WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Mr. Deeds - Special Edition
3,0

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Making Of Mr. Deeds - Special EditionKein Making Of Mr. Deeds - Special Edition
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
MusikvideoKein Musikvideo
Musikvideo
Kein Mr. Deeds - Special Edition TrailerMr. Deeds - Special Edition Trailer
Trailer zum Film
TrailershowKeine Trailershow
Trailershow


Trailer im Flash-Format anschauen!

TECHNISCHE DATEN
zu Mr. Deeds - Special Edition

RC 2 FSK Freigabe ab 6 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Komödie
Bildformat:
16:9 (1.85:1) anamorph
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 5.1,Englisch: Dolby Digital 5.1
Verpackung: Amaray Case
Untertitel:
Deutsch, Englisch, Türkisch
EAN-Code:
4030521326507 / 4030521326507
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Komödie > DVD > Mr. Deeds - Special Edition

Mr. Deeds - Special Edition

Titel:

Mr. Deeds - Special Edition

Regie:

Steven Brill

Laufzeit:
93 Minuten
Genre:
Komödie
FSK:
ab 6 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Mr. Deeds - Special Edition bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Mr. Deeds - Special Edition DVD

4,45 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 06.12.2016 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Mr. Deeds - Special Edition:


Longfellow Deeds, Pizza-Bäcker und Hobby-Dichter, ist ein sympathischer Kauz. Die Bewohner des verschlafenen Provinznests Mandrake Falls lieben ihn. Dann erfährt Deeds, dass er von einem Onkel 40 Milliarden Dollar erbt. Als Thronfolger des verstorbenen Medien-Unternehmers verschlägt es das Landei in die Glitzermetropole New York. Spaßvogel Deeds lässt sich nicht einschüchtern, stellt seinen Laden auf den Kopf und schmeißt mit den neuen Dollars um sich. Doch Finanz-Haie und windige TV-Journalisten lauern schon, um den Naivling fertig zu machen. Reporterin Babe setzt dabei all ihre Verführungskünste ein, um sich an Deeds heranzupirschen. Bald merkt jedoch auch sie, dass man sich seinem ungehobelten Charme einfach nicht entziehen kann. Und zum Glück lässt sich einer wie Deeds nicht so leicht aufs Kreuz legen... Mr. Deeds - Special Edition stammt aus dem Hause Columbia Tristar Home Entertainment.


Mr. Deeds - Special Edition Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Mr. Deeds - Special Edition:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Mr. Deeds - Special Edition:
Preston Blakes ist ein schwerreicher Medienmogul, mit etlichen Milliarden auf dem Konto. Mittlerweile ist Blakes aber in die Jahre gekommen und so wird er nur noch wenig Zeit haben, sein Geld unter die Leute zu bringen. Er jedoch entschließt sich, sein gesamtes Vermögen zu vererben. Als dann der Tag des Ablebens gekommen ist, entpuppt sich ausgerechnet Pizzeria-Besitzer Longfellow Deeds als dessen Alleinerbe.

Mr. Deeds ist jetzt nicht nur einigermaßen berühmt durch das Erbe, nein er ist auch satte 40 Milliarden Dollar reicher. Deeds ist ein völliges Landei und hat sein kleines Dörfchen Mandrake Falls in seinem ganzen Leben noch nicht verlassen. Schwer vorstellbar, dass so ein eher naives Bürschchen jetzt die Verantwortung für 40 Milliarden Dollar übernehmen wird.

Er selber kann es auch nicht so richtig passen und fliegt mit dem skrupellosen Geschäftsführer des Blake-Imperiums Chuck Cedar nach New York. Cedar hat schon seine Pläne mit Deeds vor und möchte das ahnungslose Landei nach Strich und Faden über den Tisch ziehen.

Das hätte dann zur Folge, dass Deeds mal eben ein paar Millionen Aktien weniger in seinem Depot hat. Doch Deeds lässt das Spielchen nicht so einfach mit sich machen, sondern tingelt mal eben von einer High Society Party auf die nächste. Natürlich verbreitet Deeds jede Menge Chaos und verliebt sich schließlich noch in eine Reporterin. Doch Mr. Deeds steht nun vor der schwersten Aufgabe seines Lebens: Er muß herausfinden wer wirklich den liebenswerten Deeds kennenlernen möchte oder wer einfach nur scharf auf seinen Zaster ist.

Vor einiger Zeit war Adam Sandler ein ganz großer Komiker für mich. Als ich das erste mal Happy Gilmore sah, konnte ich mich kaum halten vor lachen.

Doch seine Niveaukurve sank seitdem von Film zu Film immer weiter in den Keller. Ich vermutete, Little Nicky sei nun wirklich das Schlechteste, was Adam Sandler hervorgebracht hat, doch ich sollte mich täuschen. Mr. Deeds übertrifft alles und stellt in Sandlers Filmography den absoluten Tiefpunkt dar. Schlechte Witze, keine Pointen, und null Selbstironie kennzeichnen die Leistung des Hauptdarstellers. Was denkt sich Sandler nur, dass er einen Flop nach dem anderen abliefert. Bei dem Film handelt es sich bekannter weise um ein Remake des Klassikers „Mr. Deeds geht in die Stadt“. Ein von Kritikern hoch gelobter Streifen. Die Messlatte war also hochgesteckt, doch eigentlich war nach Filmen wie „Little Nicky“ oder „Waterboy“ eigentlich nichts anderes mehr zu erwarten.

Zwei kleine Lichtblicke gibt es aber in diesem Werk noch zu erwähnen. Steve Buscemi ist wie in allen seinen Filmen eine Granate und der Butler von Mr. Deeds spielt mit seinem Charme den Hauptakteur ebenso gnadenlos an die Wand. ()

alle Rezensionen von Christian Schmidtchen ...
"Longfellow Deeds (Adam Sandler) lebt in der Kleinstadt Mandrake Falls. Hier betreibt er eine Pizzeria und erfindet in seiner Freizeit Grußkartentexte, die kein Kartenproduzent kaufen möchte. Deeds ist trotzdem zufrieden: Seine überbordende Freundlich- und Natürlichkeit machen ihn zu einem der beliebtesten Bürger des Ortes. Das könnte sich ändern: Deeds hat von einem Verwandten 30 Milliarden Dollar geerbt.

Die Neuverfilmung des Hollywoodfilms „Mr. Deeds Goes To Town“ aus dem Jahre 1936 verzichtet von Anfang an auf jeden Tiefgang und inszeniert die Geschichte in typischer Sandler-Manier. Regisseur Steven Brill, der schon den Sandler-Vorgänger „Nicky“ abgekurbelt hat, modernisiert den Gary-Cooper-Klassiker und garniert ihn mit vielen Gags und Slapstick-Einlagen. Deeds bleibt hier der naive, freundliche und gutgläubige Mensch, der mit seiner Art im zynischen New York nur aneckt und von den Geschäftsbossen nicht für voll genommen wird. Kein Problem für Deeds, der lieber mit John McEnroe einen trinken geht und die Fäuste hervorkramt, wenn es denn nötig wird. Erst als er von einer vorwitzigen Reporterin (Wynona Ryder stiehlt sein Herz) ausgetrickst wird, hat Deeds genug von der großen Stadt und kehrt in sein Kaff zurück.

„Mr Deeds“ bietet perfekte Unterhaltung mit vielen gelungenen Gags, die nicht so platt daherkommen wie die derben Scherze so mancher aktuellen Kinokonkurrenz. Vor allem John Turturro als schräger Butler steigert die gute Laune der Zuschauer beträchtlich. Es bleibt ein Feel-Good-Film, den man auch ein zweites und drittes Mal anschauen kann.

Bei der DVD fällt das extrem scharfe und farbintensive Bild auf. Zu den Extras gehören Outtakes und gelöschte Szenen, Filmkommentare, Filmografien, Trailer und ein Musikvideo der Dave Matthew’s Band."

"Longfellow Deeds (Adam Sandler) lebt in der Kleinstadt Mandrake Falls. Hier betreibt er eine Pizzeria und erfindet in seiner Freizeit Grußkartentexte, die kein Kartenproduzent kaufen möchte. Deeds ist trotzdem zufrieden: Seine überbordende Freundlich- und Natürlichkeit machen ihn zu einem der beliebtesten Bürger des Ortes. Das könnte sich ändern: Deeds hat von einem Verwandten 30 Milliarden Dollar geerbt.

Die Neuverfilmung des Hollywoodfilms „Mr. Deeds Goes To Town“ aus dem Jahre 1936 verzichtet von Anfang an auf jeden Tiefgang und inszeniert die Geschichte in typischer Sandler-Manier. Regisseur Steven Brill, der schon den Sandler-Vorgänger „Nicky“ abgekurbelt hat, modernisiert den Gary-Cooper-Klassiker und garniert ihn mit vielen Gags und Slapstick-Einlagen. Deeds bleibt hier der naive, freundliche und gutgläubige Mensch, der mit seiner Art im zynischen New York nur aneckt und von den Geschäftsbossen nicht für voll genommen wird. Kein Problem für Deeds, der lieber mit John McEnroe einen trinken geht und die Fäuste hervorkramt, wenn es denn nötig wird. Erst als er von einer vorwitzigen Reporterin (Wynona Ryder stiehlt sein Herz) ausgetrickst wird, hat Deeds genug von der großen Stadt und kehrt in sein Kaff zurück.

„Mr Deeds“ bietet perfekte Unterhaltung mit vielen gelungenen Gags, die nicht so platt daherkommen wie die derben Scherze so mancher aktuellen Kinokonkurrenz. Vor allem John Turturro als schräger Butler steigert die gute Laune der Zuschauer beträchtlich. Es bleibt ein Feel-Good-Film, den man auch ein zweites und drittes Mal anschauen kann.

Bei der DVD fällt das extrem scharfe und farbintensive Bild auf. Zu den Extras gehören Outtakes und gelöschte Szenen, Filmkommentare, Filmografien, Trailer und ein Musikvideo der Dave Matthew’s Band." ()

alle Rezensionen von Carsten Scheibe ...
3 von 50
2


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Mr. Deeds
Land / Jahr: USA 2002
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Trailer von anderen Filmen, Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten, Filmkommentare: Regisseur und Autor, Entfallene Szenen, Filmografien: Besetzung; Regisseur und Autor, Mr. Deeds Grußkarten, Gags & Outtakes, Filmdokumentationen: Making of; Ausstattung; Kostüme, Musikvideo: Dave Matthew`s Band Where Are You Going
  • Website zum Film
  • Kommentare:

    Weitere Filme von Steven Brill:
    Weitere Titel im Genre Komödie:
    DVD Mr. Deeds - Special Edition kaufen Mr. Deeds - Special Edition
    DVD Mr. Deeds geht in die Stadt kaufen Mr. Deeds geht in die Stadt
    DVD Best of Hollywood: Big Daddy / Die Wutprobe / Mr. Deeds kaufen Best of Hollywood: Big Daddy / Die Wutprobe / Mr. Deeds
    DVD Dirty Deeds - Dreckige Geschäfte kaufen Dirty Deeds - Dreckige Geschäfte
    DVD Verrückt nach Mary - Extended Edition - Special Edition Steelbook kaufen Verrückt nach Mary - Extended Edition - Special Edition Steelbook
    DVD Verrückt nach Mary - Extended Edition - Special Edition kaufen Verrückt nach Mary - Extended Edition - Special Edition
    DVD e-m@il für Dich - Special Edition - Grußkarten Edition kaufen e-m@il für Dich - Special Edition - Grußkarten Edition
    DVD The Street Edition (Special Limited Edition) kaufen The Street Edition (Special Limited Edition)
    Weitere Filme von Columbia Tristar Home Entertainment: