WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Control
0,0
Bewertung für ControlBewertung für ControlBewertung für ControlBewertung für ControlBewertung für Control

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of ControlMaking Of Control
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Control TrailerKein Control Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Control

RC 2 FSK Freigabe ab 12 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Drama
Bildformat:
16:9 (2.35:1) anamorph
Tonformat:
Deutsch: DTS 5.1,Deutsch: Dolby Digital 5.1,Englisch: Dolby Digital 5.1
Verpackung: Amaray Case
Untertitel:
Deutsch
Anbieter:
Alive AG
EAN-Code:
4042564030327 / 4042564030327
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Drama > DVD > Control

Control

Titel:

Control

Label:

Capelight Pictures

Regie:

Anton Corbijn

Laufzeit:
105 Minuten
Genre:
Drama
FSK:
ab 12 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Control bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Control DVD

4,97 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 12.07.2017 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Control:


Ian Curtis (SAM RILEY) ist 19 Jahre alt, als er Debbie (SAMANTHA MORTON) kennen lernt. Wenig später sind sie verheiratet und bekommen eine Tochter. Curtis stößt als Sänger zu der Band Joy Division, die er mit seiner ominösen Stimme und seinem düsteren Charisma schnell zum Geheimtipp auch außerhalb seiner Heimatstadt Manchester macht. Doch er kommt mit der Aussicht auf schnellen Ruhm nicht zurecht. Eine Affäre mit der Journalistin Annik (ALEXANDRA MARIA LARA) beschleunigt das Ende seiner Ehe und verstärkt seine Schuldgefühle. Epileptische Anfälle und eine schwere Depression lassen Curtis` Abstieg in seine persönliche Hölle eskalieren. Am Abend vor der ersten Amerika-Tournee fasst er einen folgenschweren Entschluss... Control stammt aus dem Hause Alive AG.


Control Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Control:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Control:
Kaum eine andere Band hat die Musikszene so nachhaltig geprägt wie Joy Division. Nur drei Jahre existierte die britische Band mit ihrem Sänger Ian Curtis. Drei Jahre, in denen sie Punkrock hinter sich ließen und mit ihrer eigenen sinistren Ästhetik zu einer der einflussreichsten Bands nicht nur der alternativen Musikszene avancierten.

Die besten Joy-Division-Songs, von „Transmission" über „Dead Souls" bis zu dem postumen Welthit „Love Will Tear Us Apart" hatten eine kalte, existentialistische Atmosphäre. Zu einem hämmernden Schlagzeug und Gitarrenriffs, die sich einem tagelang in den Kopf bohren konnten, sang Ian Curtis mit Grabesstimme rätselhafte Lieder, die von Angst, Entfremdung und Schmerz handelten. Bei Live-Auftritten bot er häufig einen unheimlichen Anblick. Mit weit aufgerissenen Augen und der Miene eines Besessenen verfiel sein Körper in spastische Zuckungen, die eine ernste Ursache hatten: Curtis litt an epileptischen Anfällen, die ihn in den letzten Monaten seines Lebens mit immer größerer Wucht überwältigten.

Curtis erhängte sich in der Nacht vom 17. zum 18. Mai 1980 in seinem Haus in Macclesfield, einen Tag bevor Joy Division eine Tour durch die USA starten wollten. Erst kurze Zeit zuvor hatte die Band beschlossen, sich aufzulösen, sollte ein Mitglied die Band verlassen. Er hinterließ seine Frau, Deborah Curtis, geb. Woodruff, mit der er seit 13. August 1975 verheiratet war, und seine am 16. April 1979 geborene Tochter Natalie. Curtis wurde eingeäschert und auf dem Friedhof von Macclesfield beigesetzt. Sein Grabstein trägt die Inschrift „Love Will Tear Us Apart“ als Referenz an sein bekanntestes Lied sowie als Reminiszenz seiner Witwe Deborah.

Die verbliebenen Mitglieder von Joy Division formierten sich 1980 (zusammen mit der Musikerin Gillian Gilbert) unter dem Namen New Order neu und bedienten sich anfangs teilweise der Kompositionen und Texte von Ian Curtis.

Control" ist eine Verfilmung über das Leben von Ian Curtis, die auf dem Buch „Touching From A Distance" seiner Ehefrau Deborah Curtis beruht. Sam Riley, Teilzeitschauspieler und Frontmann der eher unbekannten Indierock-Band 10.000 Things, übernimmt die Hauptrolle im Filmdebüt des Star-Fotografen Anton Corbijn. Der Holländer setzte Joy Division bereits Ende der 70er Jahre fotografisch in Szene.

Als der Film 2007 in Cannes außerhalb des Wettbewerbs gezeigt wurde, reagierten Fachpublikum und Juroren begeistert. Die Leistung des jungen Riley sei „einzigartig" und „herausragend", berichten englische Medien übereinstimmend. Auch Peter Hook (der Bassist von Joy Division und später von New Order) zeigt sich mehr als angetan: „Er hat Ians Wesen und seinen Charakter perfekt getroffen. Es war, als würde ich Ian hören. Es jagte mir mehrmals Schauer über den Rücken."

Control“, mit Newcomer Sam Riley, Samantha Morton („Minority Report“) und Alexandra Maria Lara („Der Untergang“) in den Hauptrollen erhielt zahlreiche Auszeichnungen im Rahmen der Filmfestivals in Cannes, Edinburgh, Köln, Hamburg, Chicago und Melbourne und wurde von der European Film Academy als einer von vier Filmen für die Auszeichnung „Europäische Entdeckung 2007“ nominiert. Außerdem erhielt der Film 10 Nominierungen in 9 Kategorien für den British Independent Film Award und wurde letztendlich in 5 Kategorien ausgezeichnet.

Fazit: Mit „Control“ ist Corbijn eine bewegende Biographie gelungen, die besonders authentisch und fast schon dokumentarisch ist. Dass Curtis' Witwe Deborah als Co-Produzentin mitgewirkt und Corbijn mit Curtis' Geliebte Gespräche geführt hat, spricht für seine feinfühlige und differenzierte Herangehensweise. Den Zuschauer erwarten intime und berührende 105 Filmminuten, die nicht allein von den stimmungsvollen s/w-Bildern her überzeugt, sondern besonders natürlich von der hervorragenden schauspielerischen Leistung von Sam Riley. Prädikat: besonders wertvoll!

Zum Regisseur: Berühmt wurde Anton Corbijn in den späten 70er und frühen 80er Jahren als Fotograf. Einer seiner ersten Aufträge war eine Fotosession mit der englischen Band Joy Division. Für den Holländer bedeutete der Job den Beginn einer großen Karriere, welche dann auch Mitte der 80er Jahre als Videoclip-Regisseur seinen Lauf nahm. Seine wohl berühmtesten Videos sind die zu „Enjoy the silence“ von Depeche Mode, „Heart-shaped box“ von Nirvana und „Mensch“ von Herbert Grönemeyer.
Übrigens: Anton Corbijn hat es geschafft, für eine kleine, aber nicht unwichtige Szene, seinen alten Freund Herbert Grönemeyer (hier als Arzt zu sehen) nach über 20 Jahren wieder zu einem Leinwand-Auftritt zu überreden.

Control“ erscheint als Single Edition und als Special Edition (2 DVDs). Die Single Edition ist identisch mit der ersten DVD der Special Edition. Hier gibt es an Bonusmaterial einen Audiokommentar von Anton Corbijn und Kinotrailer. Wer allerdings Wert auf reichlich Extras legt, bekommt diese auf der zweiten DVD der Special Edition geliefert. Neben einer Bildergalerie und Interviews sind hier noch Konzert-Szenen in kompletter Länge von Transmission sowie ein Making-of zu sehen. Außerdem gibt es noch das Boni „Leaders of Men und Candidate“ u.a. mit Sam Riley als Joy Division.

Technisch ist der Film auf DVD sehr gut umgesetzt. Ein klares und sauberes s/w-Bild (Widescreen/ 2.35:1/ anamorph) kann hier genauso überzeugen wie der ebenfalls saubere und dynamische Dolby Digital 5.1-Ton, der hier sehr schön die Musik erklingen lässt.
Tipp: Wer nicht genug bekommen kann, dem sei der Soundtrack mit Originalsongs von Joy Division sowie Iggy Pop, David Bowie oder New Order ans Herz gelegt. ()

alle Rezensionen von Bernd Hellweg ...
0 von 50
1


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Control
Land / Jahr: Großbritannien 2007
Produktion: Jackie Chan
Vorlage: Ivy Ho
Musik: Dennie Wong
Kamera: Cheung Man Po
Spezialeffekte: Menfond Eelecctroic Art
Ausstattung: Yee Chung Man
Kostüme: Shirley Chan, Dora Ng
Schnitt: Kong Chi-Leung
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kinotrailer, Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten, Audiokommentar des Regisseurs
Kommentare:

Weitere Filme von Anton Corbijn:
Weitere Titel im Genre Drama:
DVD Control kaufen Control
DVD Control kaufen Control
DVD The Limits of Control kaufen The Limits of Control
DVD The Limits of Control kaufen The Limits of Control
DVD Brain Control kaufen Brain Control
DVD Control - Special Edition kaufen Control - Special Edition
Weitere Filme von Alive AG:
Weitere Filme vom Label Capelight Pictures: