WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
Interviewskeine Interviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Die AnruferinMaking Of Die Anruferin
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein Die Anruferin TrailerDie Anruferin Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Die Anruferin

RC 2 FSK Freigabe ab 12 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Drama
Bildformat:
16:9 (1.85:1) anamorph
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 5.1
Verpackung: Amaray Case
EAN-Code:
4009750252093 / 4009750252093
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Drama > DVD > Die Anruferin

Die Anruferin

Titel:

Die Anruferin

Label:

EuroVideo Medien GmbH

Regie:

Felix Randau

Laufzeit:
84 Minuten
Genre:
Drama
FSK:
ab 12 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Die Anruferin bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Die Anruferin DVD

5,49 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 08.12.2016 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Die Anruferin:


Bitte, bitte, erzähl mir eine Geschichte ... Mit Kinderstimme lockt Irm (Valerie Koch) ihre Opfer in eine böse Falle. Niemand würde vermuten, dass es sich um die Stimme einer blassen, unscheinbaren Frau Anfang 30 handelt. Irm verrichtet tagaus, tagein ihre freudlose Arbeit in einem Waschsalon, unterdrückt ureigenste Bedürfnisse und Wünsche, ist für andere da, aber nicht für sich selbst. Als Irm ihr neues Opfer Sina (Esther Schweins) kennenlernt, gerät alles außer Kontrolle. Die unfreiwillige Freundschaft bedroht das routiniert bizarre Spiel mit geliehenen Identitäten - und bietet Flucht aus dem falschen und Chance auf ein neues Leben. Die Anruferin stammt aus dem Hause EuroVideo Medien GmbH.


Die Anruferin Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Die Anruferin:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Die Anruferin:
Irm stand immer im Schatten ihrer jung verstorbenen Schwester. Ihre bettlägerige Mutter, die Irm aufopferungsvoll pflegt, lässt sie das auch ohne Worte immer wieder spüren. Als Kompensation imitiert die junge Frau am Telefon kleine Mädchen, nach Aufmerksamkeit und Zuneigung heischend. Ein kleines, intensives Werk ist Felix Randaus (Northern Star) zweiter Langspielfilm geworden. Schon in der ersten Sequenz sehen wir Irm mit „Kleiner Mädchen“-Stimme telefonieren und ihre Gesprächspartnerin an der Nase herumführen. Die Zweitidentitäten lässt die junge Frau stets aufs Neue den Kindstod sterben, meist ist es Leukämie, die Krankheit, an der einst auch ihre Schwester verstarb. Wenn sich die Telefonbekanntschaften dann zu den fiktiven Beisetzungen einfinden und damit ihre Verbundenheit ausdrücken, hat Irm ihr Ziel erreicht. Mit Sina, einer Frau am anderen Ende der Leitung, entwickelt es sich dann jedoch anders. Sina muss selbst einen Schicksalsschlag einstecken und sucht in Folge die Nähe zu Irm, die sich Sina gegenüber als „Eleonore“ ausgibt. Trotz des vorgeschobenen Todes von „Eleonores“ Tochter verliert Sina nicht das Interesse und möchte Irm als Freundin behalten…

Felix Randau macht es seinen Zuschauern nicht gerade einfach. Seine Protagonistin kann einem schon schnell unendlich Leid tun. Selbstlos kümmert sie sich um ihre schwerkranke Mutter, steckt private Dinge stets zurück und wirkt in ihren schizophrenen Verzweiflungstaten am Telefon unendlich einsam. Aber gerade durch diese Anrufe wirkt sie auch unsympathisch, falsch und berechnend. Wenn sie sich am Anblick der trauernden Telefonbekanntschaften auf dem Friedhof weidet, fliegen ihr nicht gerade die Herzen des Publikums zu. Es fällt nicht eben leicht, hinter die Maske der jungen Frau zu blicken und Verständnis für ihr Handeln aufzubringen. Die Anruferin erfordert diesbezüglich eine hohe Bereitschaft, sich auf die verquere Protagonistin einzulassen. Diese wird übrigens mit faszinierender Wandlungsfähigkeit von der jungen Nachwuchsschauspielerin Valerie Koch (Sie haben Knut) gespielt. Ihr Talent, sich in die verschiedenen Facetten einer in sich gespaltenen Persönlichkeit hineinzuversetzen, trägt nicht unwesentlich dazu bei, dass einem der Film trotz seines verstörenden Gesamteindrucks im Nachhinein als durchaus gelungen in Erinnerung bleibt. ()

alle Rezensionen von Thomas Steffens ...
0 von 50
1


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Die Anruferin
Land / Jahr: Deutschland 2007
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten, Interviews
  • Die Anruferin
  • Kommentare:

    Weitere Filme von Felix Randau:
    Weitere Titel im Genre Drama:
    DVD Die Anruferin kaufen Die Anruferin
    DVD Race - Zeit für Legenden kaufen Race - Zeit für Legenden
    DVD Race - Zeit für Legenden kaufen Race - Zeit für Legenden
    DVD Ein Sommernachtstraum kaufen Ein Sommernachtstraum
    DVD Dog Lover - Vier Pfoten für die Wahrheit kaufen Dog Lover - Vier Pfoten für die Wahrheit
    DVD Dog Lover - Vier Pfoten für die Wahrheit kaufen Dog Lover - Vier Pfoten für die Wahrheit
    DVD Im Lauf der Zeit kaufen Im Lauf der Zeit
    DVD Pedro Almodóvar -  Die große Edition kaufen Pedro Almodóvar - Die große Edition
    Weitere Filme von EuroVideo Medien GmbH: