WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Die letzte Kriegerin
4,0
Bewertung für Die letzte KriegerinBewertung für Die letzte KriegerinBewertung für Die letzte KriegerinBewertung für Die letzte KriegerinBewertung für Die letzte Kriegerin

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Die letzte KriegerinMaking Of Die letzte Kriegerin
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein Die letzte Kriegerin TrailerDie letzte Kriegerin Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Die letzte Kriegerin

RC 2 FSK Freigabe ab 16 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Drama
Bildformat:
16:9 (1.85:1) anamorph
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 2.0
Verpackung: Amaray Case
Anbieter:
Universum Film
EAN-Code:
0743217785994 / 0743217785994
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Drama > DVD > Die letzte Kriegerin

Die letzte Kriegerin

Titel:

Die letzte Kriegerin

Label:

Senator Home Entertainment

Regie:

Lee Tamahori

Laufzeit:
99 Minuten
Genre:
Drama
FSK:
ab 16 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Die letzte Kriegerin bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Die letzte Kriegerin DVD

29,99 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 12.07.2017 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Die letzte Kriegerin:


Die schöne Beth stammt von einer angesehenen Maori-Familie ab. Vor 18 Jahren heiratete sie - gegen den Willen ihrer Eltern - ihre Jugendliebe Jake. Inzwischen ist Beth fünffache Mutter und lebt mit ihrer Familie in einem Elendsviertel. Arbeitslosigkeit und Alkoholmissbrauch haben Jake in einen gewalttätigen Mann verwandelt, der sich immer mehr von Beth entfremdet. Trinkgelage und Prügeleien sind an der Tagesordnung. Hilflos sieht Beth mit an, wie auch ihre Kinder nach und nach auf die schiefe Bahn geraten. Doch erst als sich ihre Tochter nach einer Vergewaltigung das Leben nimmt, rebelliert Beth gegen die Gewalt und besinnt sich auf ihre Wurzeln. Die letzte Kriegerin stammt aus dem Hause Universum Film.


Die letzte Kriegerin Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Die letzte Kriegerin:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Die letzte Kriegerin:
Die schöne Beth stammt von einer angesehenen Maori-Familie ab. Vor 18 Jahren heiratete sie - gegen den Willen ihrer Eltern - ihre Jugendliebe Jake. Inzwischen ist Beth fünffache Mutter und lebt mit ihrer Familie in einem Elendsviertel. Arbeitslosigkeit und Alkoholmissbrauch haben Jake in einen gewalttätigen Mann verwandelt, der sich immer mehr von Beth entfremdet. Trinkgelage und Prügeleien sind an der Tagesordnung. Hilflos sieht Beth mit an, wie auch ihre Kinder nach und nach auf die schiefe Bahn geraten. Doch erst als sich ihre Tochter nach einer Vergewaltigung das Leben nimmt, rebelliert Beth gegen die Gewalt und besinnt sich auf ihre Wurzeln.

Die Schärfe ist gerade noch gut, weist aber kleinere Schwächen in der Detaildarstellung auf. Totalen sehen stets etwas unschärfer aus als Nahaufnahmen. Die Farben und der Kontrast sind in Ordnung. Die Kompression bleibt unauffällig, aber es gibt ein leichtes Bildrauschen zu beobachten, welches besonders in den Nachtszenen deutlicher wird. Dafür ist das Bild frei von Artefakten jeglicher Art. Im Gegensatz zu den ersten beiden DVD-Auflagen (BMG/Universum und Kinowelt) kommt diese neue Version von Senator erstmalig mit dem englischen Originalton daher.

Die deutsche Synchronfassung in DD 5.1 klingt recht unspektakulär. Der Sound folgt damit dem ruhigen Drama, das mehr auf Dialoge ausgelegt ist und außer etwas Musik und einigen Umgebungsgeräuschen kaum etwas zu bieten hat. Trotzdem macht die Abmischung ihre Sache ganz ordentlich, was man daran erkennen kann, dass die englische OF um einiges frontlastiger ist. Diese wird von den vorderen Boxen bestimmt und weist viel zu leise Rearspeaker auf. Die deutsche Tonspur dagegen bietet zumindest einige Nebengeräusche, die so etwas wie ein Raumgefühl aufkommen lassen. Es gibt leider keinerlei Untertitel. Diese Neuauflage von Senator bringt erstmalig auch einiges an Bonusmaterial mit. Es gibt einen informativen Audiokommentar von Regisseur Lee Tamahori (nur Englisch, keine UT), ein Making of (ca. 13 min), Darsteller-Interviews (ca. 7 min), den Original Kino-Trailer und einen sogenannten Musik-Trailer, der eine Mischung aus Musikvideo und Trailer darstellt. Making of und Interviews haben zum englischen Originalton optionale deutsche Untertitel.

Der neuseeländische Regisseur Lee Tamahori fällt heute auf durch Hollywood-Stangenware wie ALONG CAME A SPIDER, NEXT oder XXX – STATE OF THE UNION und er durfte auch schon einen James Bond-Film – DIE ANOTHER DAY (Stirb an einem anderen Tag) – inszenieren, auch wenn er einen der schlechteren hinlegte. Allerdings hat er auch schon besseres wie MULHOLLAND FALLS und THE EDGE gedreht. Sein Spielfilmdebüt und wahrscheinlich auch sein bisheriges Meisterwerk als Regisseur ONCE WERE WARRIORS (Originaltitel; NZ, 1994) dagegen, ist von einer ganz anderen Qualität, die er innerhalb des US-Studiosystems nie wieder erreichte. Tamahori, der zuvor nur Werbung machte, gelang ein beklemmendes, anspruchsvolles und sozialkritisches Familiendrama, das vielfach mit Preisen überhäuft wurde. Die rohe und ungeschminkte Qualität macht den Film ebenso authentisch wie ergreifend. Sein aus Frauensicht erzählter Film (Hauptrolle, Romanautorin, Drehbuchautorin) handelt von einer Maori-Familie in einem Vorstadt-Ghetto Neuseelands und zeigt die Kraft der Frauen in der Krise, die sich als viel stärker als die Männer erweisen. Männer kommen hier überhaupt überwiegend schlecht weg, da deren Lebensinhalte sich angesichts schwieriger Lebens- und Arbeitsumstände (wenn man überhaupt einen Job hat) mehr um Machismo, Gewalt, Alkohol oder Drogen drehen. Die Männer sind zudem in ihrer Sprach- und Hilflosigkeit gefangen. Das Leben dieser Maori-Familien ist vielfach bestimmt von Hoffnungs- und Perspektivlosigkeit, Selbsthass und der Suche nach der eigenen, verlorenen Kultur und Identität. Die Güte des Filmes liegt darin, dieses trostlose und bedrückende Umfeld nie in Sozialkitsch abgleiten zu lassen, andererseits aber auch keinen langweiligen und unansehbaren Depri-Stoff abzuliefern. Der Film wurde ohne Zweifel hervorragend inszeniert, bietet ein gutes Drehbuch und vor allem sehr gute Schauspieler, die dem Film Leben einhauchen. ONCE WERE WARRIORS bzw. DIE LETZTE KRIEGERIN ist einfach ein großartiges und damit absolut sehenswertes Drama, das in seiner dritten DVD Auflage auch endlich der inhaltlichen Qualität des Filmes gerecht wird. ()

alle Rezensionen von Carlito Brigante ...
4 von 50
1


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Once Were Wariors
Land / Jahr: Neuseeland 1994
Produktion: Robin Scholes für Communicado / New Zealand Film Commission / Avalon / New Zealland On Air
Vorlage: Roman "Die letzte Kriegerin" von Alan Duff
Musik: Murray Grindlay, Murray McNabb
Kamera: Stuart Dryburgh
Schnitt: Michael Horton
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten
Kommentare:
Kommentar von djfl.de
Cinema 9/95: Der kraftvolle Mut zur Leidenschaft über die Schmerzgrenze hinaus ist es jedenfalls, der Tamahoris Film zu einem cineastischen Rohdiamanten macht ... Ein Film wie ein Faustschlag: hart, wuchtig und unvergeßlich treffsicher.

Kommentar lesen ...
Kommentar von djfl.de
Rhein-Zeitung: "Die letzte Kriegerin" - eine kleine Kostbarkeit im großen Kinoangebot.

Kommentar lesen ...
Kommentar von djfl.de
film-dienst 19/1995: Bestürzend realistische, packend inszenierte und vor allem in der weiblichen Hauptrolle überzeugend gespielte Familientragödie. Der Film sucht die Ursachen für die Katastrophe auch in den gesellschaftlichen Verhältnissen und kritisier

Kommentar lesen ...
Kommentar von djfl.de
Regiedebüt von Lee Tamahori. Videostart: 15. April 1996. Format: Video: 1:1,85. Klang: Video: Mono. DVD: 2000-09-18.

Kommentar lesen ...
Kommentar von djfl.de
Regiedebüt von Lee Tamahori. Videostart: 15. April 1996. Format: Video: 1:1,85. Klang: Video: Mono. DVD: 2000-09-18.

Kommentar lesen ...

Weitere Filme von Lee Tamahori:
Weitere Titel im Genre Drama:
DVD Die letzte Kriegerin kaufen Die letzte Kriegerin
DVD Die letzte Kriegerin kaufen Die letzte Kriegerin
DVD Die letzte Kriegerin kaufen Die letzte Kriegerin
DVD Letzte Kriegerin, Die kaufen Letzte Kriegerin, Die
DVD Die letzte Kriegerin - 3-Disc Limited Collector`s Edition kaufen Die letzte Kriegerin - 3-Disc Limited Collector`s Edition
DVD Kriegerin kaufen Kriegerin
DVD Kriegerin kaufen Kriegerin
DVD Kriegerin - Steelbook kaufen Kriegerin - Steelbook
Weitere Filme von Universum Film:
Weitere Filme vom Label Senator Home Entertainment: