WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Slumdog Millionär (Prokino)
0,0

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
Interviewskeine Interviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Slumdog Millionär  (Prokino)Making Of Slumdog Millionär  (Prokino)
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein Slumdog Millionär  (Prokino) TrailerSlumdog Millionär  (Prokino) Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Slumdog Millionär (Prokino)

RC 2 FSK Freigabe ab 12 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Abenteuer
Bildformat:
16:9 (2.35:1) anamorph
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 5.1,Englisch: Dolby Digital 5.1
Verpackung: Amaray Case
Untertitel:
Deutsch
EAN-Code:
4260170490124 / 4260170490124
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Abenteuer > DVD > Slumdog Millionär (Prokino)

Slumdog Millionär (Prokino)

Titel:

Slumdog Millionär (Prokino)

Regie:

Danny Boyle Danny Boyle Biografie

Laufzeit:
116 Minuten
Genre:
Abenteuer
FSK:
ab 12 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Slumdog Millionär  (Prokino) bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Slumdog Millionär (Prokino) DVD

4,99 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 10.12.2016 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Slumdog Millionär (Prokino):


Glauben Sie an das Schicksal? Für Jamal Malik (Dev Patel) ist es der größte Tag seines bisherigen Lebens. Nur noch eine Frage trennt ihn vom 20-Millionen-Rupien-Hauptgewinn in Indiens TV-Show „Wer wird Millionär?“. Doch was in aller Welt hat ein mittelloser Youngster aus den Slums von Mumbai in dieser Sendung verloren? Und wie kommt es, dass er auf alle Fragen eine Antwort weiß? Dabei geht es Jamal nicht um das Geld, sondern einzig und allein um die Liebe. Für ihn ist die Sendung nur ein Mittel zum Zweck, eine letzte Chance, seine verlorene, große Liebe Latika (Freida Pinto) in der flirrenden Millionenmetropole Mumbai wiederzufinden. Oscar®-Abräumer Slumdog Millionär erzählt in kraftvollen, atemberaubenden Bildern eine außergewöhnliche, berührende Liebesgeschichte und ein mitreißend-faszinierendes Lebensabenteuer. Danny Boyle (Trainspotting, The Beach) kreiert in unnachahmlicher Weise die Elemente des Abenteuer-, Liebes- und Gangsterfilms zu einem berauschenden Mix und verliert dabei niemals den Blick für die humorvollen Seiten, die das Leben zu bieten hat. Slumdog Millionär (Prokino) stammt aus dem Hause EuroVideo Medien GmbH.


Slumdog Millionär (Prokino) Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Slumdog Millionär (Prokino):


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Slumdog Millionär (Prokino):
Da staunten alle Beteiligten nicht schlecht, als Regisseur Steven Spielberg, bei der diesjährigen 81. Oscarverleihung, den Umschlag für den besten Film des Jahres öffnete und Danny Boyles modernes indisches Märchen „slumdog millionär“ als Sieger bekannt gab.

Ein echter Überraschungssieger, der insgesamt 8 Oscars, 4 Golden Globes und Lobeshymnen weltweit entgegen nehmen durfte.

Regisseur Danny Boyle („Trainsspotting“, „The Beach“, „28 Days Later“) erzählt hier die Geschichte eines indischen Slum-Jungen, der aus dem Nichts heraus plötzlich vor der Chance seines Leben steht.

Jamal Malik, ein junger Call-Center-Assistent aus den Slums von Mumbai, befindet sich auf dem begehrten Kanditatenstuhl von Indiens beliebtester Quizshow „Wer wird Millionär?“. Er konnte bis jetzt alle Fragen beantworten, obwohl er dieses Wissen unmöglich erlernt haben kann. Nun steht er vor der alles entscheidenden Frage, die ihm 20 Millionen Rupien sichern könnte. Doch der Moderator Kumar Prem hält Jamal für einen Betrüger und lässt ihn in der Nacht vor der Finalen Show von der Polizei abholen. Während des folgenden Verhörs, an dessen Beginn Jamal gefoltert wird, offenbart sich Jamals aufregende Lebensgeschichte: Er erzählt, wie er und sein verschlagener Bruder Salim als kleine Jungen zu Waisen wurden; wie sie im Elend aufgewachsen sind; wie sich die kleine Latika den beiden angeschlossen hat und zu Jamals großer Liebe wurde; und wie sie alle drei in die Fänge eines Gangsters geraten sind und sich ihre Wege getrennt haben. Und langsam wird klar, dass Jamal nicht in der Show sitzt, weil er hinter dem großen Geld her ist. Denn wie es sich für einen edlen Filmhelden gehört, geht es ihm vor allem um die Liebe.

Fazit: „slumdog millionär“ zielt auf das Herz und trifft es punktgenau! Danny Boyle hat hier einen Film geschaffen, der mit kraftvollen und wunderbaren Bildern seine Zuschauer in den Bann zieht. Doch nicht nur das allein, denn die Lebens- und Liebesgeschichte von Jamal ist mitreißend, faszinierend und märchenhaft zugleich. Jamal ist der edle Ritter, Latika die schöne Prinzessin, die es zu retten gilt, und Bruder Salim ist der vom rechten Weg abgekommene Gauner. Gute Taten werden in dieser Welt nach einem gewissen Leidensweg immer belohnt und schlechte stets bestraft. Und das alles so bunt, laut und lustig, dass es jeden mitreißt, geradewegs hineinschleudert in die pulsierende Atmosphäre der indischen Millionenmetropole, der sich nicht festhalten kann. Kurz und gut: ein berauschender Mix aus Abenteuer-, Liebes- und Gangsterfilm, den man keinesfalls verpassen darf! Ein Meisterwerk!

An Extras bietet die Einzel-DVD lediglich 25 Minuten an Zusatzmaterial, darunter Interviews mit Danny Boyle und den Hauptdarstellern sowie ein Featurette über die Toilettenszene. Wer mehr Bonusmaterial haben möchte, der muss zur Doppel-DVD greifen, die rund 100 Minuten an Extras bietet. Ganze 12 neue, bisher unveröffentlichte Filmszenen, zahlreiche unterhaltsame Interviews mit den Darstellern und dem preisgekrönten Team, zwei mit verblüffenden Hintergrundinfos gefüllte Audiokommentare, eine Dokumentation über Danny Boyle und seinen persönlichen „slumdog millionär“, die Anatomie der gefeierten Toilettenszene und ein Musikvideo des mit dem Oscar ausgezeichneten „Jai Ho“. Technisch gesehen (Bildformat: 2,35:1 - 16:9 – anamorph/ Ton: Dolby Digital 5.1) sind beide Versionen absolut makellos.

Alternative: der brasilianische Film „City of God“ von Regisseur Fernando Meirelles („Der ewige Gärtner“, „Die Stadt der Blinden“), der das von Gewalt geprägte Leben in den Armenvierteln von Rio de Janeiro zeigt. ()

alle Rezensionen von Bernd Hellweg ...
Rupien! Rupien! - Slumdog Millionär
Ram Mohammed Thomas erzählt, wie er in Daravi, der größte Slum Asiens, verhaftet wird weil er in der indischen Ausgabe von „Wer wird Milliardär“ 1 Milliarde Rupien gewonnen hat, was nach Vorstellungen der indischen wie internationalen Rechteinhaber in den ersten acht Monaten nicht hätte passieren dürfen und schon gar nicht hätte ein Kellner aus den Slums gewinnen dürfen. Ram Mohammed Thomas muss also betrogen haben, doch dafür gibt es keine Beweise, was aber in Indien kein Problem ist, gibt es doch den ein oder anderen Polizisten der so perfide Foltern kann, das niemand es bemerkt und es keinen Aufschrei in der Presse geben wird, der die Geschichte vom armen Slumbewohner der zum Milliardär wird naturgemäß gefällt. Gerade als Ram Mohammed Thomas kurz davor ist unter Folter ein Geständnis zu unterschreiben, taucht die Anwältin Smitah Cha auf und holt ihn aus der Folter heraus. Später im Haus der Anwältin entscheidet ein Münzwurf, dass Ram Mohammed Thomas mit Smitah zusammenarbeitet und ihr vertraut. Also erzählt er ihr und dem Zuhörer, wieso er jede der zehn Fragen beantworten konnte und damit auch seine bisherige Lebensgeschichte.

Selbst Schuld mag man meinen. Nach dem beachtlichen Erfolg des Filmes bei den Oscars, den Golden Globes und an der Kinokasse, dachte sich der Lübbe Audio Verlag, dass es durchaus Sinn macht, dass Hörbuch zum Roman „Rupien! Rupien!“ von Vikas Swarup unter dem Titel des Filmes, auf den Markt zu bringen und so das ein oder andere Exemplar mehr zu verkaufen. Was sich zunächst mal nicht schlecht anhört, wird dann aber letzten Endes weder dem Film noch dem Hörbuch wirklich gerecht, denn durch die Wahl des Titels „Slumdog Millionär“ und den Aufdruck „Das Hörbuch zum preisgekrönten Film von Danny Boyle“ wird eine Erwartungshaltung beim Käufer geweckt, die nur enttäuscht werden kann, wenn sich herausstellt, dass er, an Stelle einer eins zu eins Umsetzung des Kinofilms, ein auf dem Buch „Rupien! Rupien!“ basierendes Hörbuch hört. Der kleinste inhaltliche Unterschied macht dann die sprichwörtliche Mücke zum Elefanten und der direkte Vergleich, der sich ja förmlich aufdrängt, fällt dann naturgemäß zu Ungunsten des Hörbuches aus. Dabei gibt es hier nicht nur kleinste inhaltliche Unterschiede sondern doch recht große und doch hat nie das Gefühl, dass Ähnlichkeiten zwischen Buch und Film nur rein zufällig und „unabsichtlich“ sind. Dies spricht für die Klasse des Buches wie des Filmes und allen voran auch für die des Autors Vikas Swarup, des Regisseurs Dann Boyle und des Lesers Nicolás Artajo. So gibt es sicher mehr als einen Käufer, der, nach einer potentiellen ersten Enttäuschung, positiv überrascht, ein zweites Mal in die Welt von Ram Mohammed Thomas, aka Jamal im Film, eintaucht und sich von der Geschichte des Kellners aus den Slums der die Milliarde Rupien gewinnt gefangen nehmen lässt.

Überraschenderweise ist die gleiche Geschichte als Hörbuch weitaus plausibler und glaubhafter als die doch sehr märchenhafte des Films. Dies kann aber auch „nur“ eine Folge des in (Hör-)Buchform möglichen konsequenten Ich-Erzählers sein, der den Leser/Hörer direkt in seine Welt zieht und ihn alles so erleben und erfahren lässt, als würde es ihm selbst passieren. Unterstützt und verstärkt wird der Ich-Erzähler-Effekt durch die facetten und variantenreiche Stimme von Nicolás Artajo, die die Eindrücke aller Sinnesorgane von Ram Mohammed Thomas glaubhaft rüberbringt. Der Zuhörer meint förmlich zu sehen, zu riechen und zu schmecken was ihm Ram Mohammed Thomas erzählt, ganz besonders gelingt dies bei der engelsgleichen Beschreibung wichtiger weiblicher Personen. Ich sehe da geradezu die dunklen Haare und die weiße Kleidung im Wind wehen und Licht leuchten.

Es bleiben 292 spannende Minuten auf 4 CDs die für mich zu keiner Zeit langweilig wurden und das gute Gefühl, dass es bei „Slumdog Millionär“ mal nicht nur rein zufällige Ähnlichkeiten zwischen Buch und Film gibt. ()

alle Rezensionen von Eric Hoch ...
0 von 50
2


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Slumdog Millionaire
Land / Jahr: Großbritannien 2008
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten, Interviews, From Script to Screen: The Toilet Scene, Hörfilmfassung für Blinde und Sehbehinderte
Kommentare:

Weitere Filme von Danny Boyle:
Weitere Titel im Genre Abenteuer:
DVD Slumdog Millionär (Prokino) kaufen Slumdog Millionär (Prokino)
DVD Slumdog Millionär  (Prokino) kaufen Slumdog Millionär (Prokino)
DVD Slumdog Millionär - Millionärs Edition (Prokino) kaufen Slumdog Millionär - Millionärs Edition (Prokino)
DVD Keep Surfing (Prokino) kaufen Keep Surfing (Prokino)
DVD Keep Surfing (Prokino) kaufen Keep Surfing (Prokino)
DVD Königin der Wüste (Prokino) kaufen Königin der Wüste (Prokino)
DVD Königin der Wüste (Prokino) kaufen Königin der Wüste (Prokino)
DVD Winnetou - Der Mythos lebt - Limited Edition kaufen Winnetou - Der Mythos lebt - Limited Edition
Weitere Filme von EuroVideo Medien GmbH: