WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Selbstgespräche
0,0
Bewertung für SelbstgesprächeBewertung für SelbstgesprächeBewertung für SelbstgesprächeBewertung für SelbstgesprächeBewertung für Selbstgespräche

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
Interviewskeine Interviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of SelbstgesprächeMaking Of Selbstgespräche
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Selbstgespräche TrailerKein Selbstgespräche Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Selbstgespräche

RC 2 FSK Info fehlt
DVD-Typ: 1 x DVD
Medium: DVD
Genre: Komödie
Bildformat:
16:9 (1.85:1) anamorph
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 5.1
Verpackung: Amaray Case
EAN-Code:
4009750252116 / 4009750252116
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Komödie > DVD > Selbstgespräche

Selbstgespräche

Titel:

Selbstgespräche

Label:

EuroVideo Medien GmbH

Regie:

Andre Erkau

Laufzeit:
97 Minuten
Genre:
Komödie
FSK:
oA
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Selbstgespräche bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Selbstgespräche DVD

2,89 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 12.07.2017 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Selbstgespräche:


Sascha (Maximilian Brückner) glaubt an seinen Durchbruch als Showmaster. Adrian (Johannes Allmayer) träumt von der Frau, die ihn versteht. Marie (Antje Widdra) hofft auf einen Job als Architektin. Ihre Wege hätten sich nie gekreuzt, säßen sie nicht zufällig in drei nebeneinander liegenden Telefonboxen eines Callcenters. Sascha, Adrian und Marie sind jung und brauchen das Geld. Mit fester Stimme und schönen Worten versprechen sie potenziellen Kunden eine Super-Flatrate zu sensationellen Konditionen. „Jeder neue Anruf ist eine neue Chance“ heißt das Motto ihres Chefs Richard Harms (August Zirner). Sein Leben ist das Callcenter, seine Ehe ein Trümmerhaufen. Aber die Probleme fangen erst richtig an, als die digitale Anzeigetafel im Büro installiert wird. Innerhalb von 4 Wochen müssen die Verkaufszahlen um 5% gesteigert werden, sonst droht der Abteilung die Schließung. Zahlen und Quoten treten an gegen große Träume und Hoffnungen … Selbstgespräche stammt aus dem Hause EuroVideo Medien GmbH.


Selbstgespräche Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Selbstgespräche:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Selbstgespräche:
Ein altes Sprichwort behauptet, „Reden ist Silber, Schweigen ist Gold“. Doch der Alltag in Callcentern lehrt uns stets aufs Neue, dass man mit viel Geplapper zu noch mehr Geld kommen kann. Profis am Telefon werden darauf geschult, den Kunden ein Ohr abzukauen und sie letztendlich dazu zu bewegen, einen Vertrag abzuschließen oder etwas zu kaufen, das sie gar nicht benötigen. „Selbstgespräche“ nimmt dieses Szenario als Ausgangspunkt für eine Tragikomödie über die Leistungsgesellschaft der Gegenwart. Geplappert wird hier am Headset so allerhand, doch bei den zwischenmenschlichen Belangen ist oftmals Funkstille angesagt – insbesondere beim Callcenter-Chef Richard, der seine Mitarbeiter zu Höchstleistungen anzusticheln versteht, zu Hause bei seiner Frau aber vollkommen desinteressiert wirkt. Oder bei Primus Adrian, der den Rekord bei den Vertragsabschlüssen hält, aber dermaßen beziehungsgestört ist, dass er Frauen bei Gesprächen noch nicht einmal in die Augen schauen kann. Vor dem Hintergrund einer besonders toughen Zeit, in der die Durchschnittsquote bei den Vertragsabschlüssen über die Zukunft der Abteilung entscheiden soll, nähert sich Debütregisseur André Erkau seinen Hauptfiguren nacheinander an, greift deren private Probleme auf, die nicht selten in einer Wechselwirkung zu den beruflichen Herausforderungen stehen und entwirft so ein stimmiges Soziogramm. Die Gags, die er zur Auflockerung immer wieder eingeflochten hat, funktionieren mal mehr, mal weniger gut. August Zirner kann endlich sein komisches Talent ausschöpfen und sein Gespür für Timing unter Beweis stellen. So manch andere humorvolle Zwischentöne, vor allem die um den schüchternen Adrian und seinen wesentlich selbstbewussteren neuen Kumpel Sascha, sind allzu sehr mit dem Holzhammer gezimmert. Hier vermisst der anspruchsvollere Kinozuschauer die leiseren Zwischentöne. Insgesamt kann sich das Ensemblestück aber durchaus sehen lassen und ist besonders für ein Erstlingswerk erstaunlich rund geworden. ()

alle Rezensionen von Frank Brenner ...
0 von 50
1


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Selbstgespräche
Land / Jahr: Deutschland 2007
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kinotrailer, Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten, Interviews
Kommentare:

Weitere Filme von Andre Erkau:
Weitere Titel im Genre Komödie:
DVD Selbstgespräche kaufen Selbstgespräche
DVD Full Speed kaufen Full Speed
DVD Magical Mystery kaufen Magical Mystery
DVD Magical Mystery kaufen Magical Mystery
DVD Tumbledown kaufen Tumbledown
DVD Vorstadtrocker kaufen Vorstadtrocker
DVD Daddy`s Home - Ein Vater zu viel - 4K kaufen Daddy`s Home - Ein Vater zu viel - 4K
DVD Sie sind ein schöner Mann kaufen Sie sind ein schöner Mann
Weitere Filme von EuroVideo Medien GmbH: