WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Gott schützt die Liebenden
0,0

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Making Of Gott schützt die LiebendenKein Making Of Gott schützt die Liebenden
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein Gott schützt die Liebenden TrailerGott schützt die Liebenden Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Gott schützt die Liebenden

RC 2 FSK Freigabe ab 12 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Thriller
Bildformat:
16:9 (1.78:1) anamorph
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 2.0 Stereo
Verpackung: Amaray Case
EAN-Code:
4011976856580 / 4011976856580
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Thriller > DVD > Gott schützt die Liebenden

Gott schützt die Liebenden

Titel:

Gott schützt die Liebenden

Label:

Highlight Video

Regie:

Johannes Mario Simmel

Laufzeit:
90 Minuten
Genre:
Thriller
FSK:
ab 12 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Gott schützt die Liebenden bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Gott schützt die Liebenden DVD

4,29 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 12.07.2017 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Gott schützt die Liebenden:


Der Kriegsreporter Paul Holland (Peter Simonischek) hat zu viel Leid gesehen, um noch an Gott glauben zu können. In Sybille Loredo (Iris Berben) hat er die Frau seines Lebens gefunden, und die Liebe zu ihr bedeutet ihm mehr als jede Religion oder politische Weltanschauung. Doch seine Liebe wird auf eine harte Probe gestellt: Bei Pauls Rückkehr von einer Reise in den Tschad ist Sybille plötzlich spurlos verschwunden. Alles deutet auf eine Entführung hin – nur ein Motiv gibt es nicht. Als die Berliner Kriminalpolizei Paul um seine Mitarbeit bittet, macht er sich auf die Suche. Denn dass Sybille tot ist, will er einfach nicht glauben. Die einzige Spur, die Paul findet, führt ihn nach Salzburg. Dort stößt er auf einen Toten mit falschem Namen, der früher unerbittlich die RAF verfolgte, auf einen redseligen Oberkommissar im Trachtenlook, auf eine geheimnisvolle junge Frau mit weißen Haaren... und schließlich auf Sybille selbst, die eigentlich ganz anders heißt und seit Jahren auf der Flucht vor ihrer Vergangenheit ist. Gott schützt die Liebenden stammt aus dem Hause Paramount Home Entertainment.


Gott schützt die Liebenden Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Gott schützt die Liebenden:
Darsteller:
Iris Berben Iris Berben Biografie,


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Gott schützt die Liebenden:
Johannes Mario Simmel, 1924 in Wien geboren, gehört mit seinen brillant erzählten zeit- und gesellschaftskritischen Romanen und Kinderbüchern zu den international erfolgreichsten Autoren der Gegenwart. Seine Bücher erscheinen in 35 Ländern, ihre Auflage nähert sich der 73-Millionen-Grenze. Den Durchbruch verschaffte ihm die Auszeichnung seines Theaterstücks „Der Schulfreund" und der Romantitel „Es muss nicht immer Kaviar sein" (mit O.W. Fischer verfilmt).

Viele seiner Stoffe, von „Und Jimmy ging zum Regenbogen" bis „Liebe ist nur ein Wort", wurden in den siebziger Jahren verfilmt, und damit wären wir beim Thema: Nachdem das ZDF Rosamunde Pilcher mehr oder weniger ausverfilmt hat und der Konkurrenz der Privaten außer Schwedenkrimis nicht viel entgegenzuhalten hat, soll´s der Simmel nun wieder richten.

Regisseur Carlo Rola und Produzent Oliver Berben, der Sohn von Iris, planen eine ganze Reihe von Simmel-Neuverfilmungen. Und diese Reihe wird es wohl in sich haben, denn Oliver Berben hat sich für alle 35 Simmel-Romane die Rechte gesichert.

Nachdem Carlo Rola mit der ersten Neuverfilmung „Und Jimmy ging zum Regenbogen“ immerhin 5,5 Millionen Zuschauer anlocken konnte (Marktanteil 18,1 Prozent), folgte auch der gleich der zweite Simmel-Film „Gott schütze die Liebenden“, der auch wieder von Rola inszeniert wurde. Damals 1973 spielten Harald Leipnitz und Gila von Weitershausen die von Gott verlassenen „Liebenden", heute sind es Peter Simonischek und Iris Berben.

Die Story: Der Kriegsreporter Paul Holland (Peter Simonischek) hat zu viel Leid gesehen, um noch an Gott glauben zu können. In Sybille Loredo (Iris Berben) hat er die Frau seines Lebens gefunden, und die Liebe zu ihr bedeutet ihm mehr als jede Religion oder politische Weltanschauung. Doch seine Liebe wird auf eine harte Probe gestellt. Als Paul von einem Auslandsaufenthalt im Tschad nach Berlin zurückkehrt, ist Sibylle verschwunden, die Wohnung verwüstet und alles voller Blut. Seine einzige Spur führt ihn nach Salzburg, in die Arme der mysteriösen Petra Wend (Nina Proll). Durch sie erfährt Paul das Ungeheuerliche: Sibylle heißt eigentlich Viktoria, war Mitglied der 3. Generation der RAF und hat mittlerweile zwei Menschen ermordet. Offenbar ist sie im Besitz eines Tonbandes, das beweisen kann, dass die Terroristen Baader, Meinhof und Ensslin von der Staatsmacht ermordet wurden. Kein Wunder, dass die Dame von allen Seiten gejagt wird ...

Fazit: Für die zeitgemäße Aktualisierung wurde der Originalroman ordentlich entstaubt, und die in die 50er Jahre angesiedelte Geschichte in die Gegenwart verlegt. Zudem wurde aus der Polizeiagentin Sibylle eine nicht weniger geheimnisvolle ehemalige RAF-Terroristin. Alles in allem kann man sagen, dass „Gott schützt die Liebenden“ ein spannungsgeladenes und gut gespieltes Krimidrama ist. Kurz um, ein gelungenes Remake!

Zur DVD selbst: Die DVD bietet ein solides Bild (1,78:1/ 16:9) mit einer ordentlichen Schärfe und natürlichen Farben, gutes TV-Niveau. Der Ton (Dolby Digital 2.0/ Stereo) gibt sein Bestes, ist immer gut verständlich, aber eben nichts besonders. An Extras beinhaltet die DVD neben Starinfos (Texttafeln) noch ein 20-minütiges Making Of. ()

alle Rezensionen von Bernd Hellweg ...
Der TV-Film „Gott schützt die Liebenden“ wurde 2008 von Regisseur Carlo Rola inszeniert, der bereits bei einer Vielzahl von TV-Produktionen (diverse „Rosa Roth“ Verfilmungen) auf dem Regiestuhl saß, wobei er vor allem durch seine diversen „Rosa Roth“ Verfilmungen bekannt sein dürfte.

Der Journalist Paul Holland kommt von einem Auslandsauftrag wieder und stellt fest, dass seine Freundin Sybille verschwunden ist. Laut Polizei soll sie angeblich tot sein. Paul beginnt selbst Nachforschungen durchzuführen. Eine heiße Spur führt ihn nach Salzburg, wo er von Petra Wendt, einer ehemaligen Freundin von Sybille über deren Vergangenheit erfährt. Scheinbar hat Sybille eine kriminelle Vergangenheit und versucht davor zu fliehen. Paul kann Sybille schließlich auffinden, steht aber vor einer schweren Entscheidung.

Bei dem Film handelt es sich um eine Adaption des 1957 erschienenen Romans „Gott schützt die Liebenden“ von Autor Johannes Mario Simmel. Die Umsetzung für das Fernsehen ist durchaus gelungen und überzeugt insbesondere durch gute Darsteller. Hauptdarsteller Peter Simonischek beweist sein Können durch die grandiose Darstellung eines gebrochenen Mannes. Im zur Seite steht mit Iris Berben eine renommierte Schauspielerin, die sicher zu den besten ihres Faches gehört. Der Handlungsablauf verläuft relativ ruhig, weiß aber stets zu unterhalten und bleibt über die gesamte Spieldauer spannend.

Die deutsche DVD von Constantin enthält den Film in für TV-Produktionen gewohnter Qualität. Die deutsche Tonspur kommt in Dolby Digital 2.0 Stereo. Im Bonusbereich finden sich ein Making of, sowie einige Informationen über die Darsteller wieder.

„Gott schützt die Liebenden“ ist durchaus anspruchsvolle Unterhaltung, die geschickt politische Inhalte mit Liebesthematik verbindet und dank guter Schauspieler nie an Glaubwürdigkeit verliert. ()

alle Rezensionen von Oliver Anter ...
Der Film „Gott schützt die Liebenden“ ist die Verfilmung des gleichnamigen Roman-Bestsellers von Johannes Mario Simmel.

Entgegen der Romanvorlage wurde die Handlung des Filmes, der Anfang Dezember 2008 im ZDF ausgestrahlt wurde, in die Zeit der RAF-Tätigkeiten und die Zeit danach, angelegt. Paul Holland arbeitete als Berichterstatter während der Kriegstage in verschiedenen Regionen der Welt. Diese Arbeit hat tiefe Spuren hinterlassen. So ist das wichtigste, von dem er seine Kraft erhält, sein Privatleben und Freundin Sibylle. Doch dann kommt er nach Hause und Sibylle ist verschwunden. Obwohl er alles in Bewegung setzt, scheint es so zu sein, als würde er nicht alles wissen. Und so macht er sich daran, die Wahrheit herauszufinden. Dass er dabei natürlich selbst in Gefahr gerät, versteht sich von selbst.

Die im Jahr 2008 produzierte DVD verfügt über das Bildformat 1.78:1 in 16:9. Ausgedrückt wird die Sprache und das Tonformat in Deutsch Stereo.
Als Bonusmaterial kann das interessante Making of angeschaut werden, das eine Länge von 20 Minuten hat. Außerdem gibt es eine Trailershow sowie zahlreiche Informationen zu den Darstellern.

Der Film wurde spannend und aufwendig inszeniert, nur das er in einer anderen Zeit spielt. Allerdings wirken manche Momente etwas zu langsam. Hochaktuell ist die Problematik mit der RAF. Teilweise spürt man bei den Darstellern die Leidenschaft, die sie in ihre Rollen eingebracht haben. Schon wegen der Neuverfilmung des großen Klassikers ist der Film einmal sehenswert, auch wenn er vielleicht nicht an allen Stellen überzeugt. ()

alle Rezensionen von Marina Teuscher ...
0 von 50
3


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Gott schützt die Liebenden
Land / Jahr: Deutschland 2008
Produktion: Roxy/Paramount-Orion/Azor/Zafes
Vorlage: Roman "Gott schützt die Liebenden" von Johannes Mario Simmel
Musik: Hans-Martin Majewski
Kamera: Charly Steinberger
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kapitel- / Szenenanwahl, Making Of, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten, Darsteller-Infos
Kommentare:
Kommentar von djfl.de
Lexikon des internationalen Films: Aufwendige Romanverfilmung im Stil der Simmel-Bestseller.

Kommentar lesen ...

Weitere Filme von Johannes Mario Simmel:
Weitere Titel im Genre Thriller:
DVD Gott schützt die Liebenden kaufen Gott schützt die Liebenden
DVD Racheengel - Die Stimme aus dem Dunkeln kaufen Racheengel - Die Stimme aus dem Dunkeln
DVD Die Entführung kaufen Die Entführung
DVD Burn Country - Fremd im eigenen Land kaufen Burn Country - Fremd im eigenen Land
DVD Burn Country - Fremd im eigenen Land kaufen Burn Country - Fremd im eigenen Land
DVD A Cure For Wellness kaufen A Cure For Wellness
DVD A Cure For Wellness kaufen A Cure For Wellness
DVD Oldboy - Ultimate Edition kaufen Oldboy - Ultimate Edition
Weitere Filme von Paramount Home Entertainment:
Weitere Filme vom Label Highlight Video: