WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Mein Freund, der Wasserdrache
0,0

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Mein Freund, der WasserdracheMaking Of Mein Freund, der Wasserdrache
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Mein Freund, der Wasserdrache TrailerKein Mein Freund, der Wasserdrache Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Mein Freund, der Wasserdrache

RC 2 FSK Freigabe ab 6 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Fantasy
Bildformat:
16:9 (2.40:1) anamorph
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 5.1,Englisch: Dolby Digital 5.1
Verpackung: Amaray Case
Untertitel:
Deutsch, Englisch, Türkisch
EAN-Code:
4030521461543 / 4030521461543
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Fantasy > DVD > Mein Freund, der Wasserdrache

Mein Freund, der Wasserdrache

Titel:

Mein Freund, der Wasserdrache

Label:

SONY Pictures Home Entertainment

Regie:

Jay Russell

Laufzeit:
107 Minuten
Genre:
Fantasy
FSK:
ab 6 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Mein Freund, der Wasserdrache bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Mein Freund, der Wasserdrache DVD

4,99 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 08.12.2016 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Mein Freund, der Wasserdrache:


Beim Muschelsuchen am Ufer eines Sees findet der kleine Angus eines Tages einen merkwürdigen Gegenstand, der einem großen Ei ähnelt. Ohne zu wissen, um was genau es sich dabei handelt, nimmt er es mit nach Hause und versteckt es im Schuppen. Am nächsten Morgen macht der Junge jedoch eine überraschende Entdeckung: Aus dem eiförmigen Ding ist eine kleine Kreatur geschlüpft! Angus beginnt sofort damit, das stets hungrige Tierchen liebevoll aufzupäppeln und tauft seinen neuen, sanftmütigen Freund auf den Namen Crusoe. Rasch wächst der quirlige kleine Kerl zu einem großen Wasserdrachen heran, einem Fabelwesen, das man in Schottland eigentlich nur aus Mythen und Legenden kennt – und macht es Angus damit immer schwerer, ihn im Haus vor seiner Mutter und den übrigen Bewohnern zu verbergen. So muss er Crusoe notgedrungen wieder zurück zum See bringen. Doch andere sehen die Meereskreatur als Bedrohung an und wollen Crusoe einfangen. Aber Angus lässt nichts unversucht, um seinen treuen Freund zu beschützen ... Mein Freund, der Wasserdrache stammt aus dem Hause SONY Pictures Home Entertainment.


Mein Freund, der Wasserdrache Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Mein Freund, der Wasserdrache:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Mein Freund, der Wasserdrache:
Das Loch Ness Monster ist das wohl bekannteste Seemonster der Welt. Das Gewässer, in dem das mysteriöse Seeungeheuer „Nessie“ immer wieder gesichtet wird, ist der schottische Hochlandsee Loch Ness. In der keltisch-englischen Sprache bezeichnet man Binnenseen als Loch.

Den Forschern gibt Loch Ness noch Rätsel auf. Bis heute weiß man beispielsweise nicht, wie tief dieser 36 Kilometer lange und 1,5 Kilometer breite See ist. Maximal 230 Meter, wie bisher gemessen, oder sogar bis zu 1000 Meter? Und lebt in seinen Tiefen tatsächlich eine unbekannte Tierart? Oder sogar ein prähistorisches Monster?

Wann Nessie das erste Mal gesehen wurde, ist nicht genau klar. Manche sagen Nessie wird schon seit dem Mittelalter gesehen und zitiere eine Sage über den heiligen Columba welcher im Jahre 565 A.D. im River Ness auf ein Seemonster trifft. Aber es ist wohl wahrscheinlicher, dass die erste Sichtung im April 1933 stattfand, als Mr. und Mrs. John Mackay an der Nordküste des Sees entlang fuhren. Mrs. Mackay bemerkte eine Bewegung auf dem See, und dachte es würde sich um zwei kämpfende Gänse handeln. Doch bei genauerem Hinsehen erkannte das Paar zwei dunkle Buckel, die sich durch das Wasser bewegten. Mrs. Mackay bestimmte die Länge der beiden Buckel auf 6 Meter und beschrieb die Kreatur als ein „sich rollendes und durch den See stürzendes enorm großes Tier", welches schnell untertauchte kurz bevor es die gegenüberliegende Küste (Süd) erreichte.

Die Geschichte hatte sich schnell in Schottland rum gesprochen. Zufälligerweise war gerade zu diesem Zeitpunkt eine neue Straße fertig gestellt worden, welche es nun ermöglichte den riesigen See komplett zu umfahren, deshalb wurden auch sehr viele Bäume, die das Ufer säumten gerodet, so dass man nun eine freie Sicht auf den See hatte (ist das der Grund warum Nessie erst ab '33 gesehen wurde?).

Doch wie kam überhaupt das „Monster“ in den Loch Ness? Das weiß Regisseur Jay Russell in seiner familientauglichen Kinderbuchverfilmung „Mein Freund, der Wasserdrache" zu berichten. Neben dem computergenerierten Wasserdrachen sind Emily Watson, Ben Chaplin und Alex Etel zu sehen.

Ein Mann erzählt in einem schottischen Pub zwei Touristen eine fantastische Geschichte, die sich in Schottland während des Zweiten Weltkriegs zugetragen hat: Der etwa elfjährige Angus (Alex Etel) findet am Strand ein mysteriöses eiförmiges Ding. Er nimmt es mit nach Hause und versteckt es im Schuppen seines Vaters, der sich als Soldat an der Front befindet. Alsbald entschlüpft dem Ei ein sehr lebhaftes dinosaurierartiges Tier, das Angus auf den Namen Crusoe tauft und heimlich füttert. Das Wesen wächst allerdings mit atemberaubender Geschwindigkeit, so dass der Junge seine Schwester Kirstie (Priyanka Xi) sowie den verschwiegenen Lewis Mowbray (Ben Chaplin), der im Haus als Aushilfe arbeitet, einweihen muss. Auch als sich eine Armeeeinheit unter Führung des überforderten Captain Hamilton (David Morrissey) auf dem Anwesen einquartiert, gelingt es eine Zeitlang, Crusoe vor der Mutter (Emily Watson) und allen anderen zu verbergen. Eines Tages bleibt aber keine Möglichkeit mehr als den Wasserdrachen in die Freiheit des Lochs zu entlassen. Von dort droht indes für Captain Hamilton die Gefahr eines deutschen U-Boot-Angriffs. Die Lage spitzt sich zu.

Fazit: Von der Macht der Freundschaft handelt der Film, der Fantasy-Fans begeistern wird. Das mit einem Oscar ausgezeichnete Produzenten- und Special-Effects-Team der „Herr der Ringe“-Trilogie sorgt dafür, dass in „Mein Freund, der Wasserdrache“ eine uralte Legende eindrucksvoll zu neuer künstlicher Intelligenz erwacht.

Vor der stimmungsvollen Kulisse schottischer Seenlandschaften entstand unter der Regie von Jay Russell („Im Feuer“) ein fantasievolles und zu Herzen gehendes Abenteuer, das bestes Familien-Amüsement garantiert.

Alternativen: „E.T. der Außerirdische“, „Free Willy“ oder auch „Der Gigant aus dem All“

Zur DVD selbst braucht man nicht viel zu sagen, sie überzeugt mit einem sehr guten 16:9-Bild und einen ebensolchen Dolby Digital 5.1-Ton. An Extras gibt es neben Trailer und entfallene Szenen noch 6 Featurettes, u.a. über den Mythos Loch Ness.

Hier noch ein paar interessante Infos über Loch Ness und seine Nessie:

- die Temperatur des Wassers vom Loch Ness erreicht selbst in heißesten Sommern selten mehr als sechs oder sieben Grad Celsius. Im Winter ist das Wasser des Lochs wärmer als die Luft und friert nie zu. In Schottland sind die Sommer verhältnismäßig kühl und die Winter mild.

- obwohl Loch Ness auch in der warmen Jahreszeit kaum zum Baden einlädt, haben einige wagemutige Schwimmer den 36 Kilometer langen See durchquert. Rekordhalter ist David Morgan: Er schaffte die einfache Strecke in 10 Stunden und 59 Minuten und die doppelte in 23 Stunden und 50 Minuten.

- tödlich endete am 29. September 1952 der Versuch von John Cobb, im Loch Ness mit einem Motorboot den damaligen Geschwindigkeitsweltrekord auf dem Wasser zu brechen. Spötter meinten, er sei bei seiner zweiten Fahrt auf dem See mit dem Monster zusammengetroffen. Doch in Wirklichkeit war die bei seiner ersten Fahrt erzeugte Welle die Unglücksursache gewesen.

- der schottische Hochlandsee hat noch nie die Leiche eines ertrunkenen Menschen oder Tieres wieder freigegeben. Deshalb ist es kein Wunder, dass von dem Seeungeheuer „Nessie“ bisher kein Skelett, kein Kadaver, kein Ei und kein Koprolith (Kot) entdeckt wurde.

- Loch Ness gilt als einer der fischreichsten Seen Großbritanniens. Dort schwimmen unter anderem Lachse, Aale, Elritzen, Forellen, Hechte und Stichlinge. Diese Tiere böten – falls vorhanden – einer Gruppe von Seeungeheuern reichlich Nahrung.

- einer der unglaublichsten Sichtungsberichte stammt ebenfalls aus dem Jahr 1933 von Mr. und Mrs. George Spicer. Das Ehepaar behauptete, dass sie am 22.Juli die Ostküste entlang gefahren waren und plötzlich eine riesige, langhalsige Kreatur auf der Straße gelegen habe-- eines der wenigen Landsichtungen von Nessie. Die Spicers wären fast in das Monster hinein gefahren, doch es hatte sich im letzten Moment erhoben und war Richtung See gestampft. Nessie war in diesem Fall zwischen 8 und 10 Meter lang.

- das berühmteste Foto von Nessie ist das Photo von Dr. Robert Kenneth Wilson, welches er im April 1934 machte (es ist auf dieser Seite abgebildet). Es wurde immer für DAS Loch Ness Monster Photo überhaupt gehalten. Es zeigt den typischen langen Hals mit dem kleinen, reptilienartigen Kopf, der für jedermann charakteristisch für Nessie ist. 1994 jedoch, dem 60.Geburtstag des Photos, wurde es als Fälschung entlarvt. Es war ein selbstgebautes kleines Monster, mit einem Spielzeug U-Boot als Untersatz! ()

alle Rezensionen von Bernd Hellweg ...
0 von 50
1


Weitere Filminfos:

Originaltitel: The Water Horse: Legend Of The Deep
Land / Jahr: USA / Großbritannien 2007
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kinotrailer, Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten, Entfallene Szenen, Dokumentationen: Mythen und Legenden; Die Geschichte; Die Darsteller; Verschiedene Drehorte; Dreharbeiten im Wasser; Crusoe - Ein Wasserdrache wird geschaffen
Kommentare:

Weitere Filme von Jay Russell:
Weitere Titel im Genre Fantasy:
DVD Mein Freund, der Wasserdrache kaufen Mein Freund, der Wasserdrache
DVD Mein Freund, der Wasserdrache kaufen Mein Freund, der Wasserdrache
DVD Mein Freund Mee Shee - Manchmal geschieht etwas Unglaubliches kaufen Mein Freund Mee Shee - Manchmal geschieht etwas Unglaubliches
DVD Die Edelsteintrilogie kaufen Die Edelsteintrilogie
DVD Die Edelsteintrilogie kaufen Die Edelsteintrilogie
DVD Wolfblood 4 - Verwandlung bei Vollmond kaufen Wolfblood 4 - Verwandlung bei Vollmond
DVD Wolfblood 4 - Verwandlung bei Vollmond kaufen Wolfblood 4 - Verwandlung bei Vollmond
DVD Arthur & Merlin kaufen Arthur & Merlin
Weitere Filme von SONY Pictures Home Entertainment: