon) für einen Kampfcyborg, dessen Mission es ist, die Großmutter zu befreien, ihr das Gebiss zum rettichknabbern zurückzugeben und die Männer in den weißen Anzügen zu töten. Bei dem lebensgefährlichen Versuch sich selbst mit Strom zu versorgen, landet aber auch Young-goon in der Geschlossenen. Getrieben von ihrer Mission, versucht sie auch hier zwanghaft ihren innern Akku wieder aufzuladen. Das Essen verweigert sie, da sie befürchtet, dass die geschluckten Nahrungsmittel ihre innere Mechanik ruinieren könnten. Young-goon droht zu verhungern. Glücklicherweise hat sie innerhalb der wenigen Tage in der Anstalt einen treuen Verehrer gefunden: Il-sun (Rain), der alles für sie tun würde. Il-sun, der sich am liebsten hinter Masken versteckt und dem nachgesagt wird, er könne die Fähigkeiten seiner Mitmenschen stehlen, spielt als einziger Young-goons Spiel mit und versucht, unter Zurrhilfenahme all seiner Fantasie, ihr leben zu retten. Der aus Südkorea stammende Regisseur Park Chan-wook ist vielen sicherlich durch seine filmische Bearbeitung des Themas „Rache“ ein Begriff. „Sympathy for Mr. Vengeance” (2002), “Old Boy” (2003) und “Lady Vengeance” (2005) bilden eine Film-trilogie. In dieser Trilogie zeigt er den Verlust der eigenen Identität, hervorgerufen durch das Bedürfnis nach Rache und findet ästhetische Bilder auch in schockierenden Gewaltausbrüchen. Mit dem 2006 gedrehten Film „I´m a Cyborg, But That´s OK” stimmt Park Chan-wook, sanftere Töne an, pendelt dieser doch gemächlich zwischen Liebeskomödie und –drama hin und her. Besonderes Augenmerk liegt auf dem märchenhaften der Geschichte: Die Patienten strotzen nur so von Fantasien, die Chan-wook gekonnt visuell umzusetzen versteht. Im Vergleich zu seinen bisherigen Filmen ist diesmal nicht jede Traumszene symbolisch zu verstehen. Vielmehr orientiert sich Chan-wook an „Peter Pan“ oder „Peterchens Mondfahrt“ und lässt seine Protagonisten selbst fliegen oder von gigantischen Marienkäfern durch die Lüfte tragen. Trotz der bunten Auf-machung ist „I´m Cyborg, But That´s OK“ kein Film für nebenher. Wer abschaltet verpasst sehr viele schöne Denkansätze in einer der ungewöhnlichsten Filmromanzen der jüngeren Zeit. ()

alle Rezensionen von Jan Heesen ...
Young-gun wird in eine psychiatrische Klinik eingeliefert, nachdem sie versucht hatte, Kabel an ihre Arterien anzuschließen – sie hält sich für einen Cyborg. In der Anstalt macht sie u.a. die Bekanntschaft mit Il-sun, der seinen Mitmenschen raubt, was ihm unter die Finger kommt. Der Name des koreanischen Regiewunderkindes Park Chan-wook ist mittlerweile untrennbar mit seiner „Rache-Trilogie“ verknüpft, die er unlängst mit Sympathy for Lady Vengeance abgeschlossen hat. Seine radikale Ästhetik der Gewalt und die Konsequenz, mit der er dabei eine Frau als Racheengel stilisierte, suchen ihresgleichen und belegen eindrucksvoll die Innovation, mit der im asiatischen Raum derzeit Filme gedreht werden. Auf den ersten Blick mutet da die Thematik von Parks neuem Film I’m a Cyborg, but that’s OK ziemlich konträr an. Die ersten Einstellungen in der Irrenanstalt, in die die selbstmordgefährdete Young-gun eingeliefert wird, mögen auch denkbar plakativ und stereotyp ausgefallen sein. Man macht sich zunächst lustig über die Ticks der Insassen und fühlt sich dann unbehaglich, weil die Charakterzeichnung so abgedroschen wirkt. Doch Park bricht diese Vorurteile schon recht bald auf, indem er den tragischen Gestalten genug Tiefe und Sympathiewerte verleiht, und sie so zu mehr als bloßen Schablonen macht.

Zwischen Young-gun und dem notorischen Dieb Il-sun entwickelt sich im Laufe der Story eine zarte Liebesgeschichte, die in einer wunderschönen Sequenz gipfelt, in der Il-sun auf die Neurose des Mädchens eingeht, um ihren Hungerstreik zu brechen: Er spielt ihr vor, hinter die Tür in ihrem Rücken einen Essenskonverter einzupflanzen, damit sie als Maschine ihre „Batterien“ auch mit gewöhnlichen Mahlzeiten aufladen kann. Absurde Jodeleinlagen eines Paares, das sich in die Schweizer Alpen träumt, wechseln sich in Folge mit Traum- und Fantasiesequenzen ab, die Michel Gondry (Science of Sleep) nicht überzeugender hätte inszenieren können. Aber auch der Gewaltästhet Park Chan-wook meldet sich später wieder zu Wort, wenn Young-gun (man lese den Namen mal in seiner englischen Bedeutung!) aus allen zehn Fingern Patronen auf das Ärzte- und Pflegeteam abfeuert und somit ihre Großmutter rächt, die, ebenfalls in der Irrenanstalt, mangels ihrer dritten Zähne keinen Rettich mehr essen kann. Ein überbordender filmischer Genuss. ()

alle Rezensionen von Frank Brenner ...
0 von 50
2


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Saibogujiman kwenchana
Land / Jahr: Südkorea 2006
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kinotrailer, Kapitel- / Szenenanwahl, Making Of, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten, Interviews, Deleted Scenes, Berlinale-Special
Kommentare:

Weitere Filme von PARK Chan-Wook:
Weitere Titel im Genre Drama:
DVD I`m a Cyborg, but that`s ok kaufen I`m a Cyborg, but that`s ok
DVD I`m a Cyborg, but that`s ok kaufen I`m a Cyborg, but that`s ok
DVD Intro Edition Asien 01 - I`m a Cyborg, but that`s ok kaufen Intro Edition Asien 01 - I`m a Cyborg, but that`s ok
DVD Intro Edition Asien 01 - I`m a Cyborg, but that`s ok - Neuauflage kaufen Intro Edition Asien 01 - I`m a Cyborg, but that`s ok - Neuauflage
DVD Race - Zeit für Legenden kaufen Race - Zeit für Legenden
DVD Race - Zeit für Legenden kaufen Race - Zeit für Legenden
DVD Ein Sommernachtstraum kaufen Ein Sommernachtstraum
DVD Dog Lover - Vier Pfoten für die Wahrheit kaufen Dog Lover - Vier Pfoten für die Wahrheit
Weitere Filme von Alive AG:
Weitere Filme vom Label Rapid Eye Movies: