WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Spiegel TV: Tod im Führerbunker
0,0
Bewertung für Spiegel TV: Tod im FührerbunkerBewertung für Spiegel TV: Tod im FührerbunkerBewertung für Spiegel TV: Tod im FührerbunkerBewertung für Spiegel TV: Tod im FührerbunkerBewertung für Spiegel TV: Tod im Führerbunker

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
kein interaktives MenüInteraktives Menü
Interaktives Menü
Interviewskeine Interviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Spiegel TV: Tod im FührerbunkerMaking Of Spiegel TV: Tod im Führerbunker
Making Of
Kein Menu mit SoundMenu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein Spiegel TV: Tod im Führerbunker TrailerSpiegel TV: Tod im Führerbunker Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Spiegel TV: Tod im Führerbunker

RC 0 FSK Freigabe ab 12 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Dokumentation
Bildformat:
4:3 Vollbild (1.33:1)
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 2.0 Stereo
Verpackung: Amaray Case
Anbieter:
WVG Medien GmbH
Label:
Polyband
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Dokumentation > DVD > Spiegel TV: Tod im Führerbunker

Spiegel TV: Tod im Führerbunker

Titel:

Spiegel TV: Tod im Führerbunker

Label:

Polyband

Laufzeit:
80 Minuten
Genre:
Dokumentation
FSK:
ab 12 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Spiegel TV: Tod im Führerbunker bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Spiegel TV: Tod im Führerbunker DVD

Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 12.07.2017 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Spiegel TV: Tod im Führerbunker:


Die letzten zehn Tage Adolf Hitlers in seinem Bunker tief unter der Berliner Reichskanzlei wurden vielfach in Büchern und Erinnerungsberichten beschrieben. Seit September läuft „Der Untergang“, die bemerkenswerte Verfilmung der Tage vor und nach Hitlers Selbstmord, erfolgreich in den deutschen Kinos. Anlass für SPIEGEL-TV-Autor Michael Kloft, die dramatischen Ereignisse von 1945 für seine Reportage zu rekonstruieren. War Hitler zu diesem Zeitpunkt ein physisches und psychisches Wrack, das auf nicht mehr vorhandene Truppen wartete, oder handelte es sich um den kühl geplanten letzen Akt eines gescheiterten Fanatikers? Hat Hitler sich erschossen, wie es die preußische Soldatenehre erforderte, oder erhielt er von seinem treu ergebenen Diener den Fangschuss, nachdem er eine Giftkapsel zerbissen hatte? Hat Magda Goebbels ihre sechs Kinder selbst umgebracht, wie es Corinna Harfouch so eindrucksvoll im Spielfilm darstellt, oder hat ein Arzt die schreckliche Tat in ihrem Auftrag vollbracht? Kloft befragte die letzten noch lebenden Zeitzeugen, darunter den ehemaligen Wehrmachtsadjutanten Bernd Freytag von Loringhoven und den damaligen Hitlerjungen Armin D. Lehmann, und wertete zahlreiche Interviews mit inzwischen verstorbenen Augenzeugen aus. Er sichtete die vorhandenen Dokumente und konsultierte Experten. Spiegel TV: Tod im Führerbunker stammt aus dem Hause WVG Medien GmbH.




Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Spiegel TV: Tod im Führerbunker:
Der Einstieg der Spiegel Gruppe in den Fernsehmarkt begann 1988. War am Anfang ausschließlich das „Spiegel TV Magazin“ alleiniger Bestandteil des Fernsehprogramms, begann im Jahre 2000 eine weitere Entwicklung. Spiegel TV History beschäftigt sich mit zeitgeschichtlichen Themen. Ein Team um Produktionsleiter Michael Kloft hat bereits viele erfolgreiche Dokumentationen produziert. In Zusammenarbeit mit Polyband werden nun zahlreiche Dokumentationen zum Thema „Zweiter Weltkrieg“ neu vermarktet. Interessante Zeitdokumente wie „Das Goebbels-Experiment“, „Berlin 45“, „Feuersturm“ oder „Brutalität in Stein“ sind einige Beispiele, welche nun in Form einer DVD für die Nachwelt festgehalten werden.

Die DVD „Tod im Führerbunker“ beinhaltet die Dokumentation „Tod im Führerbunker – Die wahre Geschichte von Hitlers Untergang“ welche mit dem Spielfilm „Der Untergang“ bereits filmtechnisch auf höchsten Niveau umgesetzt worden ist. Eine Dokumentation über die Tage vor und nach Hitlers Selbstmord 1945 aus dem Jahre 2004.

Zur offiziellen Inhaltsgabe von Tod im Führerbunker – Die wahre Geschichte von Hitlers Untergang (Laufzeit: ca. 80 Minuten): Am Ende seiner Herrschaft hauste Adolf Hitler im Schutz meterdicker Stahlbetonwände in seinem Bunker tief unter der Berliner Reichskanzlei. Hier klagte er, das deutsche Volk habe sich seiner „als nicht würdig erwiesen“. Hier gestand er unter Tränen: „Der Krieg ist verloren.“ Handlanger feierten dort Orgien, der Führer heiratete Eva Braun und beging dann mit ihr Selbstmord, das Ehepaar Goebbels brachte seine Kinder um und tötete sich danach selbst.

War der Diktator in den letzten zehn Tagen seiner Herrschaft ein physisches und psychisches Wrack, das auf nicht mehr vorhandene Truppen wartete, oder handelte es sich um den kühl geplanten letzten Akt eines gescheiterten Fanatikers? SPIEGEL TV-Autor Michael Kloft rekonstruiert in dieser Dokumentation mit Interviews und seltenem Archivmaterial die Tage vor und nach Hitlers Selbstmord 1945. Die letzten noch lebenden Zeitzeugen, der ehemalige Wehrmachtsadjutant Bernd Freytag von Loringhoven, der damalige Hitlerjunge Armin D. Lehmann und der Telefonist im Bunker, Rochus Misch, erinnern sich an die dramatischen Ereignisse. Hitlers Sekretärin Traudl Junge beschreibt in einem ihrer seltenen Fernsehinterviews die gespenstischen Szenen des „Untergangs“.

Neben der Dokumentation bietet die DVD einen Bonus-Film, in dem SPIEGEL TV Rochus Misch zu einer Reise ins ehemalige „Führerhauptquartier Wolfsschanze“ begleitet, wo er als Leibwächter Hitlers im Einsatz war.

Die Gesamtlaufzeit dieses Silberlings beträgt ca. 98 Minuten (80min Dokumentation + 18min Bonus). Die Tonspur ist im Tonformat Dolby Digital 2.0 Stereo vorhanden und ist in der deutschen Sprache anzuhören. Untertitel gibt es keine. Das Bildmaterial ist im Vollbildmodus (4:3) anzusehen. Bleibt nur noch zu erwähnen, dass die FSK diese interessante zeitgeschichtliche Dokumentation mit einer Altersfreigabe ab 12 Jahren belegt hat. ()

alle Rezensionen von Ingo Lüttecke ...
0 von 50
1


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Tod im Führerbunker
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kapitel- / Szenenanwahl, Interviews
Kommentare:

Weitere Titel im Genre Dokumentation:
DVD Spiegel TV: Tod im Führerbunker kaufen Spiegel TV: Tod im Führerbunker
DVD Spiegel TV - Tod im Führerbunker kaufen Spiegel TV - Tod im Führerbunker
DVD Spiegel TV: Berlin `45 kaufen Spiegel TV: Berlin `45
DVD Spiegel TV - Zug ins Wunderland kaufen Spiegel TV - Zug ins Wunderland
DVD Spiegel TV - Berlin `45 kaufen Spiegel TV - Berlin `45
DVD Spiegel TV: Brutalität in Stein kaufen Spiegel TV: Brutalität in Stein
DVD Spiegel TV: Das Goebbels-Experiment kaufen Spiegel TV: Das Goebbels-Experiment
DVD Spiegel TV - Projekt Phoenix kaufen Spiegel TV - Projekt Phoenix
Weitere Filme von WVG Medien GmbH:
Weitere Filme vom Label Polyband: