WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Khwahish - Doppel-DVD-Edition
0,0
Bewertung für Khwahish - Doppel-DVD-EditionBewertung für Khwahish - Doppel-DVD-EditionBewertung für Khwahish - Doppel-DVD-EditionBewertung für Khwahish - Doppel-DVD-EditionBewertung für Khwahish - Doppel-DVD-Edition

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Khwahish - Doppel-DVD-EditionMaking Of Khwahish - Doppel-DVD-Edition
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein Khwahish - Doppel-DVD-Edition TrailerKhwahish - Doppel-DVD-Edition Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Khwahish - Doppel-DVD-Edition

RC 2 FSK Freigabe ab 16 Jahren
DVD-Typ: 2 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Bollywood
Bildformat:
16:9 (1.85:1) anamorph
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 5.1,Deutsch: Dolby Digital 2.0,Hindi: Dolby Digital 2.0
Verpackung: Doppel Amaray Case im Schuber
Untertitel:
Deutsch
EAN-Code:
4012020061325 / 4012020061325
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Bollywood > DVD > Khwahish - Doppel-DVD-Edition

Khwahish - Doppel-DVD-Edition

Titel:

Khwahish - Doppel-DVD-Edition

Label:

Marketing Film

Regie:

Govind Menon

Laufzeit:
161 Minuten
Genre:
Bollywood
FSK:
ab 16 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Khwahish - Doppel-DVD-Edition bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Khwahish - Doppel-DVD-Edition DVD

5,38 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 12.07.2017 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Khwahish - Doppel-DVD-Edition:


Der wohlhabende Student Arman verliebt sich in die junge Lekha Die beiden wollen heiraten, doch Armans reicher, sehr traditionell denkender Vater ist gegen eine Hochzeit, denn in seinen Augen soll Arman sich zunächst nur um sein Studium kümmern. Doch die beiden widersetzen sich dem Willen des Vaters und heiraten, mit dem Wissen, dass Arman dann keinerlei finanzielle Unterstützung mehr erhalten wird. Aus Liebe verzichtet Lekha auf ihren eigenen Traum, eine Gesangsausbildung zu machen und geht arbeiten und Geld verdienen, damit Arman sein Studium beenden kann. Doch die junge Liebe beginnt im Trott des Alltags langsam zu bröckeln, und die zerrüttete Familiensituation zehrt an den Nerven der beiden. Sie versuchen, zu einer Versöhnung zu kommen, doch dann erhalten Sie eine Nachricht, die alle Hoffnungen auf eine glückliche Zukunft zunichte macht... Khwahish - Doppel-DVD-Edition stammt aus dem Hause Sunfilm Entertainment.


Khwahish - Doppel-DVD-Edition Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Khwahish - Doppel-DVD-Edition:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Khwahish - Doppel-DVD-Edition:
Über ein Schlafanzugset, das nur zusammen verkauft wird lernen sich Arman und Lekha kennen. Er will nur die Hose, sie nur das Oberteil und wie das so ist, jeder will ein Teil aus einem anderen Set. Schlussendlich einigen sich die beiden auf ein Set, kommt sich über den Preis in die Quere, will sich nicht mehr sehen, nur um am Ende dann doch zusammen einen Kaffee zu trinken. Ab hier weiß jeder, der genügend Bollywoodfilme gesehen hat, wie es weitergeht, zumal das Ende der Geschichte schon gleich zu Beginn des Films erzählt wird. Wahrscheinlich stellt sich heraus, einer ist arm, einer ist reich, die Eltern des Reichen sind gegen die unstandesgemäße Hochzeit, wahlweise sind einer oder beide schon einer/einem anderen versprochen und erst viele Schicksalsschläge später findet die Liebe ihre Erfüllung und zugleich ihr tragisches Ende.

Das erste was mir auffällt ist, „Hat da einer von der Leinwand abgefilmt?“, was ist denn das für eine Bildqualität. Vom Ton, mal laut, mal leise, ganz zu schweigen. Zurück zu Film und dem ersten Oh Gott Nein, der Regisseur und sein Drehbuchautor lassen aber auch kein Klischee aus. Kiffende, Alkohol trinkende, reiche Studenten und das arme bildhübsche Mädchen, das hart arbeiten und lernen muss. Schlimmer kann es ja nur noch kommen, wenn Drehbuch und Regie originell sein wollen und ihre schönen Füße zeigen. Ist ja mal was ganz anderes schöne Füße statt der üblichen schönen Augen. Der ganze Film ist schon nach 12 Minuten so voraussehbar, dass es weh tut und der Autor dieser Kritik sich danach sehnt zu „Walk the line“ umzuschalten. Jetzt kommt auch noch, dass jeder nach dem College was anderes machen will, als es die jeweiligen Eltern möchten. Unsere beiden frisch verliebten Turteltauben müssen sich trennen, weil jeder in eine andere Stadt geht, sie nach Dehli und er als Rennfahrer wird Globetrotter – wie dramatisch! Weltuntergang! Gut, das die Email schon erfunden ist und unser Paar in Kontakt bleiben kann. Ich merke schon, ohne Sarkasmus und Ironie ist der Film nicht auszuhalten. Jetzt genau in dem dramatischen Augenblick im Angesicht der baldigen Trennung und des magischen Augenblick des ersten „Ich liebe Dich“ scheißt ihm eine Taube aufs Polohemd und ihre Reaktion ist „Vogeldreck bringt Glück“. Hallo?! Wo bin ich denn hier? Falscher Film? Ich glaube schon, der Eindruck verstärkt sich zunehmend. Alles im Film ist schon tausendmal Mal gesehen und 999 mal davon besser. Auch „Jab We Met“ hat eine ähnlich unoriginelle Geschichte und doch liegen Welten zwischen beiden Filmen, ja sogar ein mäßiger Yash Raj Film wie Lagaa Chunari Mein Daag ist gegen dieses Machwerk ein Oscarkandidat. Dabei hängt es gar nicht mal an den Schauspielern alleine, die gegen die miese Inszenierung und die allzusehr vorhersagbare Geschichte keine Chance haben, egal wie hübsch sie auch sind. An der Stelle stand mal, das die Schauspieler auch talentiert sind, was ich nach dem weiteren Verlauf des Films leider zurücknehmen muss. Ich warte jetzt mal das erste Lied ab und wenn das nicht besser wird, dann war es das mit dem Film für heute. Selbst die hundertste Wiederholung von Dirty Dancing erscheint da wie ne willkommene Abwechslung zum Umschalten, es muss ja nicht mal ein Hochkaräter wie „Walk the line“ sein. Zurück zum Taubenschiss. Die beiden kabbeln sich noch ein wenig, erkennen plötzlich den Ernst der Lage und nach dem ersten „Ich liebe Dich“ fängt auch gleich das erste Liebeslied an. Warum nur hab ich das ein paar Sätze weiter oben schon geahnt? Die Umsetzung des Liedes ist eine unoriginelle Mischung aus Grease und Yash Raj in der Version für ganz Arme. Keine eigenen Ideen, alles bis ins kleinste Detail geklaut, absolut hölzern, ohne jegliche Leidenschaft oder Chemie zwischen Lekha und Arman beinahe schon lustlos runtergespielt, schleicht sich das Gefühl ein, es wurden die Proben, bei denen der Choreograph noch die Anweisungen gibt, gefilmt.

So schlecht, dass es schon fast wieder gut ist, zieht hier hier bei Kwahish nicht wirklich, Selbst für Hardcore Bollyoodfans wie mich ist der Film unsagbar schlecht und das will was heißen. Den Film kann ich mir echt nur als „sowas gibt es also auch“ antun und meinen Spaß am Verriss schreiben haben. Hab ich schon erwähnt, dass Arman ein besserer Mensch geworden ist, seit er Lekha kennt. Wenn er das eben nicht gesagt hätte, ich wäre nicht drauf gekommen. Wo ist Fernbedienung? Und jetzt bei Minute zwanzig der xte dilettantische Schnitt mitten ins Kartrennen, was soll das? Das soll das, dass der Vater von Arman auftauchen kann und auch wenn es die Szene über die Zukunft und die unterschiedlichen Vorstellungen darüber schon xmal in anderen Filmen gab, hat der Film hier doch seinen bisher besten und stärksten Moment. Doch noch nicht umschalten?
Es folgt, der erste Kuss. Oh wie schüchtern. Aber davor! Ja nee, schon klar. „Ich liebe Dich“, „Denk nur an Dich“ bla bla aber küssen, nö küssen, das geht nun wirklich zu weit. Das Ganze dann noch so vorgetragen wie in der ersten Leseprobe und für Verliebte mit erstaunlich wenig Körperkontakt, liegen die beiden fast schon krampfhaft verträumt am Strand. Wieso nur hab ich das Gefühl, ich schau mir den Film schon zu lange an? Mittlerweile ahne ich sogar schon, welche Dialoge als nächste kommen werden und siehe da, die Untertitel zeigen es mir, so falsch lag ich gar nicht mal. Da wir schon knapp vor Pornozunge waren sind wir, eine überflüssige Szene mit Armans Kumpeln später, jetzt bei Pornozunge und halbem Vorspiel, was Lekha natürlich zu weit geht – das Vorspiel nicht die Pornozunge. Da wir Pornozunge und halbes Vorspiel schon hatten, gibt es jetzt die passende Lebensweisheit dazu, „Ein Mann ist ein toller Hecht, wenn er viele Frauen hat, eine Frau ist, wenn sie viele Männer hat, eine Schlampe“ Nein wirklich?! Wäre ich jetzt nicht draufgekommen, gut, dass es Filme wie Kwahish gibt aus denen ich noch was lernen kann. Einem widerlegten Klischee, Männer und Frauen können nicht gemeinsam über Sex reden, später sind wir dann gleich beim Heiratsantrag. Fairerweise muss ich erwähnen, dass, so konstruiert die vorherige Szene, mit dem expliziten Gespräch über Sex auch war, die Umsetzung gar nicht mal so übel war. Zum ersten Mal gab es sowas wie Chemie zwischen Arman und Lekha. Zurück zum Heiratsantrag. Es nervt einfach nur noch, jeder Dialog im Film läuft nach Schema F ab. Arman geht einen Schritt zu weit, Lekha weißt ihn in die Schranken und setzt zur immer gleichen Leier darüber an, ob Arman romantisch ist oder nicht, ob er zu weit geht, weiß, was er tut, weiß, dass er sie verletzt, sich so etwas bei einem anständigen Mädchen nicht geziemt etc. pp. Wie das ermüdet. Ich wünsche mir einfach nur, dass Lekha mal die Klappe hält und sich so verhält, wie sie es Arman predigt, denn am Ende, Arman ist nunmal von der schnellen Truppe und lernt innerhalb von Sekunden, findet er den richten romantischen Ton und Lekha gibt nach. Sie verhält sich so, wie sie es Sekunden vorher noch bei Arman und anderen Mädchen kritisiert hatte, ist also ganz drastisch ausgedrückt keinen Deut besser, hält sich aber für Besser. Sch... Doppelmoral. Eben noch Moralapostel und emanzipierte Frau, die genau weiß, was und wann es sich geziemt, in einer Beziehung mit einem Mann, ist sie ein paar nette Worte und einen Dackelblick später, das willige Heimchen am Herd. Kein Wunder, dass ich Lekha nicht ernst nehmen kann, wie recht sie auch hat, wenn sie Arman in die Schranken verweißt. Schnitt, es folgen die Besuche bei den jeweiligen Familien und ohne jetzt der ganz große Prophet sein zu müssen, wird es so laufen, das Lekhas Familie Arman in ihr Herz schließen wird, während Armans Familie Lekha ablehnt. Wir wissen ja wie der Hase läuft bei der Art von Film. Und Überraschung es kam, wie vorausgesagt und noch dicker. Lekhas Mutter ist früh gestorben und der Vater will Arman das Genick brechen, wenn er seiner Tochter das Herz bricht. Da das jetzt geklärt ist, folgt die Verbrüderung der beiden Männer beim heimlichen Schnapstrinken im Badezimmer. Eigentlich ist der Film nur noch unter dem Gesichtspunkt interessant, was wohl im weiteren Verlauf noch so alles aus anderen Filmen geklaut wird und der Klappentext verheißt da nix Gutes. Apropos gut, gut, dass ich an der Stelle ausschalten muss, ich muss Montag früh raus. ()

alle Rezensionen von Eric Hoch ...
0 von 50
1


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Khwahish
Land / Jahr: Indien 2003
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten, Music Clips
Kommentare:

Weitere Titel im Genre Bollywood:
DVD Khwahish - Doppel-DVD-Edition kaufen Khwahish - Doppel-DVD-Edition
DVD Kaaboo - Doppel DVD Edition kaufen Kaaboo - Doppel DVD Edition
DVD Kaaboo - Doppel DVD Edition kaufen Kaaboo - Doppel DVD Edition
DVD Mirchi - It`s Hot - Doppel DVD Edition kaufen Mirchi - It`s Hot - Doppel DVD Edition
DVD Unlimited Nasha - Doppel-DVD-Edition kaufen Unlimited Nasha - Doppel-DVD-Edition
DVD Judwaa - Zwillinge - Doppel DVD Edition kaufen Judwaa - Zwillinge - Doppel DVD Edition
DVD Calcutta Mail - Doppel DVD Edition kaufen Calcutta Mail - Doppel DVD Edition
DVD Shakti - The Power - Doppel DVD Edition kaufen Shakti - The Power - Doppel DVD Edition
Weitere Filme von Sunfilm Entertainment:
Weitere Filme vom Label Marketing Film: