WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Holocaust - Die Geschichte der Familie Weiss
5,0

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Holocaust - Die Geschichte der Familie WeissMaking Of Holocaust - Die Geschichte der Familie Weiss
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein Holocaust - Die Geschichte der Familie Weiss TrailerHolocaust - Die Geschichte der Familie Weiss Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Holocaust - Die Geschichte der Familie Weiss

RC 2 FSK Freigabe ab 12 Jahren
DVD-Typ: 4 x DVD
Medium: DVD
Genre: Drama
Bildformat:
4:3 Vollbild (1.33:1)
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital ,Englisch: Dolby Digital
Verpackung: Digipak
Untertitel:
Deutsche Untertitel für Hörgeschädigte
Anbieter:
WVG Medien GmbH
Label:
Polyband
EAN-Code:
4006448755775 / 4006448755775
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Drama > DVD > Holocaust - Die Geschichte der Familie Weiss

Holocaust - Die Geschichte der Familie Weiss

Titel:

Holocaust - Die Geschichte der Familie Weiss

Label:

Polyband

Laufzeit:
415 Minuten
Genre:
Drama
FSK:
ab 12 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Holocaust - Die Geschichte der Familie Weiss bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Holocaust - Die Geschichte der Familie Weiss DVD

42,20 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 09.12.2016 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Holocaust - Die Geschichte der Familie Weiss:


Das bahnbrechende TV-Ereignis über das bewegende Schicksal einer jüdischen Familie im Dritten Reich mit OSCAR-Preisträgerin Meryl Streep in einer ihrer ersten großen Rollen. DVD 1: „Die Hereinbrechende Dunkelheit“ (1935 - 1940) DVD 2: „Die Straße Nach Babi Yar“ (1941 - 1942) DVD 3: „Die Endlösung“ (1942 - 1944) DVD 4: „Die Überlebenden“ (1944 - 1945) Holocaust - Die Geschichte der Familie Weiss stammt aus dem Hause WVG Medien GmbH.


Holocaust - Die Geschichte der Familie Weiss Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Holocaust - Die Geschichte der Familie Weiss:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Holocaust - Die Geschichte der Familie Weiss:
Unter dem Begriff "Holocaust" (von holokautoma, griechisch: vollständig verbrennen, Brandopfer) versteht man den Genozid an den Juden im „Dritten Reich", also ihre von den Nationalsozialisten als „Endlösung" bezeichnete Ausrottung. Schätzungsweise sechs Millionen Menschen kamen dabei ums Leben. In Deutschland wurde der Begriff 1979 durch die Ausstrahlung des vierteiligen amerikanischen Fernsehfilms „Holocaust - Die Geschichte der Familie Weiss" gebräuchlich (Regie: Marvin J. Chomsky, 1978).

Diese einflussreiche Mini-Serie (Gesamtlaufzeit: 415 Minuten) über den Nationalsozialismus und dessen organisierten Massenmord ist nun bei Polyband in einer aufwändigen 4-DVD-Box, inklusiv englischer Sprachfassung und deutschen Untertiteln für Hörgeschädigte, erschienen.

„Holocaust“ zeigt in sieben Stunden Erzählzeit, die zehn Jahre erzählte Zeit umfassen, die gegensätzlichen Lebenswege der fiktiven jüdischen Familie Weiss und der „arischen“ Familie Dorf bis ins Jahr 1945. Die jüdische Arztfamilie Weiss gerät in die Mordmaschinerie des NS-Staates, während der Jurist Dorf dadurch zu Einfluss und Karriere gelangt. Berlin, 1935: Karl Weiss und Inga Helms feiern ihre Hochzeit. Beide sind deutsche Staatsbürger, aber Karl ist Sohn einer jüdischen Familie. Wenig später werden die Nürnberger Gesetze erlassen, die so genannte Mischehen als Rassenschande unter Strafe stellen. Dennoch bleibt die Familie Weiss in Deutschland. Noch ist der Schrecken, mit dem die Nazis ihre jüdischen Mitbürger überziehen werden, real nicht vorstellbar. Doch dann beginnt mit der Kristallnacht am 9. November 1938 die grausame Verfolgung der Juden. Die Gesamtgeschichte des „Dritten Reichs“ wird exemplarisch an einigen wenigen Figuren verhandelt. Sie erleben möglichst viele historische Stationen und Situationen: die „Reichskristallnacht“, Selbstmord und Vergewaltigung, die Tötung Geisteskranker, Deportation, Flucht und Widerstand. Sie werden Zeugen des Massakers von Babij Jar, erleben das Warschauer Ghetto wie die Lager Buchenwald, Theresienstadt, dazu den Gefangenen-Ausbruch in Sobibor und Auschwitz mit dem Tod in der Gaskammer. SS-Mann Erik Dorf nimmt an der Wannsee-Konferenz teil und wird später durch US-Soldaten gefangen genommen. Der letzte Überlebende der Familie Weiss bricht nach Palästina auf. Dokumentarszenen und Fotografien aus der NS-Zeit, die in die Handlung integriert werden, sollen Brücken zur Authentizität schlagen.

Die ARD zeigte den brisanten Mehrteiler 1979 in den Dritten, erst 1982 zur Primetime auch im Ersten. Sie war die erste fiktionale Fernsehserie im deutschen Fernsehen, die sich mit der Vernichtung der Juden während der Nazi-Zeit auseinandersetzte. Bis dahin wurde das Thema ausschließlich in Dokumentationen und Diskussionsrunden behandelt. Sein Erfolg sprengte alle Erwartungen. Zum ersten Mal wurde in so populärer Weise den Fakten des Holocausts und den namenlosen Opfern eine Identität verliehen: jene der Familie Weiss. Tausende Anrufe und Briefe erreichten den WDR als verantwortlichen Sender. Alle Medien beschäftigten sich aus Anlass von „Holocaust“ mit den NS-Verbrechen. Dem Vierteiler war gelungen, was in diesem Ausmaß weder Historiker, Dokumentaristen, noch die Organisatoren von Gedenkfeierlichkeiten erreicht hatten: die mediatisierten Massen in Deutschland und Österreich für den Holocaust zu interessieren und Empathie für seine Opfer zu wecken.

Gedreht wurde die Serie in Deutschland und Österreich. Das KZ Mauthausen in Österreich bildete beispielsweise die Kulisse des KZ Auschwitz-Birkenau, obwohl die beiden Lager in ihrem Grundriss wenig gemein haben. Die Szene in Hadamar allerdings entstand am Originalschauplatz.

Fazit: Das Unerzählbare wird erzählt: „Holocaust" das erschütternste Dokument, welches die furchtbare Barbarei der Nazis von 1935 bis 1945 deutlich macht, gehört zu den Höhepunkten der deutschen Fernsehgeschichte, und diese ergreifende Schicksale, ohne falschen Pathos, sollten in keiner DVD-Sammlung fehlen.

Übrigens: In der deutschen Fassung des Films fehlt bis heute die siebenminütige Schluss-Szene, in der Rudi Weiss an der Staatsgründung Israels mitwirkt und somit einen hoffnungsvollen Ausblick abgibt. Durch das apprupte Ende der deutschen Fassung bleibt das Schicksal des Vaters Josef Weiss ungeklärt. Auch Inga Weiss taucht zum Ende des Films nicht mehr in der Handlung auf. Man kann aber davon ausgehen, dass sie den Krieg überlebt hat.

Randnotizen: Der 4-Teiler wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. So erhielt er den Preis der deutschen Filmkritiker für die Kategorie Fernsehen ebenso wie den Peabody Award. Marvin J. Chomsky und Bruce S. Pustin bekamen den Directors-Guild-of-America-Award. Außerdem gewann „Holocaust“ acht Emmys und zwei Golden Globes (für Michael Moriarty und Rosemary Harris). Der Erfolg der Serie ebnete den Weg für die eindrucksvolle Karriere der späteren Oscar-Gewinnerin Meryl Streep. Darüber hinaus beeindruckten hochkarätige Schauspieler wie James Woods, Ian Holm, Fritz Weaver, David Warner, Rosemary Harris durch ihre intensiven Darstellungen.

Die DVDs selbst bietet eine, für das Alter der Serie, gute Bildqualität (Vollbild 4:3). Die erste Folge ist allerdings qualitativ in Sachen Bild etwas schlechter als die folgenden drei Teile. Der Ton (2.0 Mono) ist in allen vier Teilen immer gut verständlich. Die DVD-Box selbst beherbergt die vier DVDs in einem stabilen Hochglanzschuber, getrennt eingelassen und durch Reiter getrennt, die jeweils auch mit einer kurzen Inhaltsangabe zu der jeweiligen Folge aufwarten. Was die DVD-Veröffentlichung der Serie allerdings vermissen lässt, ist das fehlen von Bonusmaterial. Gerade hier hätte man sich wenigstens ein Booklet oder andere digitale Extras gewünscht. ()

alle Rezensionen von Bernd Hellweg ...
Ted hat seine Traumfrau gefunden, sie geheiratet und Kinder mit ihr bekommen. Dabei sah es zunächst ganz und gar nicht danach aus, als würde der Frauen-Chaot es jemals schaffen, sein Privatleben noch zu einem glücklichen Ende zu bringen.

Wie es Ted schließlich doch noch geschafft hat und welche Hindernisse er dafür überwinden musste, erzählt er 25 Jahre später in „How I Met Your Mother“ seinen Kindern auf dem heimischen Sofa. In seinen Anekdoten spielen dabei auch vor allem seine besten Freunde eine wichtige Rolle: Da ist zum einen der angehende Jurist Marshall, der mit der attraktiven Kindergärtnerin Lily verlobt ist, der Womanizer Barney, welcher stets darum bemüht war, den bei Frauen eher erfolglosen Ted in seine Dating-Techniken einzuführen und die gutaussehende Robin, bei der Ted zu landen versucht.

Disc 1
1. Das große Baby
2. Neues Leben, alte Fehler
3. Brunch
4. Ted Mosby, Architekt
5. Das ideale Paar
6. Auf Safari
7. Swarley
8. Atlantic City

Disc 2
9. Schlag auf Schlag
10. Im Pärchen-Koma
11. Wie Lily Weihnachten gestohlen hat
12. Erste Male
13. Säulen der Menschheit
14. Das Montagsspiel
15. Wer den Penny ehrt
16. Nur Theater

Disc 3
17. Arrivederci, Fiero
18. Der Abschlepp-Wagen
19. Pikante Partys
20. Showdown
21. Hochzeit mit Harfe
22. Kinder oder Argentinien Das Bild liegt anamorph in 16:9 (1,78:1) vor. Die Qualität selbst ist ausgesprochen gut. Schärfe, Kontrast und Farbwiedergabe sind auf gutem und hohem Niveau. Lediglich kleinere Detaildarstellungen hätte man sich knackiger gewünscht. Ab und zu erkennt man auch ein ganz dezentes Bildrauschen, aber das kann den guten Gesamteindruck auch nicht wirklich trüben. Nur die englische OF liegt als DD 5.1-Tonspur vor. Die deutsche Synchro sowie die italienische und spanische Fassung dagegen lediglich als DD 2.0. Allerdings ist dies kein Verlust, denn die DD 5.1-Version ist absolut frontlastig und damit sinnlos, da so gut wie kein Ton aus den hinteren Lautsprechern ringt. Alles ist viel zu leise abgemischt, so dass nie ein Raumklang aufkommt. Die deutsche Tonspur steht deshalb auch nicht viel schlechter da. Es gibt keine Auffälligkeiten oder Fehler zu vermelden. Hintergrundrauschen ist nicht vorhanden und die Verständlichkeit ist stets sehr gut. Es stehen optionale deutsche, englische, italienische und spanische Untertitel zur Verfügung. Im Gegensatz zur US-Veröffentlichung gibt es in Deutschland mal wieder keine Extras. Es ist ganz einfach: HOW I MET YOUR MOTHER (USA, 2005-2009) ist derzeit eine der, wenn nicht sogar DIE beste Sitcom. Daneben können eigentlich nur noch SCRUBS und TWO AND A HALF MEN bestehen.

Die Serie dreht sich um eine Gruppe von Twentysomethings in New York und doch gibt es eine Hauptfigur, aus dessen Perspektive alles erzählt wird: Ted Mosby, Architekt und unverbesserlicher Romantiker. In der Zukunft, im Jahr 2030, berichtet er als Erzähler seinen beiden Kindern die Geschichte, wie er ihre Mutter kennen lernte. Dabei spannt er aber einen so großen Bogen, dass praktisch seine gesamte Lebensgeschichte erzählt und damit gezeigt wird. Dabei lernen wir auch Teds Freunde kennen: den Anwalt Marshall Eriksen, dessen Verlobte/spätere Frau und Kindergärtnerin Lily Aldrin, Teds kanadische „Teilzeit-Freundin“ Robin Scherbatsky, die beim Fernsehen als Moderatorin arbeitet sowie Barney Stinson, von dem man eigentlich keine Ahnung hat, was er beruflich tut. Man kann lediglich ahnen, dass er viel Geld verdient.

Es mag einige Ähnlichkeiten zu FRIENDS geben, die sind aber nur oberflächlich, denn HIMYM geht eigenständige Wege und braucht sich vor niemandem zu verstecken. Die ganze Serie ist absolut witzig und dabei clever geschrieben, (immerhin ist die ganze Serie eine einzige Rückblende, in der man auch noch hin und her springt) und deshalb nie langweilig. Es herrscht ein hohes Tempo vor und es gibt jede Menge Wortwitze und –spielereien, die natürlich in der deutschen Synchronisation gnadenlos untergehen. Nicht nur die entworfenen Charaktere ergeben ein tolles Ensemble, auch die Besetzung ist ausgesprochen gelungen. Besonders Neil Patrick Harris als Ladykiller Barney ist der absolute Hit und beinahe der heimliche Star der Serie. Neben viel Humor gibt es aber auch genügend Dramatik, Romantik und Plots voller Tragik, so dass die Handlung nie einseitig auf Witz getrimmt verläuft oder langweilig wird. Schade, dass die Serie unter Wert im deutschen TV verkauft und am Samstagnachmittag bei Pro 7 weggesendet wird. Immerhin ist HOW I MET YOUR MOTHER ein Highlight im trüben Dickicht der Sitcoms. Ansehen! ()

alle Rezensionen von Carlito Brigante ...
5 von 50
2


Weitere Filminfos:

Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten
Kommentare:

Weitere Titel im Genre Drama:
DVD Holocaust - Die Geschichte der Familie Weiss kaufen Holocaust - Die Geschichte der Familie Weiss
DVD Holocaust - Die Geschichte der Familie Weiss kaufen Holocaust - Die Geschichte der Familie Weiss
DVD Drei Farben: Weiss kaufen Drei Farben: Weiss
DVD Drei Farben - Weiss kaufen Drei Farben - Weiss
DVD Blancanieves - Ein Märchen von Schwarz und Weiss kaufen Blancanieves - Ein Märchen von Schwarz und Weiss
DVD Blancanieves - Ein Märchen von Schwarz und Weiss kaufen Blancanieves - Ein Märchen von Schwarz und Weiss
DVD Holocaust - Weltbild Film kaufen Holocaust - Weltbild Film
DVD Die Knapp-Familie kaufen Die Knapp-Familie
Weitere Filme von WVG Medien GmbH:
Weitere Filme vom Label Polyband: