WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Verdacht
0,0
Bewertung für VerdachtBewertung für VerdachtBewertung für VerdachtBewertung für VerdachtBewertung für Verdacht

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of VerdachtMaking Of Verdacht
Making Of
Kein Menu mit SoundMenu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Verdacht TrailerKein Verdacht Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Verdacht

RC 2 FSK Freigabe ab 16 Jahren
DVD-Typ: DVD
Medium: DVD
Genre: Drama
Bildformat:
4:3 Vollbild s/w
Tonformat:
D: Mono
E: Mono
Verpackung: Amaray Case
Untertitel:
Deutsch
EAN-Code:
4006680021294 / 4006680021294
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Drama > DVD > Verdacht

Verdacht

Verdacht bestellen
Titel:

Verdacht

Regie:

Alfred Hitchcock Alfred Hitchcock Biografie

Laufzeit:
99 Minuten
Genre:
Drama
FSK:
ab 16 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Verdacht bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Verdacht DVD

13,91 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 12.07.2017 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Verdacht:


Lina (Joan Fontaine), Tochter aus gutsituiertem Haus, verliebt sich in den charmanten Playboy Johnny (Cary Grant) und heiratet ihn gegen den Willen ihrer Eltern. Doch Lina hat keine Ahnung, dass der extravagante und vornehme Lebensstil, den beide nach der Hochzeit führen, nur auf Pump basiert. Sie kann ihrem immer optimistischen und voller Zukunftspläne steckenden Johnny einfach nichts ernsthaft übel nehmen. Erst ganz allmählich keimt in ihr der Verdacht auf, dass Johnny vielleicht doch nicht so harmlos ist, wie er andere glauben lässt. Lina befürchtet, dass Johnny ihre Lebensversicherung kassieren will. Doch um an diese zu gelangen, müsste er sie umbringen... Verdacht stammt aus dem Hause Kinowelt Home Entertainment.


Verdacht Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Verdacht:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Verdacht:
Ein jäh aufbrechendes Rechteck von Licht in absoluter Dunkelheit verrät dem Zuschauer, dass sich eine Tür geöffnet haben muss, worauf der Schatten eines Mannes die Lichtraute durchschreitet und die Kamera erst dann den Treppenaufstieg des Mannes ins Visier nimmt, der auf einem Tablett ein Glas Milch trägt, welches bedrohlich von innen leuchtet. Diese Szene, Hitchcock-Kenner werden sie schon erkannt haben, stammt aus dem 1941 gedrehten Film „Verdacht“, mit Cary Grant und Joan Fontaine in den Hauptrollen. In der Arthaus Collection „Klassiker“ erscheint dieser Hitchcock-Film nun im neuen Gewand. Bei dieser Neuauflage des Films auf DVD, ist allerdings nur die Aufmachung der DVD das neue Gewand, die DVD selbst (also was Bild, Ton und Bonusmaterial betrifft) ist identisch mit der Auflage von 2002, ebenfalls von Arthaus. Also Hitchcock-Fans die den Streifen schon in ihrem Regal stehen haben, brauchen hier nicht zugreifen. Doch nun zum Film selbst! Starten wir erst einmal mit einer Inhaltsangabe: Lina McLaidlaw (Joan Fontaine), eine scheue junge Frau aus behütetem Hause, verfällt dem charmanten Hochstapler Johnnie Aysgarth (Cary Grant), der vom geliehenen Geld seiner Freunde lebt und sich von einer Hochzeit mit Lina ein sorgenfreies Leben verspricht. Linas Vater, ein vermögender General, begegnet Johnnie von Anbeginn mit Misstrauen und identifiziert ihn als Heiratsschwindler und Mitgiftjäger. Gegen den Willen des gestrengen Herrn Papa heiratet Lina Johnnie, wohl auch um Rebellion und Stärke gegen ihren dominanten Vater zu üben, dessen Vorbehalte gegen eine Verbindung sie als Symptom übertriebener Obhut abhakt, aber vor allem weil sie zunächst ungebrochene Liebe für Johnnie empfindet. Das eheliche Glück währt allerdings nur kurz, denn ihr Gatte, der einen eigentümlichen Lebenswandel präferiert, erweist sich als verantwortungsloser Tagedieb, der in seinem Job Geld unterschlägt und – den ideellen Wert ignorierend – Linas Möbel gewinnbringend versetzt. Als würde ihr das nicht schon genug Kummer bereiten, kann sie sich des Titel gebenden Verdachts nicht erwehren, ihr Mann wolle sie zum Zwecke der Beerbung umbringen. Geblendet von ihrer Liebe indigniert sie ihr Misstrauen, das wiederum durch den mysteriösen Tod von Johnnies Geschäftspartner „Beaky“ und seinem merkwürdigen Wissensdurst in Bezug auf Gifte bestärkt wird. Das Hitchcocks „Verdacht“ nicht zur Katastrophe geriet, hing an einem seidenen Faden. Ein leitender Angestellter der RKO hatte den Film auf unter 60 Minuten zurück geschnitten und alles entfernt, was Cary Grant als potentiellen Mörder „brandmarkte". Hitchcock konnte diese Absurdität entschärfen und einen Großteil der Szenen wieder einfügen, mit dem (nicht buchgerechten) Happy-End aber musste er sich abfinden. Hitchcock selbst wünschte sich einen ganz anderen Schluss, wie er Truffaut in dem Mammut-Interview ausführlich beschrieb. „Wenn am Ende des Films Cary Grant Joan Fontaine das Glas vergiftete Milch bringt, hätte sie gerade einen Brief schreiben sollen, und zwar an ihre Mutter: „Liebe Mutter, ich liebe ihn wahnsinnig, aber ich will nicht länger leben. Er will mich töten, und da will ich lieber sterben. Aber ich finde, die Gesellschaft muss vor ihm geschützt werden.“ Wenn Cary Grant ihr also das Glas Milch reicht, sagt sie: „Liebling, würdest du bitte diesen Brief an meine Mutter abschicken?“ Und er sagt: „Ja.“ Sie trinkt die Milch und stirbt. Abblende, Aufblende und eine kurze Szene: Cary Grant kommt pfeifend daher und wirft den Brief in einen Briefkasten.“ Was für ein Ende. Ein Jammer, dass uns der Schluss vorenthalten bleiben musste, aber für solche Amoral war es nicht die Zeit. Schade! Fazit: Nicht zuletzt durch diese Szene, in der Cary Grant Joan Fontaine ein Glas Milch zur Nacht nach oben ins Zimmer bringt, welches durch eine darin von Hitchcock versteckte Glühbirne unheilvoll leuchtet, machte diesen Film berühmt. Der Film hat eine sehr gute Kameraführung, eine ebensolche Ausstattung und natürlich brillante Schauspieler. Doch vor allem bietet „Verdacht“ eine meisterhafte Spannungssteigerung, allerdings mit der einzigen Schwäche des Film: dem Finale. Wie ein Luftballon, der nach und nach immer praller aufgeblasen wird, bis er kurz vor dem Platzen steht, dann aber doch einfach nur schlaff zusammen fällt. Also nicht unbedingt ein Meisterwerk von Hitchcock, aber dennoch sehenswert! Notiz am Rande: Joan Fontaine erhielt für ihre schauspielerische Leistung in „Verdacht“ den Oscar für die beste weibliche Hauptrolle. Zur DVD selbst: Nicht mit Bild (1:1,33) und Ton (Dolby Digital Mono) besticht diese DVD, welche mit den üblichen altersbedingten Schwächen kämpfen, sondern mit ihrem Bonusmaterial. Hier bekommt man die wirklich sehr informative und gute einstündige Dokumentation „Cary Grant: The Leading Man“ geliefert, und ein paar Trailer gibt es natürlich auch noch. ()

alle Rezensionen von Bernd Hellweg ...
0 von 50
1


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Suspicion
Land / Jahr: USA 1941
Buch: Samson Raphaelson
Produktion: Harry E. Edington für RKO
Vorlage: Roman "Before the Fact" von Frances Iles = Anthony Berkeley Cox
Musik: Franz Waxman
Kamera: Harry Stradling
Schnitt: William Hamilton
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Filmdokumentation über Cary Grant: „The Leading Man“, Trailer
Kommentare:
Kommentar von djfl.de
Lexikon des internationalen Films: Ein leiser, in der Spannungssteigerung hervorragend komponierter Thriller im Stil eines Kammerspiels, der zwischen Melodram und ironischem Augenzwinkern pendelt und geschickt mit der Ambivalenz von Schein und Sein operie

Kommentar lesen ...
Kommentar von djfl.de
Kaufkassette: 2001-01-16.

Kommentar lesen ...
Kommentar von djfl.de
Kaufkassette: 2001-01-16.

Kommentar lesen ...

Weitere Filme von Alfred Hitchcock:
Weitere Titel im Genre Drama:
DVD Verdacht kaufen Verdacht
DVD Schuldig bei Verdacht kaufen Schuldig bei Verdacht
DVD Cinma Classique: Claude Lelouch - Box 5 kaufen Cinma Classique: Claude Lelouch - Box 5
DVD Die Letzte Vorstellung kaufen Die Letzte Vorstellung
DVD The Crown - Season 1 kaufen The Crown - Season 1
DVD The Crown - Season 1 kaufen The Crown - Season 1
DVD R?ckkehr nach Montauk kaufen R?ckkehr nach Montauk
DVD R?ckkehr nach Montauk kaufen R?ckkehr nach Montauk
Weitere Filme von Kinowelt Home Entertainment: