WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Nora
0,0
Bewertung für NoraBewertung für NoraBewertung für NoraBewertung für NoraBewertung für Nora

JA  |  NEINFEATURES
BiografienKeine Biografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of NoraMaking Of Nora
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Nora TrailerKein Nora Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Nora

RC 2 FSK Freigabe ab 12 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Drama
Bildformat:
16:9 (1.78:1) anamorph
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 2.0,Englisch: Dolby Digital 2.0
Verpackung: Amaray Case
Untertitel:
Deutsch
Label:
NewKSM
EAN-Code:
4260131128622 / 4260131128622
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Drama > DVD > Nora

Nora

Titel:

Nora

Label:

NewKSM

Regie:

Joseph Losey

Laufzeit:
102 Minuten
Genre:
Drama
FSK:
ab 12 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Nora bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Nora DVD

4,74 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 12.07.2017 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Nora:


Norwegen, Ende des 19. Jahrhunderts. Da ihr Mann Torvald (David Warner) dringend einen Kuraufenthalt benötigt, fälscht Nora (Jane Fonda) eine Unterschrift. Als Torvald (David Warner) lange Zeit später zum Bankdirektor aufsteigt, erfährt ein Gläubiger von dieser alten Geschichte und versucht Nora zu erpressen. Bald schon erfährt Torvald von der Fälschung, die Nora eigentlich aus Liebe begangen hat, doch er hat dafür kein Verständnis. Nora erkennt, dass sie bislang nur als Puppe und Besitzstück ihres Mannes gedient hat und zieht Konsequenzen… Nora stammt aus dem Hause KSM - Krause & Schneider Multimedia.


Nora Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Nora:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Nora:
Henrik Ibsen (1828 – 1906) versucht 1879 mit seinem Theaterstück „Nora oder Ein Puppenheim“, den Frauen bewusst zu machen, welche Rolle sie aufgrund der gesellschaftlichen Erwartung spielen. Es handelt von der Abhängigkeit der Frauen im 19. Jahrhundert – zuerst von ihren Vätern und später von ihren Ehemännern. Das Stück sollte die Frauen aufrütteln, damit sie anfangen, sich auf ihre eigene Persönlichkeit zu besinnen und sich zu emanzipieren.

Die Handlung spielt Weihnachten in Norwegen gegen Ende des 19. Jahrhunderts. Endlich sind die Geldsorgen der Familie Helmer zu Ende, denn Vater Torvald (David Warner) ist zum Direktor der Bank ernannt worden. Er weiß allerdings nicht, das seine Frau Nora (Jane Fonda) zu Beginn ihrer Ehe auf einem Schuldschein eine Unterschrift gefälscht hat, um ihrem kranken Mann eine Kur in Italien zu ermöglichen. Der Gläubiger Krokstad (Edward Fox), ein glückloser Bankangestellter, befindet sich jetzt in der misslichen Situation, Noras Gatten als Chef zu haben und um seinen Arbeitsplatz bangen zu müssen. Er droht ihr mit der Enthüllung aller Tatsachen, falls Nora nicht dafür sorgt, dass er seine Stellung behalten kann. Als Torvald dann eines Tages doch erfährt, auf welche Weise ihm die Kur ermöglicht werden konnte, reagiert er mit Wut und Unverständnis. Die Situation entspannt sich zwar, als Krokstad seine Forderung zurückzieht, doch jetzt ist es Nora, die nicht länger bereit ist, lediglich als attraktives Inventar im Karriereleben ihres Mannes zu fungieren. Sie drängt darauf, ihre eigene Persönlichkeit entwickeln zu dürfen und verlässt Torvald und die Kinder.

Die Rolle der Nora reizte viele große Schauspielerinnen. Doch nicht nur auf der Bühne wurde und wird dieses Drama immer wieder aufgeführt, sondern es diente auch 1973 als Vorlage für den großartigen Film von Joseph Losey („Der Diener“, „Der Mittler“) mit Jane Fonda in der Titelrolle, der als Glückfall einer Literaturverfilmung gilt.

Für Regisseur Joseph Losey war Jane Fonda die Idealbesetzung der Nora, und diese Entscheidung kam nicht von ungefähr. Jane Fonda machte zur selben Zeit vor allem durch ihr gesellschaftspolitisches Engagement gegen den Vietnamkrieg von sich reden. Sie bewies seinerzeit Mut ihre eigenen Interessen durchzusetzen, selbst wenn diese den Konventionen Hollywoods widersprachen. Gerade durch diese ihrer starken Persönlichkeit verleiht Jane Fonda dem Film, auch heute noch, eine deutlich-emanzipatorische Grundstimmung.

Fazit: Eine brillante Literaturverfilmung mit einer ebensolchen Jane Fonda.

Randnotiz: Gedreht wurde der Film in der norwegischen Stadt Roros (ca. 400 km nördlich von Oslo), wo während der fünfwöchigen Drehzeit nicht nur die Außenaufnahmen entstanden, sondern auch viele Innenszenen in den originalgetreuen Interieurs verschiedener Bürgerhäuser realisiert wurden. Außerdem recht interessant ist, dass die Darsteller keine Gagen erhielten, sondern anteilmäßig am Einspielergebnis beteiligt waren.

Die technische Umsetzung des Films auf DVD ist eher grenzwertig. Das Bild (1,78:1/ 16:9 – anamorph) erinnert in seiner Grobkörnigkeit eher an die vergangene Video-Ära, ist aber dennoch ansehbar. Der Ton (Dolby Digital 2.0) passt sich dem Bild qualitativ an, ist jedoch jeder Zeit gut verständlich. Beides ist auf jeden fall kein Grund sich diesen Film nicht zuzulegen. Das Bonusmaterial ist recht übersichtlich und standardmäßig. Neben einer Bildergalerie- Bio- und Filmographien auf Texttafeln gibt es noch den üblichen Trailer. Zudem liegt der DVD noch ein Booklet bei.

Geschickt wird hier die herrschende Doppelmoral bloßgestellt. ()

alle Rezensionen von Bernd Hellweg ...
0 von 50
1


Weitere Filminfos:

Originaltitel: A Doll`s House
Land / Jahr: Frankreich / Großbritannien 1973
Produktion: Bradley Adams, Damon Bryant, Tracey Seaward für Natural Nylon Entertainment
Vorlage: Biografie "Nora" von Brenda Maddox
Musik: Stanislas Syrewicz
Kamera: Jean-Francois Robin
Ausstattung: Alan MacDonald
Kostüme: Consolata Boyle
Schnitt: Pia di Ciaula
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kinotrailer, Biographien Crew, Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten, Booklet, Filmographien, Bildergalerie, Wendecover
Kommentare:
Kommentar von djfl.de
Dirk Jasper (CyberKino): Pat Murphys sensibel inszeniertes Liebesdrama basiert auf der hoch gelobten Biografie "Nora" von Brenda Maddox. Ewan McGregor brilliert hier nicht nur in der Rolle des James Joyce, er ist mit seiner Produktionsfirma Natural Nylon

Kommentar lesen ...
Kommentar von djfl.de
Format: 35 mm, Cinemascope. Klang: Dolby SR. Videostart: 2001-01-30.

Kommentar lesen ...
Kommentar von djfl.de
Format: 35 mm, Cinemascope. Klang: Dolby SR. Videostart: 2001-01-30.

Kommentar lesen ...

Weitere Filme von Joseph Losey:
Weitere Titel im Genre Drama:
DVD Nora kaufen Nora
DVD Nora - Die leidenschaftliche Liebe von James Joyce kaufen Nora - Die leidenschaftliche Liebe von James Joyce
DVD Schloss aus Glas kaufen Schloss aus Glas
DVD Schloss aus Glas kaufen Schloss aus Glas
DVD Victoria & Abdul kaufen Victoria & Abdul
DVD Victoria & Abdul kaufen Victoria & Abdul
DVD Three Seasons kaufen Three Seasons
DVD The Straight Story - Eine wahre Geschichte kaufen The Straight Story - Eine wahre Geschichte
Weitere Filme von KSM - Krause & Schneider Multimedia:
Weitere Filme vom Label NewKSM: