WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für All In - Alles oder nichts
0,0

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of All In - Alles oder nichtsMaking Of All In - Alles oder nichts
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein All In - Alles oder nichts TrailerAll In - Alles oder nichts Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu All In - Alles oder nichts

RC 2 FSK Freigabe ab 6 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Thriller
Bildformat:
16:9 (1.85:1) anamorph
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 5.1,Englisch: Dolby Digital 5.1
Verpackung: Amaray Case
Untertitel:
Deutsch, Englisch
Anbieter:
Koch Media GmbH
EAN-Code:
4020628976897 / 4020628976897
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Thriller > DVD > All In - Alles oder nichts

All In - Alles oder nichts

Titel:

All In - Alles oder nichts

Label:

Koch Media GmbH

Regie:

Gil Cates Jr.

Laufzeit:
91 Minuten
Genre:
Thriller
FSK:
ab 6 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! All In - Alles oder nichts bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: All In - Alles oder nichts DVD

0,95 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 03.12.2016 00:38:01.
Inhaltsangabe zu All In - Alles oder nichts:


Aus Liebe zu seiner Frau hat Profi-Spieler Tommy Vinson (Burt Reynolds) dem Pokern schon lange abgeschworen und sich mit seinem neuen, bürgerlichen Leben mehr oder weniger arrangiert. Dieses ruhige Leben nimmt eine Wendung, als er das aufstrebende Poker-Talent Alex Stillman (Bret Harrison) in einem TV-Pokerturnier entdeckt. Tommy erkennt schnell das Potential des spielbegeisterten Studenten und überredet ihn zu einem für beide folgenschweren Deal: er übernimmt die Startgebühren für die hochdotierten Turniere, wenn Alex sich bereit erklärt, nach Tommys Anweisungen zu spielen... All In - Alles oder nichts stammt aus dem Hause Koch Media GmbH.


All In - Alles oder nichts Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in All In - Alles oder nichts:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu All In - Alles oder nichts:
In die Welt des Pokerspielens nach Las Vegas entführt der Film All In – Alles oder Nichts. In seiner Freizeit beschäftigt sich Alex intensiv mit den Pokerspielen. Zunächst nimmt er an Turnieren im Internet teil. Doch dann wird sein Ehrgeiz geweckt und er will an einem großen Pokerturnier teilnehmen.

Dies geschieht natürlich zum Unwillen seiner Eltern, soll er doch nach erfolgreichem Abschluss in einer Anwaltskanzlei anfangen. Bei diesem Pokerturnier fällt er dem Profi-Spieler Tommy auf. Dieser ist nicht wirklich glücklich mit seinem Leben, da er einst aus Liebe auf Pokerspiele verzichtet hat. So sieht er Alex beim Fernsehturnier und erkennt das Talent in ihm. Er sucht die Nähe von Alex und fängt an ihm Tricks beizubringen. Gemeinsam fahren sie zu Turnieren im Land, was letztendlich zu Problemen in der Ehe von Tommy führt.

Plötzlich trennen sich die Wege von Alex und Tommy. Dieser entschließt sich, es noch mal mit den Pokerspielen zu probieren.

So kommt es zum großen Finale zwischen dem Lehrer und dem Schüler. Der Film zeigt, dass es sich lohnt, Träume zu verwirklichen. Für wen letzten Endes der Traum vom großen Jackpot in Erfüllung soll an dieser Stelle nicht verraten werden. Und selbst der zweite Platz kann mitunter noch viel Wert sein.

In seiner Rolle bringen Burt Reynolds und Bret Harrison die Stimmungen in dem Film realistisch rüber. Und auch die Darstellung im Finale beider Schauspieler ist spannend. Jedoch wirkt die Stimme, die die Spiele kommentiert, manchmal irritierend.

An Bonusmaterial enthält die DVD lediglich ein Interview, in dem über den Film gesprochen wird. ()

alle Rezensionen von Marina Teuscher ...
Der Pokersport erfreut sich weltweit immer größerer werdender Beliebtheit. Online-Portale ermöglichen das bequeme Spiel von zu Hause aus. Kein Wunder das auch Hollywood versucht hieraus Kapital zu schlagen „All In“ ist ein Film von Regisseur Gil Cates Jr. aus dem Jahre 2007, bei dem das Live-Spiel im Vordergrund steht.

Der ehemalige Pokerstar Tommy Vinson entdeckt im Fensehen mit Alex Stilman ein neues Talent. Diesem macht der Veteran das Angebot die Startgelder der Turniere zu bezahlen und ihn in die Kunst des professionellen Poker einzuweihen. Als Gegenleistung werden die Gewinne geteilt. Der Plan klappt und man erntet erste Erfolge. Eines Tages lernt Alex Michelle kennen, die allerdings von Tommy bezahlt wird. Als Alex davon erfährt trennt er sich von Tommy. Dieser beschließt daraufhin noch einmal an den Pokertisch zu gehen. Am Final Table eines großen Turniers treffen die beiden ehemaligen Partner aufeinander.

Der Plot von „All In“ ist relativ unspektakulär. Es mangelt letztlich an Innovationen und Abwechslung. Zu sehr beschränkt sich das gezeigte auf das Pokern. Nebenhandlungen kommen viel zu kurz. Gegen Ende nimmt der Film allerdings kontinuierlich an Spannung zu. Das Finale ist insgesamt positiv zu bewerten. Die Duelle am Tisch sind von Klischees behaftet. Selbstredend bekommen die Akteure immer die besten Blätter zugeteilt. Das dies in der Realität nahezu unmöglich und unrealistisch ist dürfte klar sein. Neben dem stark agierenden Hollywoodveteran Burt Reynolds sehen wir Bret Harrison in der Rolle des angehenden Profis. Dieser liefert routinierte Arbeit ab ohne dabei sonderlich zu glänzen. In Nebenrollen sind im übrigen bekannte Pokerspieler zu sehen.

Die DVD von Koch Media ist technisch durchaus gelungen. Die deutsche Synchronfassung kommt ebenso wie das englische Original in Dolby Digital 5.1. Das Bonusmaterial ist etwas spärlich besetzt und besteht lediglich aus einem kurzen Making of.

Wer Interesse am Pokersport hat dürfte mit „All In“ durchaus zu unterhalten sein. Zwar bewegt sich das Geschehen auf einem relativ realitätsfernen Niveau, doch wissen die Darsteller zu gefallen wodurch kurzweilige Unterhaltung garantiert wird. ()

alle Rezensionen von Oliver Anter ...
0 von 50
2


Weitere Filminfos:

Originaltitel: The Deal
Land / Jahr: USA 2008
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten
Kommentare:

Weitere Titel im Genre Thriller:
DVD All In - Alles oder nichts kaufen All In - Alles oder nichts
DVD Nichts als die Wahrheit kaufen Nichts als die Wahrheit
DVD 23 - Nichts ist so wie es scheint kaufen 23 - Nichts ist so wie es scheint
DVD Harodim - Nichts als die Wahrheit? kaufen Harodim - Nichts als die Wahrheit?
DVD Harodim - Nichts als die Wahrheit? kaufen Harodim - Nichts als die Wahrheit?
DVD Casino - Nichts geht mehr kaufen Casino - Nichts geht mehr
DVD Blood River - Nichts ist, wie es scheint kaufen Blood River - Nichts ist, wie es scheint
DVD Blood River - Nichts ist, wie es scheint kaufen Blood River - Nichts ist, wie es scheint
Weitere Filme von Koch Media GmbH: