WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Derek
0,0
Bewertung für DerekBewertung für DerekBewertung für DerekBewertung für DerekBewertung für Derek

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
Interviewskeine Interviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of DerekMaking Of Derek
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein Derek TrailerDerek Trailer
Trailer zum Film
TrailershowKeine Trailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Derek

RC 0 FSK Freigabe ab 16 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-5
Medium: DVD
Genre: Dokumentation
Bildformat:
16:9 (1.78:1) anamorph
Tonformat:
Englisch: Dolby Digital 2.0 Stereo
Verpackung: Amaray Case
Untertitel:
Deutsch
EAN-Code:
4040592003399 / 4040592003399
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Dokumentation > DVD > Derek

Derek

Titel:

Derek

Label:

Salzgeber & Co Medien GmbH

Regie:

Isaac Julien

Laufzeit:
76 Minuten
Genre:
Dokumentation
FSK:
ab 16 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Derek bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Derek DVD

12,80 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 12.07.2017 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Derek:


Ein Off-Kommentar. Tilda Swinton beginnt ihren „Letter To An Angel“ vorzulesen, einen eindringlichen und verführerischen Text, geschrieben 2002. Zu diesem Zeitpunkt war Derek Jarman, einer der meistgeliebten und originellsten Künstler Großbritanniens, bereits 8 Jahre tot. Ein aufrichtiges und bislang nicht veröffentlichtes Interview, 1991 gedreht mit einem schon von der tödlichen Krankheit gezeichneten Jarman, ist das Herz dieses Films. Der Brief und das Interview sind verwoben mit kaum bekannten Super-8-Filmen des Künstlers und seiner Eltern, Archivmaterial, Ausschnitten aus den Spielfilmen, Popvideos, privaten Aufnahmen und neuen Bildern: Tilda in Dungeness und London, Isaac Julien im Jarman-Archiv. Über diese drei Stränge treffen wir Derek, den Renaissancemenschen. Den Künstler, Maler, Autor, Aktivisten, Gärtner und - vor allem - Filmemacher. Er berichtet, witzig, aufsässig, präsent - und sein Spirit lebt weiter durch die Erzählungen und die Bilder der Freunde. Ein Familienfilm der anderen Art. Derek stammt aus dem Hause Salzgeber & Co Medien GmbH.


Derek Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Derek:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Derek:
In den 70er Jahren avancierte der Experimentalfilmer und Künstler Derek Jarman (1942-1994) zu einer der Galionsfiguren der britischen Schwulenszene. In Filmen wie Sebastiane oder Jubilee stieß er sein Publikum vor den Kopf, in den 80er Jahren schließlich wurde er zu einem der konsequentesten Kritiker der Thatcher-Regierung. Schon früh thematisierte er seine eigene HIV-Infektion und anschließende AIDS-Erkrankung, der er 1994 erlag. Kurz zuvor hatte er mit Blue seinen letzten Film gedreht, der dieser Tage auch wieder im Kino ausgewertet wird. Tilda Swinton, Jarmans größte Muse, die durch seine Filme zu internationaler Popularität gelangte, die sie in den letzten Jahren mit großen Hollywoodproduktionen (Die Chroniken von Narnia: Der König von Narnia) und niveauvollen Kritikerlieblingen (Michael Clayton) ausbauen konnte, macht sich in Derek zusammen mit dem Regisseur Isaac Julien (Looking for Langston) daran, die Bedeutung Jarmans und die Lücke, die er hinterlassen hat, zu untersuchen. Sie stützen sich dabei in erster Linie auf ein ausführliches Interview, das Jarman im Jahr 1990 fürs britische Fernsehen gegeben hatte und in dem er detailliert seinen Werdegang rekonstruierte. Zusätzlich zu dieser chronologischen Abhandlung werden immer wieder Szenen aus seinen Filmen und privates Super-8-Material eingeflochten und mit persönlichen Gedanken Swintons abgerundet, die durch das London des 21. Jahrhunderts streift und feststellen muss, dass Jarman trotz des immensen Œuvres, das er hinterlassen hat, doch irgendwie aus der Wahrnehmung verschwunden ist. Für Fans des Regisseurs kann Derek zwar relativ wenig Neues bieten, aber als Appetitmacher für neue Anhänger seiner Arbeiten liefert dieser liebevoll zusammengestellte Dokumentarfilm genügend Futter und Anregungen. Jetzt kann man nur noch hoffen, dass seine Werke weiterhin auf DVD veröffentlicht und auch immer wieder auf die große Leinwand zurückgeholt werden. ()

alle Rezensionen von Frank Brenner ...
0 von 50
1


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Derek
Land / Jahr: Großbritannien 2008
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Trailer von anderen Filmen, Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten, Interviews, Interview mit Tilda Swinton
Kommentare:

Weitere Filme von Isaac Julien:
Weitere Titel im Genre Dokumentation:
DVD Derek kaufen Derek
DVD Zeit für Stille kaufen Zeit für Stille
DVD Pol Pot und die roten Khmer kaufen Pol Pot und die roten Khmer
DVD Spione im Tierreich kaufen Spione im Tierreich
DVD Spione im Tierreich kaufen Spione im Tierreich
DVD Voyage of Time kaufen Voyage of Time
DVD Voyage of Time kaufen Voyage of Time
DVD Conor McGregor kaufen Conor McGregor
Weitere Filme von Salzgeber & Co Medien GmbH: