WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Attentat auf Richard Nixon
0,0
Bewertung für Attentat auf Richard NixonBewertung für Attentat auf Richard NixonBewertung für Attentat auf Richard NixonBewertung für Attentat auf Richard NixonBewertung für Attentat auf Richard Nixon

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Attentat auf Richard NixonMaking Of Attentat auf Richard Nixon
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Attentat auf Richard Nixon TrailerKein Attentat auf Richard Nixon Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Attentat auf Richard Nixon

RC 2 FSK Freigabe ab 12 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Kriminalfilm
Bildformat:
16:9 (1.85:1) anamorph
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 5.1,Englisch: Dolby Digital 5.1
Verpackung: Amaray Case
Anbieter:
e-m-s
Label:
e-m-s
EAN-Code:
4020974166522 / 4020974166522
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Kriminalfilm > DVD > Attentat auf Richard Nixon

Attentat auf Richard Nixon

Titel:

Attentat auf Richard Nixon

Label:

e-m-s

Regie:

Niels Mueller

Laufzeit:
91 Minuten
Genre:
Kriminalfilm
FSK:
ab 12 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Attentat auf Richard Nixon bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Attentat auf Richard Nixon DVD

0,83 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 12.07.2017 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Attentat auf Richard Nixon:


Sam Bicke (Sean Penn) steht am Rande des Abgrunds. Seine Ehe ist zerbrochen, sein Bruder hat sich von ihm abgewendet und auch sein neuer Job macht ihm sehr zu schaffen. Sam hat den Glauben an Gerechtigkeit vollkommen verloren. Den Sündenbock sieht er in keinem geringeren als in Präsident Richard Nixon. Er soll für alles bezahlen. Sam hat einen tödlichen Plan... und dieser soll in die Geschichte eingehen. Attentat auf Richard Nixon stammt aus dem Hause e-m-s.


Attentat auf Richard Nixon Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Attentat auf Richard Nixon:
Darsteller:
Sean Penn Sean Penn Biografie, Naomi Watts Naomi Watts Biografie, Don Cheadle, Jack Thompson, Brad William Henke, Nick Searcy, Michael Wincott, Mykelti Williamson, April Grace, Lily Knight, Jared Dorrance, Jenna Milton, Mariah Massa, Eileen Ryan, Derek Greene, Joe Marinelli, Robert Kenneth Cooper, Tracy Middendorf, Kenneth White, Brett Rickaby, James Morrison Reese, Frank Brown Jr., James Carraway, Jay Jacobus, J.C. MacKenzie, Kathryn Howell, Denise Balthrop Cassidy, Gary L. Mack, Melissa Saltzman, Ian Baptiste, Salvador Allende, Pete Boughn, Brandon Brizendine, Doug Campbell, Sam Ervin, Tim Halpin, David Hilliard, Janean Christine Mariani, Russell Means, Richard Nixon, Shah Mohammed Reza Pahlavi, Augusto Pinochet, Tony Rocha, AnnieScott Rogers, John Patrick Shulak, Teresa Anne Volgenau, Sherrie La`Marr Wheeler, Matthew Wood,


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Attentat auf Richard Nixon:
Winter 1974. Sam Bicke (Sean Penn) steht am Rande des Abgrunds. Seine Ehe ist zerbrochen, sein Bruder hat sich von ihm abgewendet und auch sein neuer Job macht ihm sehr zu schaffen. Sam hat den Glauben an Gerechtigkeit vollkommen verloren. Den Sündenbock sieht er in keinem geringeren als in Präsident Richard Nixon. Er soll für alles bezahlen. Sam hat einen tödlichen Plan... und dieser soll in die Geschichte eingehen. Der Regisseur gab sich unverkennbar Mühe, den anamorphen 1.85:1-Transfer so authentisch wie nur möglich erscheinen zu lassen. So spiegelt die von Braun- und Grautönen dominierte Farbpalette den rassigen 70er-Jahre-Look gekonnt wider. Trotz dieser Verfremdungen sowie eines deutlich erkennbaren Filmgrains, lassen sich noch viele Details erkennen. Die Schärfe überzeugt vor allem bei Nahaufnahmen, denn dort werden selbst feinste Pigmente in Gesichtern gut aufgelöst dargestellt. Lediglich der Tiefe mangelt es, wie so häufig nach solchen gravierenden Eingriffen, etwas an der Feinzeichnung. Der Kontrast bleibt stets in einem ausgewogenen Verhältnis, wenn auch einige Szenen aus inszenatorischen Gründen durch harte Einstellungen herausstechen. Die Kompression hält sich zu jeder Zeit angenehm im Hintergrund und lässt nur das geschulte Auge leichtes Blockrauschen auf homogenen Flächen erkennen. Bei den Nachzieheffekten sieht es ähnlich aus – der Transfer ist nicht vollständig gegen sie gefeit, jedoch fällt es oftmals schwer diese während des aufmerksamen Filmgenusses ausfindig zu machen.







Auf tonaler Seite stehen zwei Dolby Digital 5.1-Tonspuren in den Sprachen Deutsch und Englisch zur Begutachtung bereit. Wie vermutet, wird dem Zuhörer jedoch nur wenig Spektakuläres geboten, denn der äußerst dialoglastige Film gibt keinen Raum für glanzvolle Effekte. Zwar werden die Rearspeaker ab und an durch dezente Umgebungsgeräusche sowie Score-Elemente vor dem Verstauben bewahrt – ein echter Raumklang wird jedoch niemals erzeugt. Erfreulicherweise sind die vornehmlich auf der Stereo-Front anzutreffenden Dialoge sowohl im Original als auch in der Synchronisation stets gut verständlich und fein auflösend. e-m-s verpasste der DVD ein schön gestaltetes und übersichtliches Menü, welches schnell zum gewünschten Ziel führt. Neben dem informativen, aber eher langatmigen Regiekommentar von Niels Mueller findet man unter dem Eintrag SPECIALS eine kleine, aber feine Auswahl an zusätzlichem Material. Das „Behind the Scenes“-Feature bietet knapp zehn Minuten kommentierte Aufnahmen vom Dreh sowie zahlreiche Filmausschnitte. Weiterhin gibt es einige „Deleted Scenes“ mit optionalem Audiokommentar zu betrachten. Neben dem „Original-Trailer“ warten noch der „deutsche Trailer“ sowie eine kurze „Bildergalerie“ darauf, entdeckt zu werden. Zurück im Main-Menu lässt sich noch die obligatorische Trailershow mit neueren, aber auch älteren Titeln begutachten.





Sang und klanglos zog Niels Muellers starbesetztes Regiedebüt ATTENTAT AUF RICHARD NIXON im Jahr 2004 an den Zuschauern vorüber. Weder Kinorelease, noch Trailer oder Printwerbung machten in Deutschland auf das (Sozial-)Drama mit Sean Penn in der Hauptrolle aufmerksam. Nach Meinung des Rezensenten jedoch völlig zu Unrecht.

Die von einer wahren Begebenheit inspirierte Geschichte glänzt durch eindrucksvoll herausgearbeitete Charaktere und eine schnörkellosen Inszenierung, welche die psychische Beklommenheit des Protagonisten weiter zum Publikum trägt. Der Film kommt völlig ohne effekthascherisches Tempo sowie aufgesetzte Theatralik aus – vielmehr begleitet man den vom Schicksal gebeutelten Möbelverkäufer auf seinem Konfrontationskurs mit der Zivilisation und erlebt hautnah mit, wie sich seine Gedanken- und Gefühlswelt immer weiter von der gesellschaftlichen Norm entfernen. Mueller versucht dabei in keinem Moment die Handlungen rechtfertigen oder gar erklären zu wollen – er lässt die Situation einfach auf den Zuschauer wirken und ihn die nötige, kritische Auseinandersetzung mit der Thematik selbst bewältigen.

Der Erfolg eines solchen Filmes steht und fällt natürlich mit den Darstellern, welche hier aber hervorragende Performances abliefern. Sean Penn schafft es durch seine feinfühlige Interpretation der wahren (Tragik-)Figur, die Geschichte in das richtige Stimmungsbild zu hieven. Den anderen Darstellern werden auf Grund fehlender Screentime weniger Möglichkeiten eingeräumt, sich zu profilieren – dennoch stellen sich sowohl Don Cheadle als auch Naomi Watts sehr gut auf die Rahmenbedingungen ein.

ATTENTAT AUF RICHARD NIXON setzt sich mit tiefen menschlichen Abgründen auseinander und versucht dabei auch vorbildlich den Zuschauer zum Nachdenken anzuregen. Dass dies kein Film für jedermann ist, dürfte aus diesem Grund selbstverständlich sein. Freunde anspruchsvoller Dramen sollten dieses Drama als Geheimtipp sehen und unbedingt zugreifen!


Subjektive Filmwertung: 8 von 10 menschliche Abgründe ()

alle Rezensionen von Matthias Schmieder ...
0 von 50
1


Weitere Filminfos:

Originaltitel: The Assassination of Richard Nixon
Land / Jahr: USA / Mexiko 2004
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kinotrailer, Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten, Behind the Scenes-Dokumentation, Audiokommentar von Regisseur Niels Mueller, Deleted Scenes, Bildergalerie
Kommentare:

Weitere Filme von Niels Mueller:
Weitere Titel im Genre Kriminalfilm:
DVD Attentat auf Richard Nixon kaufen Attentat auf Richard Nixon
DVD Attentat auf Richard Nixon kaufen Attentat auf Richard Nixon
DVD Attentat auf Richard Nixon kaufen Attentat auf Richard Nixon
DVD Die Flüchtigen - Pierre Richard & Gerard Depardieu Edition kaufen Die Flüchtigen - Pierre Richard & Gerard Depardieu Edition
DVD Cagney & Lacey - Volume 4 kaufen Cagney & Lacey - Volume 4
DVD Sherlock Holmes - Vol. 2 kaufen Sherlock Holmes - Vol. 2
DVD Don Matteo kaufen Don Matteo
DVD Maigret und der Würger von Montmartre kaufen Maigret und der Würger von Montmartre
Weitere Filme von e-m-s: