WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Lacombe Lucien
0,0
Bewertung für Lacombe LucienBewertung für Lacombe LucienBewertung für Lacombe LucienBewertung für Lacombe LucienBewertung für Lacombe Lucien

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
Fotogaleriekeine Fotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
Interviewskeine Interviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Lacombe LucienMaking Of Lacombe Lucien
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Lacombe Lucien TrailerKein Lacombe Lucien Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Lacombe Lucien

RC 2 FSK Freigabe ab 16 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Drama
Bildformat:
16:9 (1.66:1) anamorph
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 2.0 Mono,Französisch: Dolby Digital 2.0 Mono
Verpackung: Amaray Case
Untertitel:
Deutsch
Label:
Arthaus
EAN-Code:
4006680044439 / 4006680044439
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Drama > DVD > Lacombe Lucien

Lacombe Lucien

Titel:

Lacombe Lucien

Label:

Arthaus

Regie:

Louis Malle Louis Malle Biografie

Laufzeit:
132 Minuten
Genre:
Drama
FSK:
ab 16 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Lacombe Lucien bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Lacombe Lucien DVD

29,90 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 12.07.2017 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Lacombe Lucien:


Frankreich, Juni 1944. Gedemütigt von der Résistance, die ihn als zu jung abgelehnt hat, lässt sich der Bauernsohn Lucien von den Nationalsozialisten werben und wird zum Helfershelfer der Gestapo. Schnell erliegt er der Faszination von Macht und Gewalt. Mit gestärktem Selbstbewusstsein nutzt er seine neue Position, um eine jüdische Familie zu schikanieren. Doch dann verliebt er sich in die Tochter des Hauses ... Lacombe Lucien stammt aus dem Hause Kinowelt Home Entertainment.


Lacombe Lucien Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Lacombe Lucien:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Lacombe Lucien:
Louis Malle ist einer der großen französischen Regisseure, die zur Zeit der Nouvelle Vague ihre ersten Filme gedreht haben. Seit den 50er Jahren bis zu seinem Tod 1995 war Louis Malle einer der vielseitigsten und erfolgreichsten europäischen Filmregisseure. Er wurde bereits im Alter von 23 Jahren mit der Goldenen Palme von Cannes ausgezeichnet. Seine Karriere als Filmemacher war ungewöhnlich, sowohl in seiner Heimat Frankreich als auch in den USA. In Frankreich entstanden Filme wie „Fahrstuhl zum Schafott“, „Zazie“, „Das Irrlicht“ und „Auf Wiedersehen, Kinder“. In den USA entstanden u.a. „Atlantic City“ und „Pretty Baby“.

In seinem Film „Lacombe Lucien" von 1973, der nun auf DVD erschienen ist, erzählte er von der erotischen Beziehung eines Kollaborateurs und einer jungen Jüdin. Louis Malle schildert die Atmosphäre und das Milieu der Besatzungsjahre und interessiert sich vor allem für das Psychogramm des Kollaborateurs Lucien. Der Film sowie das dazugehörige Drehbuch liefern eine schockierende Ansicht der Kriegsgeschehnisse außerhalb des Geschichtsunterrichts.

Zum Inhalt: Irgendwo in einem kleinen Dorf in Südwest-Frankreich 1944 arbeitet Lucien, 17 Jahre alt, in einem Pflegeheim für Alte und Gebrechliche. Eine Arbeit, die ihm zuwider ist, doch kann er damit wenigstens genügend Geld für sich und seine Mutter auftreiben, die Haus und Hof behüten muss und darauf wartet, dass der verschollene Familienvater wieder heimkehrt. Allzu viel Hoffnung scheint sie jedoch nicht zu haben, denn sie hat schon einen neuen Liebhaber...

Lucien ist mit seiner Situation unzufrieden und beschließt, in die Résistance einzutreten. Er hat eine seltsame Neigung zu Waffen und dem Töten von Tieren und glaubt, in der Résistance Abwechslung vom langweiligen Dorfleben zu finden. Doch zu Recht lehnt Peyssac, der Leiter der hiesigen Résistance, einen Eintritt Luciens ab. Auf dem Nachhauseweg gerät Lucien zufällig durch eine Fahrradpanne an das Hôtel des Grottes, dem geheimen Stützpunkt der Kollaborateure, bei denen er willkommen ist. Lucien genießt die Macht, und nimmt seine Aufgabe sehr ernst. Während er stumm mit den Grausamkeiten seines Nazi-Mentors konform geht, führt die Begegnung mit einem jüdischen Schneider dazu, dass er sich in dessen schöne Tochter France verliebt. Vom Denunzianten der jüdischen Familie entwickelt sich der halbwüchsige Bauernbursche Lucien Lacombe plötzlich zum Beschützer der Tochter. Um sie und ihre Großmutter zu retten, tötet er sogar einen deutschen Soldaten.

Dem Film wurde nicht nur seine negative Zeichnung der Résistance vorgeworfen, sondern auch latenter Antisemitismus. „Lacombe Lucien" war Louis Malles Versuch, die Thematik von Widerstand und Kollaboration ohne nationale Selbstbeweihräucherung, mit allen menschlichen Ambivalenzen zu behandeln. Nicht nur in Bezug auf diesen Film verwahrte sich Malle gegen den Vorwurf der plumpen Provokation: „Es ist gar nicht so, dass ich den Skandal mag. Aber ich mag es, feste Vorstellungen über den Haufen zu werfen. Oder auch Klischees und Tabus. Das habe ich immer gerne gemacht. Ich habe immer gerne die Scheiße aufgewirbelt, wenn ich das mal so sagen darf. Das betraf meine Filme über die Besatzung und die Kollaboration. Mein Film „Lacombe Lucien" zum Beispiel hat mir viel Ärger und kontroverse Diskussionen eingebracht. Ich habe diesen Film gemacht, um meine eigene Neugier zu befriedigen. Ich fühle mich nämlich nicht dazu verpflichtet, alles zu glauben, was man mir erzählt.“ (Louis Malle)

Notiz am Rande: Der Film wurde für einen Oscar und den Golden Globe nominiert und ist auch eine Abrechnung mit dem Frankreich Malles Kindheit.

Fazit: Eine Geschichte, die auf jeden Fall zum Nachdenken anregt und gerade durch ihre Außergewöhnlichkeit besticht. Sehenswert!

Zur Ausstattung der DVD: Das Bonusmaterial kann sich sehen lassen! Es gibt drei Dokumentationen („Lacombe wieder sehen“, „Die Geschichte eines Mistkerls“ und „Über die Dreharbeiten“), Interviews mit Vincent Malle und Volker Schlöndorff sowie eine Fotogalerie, das Presseheft als PDF und natürlich Trailer. Das Bild (1,66:1/ anamorph) und der Ton (Dolby Digital 1.0 Mono) geht in Ordnung. ()

alle Rezensionen von Bernd Hellweg ...
0 von 50
1


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Lacombe Lucien
Land / Jahr: Deutschland / Frankreich / Italien 1974
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kinotrailer, Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten, Drei Dokumentationen „Lacombe wieder sehen“ / „Die Geschichte eines Mistkerls“ / „Über die Dreharbeiten“, Interviews mit Vincent Malle und Volker Schlöndorff, Fotogalerie
Kommentare:

Weitere Filme von Louis Malle:
Weitere Titel im Genre Drama:
DVD Lacombe Lucien kaufen Lacombe Lucien
Weitere Filme von Kinowelt Home Entertainment:
Weitere Filme vom Label Arthaus: