WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Traitor
0,0
Bewertung für TraitorBewertung für TraitorBewertung für TraitorBewertung für TraitorBewertung für Traitor

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
Interviewskeine Interviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of TraitorMaking Of Traitor
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein Traitor TrailerTraitor Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Traitor

RC 2 FSK Freigabe ab 16 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Action
Bildformat:
16:9 (2.35:1) anamorph
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 5.1,Englisch: Dolby Digital 5.1
Verpackung: Amaray Case
Untertitel:
Deutsch
Anbieter:
Universum Film
EAN-Code:
0886975080199 / 0886975080199
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Action > DVD > Traitor

Traitor

Titel:

Traitor

Label:

Universum Film

Regie:

Jeffrey Nachmanoff

Laufzeit:
110 Minuten
Genre:
Action
FSK:
ab 16 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Traitor bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Traitor DVD

2,85 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 12.07.2017 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Traitor:


Packender, knallharter Spionage-/Politthriller im Stil von Der Mann, der niemals lebte mit Don Cheadle (Ocean`s 11-13, Hotel Ruanda) und Guy Pearce (L.A. Confidential, Memento)! Horn, der im Sudan bei seinem Vater nach muslimischen Glauben aufgewachsen ist, wird in Jemen bei einer Razzia festgenommen. Im Gefängnis lernt er den militanten Muslime Omar kennen und freundet sich mit ihm an. Es gelingt den beiden auszubrechen und zusammen nach Europa zu Omars Kontaktleuten zu fliehen. Als einige Tage später auf die US Botschaft in Frankreich ein Bombenanschlag verübt wird, hat das FBI auf Grund der Beweise schnell eine Theorie: Der ehemalige US Sgt. Horn, der schon lange verdächtigt wird einem Terrornetzwerk im Nahen Osten anzugehören, soll hinter allem Stecken. Ein verzweifelter Kampf gegen die Zeit beginnt - sowohl für Agent Clayton als auch für Horn - als bekannt wird, dass ein weiterer Anschlag in den USA geplant ist... Traitor stammt aus dem Hause Universum Film.


Traitor Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Traitor:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Traitor:
Bei einer Razzia in Jemen wird Samir Horn (Don Cheadle) von der Polizei festgenommen, vom Gericht verurteilt und ins Gefängnis eingeliefert. Horns Vater erzog sein Sohn nach muslimischen Glauben und nach strengen Regeln im afrikanischen Sudan auf. Als Kind musste Horn mit ansehen wie sein geliebter Vater bei einer Autoexplosion ums Leben kam. Im jemenitischen Gefängnis lernt Horn den militanten Muslime Omar (Said Taghmaoui) kennen und freundet sich mit ihm an. Mit Erfolg gelingt es den beiden auszubrechen und zusammen nach Europa zu fliehen, wo Omars Kontaktleute bereits auf ihn und Horn warten. Nur wenige Tage nach der Flucht wird auf die US - Botschaft in Frankreich ein Bombenanschlag verübt. Die zuständige Behörde dem FBI will aufgrund von Beweisen den Täter bestimmt haben. Nach dessen Theorie soll der ehemalige US-amerikanische Sgt. Horn hinter dem Attentat stecken. Schon lange verdächtigt wird Horn verdächtigt dem Terrornetzwerk im Nahen Osten anzugehören. Horn versucht mit allen Mittel die Verdächtigungen und Vorwürfe zu entkräften und macht sich auf dem weg sich und seine Ehre rein zu waschen. Es beginnt ein verzweifelter Kampf gegen die Zeit, die gegen Horn arbeitet. Immer mehr kommt er in Bedrängnis und wird oft an der eigenen „Ermittlung“ gehindert. Wer sind seine Gegner? Sowohl für Agent Roy Clayton (Guy Pearce) als auch für Horn wird die Zeit knapp, als beide Wind bekommen, dass ein weiterer Anschlag nur diesmal innerhalb der USA geplant ist. Beiden wird bewusst…es ist fünf vor zwölf.

Traitor“ ist ein für Hollywood-Verhältnisse mit 30 Millionen US-Dollar eher günstiger Film. Genrefilme ohne ganz große „Starpower“, die nicht im High-Concept- oder Blockbuster-Bereich angesiedelt sind, haben es in Deutschland besonders schwer. Gewissermaßen könnte man sich fragen, warum ein Film, der im international so regulierten System ohnehin nur eine Außenseiterchance auf Profit besitzt, für die reine Akkumulation per DVD- und TV-Auswertung aber wiederum zu aufwändig produziert ist, überhaupt entsteht. Im konkreten Fall „Traitor“ ist die Frage damit zu beantworten, dass verschiedene in Hollywood bereits etablierte Schauspieler diesen Stoff unbedingt auf den Markt bringen wollten. Allen voran Steve Martin, der die Idee und Geld lieferte, sowie Don Cheadle, der als Produzent und Hauptdarsteller fungierte. Beiden war offensichtlich daran gelegen, der Terrorismus-Debatte jenseits der Mainstream-Zwänge einen Film abzugewinnen. Etwas anders gestaltet sich der Fall bei Drehbuchautor und Regisseur Nachmanoff. Der hat Martins Geschichte in eine absolut innovationsfreie Genrevorlage gemünzt, deren Hülsen ihm in der Inszenierung alle Freiheiten lassen. So treffen im Film auf eine recht anregende Art und Weise Klischee und Stilisierungswille aufeinander. Alles ist bekannt – es stellt sich nur die Frage, welche visuelle Auflösung Nachmanoff dafür findet. Es beginnt im Sudan, mit einem das Haus verlassenden, zum Wagen gehenden Vater. Die Explosion, die seinen Sohn schocken wird, hat der Genrekenner längst geahnt. Auch die Spiele beim Verhör und im Gefängnis sind hinlänglich bekannt. Samir (Don Cheadle) integriert sich durch Beten und die Gefahr, die er auf sich zieht und stoisch durchsteht. Derlei Konvention arbeitet Nachmanoff in wenigen Szenen und Minuten ab, vom Transport über den Kampf und die Integration bis zur Flucht. Dabei tragen die Insassen beigefarbene Hemden und beigefarbene Hosen, vor beigefarbenen Wänden. Auch die Haut der Gefangenen ist beigefarben, nur Samirs schwarz. Er steht damit, das inszeniert der Film ganz deutlich, genau zwischen den Welten angloamerikanischer weißer Anti-Terror-Ermittler wie Roy Clayton (Guy Pearce), deren Arbeit blaustichig zwischen die Gefängnis-Sequenz geschnitten wird, und muslimischer Extremisten wie Omar (Said Taghmaoui). Der Franzose Taghmaoui ist ein wandlungsfähiger Schauspieler und muss seit einigen Jahren einen Terroristen nach dem anderen verkörpern. Bei Nachmanoff erweist sich das dramaturgische Stereotyp aber zusätzlich als Hervorhebung und Zuspitzung des moralischen Dilemmas. Undercover lassen sich keine sauberen Grenzen mehr ziehen. Die Auflösung der immer wieder so klar gezogenen Grenzen – das scheint Nachmanoffs Hauptanliegen zu sein, hier verschmilzt er effektiv Terrorismusdiskurs und Undercover-Thriller. Es ist zu verkraften, den Thriller per DVD im heimischen Sehpark anzuschauen. Er funktioniert, gerade in seinen schematischen Momenten, als extrem glatte und erstaunlich routinierte Genrekost. An manchen Stellen bedauert man dies, denn Kamera und Regie können deutlich mehr. Die Reaktion ist aber falsch, denn Nachmanoff schielt gar nicht über das Genrepublikum hinaus. Vielmehr erweckt sein Film den Eindruck einer bewusst schlicht gehaltenen Fingerübung, die zeigen soll, wie sicher sich jemand mit Genrekonventionen auskennt, wie stilsicher und effektiv er einen entsprechenden Film inszenieren kann. Fazit: 3 Sterne. ()

alle Rezensionen von Nils Grundmann ...
0 von 50
1


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Traitor
Land / Jahr: USA 2008
Produktion: Horst Wendlandt für Rialto Film / Summit-Film London
Vorlage: Roman "Das Verrätertor" von Edgar Wallace"
Musik: Peter Thomas
Kamera: Denys Coop
Schnitt: Oswald Hafenrichter
Medien-Typ: DVD

"Das Verrätertor" wurde im Rahmen der Edgar-Wallace-Welle gänzlich an den Originalschauplätzen in London inszeniert.


Bonusmaterial:
Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten, Interviews, Audiokommentar des Regisseurs Jeffrey Nachmanoff und des Hauptdarstellers Don Cheadle, B-Roll, TV Spots, Featurette Action! Stunts and Special Effects of TRAITOR
Kommentare:

Weitere Filme von Jeffrey Nachmanoff:
Weitere Titel im Genre Action:
DVD Traitor kaufen Traitor
DVD Traitor kaufen Traitor
Weitere Filme von Universum Film: