WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Eating Out 1 & 2 Collection
0,0

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
Interviewskeine Interviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Making Of Eating Out 1 & 2 CollectionKein Making Of Eating Out 1 & 2 Collection
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Eating Out 1 & 2 Collection TrailerKein Eating Out 1 & 2 Collection Trailer
Trailer zum Film
TrailershowKeine Trailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Eating Out 1 & 2 Collection

RC 0 FSK Freigabe ab 16 Jahren
DVD-Typ: 2 x DVD-5
Medium: DVD
Genre: Komödie
Bildformat:
16:9 (1.78:1) anamorph
Tonformat:
Englisch: Dolby Digital 2.0 Surround
Verpackung: Doppel Amaray Case
Untertitel:
Deutsch
EAN-Code:
4031846009052 / 4031846009052
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Komödie > DVD > Eating Out 1 & 2 Collection

Eating Out 1 & 2 Collection

Titel:

Eating Out 1 & 2 Collection

Label:

PRO-FUN media Home Entertainment

Regie:

Q. Allan Brocka, Phillip J. Bartell

Laufzeit:
165 Minuten
Genre:
Komödie
FSK:
ab 16 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Eating Out 1 & 2 Collection bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Eating Out 1 & 2 Collection DVD

Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 12.07.2017 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Eating Out 1 & 2 Collection:


EATING OUT 1: Der gerade von seiner Freundin abservierte Caleb traut seinen Ohren nicht, als WG-Genosse Kyle (American Idols Jim Verraros) einen kühnen Kuppelplan entwirft. Caleb müsse nur als Homo posieren und schon würden ihm die Mädchen reihenweise zu Füßen fallen. Zum Beispiel Gwen, eine Traumfrau mit Faible für schwule Kerle oder solche, die sich outen wollen. Und auch für den schüchternen Kyle könnte dabei etwas abfallen. Denn zufällig ist Gwens schwuler Herzensfreund Marc (Desperate Housewives Darsteller Ryan Carnes) ein absoluter Spitzentyp, genau der richtige Fang für Kyle, wenn seine heimliche Liebe für Caleb schon unerwidert bleibt. Gesagt getan! Doch der Plan hat einen Haken: Caleb mimt den Schwulen so überzeugend, dass Gwen ihn lieber gleich an den hoch erfreuten Marc weiterreicht. Was folgt ist ebenso aberwitzig wie zum Schwitzen sexy. Ein schwules, absolut unverklemmtes AMERICAN PIE, das uns einen der heißesten und ungewöhnlichsten Dreier der Filmgeschichte beschert.! EATING OUT 2 - doppelte Ladung! Vorhang auf zur zweiten Runde von EATING OUT, dem ersten amerikanischem Gay-Sequel, in der sich der liebreizende Kyle (AMERICAN IDOL-Star Jim Verraros) erneut auf die Suche nach dem Mann seiner Träume macht, und für dieses Glück schamlos bereit ist, so ziemlich alles zu tun. Zynischer Ratschläge nie müde ist dabei seine beste Freundin Gwen, gemeinsam mit ihrer besten Freundin Tiffani. Als sich Kyle nun in den attraktiven, vermeintlich heterosexuellen Troy verguckt - der höchst ansprechend als Aktmodell jobbt und als Neuankömmling in der Stadt auf der Suche nach Anschluss ist - mimt der schüchterne Schwule zunächst den Hetero, um Troy näher zu kommen. Doch auch Kyles sportlicher Ex-Lover Marc hat ein Auge auf das Frischfleisch geworfen und rückt dem ahnungslosen Troy mit eigenen Verführungsplänen auf die Pelle. Eating Out 1 & 2 Collection stammt aus dem Hause PRO-FUN media Home Entertainment.


Eating Out 1 & 2 Collection Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Eating Out 1 & 2 Collection:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Eating Out 1 & 2 Collection:
Der schwule Kyle (Jim Verraros) und der heterosexuelle Caleb (Scott Lunsford) sind die besten Freunde und teilen sich eine WG. Beide sind derzeit solo, nachdem Tiffani (Rebekah Kochan) mit Caleb unlängst Schluss gemacht hat. Auf einer Party treffen die beiden Gwen (Emily Stiles), auf die Caleb direkt ein Auge wirft. Die schrille Blondine teilt sich mit dem schwulen Heißsporn Marc (Ryan Carnes) ein Apartment – und scheint ein Händchen dafür zu haben, sich immer in schwule Jungs zu vergucken. Weil Kyle Marc ziemlich scharf findet, entwickelt er eine skurrile Strategie: Caleb soll sich als schwul ausgeben, damit alle vier irgendwie miteinander in Kontakt kommen und sich schließlich die beiden richtigen Paare herauskristallisieren. Aber Caleb macht das so überzeugend, dass Gwen gar nicht auf ihn losgeht, sondern ihn direkt mit Marc verkuppeln möchte. Caleb steht ein heißes Schwulendate bevor und Kyle kocht alsbald vor Eifersucht. Ein nettes Date-Movie im Schwulenmilieu mit klassischen Verwechslungselementen, dem es aber nicht um den vordergründigen Slapstick und dick aufgetragene Pointen geht. Zwar werden mitunter einige Klischees bedient, doch immer wieder schimmern hinter der Fassade auch die Ernsthaftigkeit und die Problematik der Situation durch. Insofern ist der Film realitätsnaher, als es auf den ersten Blick den Anschein hat. Die attraktiven Hauptdarsteller können auch weitgehend in ihren schauspielerischen Fähigkeiten überzeugen. Lediglich Rebekah Kochan trägt stellenweise etwas zu dick auf und wirkt deswegen in ihrer Darstellung eher laienhaft. Da sie aber nur eine Nebenrolle bekleidet, fällt das nicht so sehr ins Gewicht. Der einschlagende Erfolg des Films zog bislang zwei Fortsetzungen nach sich. Die DVD-Veröffentlichung ist nahezu identisch mit der US-Variante, so gibt es leider keine Synchronfassung des Films, sondern nur eine wahlweise deutsch untertitelte Version der US-Sprachfassung. Neben einer rund dreiminütigen Slideshow mit Film- und Behind-the-Scenes-Fotos und dem Original-Kinotrailer gibt es aber auch einen nicht untertitelten Audiokommentar von Regisseur Q. Allan Brocka, Produzentin Danielle Probst und den Darstellern Jim Verraros, Rebekah Kochan und Emily Stiles. Die fünf plaudern in ausgelassener Runde über die Dreharbeiten, die Auswirkungen des Films innerhalb der Gay Community und die Bedeutung des Erfolgs für ihre eigenen Karrieren. ()

alle Rezensionen von Frank Brenner ...
In Kyles (Jim Verraros) Beziehung zu Marc (Brett Chukerman als Neubesetzung der Rolle) kriselt es, die beiden trennen sich. Kyle ist Marc zu langweilig, Marc flirtet Kyle zu viel mit anderen gut aussehenden Jungs. Als der verklemmte schwule Kunstlehrer Neil (Michael Serrato) seiner Klasse ein Model mitbringt, das die Schüler nun nach den ganzen Stillleben zeichnen sollen, gehen ihnen die Augen über. Troy (Marco Dapper) ist ein muskulöser junger Mann, der einfach blendend aussieht. Kyle, Tiffani (Rebekah Kochan) und Gwen (Emily Brooke Hands) möchten nun natürlich herausbekommen, wer von ihnen bei dem Adonis eine Chance haben könnte. Es stellt sich heraus, dass Troy schon mit Männern und Frauen ins Bett gegangen ist und Schwule bewundert, die erfolgreich die „Phase ihrer Homosexualität“ überwunden haben. Kurzerhand beschließen die Mädels, Kyle als Ex-Homo auszugeben, der nun mit Tiffani eine funktionierende Bindung eingegangen ist. Sie erhoffen sich, dass Kyle dadurch zum besten Freund Troys werden kann, um ihn schließlich ins Bett zu bekommen. Als Marc von der abstrusen Geschichte erfährt, macht er sich selbst, allerdings auf die unverblümt-schwule Art, an Troy heran, um schneller ans Ziel zu gelangen als Kyle. Es wirkt schon reichlich konstruiert, wie hier aus einer Idee ein zweites Mal Kapital geschlagen werden soll. Wieder einmal verleugnet eine der Figuren die eigene sexuelle Identität, damit sie an das Objekt der Begierde gelangt. Dabei wird um etliche Ecken gedacht und das Ganze auf überwiegend alberne Weise ausgewalzt. Über weite Strecken wirkt der Film darüber hinaus wie ein Porno ohne die entsprechenden Hardcore-Szenen. Fürs Auge wird dementsprechend allerlei geboten, aber die inhaltliche Substanz war beim Vorgänger eindeutig überzeugender. Wem es also genügt, einige sehr attraktive und athletisch gebaute junge Männer oben (und einige ganz kurz auch unten) ohne vor der Kamera zu sehen, der kann sich auch diese Fortsetzung noch mit einigem Vergnügen anschauen. Für die DVD hat man auch dieses Mal wieder einen Audiokommentar mit dem Regisseur Phillip J. Bartell, dem Drehbuchautor Q. Allan Brocka und den Darstellern Rebekah Kochan und Marco Dapper aufgenommen, wobei letzterer aufgrund eines Staus in Los Angeles erst nach einer halben Stunde Film dazustößt. Auch eine rund dreiminütige Slideshow mit Filmfotos gibt es wieder und den Trailer zum ersten und zweiten Teil. Zusätzlich ist dieses Mal auch ein kleines, rund zehnminütiges Making-Of enthalten, in dem die Macher vor und hinter der Kamera in kleinen Statements zu Wort kommen. Den Film selbst gibt’s wie auch schon den Vorgänger nur in der Originalversion mit wahlweise einblendbaren deutschen Untertiteln. ()

alle Rezensionen von Frank Brenner ...
0 von 50
2


Weitere Filminfos:

Land / Jahr: USA 2004 / 2006
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kinotrailer, Trailer von anderen Filmen, Kapitel- / Szenenanwahl, Making Of, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten, Interviews, Audiokommentar der Regisseure & diverser Hauptdarsteller zu beiden Filmen, Galerie
Kommentare:

Weitere Titel im Genre Komödie:
DVD Eating Out 1 & 2 Collection kaufen Eating Out 1 & 2 Collection
DVD Eating Out 1 - 2 - 3 kaufen Eating Out 1 - 2 - 3
DVD Eating Out 3 - all you can eat! kaufen Eating Out 3 - all you can eat!
DVD Eating Out kaufen Eating Out
DVD Eating Raoul kaufen Eating Raoul
DVD Eating Raoul kaufen Eating Raoul
DVD Eating Out 4: Drama Camp kaufen Eating Out 4: Drama Camp
DVD Eating Out 2 - Doppelte Ladung kaufen Eating Out 2 - Doppelte Ladung
Weitere Filme von PRO-FUN media Home Entertainment: