WERBUNG

Unser Horror Special
Von Bestien, Blut und Bösen, von Mythen, Monstern und Mutanten

Horror? Aber wie und auf wie unermeßlich vielfältige Weise: Unser Horror Special informiert umfassend mit zahlreichen Infos rund um das gruselige Genre...


BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Infection - Evil is Contagious
0,0

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
kein interaktives MenüInteraktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Infection - Evil is ContagiousMaking Of Infection - Evil is Contagious
Making Of
Kein Menu mit SoundMenu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein Infection - Evil is Contagious TrailerInfection - Evil is Contagious Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Infection - Evil is Contagious

RC 2 FSK Freigabe ab 16 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD
Medium: DVD
Genre: Horror
Bildformat:
16:9 anamorph
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 2.0,Japanisch: Dolby Digital 2.0
Verpackung: Amaray Case
Untertitel:
Deutsch
EAN-Code:
7640105237098 / 7640105237098
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Horror > DVD > Infection - Evil is Contagious

Infection - Evil is Contagious

Infection - Evil is Contagious bestellen
Titel:

Infection - Evil is Contagious

Label:

AV Visionen GmbH

Regie:

Masayuki Ochiai

Laufzeit:
98 Minuten
Genre:
Horror
FSK:
ab 16 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Infection - Evil is Contagious bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Infection - Evil is Contagious DVD

6,98 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 24.05.2017 00:38:02.
Inhaltsangabe zu Infection - Evil is Contagious:


In einem veralteten Krankenhaus gerät eines Nachts alles außer Kontrolle. Erst stirbt ein Patient durch die Fahrlässigkeit einer Schwester, dann liefern Sanitäter einen Patienten ein, der mit einem entsetzlichen und abscheuerregenden Virus infiziert ist. Zu Beginn glauben die Ärzte durch seinen speziellen Fall in die medizinischen Annalen einzugehen, dann begreifen sie, dass er Träger einer tödlichen Seuche ist. Schnell erkranken auch Schwestern, da kein Heilmittel zur Verfügung steht. Grünlicher Schleim bildet sich auf den Körpern der Infizierten, zersetzt die inneren Organe und zermürbt den Verstand. Von Panik ergriffen glaubt die Belegschaft einen qualvollen Tod sterben zu müssen… Infection - Evil is Contagious stammt aus dem Hause AV Visionen GmbH.


Infection - Evil is Contagious Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Infection - Evil is Contagious:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Infection - Evil is Contagious:
In einem völlig überbelegten Krankenhaus am Stadtrand herrschen chaotische Zustände. Selbst Notfälle können nicht mehr entgegengenommen werden. Als die Belegschaft feststellt, dass der Monatslohn ausbleibt, erhitzen sich die Gemüter umso mehr. Nichtsdestotrotz lassen sich die Ärzte und das Pflegepersonal nichts anmerken und geben sich alle Mühe Herr der Lage zu bleiben. Als ein aufdringlicher Notruf erfolgt wird die Situation noch heikler. Kurze Zeit später wird der Notfall ins Krankenhaus regelrecht abgesetzt. Von nun an geschehen merkwürdige Dinge. Vor lauter Frust und beruflichen Stress erfolgen Behandlungsfehler und gegenseitige Missverständnisse mit katastrophalen Folgen. Ein Patient, der an schwerer Verbrennung leidet, stirbt infolge einer Fehlinjektion. Der Notfallpatient leidet an eine bizarre Krankheit. Aus seinen Wunden fließt eine grüne Flüssigkeit und die inneren Organe lösen sich schnell auf. Bei der Untersuchung der Flüssigkeit wird festgestellt, dass diese hoch gefährlich ist. Durch Tröpfchen kann sich jeder Mensch anstecken. Auch das Pflegepersonal ist dagegen nicht geschützt. Plötzlich tauchen die Toten wieder auf und benehmen sich erst wie normal bis…

Horror-Produktionen aus Japan sind eigenartig und speziell… „Infektion“ vom Regisseur Masayuki Ochiai ist so ein Film. Angemesse verunsichernde Musik bieten den Zuschauer als Hörer eine wahre Orgie des Horrors… Spannung wird wie ein Bogen gezogen Die Figuren im Film bieten einen psychologischen Pfeil, der den Zuschauer direkt am Nervenkostüm trifft und sich weiter bohrt. Die Kamera fängt Bilder ein, die sich wie ein Album auf Raten zeigen. Der Zuschauer wird eingeladen das Geheimnisvoll, das Hässliche, das Grauen anzuschauen. Kurzum: der Film ist „etwas“ verwirrend. Da nie genau erläutert wird, wo nun die Quelle der Infektion oder sogar die reine Natur ist, habe ich nicht das Gefühl, dass die Enttäuschung groß ist als der Abspann plötzlich erscheint. Das Ende lässt einige … doch viele Fragen offen. Selbst wenn Enttäuschungen in den letzten Minuten aufkeimen, kommt es immer zu einer Lösung und gleichzeitig in die nächste Verlegenheit. „Infektion“ ist offenbar der erste Film in der J-Horror-Serie, die anscheinend das Publikum schockieren soll. Die Macher wollen den Tod in die Kunst „verbannen“. Die Japaner sind Meister in jonglieren mit Aufbau von Spannungen, Abbau der Erlösung und das Hinziehen von völlig Überflüssigem. - Central Hospital ist in Schwierigkeiten. Es ist personell unterbesetzt und niemand wird bezahlt. Der Direktor ist verschwunden. Alles zu Lasten der Patienten, weil niemand es in einer zeitgemäßen Weise schafft auf ihre Bedürfnisse einzugehen. Die Vorräte im Lager werden knapp. Ärzte und Krankenschwestern sind dabei zu viele Stunden zu machen, sie sind überlastet und es schleichen sich mehr und mehr Behandlungsfehler ein. Aus diesem Grund stirbt ein Patient. Ärzte beschließen die Angelegenheit zu vertuschen. Als in der Notaufnahme ein Patient mit offenen wunden abgeliefert wird, nimmt das Schicksal seinen Lauf. John Doe hat die Ursache der Infektion herausgefunden und die inneren Organe verflüssigen sich schnell. Auf der ganzen Etage bricht eine Historie aus. - Ich bin mir nicht sicher, warum die Klinik fast vollständig dunkel in der gesamten Film dargestellt wird, aber es ist gruselig Ausgeleuchtet und die Schnitte sind gut angereiht. Der Film ist für wahre Japan-Horror-Fans… für Nicht-Fan ein wunderlicher Film. Fazit: 1 Stern ()

alle Rezensionen von Nils Grundmann ...
Produzent Takashige Ichise präsentiert nach „The Grudge“ und „The Ring“ seinen nächsten Gruselschocker. „Infection“ enstand 2004 unter der Regie von Masayuki Ochiai, der zuletzt das amerikanische Remake „Shutter – Sie sehen dich“ inszenierte. Ein mysteriöser Patient wird in ein Krankenhaus eingeliefert. Scheinbar ist er mit einem unbekannten Virus infiziert. Die Ärzte gehen von einem bislang nicht bekannten Virus aus und erhoffen sich dadurch Reputation. Doch schon bald beginnt der Virus um sich zu greifen und andere Patienten anzustecken. Ein grünlicher Schleim befällt die Infizierten. Doch nach und nach beginnen sich die inneren Organe der vom Virus Befallenen aufzulösen. Ein Gegenmittel scheint es nicht zu geben … „Infection“ ist ein japanischer Gruselschocker und versucht mit genretypischen Elementen beim Zuschauer für Gänsehaut zu sorgen. Die Geschichte beinhaltet wesentlich mehr als nur den Kampf gegen einen unbekannten Virus. Der Ablauf ist spannend und durch geschickt eingesetzte Wendungen immer überraschend und unvorhersehbar. Grusel- und Schockeffekte sorgen für eine stets düstere und bedrohlich wirkende Atmosphäre. Die größtenteils unbekannten Darsteller überzeugen durch Spielfreude und gutes Zusammenspiel. Eye see Movies veröffentlicht „Infection“ auf dem deutschen Markt. Neben der deutschen Synchronfassung ist die japanische Originalversion enthalten. Beide Tonspuren kommen in Dolby Digital 2.0. Leider muss die DVD vollkommen ohne Bonusmaterialien auskommen. Das einige der besten Gruselschocker aus Asien kommen ist unter Filmfreunden bekannt. Auch „Infection“ macht da keine Ausnahme. Der Film spielt mit den Urängsten der Zuschauer und überzeugt durch gute Darsteller und einem enormen Spannungsgrad in einer genialen Geschichte. ()

alle Rezensionen von Oliver Anter ...
0 von 50
2


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Kansen
Land / Jahr: Japan 2004
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kapitel- / Szenenanwahl
Kommentare:

Weitere Filme von Masayuki Ochiai:
Weitere Titel im Genre Horror:
DVD Infection - Evil is Contagious kaufen Infection - Evil is Contagious
DVD The Evil Mad kaufen The Evil Mad
DVD The Evil Mad kaufen The Evil Mad
DVD All About Evil kaufen All About Evil
DVD All About Evil kaufen All About Evil
DVD Evil 2 kaufen Evil 2
DVD Evil 2 kaufen Evil 2
DVD See No Evil kaufen See No Evil
Weitere Filme von AV Visionen GmbH: