WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Film Noir Collection 1: Die blaue Dahlie
0,0

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Film Noir Collection 1: Die blaue DahlieMaking Of Film Noir Collection 1: Die blaue Dahlie
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Film Noir Collection 1: Die blaue Dahlie TrailerKein Film Noir Collection 1: Die blaue Dahlie Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Film Noir Collection 1: Die blaue Dahlie

RC 2 FSK Freigabe ab 16 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Klassiker
Bildformat:
4:3 Vollbild (1.37:1)
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 2.0,Englisch: Dolby Digital 2.0
Verpackung: Amaray Case
Anbieter:
Koch Media GmbH
EAN-Code:
4020628978471 / 4020628978471
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Klassiker > DVD > Film Noir Collection 1: Die blaue Dahlie

Film Noir Collection 1: Die blaue Dahlie

Titel:

Film Noir Collection 1: Die blaue Dahlie

Label:

Koch Media GmbH

Regie:

George Marshall

Laufzeit:
95 Minuten
Genre:
Klassiker
FSK:
ab 16 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Film Noir Collection 1: Die blaue Dahlie bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Film Noir Collection 1: Die blaue Dahlie DVD

Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 27.02.2017 00:38:02.
Inhaltsangabe zu Film Noir Collection 1: Die blaue Dahlie:


Als die alkoholabhängige Schauspielerin Helen Morrison tot aufgefunden wird, fällt der Verdacht auf ihren kürzlich aus dem Kriegseinsatz zurückgekehrten Ehemann Johnny (Alan Ladd). Dieser flieht vor der Polizei und macht sich auf die Suche nach dem wahren Mörder. Dabei erhält er u.a. Unterstützung von Joyce (Veronika Lake), der Ehefrau von Nachtclubbesitzer Eddie Harwood, der mit der Verstorbenen eine Affäre hatte. Es beginnt eine nervenaufreibende Jagd durch das amerikanische Nachtclub- und Unterweltmilieu, die mit einem großen Showdown in Eddies Bar endet. Film Noir Collection 1: Die blaue Dahlie stammt aus dem Hause Koch Media GmbH.


Film Noir Collection 1: Die blaue Dahlie Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Film Noir Collection 1: Die blaue Dahlie:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Film Noir Collection 1: Die blaue Dahlie:
Licht und Schatten, Angst und Paranoia, in den Großstädten angesiedelte Geschichten über von ihrer Vergangenheit gepeinigte Männer und die femmes fatales, die sie kennen lernen, das sind die Zutaten, aus denen die meisten Filme der „Schwarzen Serie", auch „film noir" genannt, gestrickt sind. Koch Media präsentiert eine neue Reihe auf DVD, die dieses Genre würdigt. Gestartet wird in der „Film Noir Collection“ mit einem Klassiker der „Schwarzen Serie“: „Die blaue Dahlie“. Der Film „Die blaue Dahlie“ wird durch sein phantastisches Drehbuch („Philip-Marlowe-Erfinder“ Raymond Chandler) und dessen brillanten Dialogen sowie der exzellente Schauspielerführung und der eigenwilligen faszinierenden Film-Noir-Atmosphäre über das Mittelmaß hinaus gehoben. Ein Film-Noir-Klassiker dem man sich keinesfalls entgehen lassen sollte, schon allein aus dem Grund der sehr erotischen Veronica Lake, die hier als blondes Biest von kalter Gefährlichkeit wohl einen ihrer besten Filmrollen hat. Die Story: Der zweite Weltkrieg ist vorbei und Johnny Morrison (Alan Ladd „Mein großer Freund Shane“) kehrt mit seinen Freunden Buzz (William Bendix „Das Rettungsboot“), der an einer schweren Kopfverletzung laboriert und George (Hugh Beaumont „Die Uhr ist abgelaufen“) heim, wo er seine Frau (Doris Dowling „Bitterer Reis“) als alkoholkranke Maitresse des Clubbesitzers Harwood vorfindet. Das gemeinsame Kind starb bei einem Unfall, Morrison will seine Frau nie wieder sehen. Kurz darauf wird Helen tot aufgefunden. Natürlich steht Johnny ganz oben auf der Verdächtigenliste, so dass er fliehen muss, während Buzz und George ihm helfen wollen. Bei eigenen Nachforschungen gerät er an Harwoods Frau Joyce (Veronica Lake „Sullivan´s Reisen“), die ihren Mann inzwischen verlassen hat. Die beiden verlieben sich ineinander, aber die Chancen zur Aufklärung stehen schlecht... Übrigens: Die Arbeit an dem Drehbuch für „Die blaue Dahlie“ brachte Raymond Chandler an den Rand des Zusammenbruchs. Um das Drehbuch für seinen Freund Houseman rechtzeitig abliefern zu können, versetzte er sich in organisierte Trunkenheit. Unter Aufsicht eines Arztes, der ihm Traubenzucker spritzte, betrank er sich eine Woche lang, aß in dieser Zeit nichts und beendete, in vollkommener Konzentration und Selbstkontrolle, seine Arbeit. Der Film wurde zwar rechtzeitig fertig, aber es dauerte lange bis sich der Autor sich von dieser Arbeit erholte und wieder auf die Beine kam. Zur DVD selbst: Geboten wird ein durchaus gut digital restauriertes Bild (4:3), das sehr sauber, mit nur wenigen Artefakten, den Zuschauer überzeugen kann. Der Ton (Dolby Digital 2.0) ist ebenfalls zufrieden stellend, jeder Zeit gut verständlich, trotz leichtem Hintergrundrauschen. An Bonusmaterial gibt es eine Bildergalerie und den Original Kinotrailer, zudem liegt, bzw. klebt in dem einfachen Papp-DVD-Book, einen recht interessantes 12-seitiges Booklet. Notiz am Rande: Eine wirklich gute DVD-Reihe, die hoffentlich noch mehr solcher Klassiker parat hat. Derzeit sind neben „Die blaue Dahlie“ noch „Schwarzer Engel“ und „Spiel mit dem Tode“ (ein echter Geheimtipp!) erschienen. ()

alle Rezensionen von Bernd Hellweg ...
Als die alkoholabhängige Schauspielerin Helen Morrison tot aufgefunden wird, fällt der Verdacht auf ihren kürzlich aus dem Kriegseinsatz zurückgekehrten Ehemann Johnny (Alan Ladd). Dieser flieht vor der Polizei und macht sich auf die Suche nach dem wahren Mörder. Dabei erhält er u. a. Unterstützung von Joyce (Veronica Lake), der Ehefrau von Nachtclubbesitzer Eddie Harwood, der mit der Verstorbenen eine Affäre hatte. Es beginnt eine nervenaufreibende Jagd durch das amerikanische Nachtclub- und Unterweltmilieu, die mit einem großen Showdown in Eddies Bar endet.

Der Vollbild-Transfer (1,37:1) dieses Schwarz-Weiß-Films weist für ein immerhin schon sehr stattliches Alter eine ordentliche Qualität auf. Analoges Materialrauschen ist zwar ziemlich exzessiv vorhanden, mindert aber die Schärfe nicht so stark, dass das Bild matschig wirkt. Trotzdem wird nur wenig Detail geboten. Positiv stechen der ausgewogene Kontrast sowie das solide Schwarz hervor, während das Ausgangsmaterial von einigen Defekten durchzogen wird. Die beiden Sprachen Deutsch sowie Englisch wurden in Dolby Digital 2.0 (Mono) auf der Disk abgelegt. Hierbei macht die deutsche Synchronisationen einen etwas klareren und satteren Eindruck als das Original, bei welchem vor allem die dumpfen, muffigen Stimmen nicht überzeugen können. Die Klangqualität leistet sich nur minimale Störgeräusche oder Verzerrungen und kann daher als ordentlich bewertet werden. Weiterhin sind Untertitel in Englisch für den Hauptfilm verfügbar. Zusätzlich findet man einen Trailer sowie eine Bildergalerie im Bonusmaterial der Disk, welche in einem Slim-Digipak im Design der „Film Noir“-Reihe von Koch Media steckt. Innen auf der Seitenklappe befindet sich ein eingeklebtes Booklet mit gedruckten Produktionsnotizen.

DIE BLAUE DAHLIE ist ein Film aus Universals Epoche der „Schwarzen Serie“, welche nach Ende des Zweiten Weltkrieges in den späten 1940er Jahren ihren Höhepunkt erreichte und die Rückkehr der Soldaten als Motiv für spannende, schmutzige Kriminalgeschichten benutzte, die man auch als Film Noir bezeichnet. In dem Thriller von George Marshall brilliert das damalige Hollywood-Traumpaar Alan Ladd und Veronica Lake mit Spitzenleistungen, wenngleich das Drehbuch nicht besonders flott geschrieben ist und die Action eher spärlich ausfällt. Die Mörderhatz wurde übrigens von Erfolgsautor Raymond Chandler verfasst und sogar für einen Oscar nominiert. Aus heutiger Sicht gestaltet sich das Ganze eher konventionell, aber durchaus noch spannend. Das Ende ist niemals genau vorhersagbar, wenngleich es dementsprechend etwas konstruiert wirkt. Für Genrefans selbstverständlich ein Klassiker, da einer der besseren und atmosphärischeren Vertreter der Epoche. ()

alle Rezensionen von Danny Walch ...
0 von 50
2


Weitere Filminfos:

Originaltitel: The Blue Dahlia
Land / Jahr: USA 1946
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kinotrailer, Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten, 12-seitiges Booklet, Bildergalerie mit seltenem Werbematerial
Kommentare:

Weitere Filme von George Marshall:
Weitere Titel im Genre Klassiker:
DVD Film Noir Collection 1: Die blaue Dahlie kaufen Film Noir Collection 1: Die blaue Dahlie
DVD Film Noir Collection Box 1 kaufen Film Noir Collection Box 1
DVD Film Noir Collection 6: Du und ich kaufen Film Noir Collection 6: Du und ich
DVD Film Noir Collection 9: Ausgestoßen kaufen Film Noir Collection 9: Ausgestoßen
DVD Film Noir Collection 17: Der unheimliche Gast kaufen Film Noir Collection 17: Der unheimliche Gast
DVD Film Noir Collection 17: Der unheimliche Gast kaufen Film Noir Collection 17: Der unheimliche Gast
DVD Film Noir Collection 16: Unter Verdacht kaufen Film Noir Collection 16: Unter Verdacht
DVD Film Noir Collection 15: Zeuge gesucht kaufen Film Noir Collection 15: Zeuge gesucht
Weitere Filme von Koch Media GmbH: