WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für The Remaker - Die Vorhersehung
0,0
Bewertung für The Remaker - Die VorhersehungBewertung für The Remaker - Die VorhersehungBewertung für The Remaker - Die VorhersehungBewertung für The Remaker - Die VorhersehungBewertung für The Remaker - Die Vorhersehung

JA  |  NEINFEATURES
BiografienKeine Biografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of The Remaker - Die VorhersehungMaking Of The Remaker - Die Vorhersehung
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
The Remaker - Die Vorhersehung TrailerKein The Remaker - Die Vorhersehung Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu The Remaker - Die Vorhersehung

RC 2 FSK Freigabe ab 16 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Thriller
Bildformat:
16:9 (1.78:1) anamorph
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 5.1,Thai: Dolby Digital 5.1
Verpackung: Amaray Case
Untertitel:
Deutsch
Anbieter:
e-m-s
Label:
e-m-s
EAN-Code:
4020974167024 / 4020974167024
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Thriller > DVD > The Remaker - Die Vorhersehung

The Remaker - Die Vorhersehung

Titel:

The Remaker - Die Vorhersehung

Label:

e-m-s

Regie:

Oxide Pang

Laufzeit:
75 Minuten
Genre:
Thriller
FSK:
ab 16 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! The Remaker - Die Vorhersehung bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: The Remaker - Die Vorhersehung DVD

6,79 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 12.07.2017 00:38:01.
Inhaltsangabe zu The Remaker - Die Vorhersehung:


Katastrophen ziehen ihn magisch an! Wie von einer höheren Macht gesteuert, wird ein junger Mann stets zu Orten geführt, an denen sich schreckliche Unfälle, Tragödien und Katastrophen ereignen. Er rettet Leben, verhindert Verbrechen und gerät selbst ständig in große Gefahr. Verzweifelt fragt er sich: „Warum gerade ich?“ The Remaker - Die Vorhersehung stammt aus dem Hause e-m-s.


The Remaker - Die Vorhersehung Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in The Remaker - Die Vorhersehung:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu The Remaker - Die Vorhersehung:
Tong, ein junger und erfolgreicher Geschäftsmann, überlebt nur knapp einen Autounfall. Als er sich für die Hilfe bei seiner Retterin Pim bedanken möchte, beginnt für ihn eine Reise in unbekannte Dimensionen. Plötzlich erlebt Tong Situationen, die er nur aus Actionfilmen kennt. Als er allmählich den Grund für diese mysteriösen Geschehnisse erfährt, erreicht ihn seine Bestimmung aus der Vergangenheit... e-m-s hat THE REMAKER mit einem anamorphen 1.78:1-Transfer ausgestattet. Entgegen den bei Veröffentlichungen durch das besagte Label generell hohen Erwartungen fällt die optische Qualität enttäuschend aus. Vor allem die Kompression gibt Anlass zur Kritik. So leidet diese unter markantem Blockrauschen und verzeichnet zudem hin und wieder Drop-Outs – für einen Master aus dem Jahre 2005 ist dies eine höchstens mäßige Leistung. Der Kontrast wurde offensichtlich zu steil gewählt, was unter Mitwirkung der oftmals überzogenen Farben einen unplastischen Seheindruck hinterlässt. Diesbezügliche Vorwürfe gegen e-m-s sollten jedoch mit Vorsicht gewählt werden, denn höchstwahrscheinlich dienen diese negativen Bildwerte als bewusst eingesetztes Stilmittel der Macher. Vermutlich wollten diese dadurch die Fantasy-Anteile des Werkes auf eine visuell adäquate Weise unterstreichen. Hinsichtlich der Schärfe ist eine Beanstandung der Leistung von e-m-s jedoch durchaus plausibel. Diese erreicht nämlich zum Großteil nur annehmbare Werte. Detailaufnahmen zeigen kaum Einzelheiten und die wenigen Totalen wirken unscharf.

Mehr als fünf Punkte sieht der Rezensent für diesen bescheidenen Transfer nicht für legitim an. Angesichts der mäßigen Bildqualität ist es umso überraschender, dass der Ton, vorliegend in Dolby Digital 5.1 (Deutsch und Thailändisch), durchaus überzeugt. Generell beinhaltet der Film zahlreiche Szenen, die eine ausgeprägte Hintergrundkulisse sowie eine intensive Musikpräsenz offerieren. Ebenso wie bei RUNNING SCARED nutzen die beiden 5.1-Tracks dieses hohe Potential hervorragend aus. So vermag der Score aufgrund der äußerst effektvollen und dynamischen Verteilung der Signale auf alle Boxen durchweg zu begeistern. Der O-Ton-Bereich wird nicht etwa vernachlässigt, sondern häufig angesprochen, was dem Film eine gute Kräftigkeit verleiht. Ebenso werden Hintergrundgeräusche, sofern angebracht, sofort auf die Rearspeaker verlagert. Dieser Umstand kommt vor allem den vielen Actionszenen zu Gute, welche zwar aufgrund des tollen Scores ohnehin schon zufriedenstellende Werte bieten, mithilfe der ebenso bedachten Geräuschverteilung jedoch bereits nahezu als perfekt bezeichnet werden können.

In Anbetracht dieser Ausführungen wird der Heimkinofreund an den beiden 5.1-Mixes sicherlich seine helle Freude haben, eine Einordnung in den Bereich der Oberklasse hat THE REMAKER jedoch trotz alledem nicht verdient. Denn, wie wohl nicht anders zu erwarten, leiden die Tonspuren unter kleinen Mängeln, die dies zu verhindern wissen. So wirkt die deutsche Synchronisation zuweilen unpassend. Darüber hinaus wurde diese zu laut abgemischt, so dass sie sich stets etwas zu sehr vom restlichen Geschehen abhebt. Im Original werden zwar authentische Stimmen geboten, allerdings wirken diese oftmals leicht dumpf.

Der Rezensent persönlich sieht überdies in der tonalen Kräftigkeit einen Faktor, der eine Oberklassewertung verhindert. So brillieren die Tonspuren zwar durch ihre grandiose Räumlichkeit sowie eine erstklassige Dynamik, die Kräftigkeit könnte aber noch etwas besser ausfallen und ist daher, wie bereits erwähnt, „nur“ als gut zu bezeichnen.

Gute acht Punkte. Die Hauptauswahl wurde mittels Musikuntermalung sowie diverser Filmausschnitte überzeugend in Szene gesetzt. Bei den Untermenüs dagegen hat e-m-s auf letzteres verzichtet. Das Bonusmaterial fällt leider äußerst schmal aus. Der erwartungsvolle Extrafreund, der auf Making of- oder Hinter den Kulissen-Features gehofft hat, erfährt eine herbe Enttäuschung: Der deutsche sowie der thailändische Trailer, Biografien zu Oxide Pang Chun und Piyada Akaraseni und das Werbefeature weitere DVDs ist alles, womit er sich „vergnügen“ kann. Kurzer Test zum Einstieg: Mögen Sie thailändische Actionkost? Sind Sie Fantasyelementen gegenüber nicht abgeneigt? Stören Sie kleine Schwächen in der Inszenierung und der Synchronisation nicht? Falls Sie nun bei jeder Frage eifrig mit dem Kopf genickt haben, kann man sie nur beglückwünschen: In diesem Fall ist THE REMAKER, das Spielfilmdebüt des thailändischen Regisseurs Mona Nahm, genau das Richtige für Sie. Der Plot verbindet auf eine ansprechende Weise typische Actionelemente mit Teilen der hinduistischen Philosophie. Die Spannung schwächelt dabei anfänglich etwas, vermag das Interesse des Zuschauers im späteren Verlauf jedoch durchaus aufrecht erhalten. Auch die Darsteller spielen auf einem durchaus angenehmen Niveau, wobei der Cast wohl nur Fans thailändischer Filmkost bekannt sein wird. Eine Enttäuschung stellt jedoch die deutsche Synchronisation dar, hinterlässt diese doch zuweilen einen unplausiblen Eindruck, was wiederum die Handlungsglaubwürdigkeit mindert – sprich: der Zuschauer empfindet das Geschehen auf dem Screen zuweilen für unstimmig. Plausible Naturen werden vielleicht gar von einer lächerlichen Handlung sprechen. Insofern sei dem DVD-Konsumeten dazu geraten, THE REMAKER lieber im Original mit deutschen Untertiteln anzusehen. Zwar mag man auch bei Wahl der deutschen Tonspur von einem allumfassend recht unterhaltsamen Film sprechen, um die besagten unglaubwürdigen Elemente zu vermeiden, ist hiervon jedoch abzuraten.

Die DVD-Umsetzung aus dem Hause e-m-s bietet ein enttäuschendes Bild und äußerst spärliche Extras. Lediglich der Ton weiß zu gefallen. ()

alle Rezensionen von Fabian Sell ...
0 von 50
1


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Remaker
Land / Jahr: Thailand 2005
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kinotrailer, Biographien Crew, Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten, Bildergalerie
Kommentare:

Weitere Filme von Oxide Pang:
Weitere Titel im Genre Thriller:
DVD The Remaker - Die Vorhersehung kaufen The Remaker - Die Vorhersehung
Weitere Filme von e-m-s: