WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Chasing Ghosts - Blutige Spuren
3,0
Bewertung für Chasing Ghosts - Blutige SpurenBewertung für Chasing Ghosts - Blutige SpurenBewertung für Chasing Ghosts - Blutige SpurenBewertung für Chasing Ghosts - Blutige SpurenBewertung für Chasing Ghosts - Blutige Spuren

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Making Of Chasing Ghosts - Blutige SpurenKein Making Of Chasing Ghosts - Blutige Spuren
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Chasing Ghosts - Blutige Spuren TrailerKein Chasing Ghosts - Blutige Spuren Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Chasing Ghosts - Blutige Spuren

RC 2 FSK Freigabe ab 16 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Thriller
Bildformat:
16:9 (2.35:1) anamorph
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 5.1,Englisch: Dolby Digital 5.1
Verpackung: Amaray Case
Untertitel:
Deutsch
Anbieter:
Universum Film
EAN-Code:
0886971663297 / 0886971663297
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Thriller > DVD > Chasing Ghosts - Blutige Spuren

Chasing Ghosts - Blutige Spuren

Titel:

Chasing Ghosts - Blutige Spuren

Label:

Senator Home Entertainment

Regie:

Kyle Dean Jackson

Laufzeit:
110 Minuten
Genre:
Thriller
FSK:
ab 16 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Chasing Ghosts - Blutige Spuren bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Chasing Ghosts - Blutige Spuren DVD

1,94 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 12.07.2017 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Chasing Ghosts - Blutige Spuren:


Korrupte Bullen, Serienmörder, Mafiabosse, ein brutaler Mord mitten im Nachtclub - ein ganz normaler Arbeitstag für NYPD Detective Harrison. Nur wenige Tage trennen ihn von seinem Dienstende, zuvor jedoch muss er noch mit dem Juniorpartner Cole Davies seinen letzten Fall aufklären. Eine Serie brutaler Morde in der Unterwelt bringt die Ermittler an ihre Grenzen. Der Mörder verspottet Harrison und seine Kollegen mit jeder neuen Tat. Er hinterlässt verschlüsselte Hinweise bei den Toten, genauer: in den Rachen der Leichen. Nach und nach fügen sich die Einzelteile zu einem ausgeklügelten gigantischen Puzzle: Die aktuellen Morde scheinen in Verbindung zu stehen mit dem Tod von Harrisons Partner, der zwei Jahre zurückliegt - und Harrison selbst gerät ins Visier der Ermittlungen… Chasing Ghosts - Blutige Spuren stammt aus dem Hause Universum Film.


Chasing Ghosts - Blutige Spuren Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Chasing Ghosts - Blutige Spuren:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Chasing Ghosts - Blutige Spuren:
„Chasing Ghosts“ stellt das Debut des Regisseurs Kyle Dean Jackson dar, und entstand im Jahre 2005. Der Streifen stellt einen gelungenen Genremix aus Thriller, Drama und Mystery dar und scheut selbst keine Vergleiche zum genialen „Sieben“ von David Fincher. Detective Kevin Harrison will seinen Job aufgeben, wird aber ein letzte mal mit einem mysteriösen Fall beauftragt. Einem Mann wird mitten auf der Tanzfläche während einer Party die Kehle durchgeschnitten. Zusammen mit seinem neuen Partner und späteren Nachfolger Cole Davies nimmt er die Ermittlungen auf. Der erste Verdächtige wird allerdings schon nach kurzer Zeit selbst tot aufgefunden. Am Tatort befinden sich zudem einige Fotos, die scheinbar eine Art Mosaik darstellen. Nach und nach tauchen weitere Fotos an Tatorten auf, die mit der dunklen Vergangenheit von Harrison zu tun haben … „Chasing Ghosts“ ist ein Thriller, der durchaus Elemente von „Sieben“ enthält. Dennoch läuft der Plot insgesamt ein wenig ruhiger ab, bleibt aber über die gesamte Spieldauer spannend. Vereinzelte Längen ließen sich während der knappen zwei Stunden Spielzeit allerdings nicht vermeiden, auch wenn sich diese nicht negativ auswirken. Michael Madsen kann als ermittelnder Detective überzeugen und beweist einmal mehr sein schauspielerisches Können. Ihm zur Seite stehen mit Shannyn Sossamon, Meat Loaf und Michael Rooker ebenfalls keine Unbekannten, sodass der Film aus darstellerischer Sicht nicht enttäuscht. Die DVD von Universum enthält im Bonusbereich ein kurzes Making of, diverse Trailer, Outtakes, sowie zwei Featurettes. Die deutsche Synchronfassung kommt ebenso wie das englische Original in Dolby Digital 5.1. Mit „Chasing Ghosts“ bekommt der Zuschauer spannende Thrillerkost geboten. Der Streifen weiß insbesondere optisch zu gefallen, erreicht aber nicht ganz das Niveau von „Sieben“. ()

alle Rezensionen von Oliver Anter ...
Korrupte Bullen, Serienmörder, Mafiabosse, ein brutaler Mord mitten im Nachtclub - ein ganz normaler Arbeitstag für NYPD Detective Harrison. Nur wenige Tage trennen ihn von seinem Dienstende, zuvor jedoch muss er noch mit dem Juniorpartner Cole Davies seinen letzten Fall aufklären. Eine Serie brutaler Morde in der Unterwelt bringt die Ermittler an ihre Grenzen. Der Mörder verspottet Harrison und seine Kollegen mit jeder neuen Tat. Er hinterlässt verschlüsselte Hinweise bei den Toten, genauer: in den Rachen der Leichen. Nach und nach fügen sich die Einzelteile zu einem ausgeklügelten gigantischen Puzzle: Die aktuellen Morde scheinen in Verbindung zu stehen mit dem Tod von Harrisons Partner, der zwei Jahre zurückliegt - und Harrison selbst gerät ins Visier der Ermittlungen… Der Film ist sehr düster gehalten. Das zieht sich von der Kontrastgebung über den tiefen Schwarzwert bis hin zu teils blassen, teils per Farbfilter verfremdeten Tönen. Außenaufnahmen können gegenteilig aber auch grell übersteuert daherkommen. Um den Plot visuell zu unterstützen, arbeitete man darüber hinaus mit sehr grobkörnigem Material. Das Grieseln wird durch die Digitalisierung noch verstärkt, so dass einige Einstellungen deutlicher an Schärfe einbüßen. Überhaupt erreicht diese oft nur ein angenehmes Level bei einer nicht immer ganz optimalen Detaillierung auf Hintergründen. Die Kompression hinterlässt teilweise bewegliche Rauschmuster und Artefakte. Insgesamt unterstützt das Bild zwar den Plot, ist aber für die Augen nicht wirklich durchweg genießbar. Die übertrieben eingesetzten Stilmittel kosten das günstig produzierte Bildmaterial eine höhere Punktzahl. Der ruhige Thriller bietet eine recht räumlich Kulisse, die beinahe mehr Signale enthält, als man erwartet, da hier auch das Geschehen außerhalb des Bildes tonal abgebildet wird (zum Beispiel Straßenverkehr). Darüber hinaus verschafft sich der meist schwere, manchmal etwas unpassende Score weiträumig Gehör. Eine echte Differenzierung oder direktionale Signalverteilung gibt es eher selten. Schusswechsel bedürften einer druckvolleren Unterstützung durch Basssignale, etwa vom Subwoofer, der ein nahezu stummes Dasein fristet. Die Stimmen kommen sauber und klar aus dem Center. Das Original unterscheidet sich nur der Stimmwiedergabe nach von der deutschen Spur. Knappe sieben Punkte gibt es für die überwiegend gelungene atmosphärische Melange aus Kulisse und Score. Das Herzstück der spärlichen Extras ist das Making Of, welches auf rund 12 Minuten einige Themen der Produktion anreißt und dabei Cast sowie Crew zu Wort kommen lässt. Filmausschnitte sind erstaunlich wenige inkludiert. Dazu kommen zwei Featurettes, die ihren Namen kaum verdienen. Die Mini-Clips Special Effects (01:37 Minuten) über eben diese und Shade and Spade über ein mögliches Sequel sind zu schnell vorbei, als dass sie irgendeine Art von Information transportieren könnten. Der Trailer kann wahlweise in Deutsch (01:39) oder Englisch (01:33) konsumiert werden. Die Extras sowie der Film sind optional untertitelbar. CHASING GHOSTS (2005) ist die Fingerübung des Regiedebütanten Kyle Dean Jackson, der zumindest unterstreicht, dass er das Thriller-Genre an sich ausführlich studiert hat und in den großen Meistern bewandert ist. Dies führte wohl unweigerlich dazu, dass sein Film relativ wenig eigenständig daherkommt, sondern – zugegebenermaßen nicht ganz ungeschickt – Meilensteine wie SIEBEN zitiert, böswillig interpretiert sogar kopiert. Da wären die düstere Grundstimmung, die trüben Farben, welche mitunter durch Filter verfremdet wurden oder die erhöhte Körnung des Materials – Stilmittel des „modernen Film Noirs“. Auch Teile der Story wirken wie ein Versatz aus bekannten Genrevertretern. Bis zu einem gewissen Maß gelingt es Jackson damit sogar Spannung zu erzeugen. Mit der Laufzeit verstrickt sich der Plot aber in allzu offensichtlich aufgesetzte Twists, die den Zuschauer irritieren und von der längst erkennbaren Lösung weglenken sollen. Das gelingt nur bedingt und nervt irgendwann fast.

Da hätte eine straightere Story mit zwanzig Minuten weniger Laufzeit wohl mehr gebracht. Immerhin wartet der Film aber mit einem soliden Cast auf, in welchem sich vor allem Michael Madsen als Hauptfigur abzuheben weiß. Michael Rooker, Gary Busey, Shannyn Sossamon oder Meat Loaf agieren routiniert. Die eingangs erwähnten Stilmittel führen zudem dazu, dass CHASING GHOSTS auch optisch nicht uninteressant erscheint. Die ungewöhnliche Mischung aus Serienkiller-Thrill und Mafia-Krimi mit zwischenzeitig mystischem Einschlag hebt den Streifen schließlich aus der Masse ähnlich gearteter B-Movie-Premieren heraus. Störend wirken sich neben der etwas langatmigen Inszenierung nur das übertriebene Filmgrain sowie der teils Augenschmerzen bereitende Farbfiltereinsatz aus.

Filmwertung: solide 5 von 10 „verkappter Film Noir meets Sieben meets Mafia-Thriller“-Punkte ()

alle Rezensionen von Marcus Kampfert ...
3 von 50
2


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Chasing Ghosts
Land / Jahr: USA 2005
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kinotrailer, Kapitel- / Szenenanwahl, Making Of, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten, Zwei Featurettes Special Effects
Kommentare:

Weitere Titel im Genre Thriller:
DVD Chasing Ghosts - Blutige Spuren kaufen Chasing Ghosts - Blutige Spuren
DVD City of Ghosts kaufen City of Ghosts
DVD Spuren von Rot kaufen Spuren von Rot
DVD Sebastian Bergman - Spuren des Todes 1 kaufen Sebastian Bergman - Spuren des Todes 1
DVD Blow Out - Der Tod löscht alle Spuren kaufen Blow Out - Der Tod löscht alle Spuren
DVD Blow Out - Der Tod löscht alle Spuren kaufen Blow Out - Der Tod löscht alle Spuren
DVD Blow Out: der Tod löscht alle Spuren kaufen Blow Out: der Tod löscht alle Spuren
DVD Blow Out - Der Tod löscht alle Spuren - Mediabook kaufen Blow Out - Der Tod löscht alle Spuren - Mediabook
Weitere Filme von Universum Film:
Weitere Filme vom Label Senator Home Entertainment: