WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of KillMaking Of Kill
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kill TrailerKein Kill Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Kill

RC 2 FSK Freigabe ab 12 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Action
Bildformat:
16:9 (2.60:1) anamorph
Tonformat:
Japanisch: Dolby Digital 2.0 Mono
Verpackung: Digipak mit Schuber
Untertitel:
Deutsch
Anbieter:
Alive AG
EAN-Code:
4260017062002 / 4260017062002
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Action > DVD > Kill

Kill

Titel:

Kill

Label:

Rapid Eye Movies

Regie:

Kihachi Okamoto

Laufzeit:
114 Minuten
Genre:
Action
FSK:
ab 12 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Kill bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Kill DVD

12,50 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 09.12.2016 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Kill:


Ein abtrünniger Samurai, der zum Gangster wurde, und ein Bauer, der Samurai werden will: Genta (Tatsuya NAKADAI) und Hanjiro (Etsushi TAKAHASHI) stranden nach einer Wanderschaft ausgehungert in einem Dorf. Sie werden in einen Clan-Krieg verwickelt und finden sich bald auf gegnerischen Seiten wieder. Kill stammt aus dem Hause Alive AG.


Kill Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Kill:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Kill:
In einem von Unruhen heimgesuchten, verlassenem Dorf treffen Genta (Tatsuya Nakadai) und Hanjiro (Etsushi Takahashi) aufeinander. Genta ist ein ehemaliger Samurai, der dieser Lebensweise den Rücken gekehrt hat und Hanjiro ein naiver Bauer, der bestrebt ist, ein Samurai zu werden. Ayuzama (Shigeru Kôyama), der Anführer des lokalen Samurai Clans, schafft sich mit einer Intrige einen Widersacher aus dem Weg. Damit die Spur nicht zu ihm zurückverfolgt werden kann, will er nun seine sieben Samurai, die für ihn den Überfall und Mord durchgeführt haben, eliminieren. Genta und Hanjiro finden sich plötzlich Mitten in dieser Konfrontation – Genta bei den Samurai, die sich in einer alten Bergfeste verschanzt haben und Hanjiro auf der Seite des skrupellosen Clanchefs.

Der 1968 gedrehte Film „Kill!“ (Kiru) von Regisseur Kihachi Okamoto ist als eine komisch-überspitzte Betrachtungsweise des Kodex der Samurai zu verstehen. Die Samurai sind zwar ehrenvolle Krieger, letztendlich aber Marionetten in den Händen ihrer Anführer, denen sie bedingungslose Treue schwören. Darüber hinaus werden sie auch nur von menschlichen Bedürfnissen geplagt. So bedrohen Trunk- und Eifersucht den Zusammenhalt der Samurai in der verlassenen Festung.

Die ernsthafte Auseinandersetzung zwischen den verfeindeten Fraktionen werden durch die komischen Auftritte der beiden Hauptdarsteller Nakadai und Takahashi aufgelockert. Während Takahashi als Möchtegern-Samurai dem verspielten Overacting frönt, bringt Nakadai, mit seinem selbstreflektierenden „Genta“-Charakter, subtileren Humor ins Spiel. „Kill!“ orientiert sich in Tempo und Action am Italo-Western und nicht an den eher behäbigen, traditionellen Samuraifilmen. Regisseur Okamoto übersetzt Sergio Leones „Für eine handvoll Dollar“ (1964), der sich zuvor bei Akira Kurosawas „Yojimbo“ (1961) bediente, zurück ins japanische. Der gelungene Culture Clash ist auch heute noch sehenswert. .

Kill!“ ist in schwarz-weiß gedreht, die Sprache auf der DVD ist im Original mit zuschaltbaren Untertiteln. ()

alle Rezensionen von Jan Heesen ...
Ein abtrünniger Samurai, der zum Gangster wurde, und ein Bauer, der Samurai werden will: Genta (Tatsuya NAKADAI) und Hanjiro (Etsushi TAKAHASHI) stranden nach einer Wanderschaft ausgehungert in einem Dorf. Sie werden in einen Clan-Krieg verwickelt und finden sich bald auf gegnerischen Seiten wieder. Der anamorphe Transfer von KILL liegt im sehr breiten Originalformat von 2,60:1 auf dieser DVD vor. Die Bildqualität dieses über 40 Jahre alten Schwarz-Weiß-Films kann zwar nicht völlig begeistern, aber geht vollkommen in Ordnung. Das Bild wirkt meist etwas weich und zeigt wenig Rauschen, aber auch schwammige Details. Die Konturen sehen aber ziemlich klar aus. Die Kompression hat keine sichtbaren Probleme mit dem Material und hinterlässt nirgends auffällige Artefakte. Etwas unbefriedigend fällt der Kontrast aus. Über das Bild zieht sich ein leichter weißer Schleier, was darauf hindeutet, dass die Balance der Graustufen allgemein zu hell ausgefallen ist. Bei puren weißen Flächen bestätigt sich dies durch leichte Überstrahlungen. Entsprechend kann der Schwarzwert keine gute Wertung einfahren, da er permanent nur einen tiefen Grauton darstellt. An der Durchzeichnung gibt es aber nichts auszusetzen, denn selbst in dunkleren Szenen verschwindet nichts relevantes in den dunkleren Flächen. Das Ausgangsmaterial wurde scheinbar gesäubert und von Defekten befreit, denn Schmutzpartikel, Kratzer oder Dropouts findet man nicht oder nur selten. Der japanische Originalton in Dolby Digital 2.0 (Mono) ist die einzige Tonspur auf dieser DVD. Eine deutsche Synchronisation existiert nicht, dafür gibt es ziemlich gute Untertitel. Der Sound klingt für das Produktionsalter recht warm und satt. Nur wenige Verzerrungen sind herauszuhören. Die Stimmen klingen nur minimal blechern und sind stets gut zu verstehen. Der Klang lässt den Bassbereich zwar durchweg vermissen, dafür werden für einen 40 Jahre alten Film ordentliche Mitten und Höhen geboten. Deutsche Untertitel für KILL sind auf der DVD vorhanden und mangels Synchronisation auch nötig. Das Bonusmaterial hat lediglich den Trailer und Teaser zu KILL zu bieten. Das japanische Samurai-Drama KILL stammt von Regisseur Kihachi Okamoto, der mit Werken wie SWORD OF DOOM oder ZATOICHI MEETS YOJIMBO zu den ganz großen Genre-Regisseuren Japans zählt und in einem Atemzug mit Akira Kurosawa genannt werden kann. Das Werk aus dem Jahr 1968 basiert auf der gleichen Literaturvorlage wie Kurosawas SANJURO und besitzt daher einige Parallelen in Sachen Handlung. Im Zentrum der Handlung stehen zwei Verstoßene: Der Ronin Genta (Tatsuya Nakadai) sowie der ehemalige Bauer Hanji (Etsushi Takahashi), der gerne Samurai werden möchte. Die beiden Charaktere treffen sich in einem Dorf, in dem ein tödlicher Konflikt zwischen lokalen Yakuza-Clans tobt, die sich gegenseitig bekriegen und betrügen. Die beiden schließen sich jeweils einer Seite an. Obwohl sie sich trotzdem freundlich gesonnen sind, werden sie durch den Konflikt gezwungenermaßen bald zu Feinden auf Leben und Tod...

KILL besitzt eine relativ komplexe Handlung mit einigen Nebenschauplätzen sowie -charakteren. Was bei diesem Werk jedoch exzellent gelungen daherkommt, ist die perfekte Balance zwischen Action, dramatischer Handlung sowie Humor, der stets charakterbezogen bleibt und nicht auf negative Weise in die Geschichte einfließt. Regisseur Okamoto zeigt dem Zuschauer die von Gewalt und Tod durchsetzte Welt der Yakuza und Samurai auf abstoßende Art und Weise. Als Sinnbild hierfür steht die Figur von Hanji, dessen Vorstellung des ehrenhaften Schwertkämpfers im Laufe des Films immer mehr durch Gewalt, Korruption und Unrecht zerfressen wird. Genta hat diese Erfahrung bereits hinter sich und stellt quasi das "Ergebnis" dieser Entwicklung dar - ein abgehalfterter Ronin, welcher dem Samurai-Tum den Kampf angesagt hat. Insgesamt bekommt man mit KILL ein Meisterwerk des japanischen Samurai-Kinos geboten, das in Sachen Handlung und Action einfach perfekt vermischt wurde und daher unbedingt zu empfehlen ist.

Die DVD von Rapid Eye Movies zeigt das Werk in ordentlicher technischer Qualität, wenn man das Later der Produktion in Relation setzt. Das Bonusmaterial ist dagegen mager ausgefallen. ()

alle Rezensionen von Danny Walch ...
0 von 50
2


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Kiru
Land / Jahr: Japan 1968
Produktion: Lawrence Bender, Quentin Tarantino
Kamera: Robert Richardson
Spezialeffekte: Jason Gustafson
Ausstattung: Yohei Taneda, David Wasco
Kostüme: Kumiko Owaga, Catherine Marie Thomas
Maske: Heba Thorisdottir, Miia Kovero
Stunts: Keith Adams
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kinotrailer, Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten, Teaser
Kommentare:

Weitere Filme von Kihachi Okamoto:
Weitere Titel im Genre Action:
DVD Kill `em all kaufen Kill `em all
DVD Kill `em all kaufen Kill `em all
DVD Run and Kill kaufen Run and Kill
DVD Kill kaufen Kill
DVD Out for a Kill kaufen Out for a Kill
DVD Out for a Kill kaufen Out for a Kill
DVD Red To Kill kaufen Red To Kill
DVD Kill kaufen Kill
Weitere Filme von Alive AG:
Weitere Filme vom Label Rapid Eye Movies: