WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Von Bollywood nach Hollywood
0,0
Bewertung für Von Bollywood nach HollywoodBewertung für Von Bollywood nach HollywoodBewertung für Von Bollywood nach HollywoodBewertung für Von Bollywood nach HollywoodBewertung für Von Bollywood nach Hollywood

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Von Bollywood nach HollywoodMaking Of Von Bollywood nach Hollywood
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Von Bollywood nach Hollywood TrailerKein Von Bollywood nach Hollywood Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Von Bollywood nach Hollywood

RC 2 FSK Freigabe ab 12 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Komödie
Bildformat:
16:9 (1.85:1) anamorph
Tonformat:
Deutsch: DTS 5.1,Deutsch: Dolby Digital 5.1,Englisch: Dolby Digital 5.1
Verpackung: Amaray Case
Untertitel:
Deutsch
EAN-Code:
4041658222297 / 4041658222297
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Komödie > DVD > Von Bollywood nach Hollywood

Von Bollywood nach Hollywood

Titel:

Von Bollywood nach Hollywood

Label:

Tiberius Film GmbH

Regie:

Lorraine Senna

Laufzeit:
90 Minuten
Genre:
Komödie
FSK:
ab 12 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Von Bollywood nach Hollywood bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Von Bollywood nach Hollywood DVD

14,80 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 12.07.2017 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Von Bollywood nach Hollywood:


You can’t curry love! - Als ihr 30. Geburtstag naht, fasst die hübsche, aber unverheiratete Shalini einen Entschluss: Sie wird ihre geliebte Familie und ihr Heimatdorf in Indien verlassen, um ihr Glück in Amerika zu finden. Doch der Mann, mit dem sie einst als Sechsjährige von ihren Eltern verlobt wurde, will nichts mehr von ihr wissen. Als Shalini den Möchtegern-Hollywood-Mogul Ron trifft, ergreift dieser seine große Chance: Aus Shalini soll „Shelley“ werden, und ein ganz großer Filmstar! Ron und seine Freunde geben alles, um aus der indischen Sari-Schönheit ein amerikanisches Superbabe zu machen und ihr das Wichtigste über den „American Way of Life“ beizubringen. Shelley macht schnelle Fortschritte als „Amerikanerin“, doch auch von ihr kann man einiges lernen... Von Bollywood nach Hollywood stammt aus dem Hause Sunfilm Entertainment.


Von Bollywood nach Hollywood Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Von Bollywood nach Hollywood:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Von Bollywood nach Hollywood:
Der Film fängt an mit einem Brief den Shalini nach Beendigung ihres Studiums an ihren Verlobten Neil schickt, der kurz nach ihrer Verlobung mit seinen Eltern in die USA ausgewandert ist. Schnitt und wir sind in den USA genauer, an einer Universität in Atlanta. Rob und Blaine sind beste Freunde, gehen allerdings in der Masse an Studenten unter. Während Blaine sich zum Militärdienst verpflichtet hat, träumt Rob davon einmal mit Nicole, dem populärsten Mädchen seines Jahrgangs, auszugehen. Sein Wunsch scheint sich zu erfüllen, doch statt eines Dates handelt er sich ein herbe Abfuhr . Der Demütigung noch nicht genug muss er am nächsten Tag mit ansehen, wie es „richtig“ geht als Neil, ein Castingagent/Produzent an die Uni kommt und nach frischen Gesichtern Ausschau hält. Begeistert von der Idee als Produzent die Mädchen einfach so abschleppen zu können bewirbt Rob sich bei Neil, bekommt den Job und zieht nach Hollywood. Als Nicole erfährt, dass Rob jetzt für Neil arbeitet, entschuldigt sie sich bei Rob, bekommt von ihm eine zweite Chance und brennt bei der nächsten Gelegenheit mit Neil durch. Damit nicht genug, Neil schafft es, Rob vor ihrem gemeinsamen Chef schlecht dastehen zu lassen. Als der Ihn daraufhin feuern will, erzählt Rob ihm, dass nicht Neil, sondern er der Entdecker von Nicole ist. Daraufhin schlägt sein Chef eine Wette um das Eckbüro, sprich Neils Job, vor: Rob soll eine Unbekannte zum typischen All-American-Girl machen. Rob willigt ein und wie passenden, dass in dem Augenblick Shalini auftaucht, die leidvoll erfahren musste, dass ihr Verlobter Neil viel lieber mit Nicole zusammen Schlagzeilen in der einschlägigen Klatschpresse produziert, als sich an das Verlöbnis von vor fast dreißig Jahren zu halten. Nicht ohne Hintergedanken an die Wette tröstet Rob Shalini und macht aus ihr erst Shelley Picante, dann aus der Inderin eine Latina und schon nimmt das Projekte „Eckbüro aka Rache an Neil“ seinen Lauf. Doch auch Shalini/Shelley spielt nicht ohne Hintergedanken mit, denn schließlich ist es nur eine Frage der Zeit bis sie berühmt ist, Neil sie wahrnimmt und am Ende doch zu seinem Verlöbnis steht. Als sich aber Shalinis Eltern ankündigen ist Eile geboten. Neil will nämlich noch immer nichts von Shelley/Shalini wissen, während Shalini ihren Eltern bereits in Aussicht gestellt hat, dass sie ihre Tochter während des Besuches verheiraten können und damit nicht hinter ihren Verwandten aus Kanada zurückstecken müssen.

Manchmal werden eben auch Kritiker dafür belohnt, dass sie nicht gleich aufgeben und nach ein paar Minuten die vermeintliche 0815 Komödie ausschalten und viel zu früh die Kritik schreiben, was jetzt nicht heißen soll, dass dem potentiellen Interessenten ein Oscargeheimtipp durch die Lappen geht, sondern eher, dass es durchaus Filme gibt, die aus dem 0815 Material, das Ihnen zur Verfügung steht, das absolut beste machen, so auch im Fall von „Von Bollywood nach Hollywood“. Mögen die Kulissen auch so aussehen als seien sie vom Dreh einer Seifenoper a la „Reich und Schön“ von Mitte der 8oer übrig geblieben und zwischendrin schonmal in Filmen, die nach 23 Uhr laufen, verwendet worden, dem Charme des Filmes tut dies eher gut, als dass es ihm abträglich ist. Von den bekannten Namen auf dem Cover sollte sich der Zuschauer nicht irritieren lassen. Bis auf Shaneen Khan aus „Kick it like Beckham“ haben die anderen beiden ihre besten Zeiten lange hinter sich und ihre Fanbasis gründet sich einzig darauf und jetzt müssen sie ihn halt für solche nett harmlosen Komödien wie diese hergeben, vermutlich um wenigsten ein paar Käufer zu finden. Dabei hätte es dieser Film gar nicht so nötig. Er wuchert jetzt nicht gerade mit der ersten Garde an Hollywoodstars und auch das Drehbuch erfindet das Genre nicht neu oder glänzt gar durch ein paar originelle Ideen und Wendungen im Komödienbereich, doch mit beidem zusammen hätte der Film durchaus das Potential zum (mittleren) Blockbuster im Komödienbereich gehabt.
Im Gegensatz zur Verbindung zu den Sopranos, hab ich die, ebenfalls auf dem Cover angepriesene, Verbindung zu den Machern von „Hitch – Der Date Doktor“ nicht gefunden. Ganz geflunkert ist es nicht, denn der Charme von Hitch ist da, wenn auch nur bei Namrata Singh Gujral. Es macht einfach Spaß ihr dabei zuzuschauen, wie sich das Mauerblümchen Shalini in das All-American-Girl Shelley wandelt. Ihr Spiel wirkt zu keiner Zeit allzu übertrieben und passt damit voll ins Genre der romantischen Aschenputtelkomödien. Alle anderen Figuren, die männlichen Hauptrollen inklusive, bleiben blass. Einzig Brad Raider als Rob kann als typisch durchschnittlicher Typ von nebenan, darin überzeugen, dass er am Ende Shelley wirklich aufrichtig liebt und das auch so rüberbringt. Ansonsten überzeugt er vielleicht noch als der Typ mit dem traurigen Blick oder „der begossene Pudel“ und sammelt so, wie es eine von mir geschätzte Blogrin so schön ausdrückt, Schnuffelpunkt. So steht und fällt bei genauer Betrachtung der Charme des ganzen Filmes mit dem Charme von Namrata Singh Gujral und dies rechtfertigt dann auch die wohl direkte Veröffentlichung auf DVD statt einer großen Premiere mit rotem Teppich und Staraufgebot. Leider wird auch die durchaus originelle Idee, die bollywoodtypischen Sing- und Tanzeinlagen ein wenig zu parodieren und in Countrynummern umzuwandeln nicht 100% genutzt und so bleiben auch hier gute Ansätze in routinierter 0815 Ausführung. Schade für die doch recht guten Lieder aus dem Nashville Mainstream.

Bleibt als Fazit, dass mit den Schauspielern der ersten Garde und dem Quentchen mehr im Drehbuch aus den durchaus vorhandenen Ansätzen eine richtig gute Komödie geworden wäre. So aber bleibt alles routinierte 0815 Ware, die man sich aber durchaus an einem verregneten Nachmittag/Abend anschauen kann, ohne dass man es hinterher bereuen würde. Nur vom Titel darf man sich nicht täuschen lassen. Mit Bollywood allerdings hat der Film, bis auf Szenen in denen Shalini Bollywoodfilme anschaut und die zwei, drei an Bollywood angelehnte Sing- und Tanzeinlagen nichts gemein.( ()

alle Rezensionen von Eric Hoch ...
0 von 50
1


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Americanising Shelley
Land / Jahr: USA 2007
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kinotrailer, Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten, Behind the Scenes
Kommentare:

Weitere Titel im Genre Komödie:
DVD Von Bollywood nach Hollywood kaufen Von Bollywood nach Hollywood
DVD Hollywood Geheimtipp - Der Weg nach Hongkong kaufen Hollywood Geheimtipp - Der Weg nach Hongkong
DVD Filmjuwelen: Mr. Dodd Geht nach Hollywood kaufen Filmjuwelen: Mr. Dodd Geht nach Hollywood
DVD 1941 - Wo bitte geht`s nach Hollywood? kaufen 1941 - Wo bitte geht`s nach Hollywood?
DVD 1941 - Wo bitte geht's nach Hollywood kaufen 1941 - Wo bitte geht's nach Hollywood
DVD 1941 - Wo bitte geht`s nach Hollywood? - 2-Disc-Edition kaufen 1941 - Wo bitte geht`s nach Hollywood? - 2-Disc-Edition
DVD Best of Hollywood: Grüsse aus Hollywood / Magnolien aus Stahl / Tess und ihr Bodyguard kaufen Best of Hollywood: Grüsse aus Hollywood / Magnolien aus Stahl / Tess und ihr Bodyguard
DVD My Way to Hollywood - Das Leben der Hollywood Stars kaufen My Way to Hollywood - Das Leben der Hollywood Stars
Weitere Filme von Sunfilm Entertainment:
Weitere Filme vom Label Tiberius Film GmbH: