WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER

JA  |  NEINFEATURES
BiografienKeine Biografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
kein interaktives MenüInteraktives Menü
Interaktives Menü
Interviewskeine Interviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Der Einstein des SexMaking Of Der Einstein des Sex
Making Of
Kein Menu mit SoundMenu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein Der Einstein des Sex TrailerDer Einstein des Sex Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Der Einstein des Sex

RC 0 FSK Freigabe ab 16 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Dokumentation
Bildformat:
4:3 Vollbild (1.33:1)
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 2.0,Französisch: Dolby Digital 2.0
Verpackung: Amaray Case
Untertitel:
Englisch
Anbieter:
Absolut Medien
EAN-Code:
4021308887250 / 4021308887250
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Dokumentation > DVD > Der Einstein des Sex

Der Einstein des Sex

Titel:

Der Einstein des Sex

Regie:

Rosa von Praunheim

Laufzeit:
102 Minuten
Genre:
Dokumentation
FSK:
ab 16 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Der Einstein des Sex bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Der Einstein des Sex DVD

Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 08.12.2016 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Der Einstein des Sex:


Rosa von Praunheim erzählt in seinem Film die bewegende Lebensgeschichte des einst weltbekannten deutschen Sexualwissenschaftlers Magnus Hirschfeld, den amerikanische Journalisten in den zwanziger Jahren den Einstein des Sex nannten. Hirschfeld war einer der profiliertesten Kämpfer für die Entkriminalisierung der Homosexualität und für ein liberales Sexualstrafrecht. Mit dem von ihm in Berlin 1920 gegründeten Institut für Sexualwissenschaft gelang ihm die Etablierung der Sexualforschung als anerkannte Wissenschaft. Rosa von Praunheim zeigt aber nicht nur den Kämpfer und Wissenschaftler, sondern vor allem auch den Menschen Magnus Hirschfeld mit seinen Gefühlen, Hoffnungen und Träumen. Es entsteht so ein Porträt einer zu Unrecht fast vergessenen Persönlichkeit, die ihrer Zeit weit voraus war. Der Einstein des Sex stammt aus dem Hause Absolut Medien.


Der Einstein des Sex Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Der Einstein des Sex:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Der Einstein des Sex:
Rosa von Praunheim hat in seiner filmischen Laufbahn fast 50 Filme gedreht und man sollte doch annehmen, dass sie von Mal zu Mal professioneller und optisch gelungener werden, wenn auch der Inhalt stärkeren qualitativen Schwankungen unterworfen sein kann. Doch was er mit „Der Einstein des Sex“ abliefert, spottet jeder Beschreibung: Die Dekors sehen nach billigen Theaterbauten aus, sämtliche Botschaften werden dem Zuschauer förmlich mit dem Holzhammer in den Kopf geprügelt und die gestelzten, unglaubwürdigen Dialoge rauben dem Film jeglichen dramaturgischen Anspruch. Selbst bei der objektivsten Betrachtung und der Suche nach einem künstlerischen Sinn wirkt „Der Einstein des Sex“ wie das Regiedebüt eines untalentierten Quereinsteiger, dessen Inspirationsquelle noch nie erblüht ist.

Unterhaltungsqualitäten sollte man von dem Film ebenfalls nicht erwarten, denn von Praunheim scheint wenig mehr gewollt zu haben, als mit dem Leben des Sexualforschers Magnus Hirschfeld vertraut zu machen. Streng episodisch wird dessen Leben abgehandelt und von einem hoffnungslos überforderten oder vielleicht auch unterforderten Ensemble dargestellt. Auch die biedere und absolut glanzlose Inszenierung erweckt den Eindruck, dass es sich um einen Lehrfilm handelt, der dennoch niemals zu diesem Zweck eingesetzt wird, da Praunheim es nicht unterlassen konnte, einige Merkwürdigkeiten einzubauen, die eher befremden als sonstige Wirkungen hervorzurufen. Der ganze Film ist dazu noch mit einer Off-Stimme und nochmals illustrierender Musik unterlegt. Am sinnvollsten erscheint es, den Film in die Schublade „Gescheitertes Experiment“ zu legen und zweimal abzuschließen. Einzig und allein für wirklich Interessierte am Leben von Magnus Hirschfeld wird der Film goutierbar sein, da er die Lektüre einiger Fachbücher ersetzen kann.

Das Bonusmaterial auf der DVD ist dagegen als gelungen zu bezeichnen, wenn man den Film einzig und allein aus wissenschaftlichem Interesse betrachtet, da es sehr umfangreich ist und neben Kritiken und Links auch Interviews mit Rosa von Praunheim und Hirschfeld-Experten beinhaltet.

Fazit: Dilettantischer inszenierter Film mit erbärmlichen Leistungen sämtlicher Beteiligten, der aber dennoch das erstaunliche Kunststück vollbringt, über das Leben von Magnus Hirschfeld kontrovers und ambivalent zu berichten. Aus filmischer Sicht eine Zumutung, inhaltlich aber durchaus akzeptabel. ()

alle Rezensionen von Tino Hahn ...
3 von 50
1


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Der Einstein des Sex
Land / Jahr: Deutschland / Niederlande 1999
Buch: Chris Kraus, Valentin Passoni
Produktion: Rosa von Praunheim
Musik: Karl-Ernst Sasse
Kamera: Elfi Mikesch
Ausstattung: Peter Kothe
Kostüme: Doros Wolf
Schnitt: Michael E. Shephard
Maske: Uschi Menzel-Schäfer
Ton: Lilly Grothe
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Biographien Crew, Kapitel- / Szenenanwahl, Interviews, Filmographien, Ausschnitte aus Schwuler Mut, Links
Kommentare:
Kommentar von djfl.de
Kultur Spiegel 2000-03: Rascher Aufstieg und frühes Leid, politischer Furor und privates Desaster, erfreulich konventionell erzählt vor dem politischen Hintergrund der Weimarer Republik - ein filmisches Poesiealbum aufrechten Empfindens.

Kommentar lesen ...
Kommentar von djfl.de
Cinema 2000-03: Rosa von Praunheims Biografie eines schwulen Vorkämpfers - Kino, das auch für den Sexualkundeunterricht taugt.

Kommentar lesen ...
Kommentar von djfl.de
film-dienst 2000-06: Ein lobenswerter Versuch, der bisweilen ausgesprochen dilettantisch ausfällt. Immerhin wurde die Rolle des alternden Titelhelden erstaunlich kontrapunktisch erarbeitet, wodurch die naheliegende Heroisierung auf wohltuende Weise unterl

Kommentar lesen ...
Kommentar von djfl.de
Videostart: 2002-12-14.

Kommentar lesen ...
Kommentar von djfl.de
Videostart: 2002-12-14.

Kommentar lesen ...

Weitere Filme von Rosa von Praunheim:
Weitere Titel im Genre Dokumentation:
DVD Der Einstein des Sex kaufen Der Einstein des Sex
DVD Einstein`s Relativitätstheorie kaufen Einstein`s Relativitätstheorie
DVD Albert Einstein - E=mc² kaufen Albert Einstein - E=mc²
DVD uni auditorium - Albert Einstein kaufen uni auditorium - Albert Einstein
DVD Wissen.de - Box 4 - Albert Einstein kaufen Wissen.de - Box 4 - Albert Einstein
DVD Alpha Centauri 7 - Planck + Einstein & Noch mehr Teilchen kaufen Alpha Centauri 7 - Planck + Einstein & Noch mehr Teilchen
Weitere Filme von Absolut Medien: