WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
Fotogaleriekeine Fotogalerie
Fotogalerie
kein interaktives MenüInteraktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Der StellvertreterMaking Of Der Stellvertreter
Making Of
Kein Menu mit SoundMenu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Der Stellvertreter TrailerKein Der Stellvertreter Trailer
Trailer zum Film
TrailershowKeine Trailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Der Stellvertreter

RC 2 FSK Freigabe ab 12 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Drama
Bildformat:
16:9 (1.85:1) anamorph
Tonformat:
Deutsch: DTS 5.1,Deutsch: Dolby Digital 5.1,Englisch: Dolby Digital 2.0
Verpackung: Amaray Case
Untertitel:
Deutsch
EAN-Code:
4010324021076 / 4010324021076
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Drama > DVD > Der Stellvertreter

Der Stellvertreter

Titel:

Der Stellvertreter

Regie:

Constantin Costa-Gavras

Laufzeit:
125 Minuten
Genre:
Drama
FSK:
ab 12 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Der Stellvertreter bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Der Stellvertreter DVD

3,92 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 05.12.2016 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Der Stellvertreter:


Der gläubige Familienvater Kurt Gerstein (Ulrich Tukur) ist als Leiter der Desinfektionsabteilung beim Hygiene-Institut der Waffen SS für die Versorgung der Konzentrationslager mit dem Gas Zyklon B verantwortlich. Als er auf einer seiner Dienstreisen nach Polen in einem Lager Augenzeuge des Genozids wird, wird ihm klar, dass es nicht wie der Großteil der deutschen Bevölkerung wegsehen kann. In der Überzeugung, ein Aufstand der Aufrechten könnte die Judenvernichtung stoppen - schon längst rattern Viehwaggons mit ihrer menschlichen Fracht unerbittlich gen Osten - kontaktiert er hochrangige Personen der evangelischen Kirche und Vertreter anderer Staaten, um die Welt aufmerksam zu machen. Doch seine couragierten Versuche, die Gräuel der Nazis publik zu machen, stoßen auf eine Mauer der Ignoranz, auf Grund seiner SS-Mitgliedschaft werden seine Berichte nicht ernst genommen. Denn was für alle anderen unbegreiflich und unvereinbar scheint: Für Gerstein ist seine Funktion als Offizier der Waffen-SS eine Möglichkeit, als Teil der Mordapparates die unfassbaren Gräueltaten der Nazis zu bezeugen und darauf aufmerksam zu machen. Gerstein beschließt, den Papst als höchste moralische Instanz über die Judenvernichtung durch die Deutschen zu informieren. Er findet Unterstützung beim Jesuitenpater Ricardo Fontana (Mathieu Kassovitz), der als Sohn eines hochrangigen und einflussreichen Laien im Vatikan eine Audienz bei Papst Pius XII. (Marcel Iures) zu arrangieren versucht. Zwar lässt Fontana nichts unversucht, doch der Papst weigert sich, den Massenmord vor der Weltöffentlichkeit anzusprechen. Denn der Vatikan verfolgt seine eigenen Ziele, darüber hinaus fühlt er sich trotz des Gebots der Nächstenliebe nicht für die Juden Europas zuständig. Selbst als die jüdische Bevölkerung Roms vor den Augen Pius XII. deportiert werden, greift der Papst nicht ein. Als letzte Konsequenz heftet sich Fontana den Judenstern an die Soutane und findet im Konzentrationslager den Tod. Gerstein stellt sich zum Ende des Krieges den Franzosen und verfasst einen detaillierten Bericht der Verbrechen in Treblinka und Belzec. Er wird der Verbrechen gegen die Menschlichkeit, des Mordes und der Beihilfe zum Mord angeklagt und erhängt sich schließlich in seiner Gefängniszelle. Einem weiteren hochrangigen Mitglied der Waffen-SS, mit dem Gerstein zusammenarbeitete, gelingt es mit Hilfe eines Kirchenvertreters, nach Südamerika zu fliehen und so dem Prozess durch die Alliierten zu entgehen. Der Stellvertreter stammt aus dem Hause Concorde Home Entertainment.


Der Stellvertreter Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Der Stellvertreter:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Der Stellvertreter:
Unzählige Filme wurden bereits über das dritte Reich gedreht und dennoch ist bisher erst die Spitze des Eisbergs berührt worden. Viele Tabuthemen sind noch gar nicht erwähnt worden und Filme wie „Der Pianist“ beweisen eindrucksvoll, dass bei einem aufgeweckten Publikum weiterhin ein ungebrochenes und niemals erlahmendes Interesse an einer cineastischen Vergangenheitsbewältigung besteht.

In „Der Stellvertreter“ wird eine zentrale Frage gestellt, die von der konzentrierten und kontemplativen Regie anschließend in langen Dialogpassagen diskutiert wird: Welche Rolle spielte die Kirche im Dritten Reich und hätte sie nicht viele Gräueltaten verhindern können, ja sogar müssen? Damit wird ein Tabuthema erwähnt, was jahrzehntelang gemieden wurde, da die katholische Kirche und der Vatikan immer wieder bemüht waren, sich von dem Makel rein zu waschen, tatenlos zugesehen zu haben, während mit immer fragwürdigeren Methoden gegen Europas Juden vorgegangen wurde.

Ulrich Tukur brilliert in der Hauptrolle der filmischen Umsetzung von Rolf Hochhuts Drama, das in den 60er Jahren für erregte Diskussionen sorgte und stark polarisierte. Die Inszenierung von Regisseur Constantin Costa-Gavras rückt den SS-Offizier Kurt Gerstein mehr in den Mittelpunkt und konzentriert sich darauf, als ein moralischer Appell zu fungieren. Costa-Gavras war sich wohl bewusst, dass er sich in der knapp bemessenen Spielzeit von ca. 130 Minuten nicht in der Intensität den politischen Hintergründen widmen konnte, wie es nötig gewesen wäre und verzichtet deshalb beinahe ganz darauf, sie zu beleuchten. Dadurch verschenkt der Film aber zugunsten einer zutiefst humanen Botschaft eine große Chance und ist wesentlich unpolitischer, als man erwartet hätte. Durch den gewählten Ansatz liefert der Film jede Menge Diskussionsstoff und das auf der DVD enthaltene Bonusmaterial ist üppig ausgefallen, was für eine weitere Beschäftigung mit dem Thema sehr hilfreich ist. Bei vielen DVDs mit ernstem Background ist das Bonusmaterial eher spärlich ausgefallen, so dass „Der Stellvertreter“ doppelt empfehlenswert ist, auch wenn die gelegentlichen Mängel in der historischen Exaktheit bedenklich sind.

Fazit: Ambitioniertes und stark dialoglastiges Drama, das Aufmerksamkeit verdient hat, sich aber zugleich den Vorwurf gefallen lassen muss, die ganze Problematik stark zu vereinfachen. Für einen Film ist die geleistete Aufklärungsarbeit dennoch beachtlich und kann als Grundlage für weitere Nachforschungen dienen, da er das Interesse an diesem Tabuthema weckt und dadurch ist „Der Stellvertreter“ klar zu empfehlen. ()

alle Rezensionen von Tino Hahn ...
4 von 50
1


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Amen
Land / Jahr: Frankreich 2002
Buch: Rolf Hochhuth
Produktion: Claude Berri
Vorlage: basierend auf dem gleichnamigen Stück von Rolf Hochhuth
Musik: Armand Amar
Kamera: Patrick Blossier
Ausstattung: Ari Hantke
Kostüme: Edith Vespérini
Schnitt: Yannick Kergoat
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kinotrailer, Trailer von anderen Filmen, Kapitel- / Szenenanwahl, Produktionsnotizen, Fotogalerie, Infos zu Cast & Crew, DVD Rom Applikationen, Dokumentation: Pius XII - der Papst - die Juden - die Nazis
  • Die deutschen Untertitel sind in der englischen Sprachfassung nicht ausblendbar.;
  • Die Verleih-DVD kommt von Eurovideo und unterscheidet sich in der Ausstattung;
  • Der Stellvertreter - Website
  • Kommentare:
    Kommentar von djfl.de
    Format: 35 mm; 1:1, 85, Klang: Dolby SR/SRD

    Kommentar lesen ...
    Kommentar von djfl.de
    Format: 35 mm; 1:1, 85, Klang: Dolby SR/SRD

    Kommentar lesen ...

    Weitere Filme von Constantin Costa-Gavras:
    Weitere Titel im Genre Drama:
    DVD Der Stellvertreter kaufen Der Stellvertreter
    DVD Race - Zeit für Legenden kaufen Race - Zeit für Legenden
    DVD Race - Zeit für Legenden kaufen Race - Zeit für Legenden
    DVD Ein Sommernachtstraum kaufen Ein Sommernachtstraum
    DVD Dog Lover - Vier Pfoten für die Wahrheit kaufen Dog Lover - Vier Pfoten für die Wahrheit
    DVD Dog Lover - Vier Pfoten für die Wahrheit kaufen Dog Lover - Vier Pfoten für die Wahrheit
    DVD Im Lauf der Zeit kaufen Im Lauf der Zeit
    DVD Pedro Almodóvar -  Die große Edition kaufen Pedro Almodóvar - Die große Edition
    Weitere Filme von Concorde Home Entertainment: