WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Weihnachtsfieber
0,0
Bewertung für WeihnachtsfieberBewertung für WeihnachtsfieberBewertung für WeihnachtsfieberBewertung für WeihnachtsfieberBewertung für Weihnachtsfieber

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of WeihnachtsfieberMaking Of Weihnachtsfieber
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein Weihnachtsfieber TrailerWeihnachtsfieber Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Weihnachtsfieber

RC 2 FSK Freigabe ab 12 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD
Medium: DVD
Genre: Komödie
Bildformat:
4:3 Vollbild (1.33:1)
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 2.0
Verpackung: Amaray Case
EAN-Code:
4010324026804 / 4010324026804
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Komödie > DVD > Weihnachtsfieber

Weihnachtsfieber

Titel:

Weihnachtsfieber

Label:

Concorde Home Entertainment

Regie:

Paul Harather

Laufzeit:
86 Minuten
Genre:
Komödie
FSK:
ab 12 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Weihnachtsfieber bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Weihnachtsfieber DVD

44,98 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 12.07.2017 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Weihnachtsfieber:


Schon bei dem Gedanken an Weihnachtgebäck, Weihnachtslieder und Weihnachtsbaum wird der taffen Fernsehmoderatorin Charlotte Becker speiübel – und für die Sentimentalitäten, die das Fest der Liebe jedes Jahr mit sich bringt, fehlt ihr ohnehin jedes Verständnis. Überflüssige Gefühlsduselei! Um dem Weihnachtsrummel über die Feiertage zu entfliehen, hat sie für sich und ihren Freund daher folgerichtig schon vor einiger Zeit einen Urlaub auf den Malediven gebucht, das sollte weit genug von Berlin entfernt sein. Sobald die Sendung vorbei ist, geht es direkt an den Flughafen, den gepackten Koffer hat sie heute mit ins Studio gebracht. Dass sie nun doch alleine in die Südsee fliegen muss – auf dem Parkplatz erfährt Charlotte zwei Stunden vor Abflug von ihrem Freund, dass er sich in ihre eigene Assistentin verliebt hat – stört sie nach einem maximal fünfminütigen Tränenausbruch nicht sonderlich. Auf dem Weg zum Flughafen ruft sie noch kurz bei ihrer Mutter an, der Akku ihres Mobiltelefons ist leer, so dass ihr nichts anderes übrig bleibt, als kurz an einer Telefonzelle anzuhalten. Noch während sie in ihrer Handtasche nach der Telefonkarte fischt, drängt sich ein Mann an ihr vorbei, um in der Telefonzelle nun seinerseits nach einer Karte zu suchen. Als Charlotte ihn darauf hinweist, dass er sich vorgedrängt hat, bemerkt er gleich, dass er sie irgendwoher kennt. Möglicherweise aus einem Katalog für Sanitäreinrichtungen? Charlotte ist entrüstet, aber den Mann, der sich ihr als Fritz Mauser vorstellt, stört das nicht weiter. Fröhlich redet er auf die völlig entnervte Charlotte ein und erzählt ihr, dass er über Weihnachten zu Frau und Kind fährt. Prompt verpasst sie ihren Flieger, der Flughafen-mitarbeiter schafft es aber, sie auf eine Maschine, die am Abend ab München fliegt, zu reservieren. Mit dem Zug geht es nun in den Süden der Republik. Im Speisewagen entdeckt sie zufällig Mauser wieder, der begeistert auf sie zustürmt – da hilft es auch nicht, sich hinter der Speisekarte zu verstecken. Mit ihrer Abneigung gegen den etwas schusseligen Dauerquassler steht sie hier aber alleine da, die Bedienung, die auf Charlottes Sonderwünsche recht zickig reagiert hatte, behandelt Mauser äußerst zuvorkommend. Als der Zug auf offener Strecke stehenbleibt und so schnell nicht weiterfahren kann, steigt Mauser aus. Ein Kunde von ihm wohnt im nächsten Ort und kann ihm ein Fahrzeug leihen, nur so kommt er pünktlich zu seiner Familie. Charlotte beschließt, mit ihm zu gehen, der Flieger darf dieses Mal auf gar keinen Fall ohne sie abheben. Das versprochene Fahrzeug entpuppt sich als kleine Kehrmaschine, die auch schon wenige Kilometer später ihren Geist aufgibt. Charlotte stöhnt laut auf. Das darf doch nicht wahr sein! Ihnen bleibt nichts anderes übrig, als in den nächsten Ort zu trampen. Allerdings ist der einzige Autofahrer, der sich ihrer erbarmt, stark alkoholisiert und nach zwei durchzechten Tagen und Nächten auch extrem übermüdet. Es kommt wie es kommen musste – nur viel schlimmer. Die Polizei hält die drei an, verhaftet Mauser und Charlotte und kettet sie mit Handschellen aneinander. Als der Betrunkene davonrennt, nutzen die Beiden die Gunst der Stunde und türmen. Doch schon wieder hängen sie in einem Provinzkaff fest: Der nächste Bus nach München fährt am nächsten Tag! Im Pfarrhaus wird den Beiden zwar Obdach gewährt und es gelingt ihnen auch, ihre Zwangsverbindung mittels eines Bolzenschneiders wieder zu lösen, aber dafür müssen sie bei dem Krippenspiel in der Kirche mitmachen. Die Stimmung hebt sich erst deutlich, als Mauser und Charlotte den Messwein stehlen und trinken, was schließlich dazu führt, dass sie sich mehr als nur gut verstehen. In München angekommen, stellt Charlotte erstaunt fest, dass sie Mauser, so unmöglich er auch sein mag, wirklich lieb gewonnen hat. Aber der ist nun schon unterwegs zu seiner Familie. Doch dann entdeckt Charlotte, dass Mausers Familienleben längst nicht mehr so glücklich ist … und einem Happy End (fast) nichts mehr im Weg steht … Weihnachtsfieber stammt aus dem Hause Concorde Home Entertainment.


Weihnachtsfieber Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Weihnachtsfieber:
0 von 50


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Christmas Fever
Land / Jahr: Deutschland 1997
Produktion: Mischa Hofmann, Philip Voges für Hofmann & Voges Filmproduktion
Kamera: Gernot Roll
Ausstattung: Michaela Quast
Kostüme: Natascha Curtius-Noss
Schnitt: Hansjörg Weißbrich
Maske: Nanni Gebhardt-Seele
Ton: Steffen Graubaum
Medien-Typ: DVD

Gedreht wurde vom 10. Februar 1997 bis zum 31. März 1997 in Berlin, München und Umgebung.


Bonusmaterial:
Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten
Kommentare:
Kommentar von djfl.de
Dirk Jasper: Nach seinem Überraschungshit "Indien" zieht Österreichs Regie-Talent Paul Harather erneut alle Register seines Könnens und präsentiert mit "Weihnachtsfieber" eine besinnlich-charmante Komödie voller Dialogwitz und absurdem Humor, die vom Aufe

Kommentar lesen ...
Kommentar von djfl.de
film-dienst 22/1997: Mischung aus Liebeskomödie und Road Movie, die aus dem skurrilen Schlagabtausch des Paares einige kurzweilige und amüsante Momente bezieht, insgesamt aber die Charaktere nicht überzeugend genug entwickelt und dabei im Vordergründigen

Kommentar lesen ...
Kommentar von djfl.de
TV Movie 23/1997: "Weihnachtsfieber" besitzt diesen speziellen Charme neudeutscher Filmkomödien: Statt Gags und Effekte am laufenden Band hat der Genre-Mix aus Road-Movie, Weihnachtsmärchen und Beziehungskomödie auch Zeit für leise, bisweilen tragikomisch

Kommentar lesen ...
Kommentar von djfl.de
Video: 20. Oktober 1998.

Kommentar lesen ...
Kommentar von djfl.de
Video: 20. Oktober 1998.

Kommentar lesen ...

Weitere Filme von Paul Harather:
Weitere Titel im Genre Komödie:
DVD Weihnachtsfieber kaufen Weihnachtsfieber
DVD Good Kids - Apfelkuchen war gestern kaufen Good Kids - Apfelkuchen war gestern
DVD Good Kids - Apfelkuchen war gestern kaufen Good Kids - Apfelkuchen war gestern
DVD Neues aus Büttenwarder - Folge 1-75 - Limitierte Jubiläumsedition kaufen Neues aus Büttenwarder - Folge 1-75 - Limitierte Jubiläumsedition
DVD Das unerwartete Glück der Familie Payan kaufen Das unerwartete Glück der Familie Payan
Weitere Filme von Concorde Home Entertainment: