WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Drama in der Eiger-Nordwand
0,0
Bewertung für Drama in der Eiger-NordwandBewertung für Drama in der Eiger-NordwandBewertung für Drama in der Eiger-NordwandBewertung für Drama in der Eiger-NordwandBewertung für Drama in der Eiger-Nordwand

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
Interviewskeine Interviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Making Of Drama in der Eiger-NordwandKein Making Of Drama in der Eiger-Nordwand
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein Drama in der Eiger-Nordwand TrailerDrama in der Eiger-Nordwand Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Drama in der Eiger-Nordwand

RC 2 FSK Freigabe ab 12 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Drama
Bildformat:
16:9 (1.78:1) anamorph
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 2.0,Englisch: Dolby Digital 2.0
Verpackung: Amaray Case
Anbieter:
WVG Medien GmbH
Label:
Polyband
EAN-Code:
4006448755546 / 4006448755546
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Drama > DVD > Drama in der Eiger-Nordwand

Drama in der Eiger-Nordwand

Titel:

Drama in der Eiger-Nordwand

Label:

Polyband

Laufzeit:
75 Minuten
Genre:
Drama
FSK:
ab 12 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Drama in der Eiger-Nordwand bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Drama in der Eiger-Nordwand DVD

7,92 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 12.07.2017 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Drama in der Eiger-Nordwand:


Im Mai 1985 überlebt der Engländer Joe Simpson wie durch ein Wunder ein schweres Bergunglück in den peruanischen Anden. Jetzt hat Joe Sompson die Bergstiegfel wieder angezogen, um die Geschichte von Toni Kurz nachzuzeichnen, der 1936 an der Eiger-Nordwand unter tragischen Umständen zu Tode kam. Der Film ist eine Hommage an alle Opfer der Berge und an die Kraxel-Pioniere, denen es immer wieder darum geht, über sich selbst hinauszuwachsen. Drama in der Eiger-Nordwand stammt aus dem Hause WVG Medien GmbH.


Drama in der Eiger-Nordwand Trailer ansehen:



Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Drama in der Eiger-Nordwand:
Steinschlag und Wetterstürze, Eisfelder und blanker Fels: Wenn man in eine fröhlich plaudernde Bergsteigerrunde mal unvermittelt das Wort Eigernordwand einschmeißt, kann man ziemlich sicher beobachten wie es still wird und einen ein paar ungläubige Augenpaare anstarren. Kaum eine andere Wand hat die Gemüter so bewegt. Der Gipfel des Eigers liegt auf 3.970 Metern Höhe, seine Nordwand bricht 1.800 Meter steil in die Tiefe. Dunkle, tiefe Felsschluchten wechseln sich mit gigantischen Eisfeldern ab und häufig lösen sich unvorhergesehen Stein- und Eislawinen. Das Wetter am Eiger kann in kürzester Zeit umschlagen. Es gibt nicht viele vergleichbare Anstiege, die sowohl bei unbedarften Touristen wie auch bei Profi-Kletterern eine Gänsehaut erzeugen. In den 30er Jahren entbrannte unter den besten Bergsteigern der Welt ein erbitterter Wettstreit um ihre Erstbesteigung. Zahlreiche Dramen spielten sich an der Wand in den Berner Alpen ab, bei denen mehrere Dutzend Menschen ihr Leben am Berg ließen. Doch einige kehrten auch als Helden zurück. Der Engländer Joe Simpson, der wie durch ein Wunder 1985 ein schweres Bergunglück in den peruanischen Anden überlebte, über welches er in der Dokumentation „Sturz ins Leere“ berichtete, meldet sich nun mit einem neuen Bergsteigerdrama zurück. Diesmal, Gott sei Dank, kein Selbsterlebtes. In der Doku „Drama in der Eiger Nordwand“ erzählt er die Geschichte von Toni Kurz, der an der Eiger Nordwand unter tragischen Umständen, und nur wenige Meter von der Rettungsmannschaft entfernt, an Erschöpfung starb. Die Tragödie ereignete sich 1936. Der Deutsche Andreas Hinterstoißer bewältigte als erster Bergsteiger eine sehr schwierige Stelle im unteren Drittel der Wand. Dort galt es einige Meter auf blankem Fels zurückzulegen. Doch mit der damaligen Ausrüstung konnte man keinen Halt finden. Auf seinem Weg schlug er Haken in den Stein und befestigte ein Seil daran. An diesem konnten sich sein Kamerad Toni Kurz und die nachfolgenden Bergsteiger Edi Rainer und Willi Angerer sichern. So passierten sie diese Schlüsselstelle. Danach zog Hinterstoißer das Quergangsseil ab und die vier kletterten weiter. Zwei Tage später mussten sie jedoch den Rückzug antreten, weil Angerer durch einen plötzlichen Steinschlag schwer verletzt worden war. Sie erreichten den Quergang - und ihnen wurde ein folgenschwerer Fehler bewusst. Das Seil war weg, der inzwischen vereisten Quergang damit unpassierbar. Ihnen blieb nichts anderes übrig, als im Schneesturm senkrecht abzusteigen. Das Verhängnis nahm seinen Lauf: Hinterstoißer und Angerer stürzten ab. Rainer, der Seilpartner von Angerer, wurde durch dessen Sturz brutal an die Wand gerissen und starb qualvoll. Nur Kurz lebte noch, baumelnd an einem Hanfseil. Verzweifelt versuchte er, bis zu einem Stollenloch der Eiger-Bergbahn, die in einem Tunnel durch die Nordwand verläuft, zu gelangen. Dort warteten bereits Bergretter, die das Unglück zufällig bemerkt hatten. Um zu dem rettenden Stollen zu gelangen, hatte Kurz zwei Seile miteinander verbunden. Doch dann verklemmte sich der Knoten in einem Karabiner. Mit einem gefrorenen linken Arm und letzter Kraft versuchte Kurz den Knoten durch den Karabiner zu zwängen. Doch nach Stunden in der Eiseskälte hörten die Retter bald nur noch ein erschöpftes: „Ich kann nicht mehr." Dann fiel Kurz nach vorn und starb, nur wenige Meter über ihren Köpfen. Fazit: Das „Drama in der Eiger Nordwand“ ist eine wirklich sehenswerte Dokumentation, faszinierend und zugleich erschütternd. Nicht nur für Bergsteiger ein interessanter Film. Auf der DVD befindet sich neben der eigentlichen Doku noch ein interessantes Making Of und ein Interview mit Sir Chris Bonington. Bonington ist einer der bekanntesten und vielseitigsten Bergsteiger des 20. Jahrhunderts. Er war der erste Brite, der die Eiger Nordwand erstieg, das war 1962. Interessantes am Rande: Nach wie vor benötigen Bergsteiger heute durchschnittlich zwei volle Tage für die Durchsteigung der Nordwand. Seit der Erstbegehung gab es jedoch immer wieder Alpinisten, die sehr viel schneller auf der so genannten Heckmair-Route unterwegs waren. Am 13. Februar 2008 wurde der bislang erstaunlichste Rekord aufgestellt. Der berüchtigte Schweizer Extrem-Bergsteiger Ueli Steck sprintete die rund 1800 nahezu senkrechten Meter in unglaublichen 2 Stunden und 47 Minuten hinauf. ()

alle Rezensionen von Bernd Hellweg ...
0 von 50
1


Weitere Filminfos:

Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kapitel- / Szenenanwahl, Making Of, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten, Interviews
Kommentare:

Weitere Titel im Genre Drama:
DVD Drama in der Eiger-Nordwand kaufen Drama in der Eiger-Nordwand
DVD Nordwand kaufen Nordwand
DVD Nordwand kaufen Nordwand
DVD CineProject: Nordwand kaufen CineProject: Nordwand
DVD CineProject: Nordwand kaufen CineProject: Nordwand
DVD Best of Drama kaufen Best of Drama
DVD Hollywood Highlights 4 - Drama kaufen Hollywood Highlights 4 - Drama
DVD Pidax Doku-Highlights: Drama am Gipfel kaufen Pidax Doku-Highlights: Drama am Gipfel
Weitere Filme von WVG Medien GmbH:
Weitere Filme vom Label Polyband: