WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
kein interaktives MenüInteraktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Sniper IIMaking Of Sniper II
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Sniper II TrailerKein Sniper II Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Sniper II

RC 2 FSK Freigabe ab 16 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Action
Bildformat:
16:9 (1.85:1) anamorph
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 5.1,Englisch: Dolby Digital 5.1,Französisch: Dolby Digital 5.1
Verpackung: Amaray Case
Untertitel:
Deutsch, Englisch, Türkisch, Französisch, Arabisch
EAN-Code:
4030521322356 / 4030521322356
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Action > DVD > Sniper II

Sniper II

Titel:

Sniper II

Regie:

Craig R. Baxley

Laufzeit:
87 Minuten
Genre:
Action
FSK:
ab 16 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Sniper II bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Sniper II DVD

21,99 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 08.12.2016 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Sniper II:


Sergeant Thomas Beckett (Berenger) ist zurück! Und diesmal hat er einen Todeskandidaten namens B.J. Cole (Woodbine) an seiner Seite - für eine tödliche Mission auf dem Balkan. Ihr Ziel: Ein wahnsinniger General, der eine geheime ethnische Säuberungs-Aktion in einer Gegend durchgeführt haben soll, die als No Man`s Land bekannt ist. Doch als Beckett herausfindet, dass die Regierung ihn als Bauernopfer in einer noch größeren Operation missbraucht, wird die Luft im Kugelhagel plötzlich bleischwer... Sniper II stammt aus dem Hause Columbia Tristar Home Entertainment.


Sniper II Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Sniper II:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Sniper II:
"Der Name Tom Berenger steht für solide Actionfilme, die qualitativ oft genug über dem Genre-Durchschnitt angesiedelt sind. In seinem neuen Streifen ""Sniper II"" wagt er sich als Scharfschütze ins ehemalige Jugoslawien, um hier sein Gewehr auf einen umtriebigen Politiker anzulegen.

Sergeant Thomas Beckett (Berenger) steht auf der Verliererseite des Lebens. Der ehemalige Scharfschütze der Armee ist aus dem Dienst ausgetreten und muss nun überdrehte Freizeitsoldaten auf die Jagd begleiten, um seinen Lebensunterhalt zu verdienen. Beckett ist ziemlich angekotzt von seinem Job und heilfroh, als er doch noch einmal für eine geheime Operation des amerikanischen Militärs herangezogen wird. In den Balkan soll er reisen, um den perfekten Schuss auf einen Politiker abzufeuern. Ihm zur Seite steht als ""Beobachter"" der Schwarze B. J. Cole (Bokeem Woodbine). Den verurteilten Mörder hat man extra aus dem Todestrakt geholt, damit er sein Leben auf der Selbstmordmission riskieren kann.

Tom Berenger gibt einmal mehr den schweigsamen Profi, der am liebsten alleine arbeitet und für zwischenmenschliche Dinge anscheinend nichts übrig hat. Sein Konterpart ist der quirlige und lebenslustige B. J., der immer wieder versucht, so etwas wie ein freundschaftliches Verhältnis zu seinem Waffengefährten aufzubauen. Beckett und Cole müssen sich aber tatsächlich zusammenraufen, als beiden klar wird, dass der Abschluss ihrer Mission in Wirklichkeit erst der Anfang ist. Beide Männer sind von ihren Vorgesetzten bereits längst als überflüssiges Kanonenfutter eingeteilt worden – da spielt jemand ein falsches Spiel. Ob es den Beiden gelingt, aus dem Visier eines feindlichen Scharfschützen zu entrinnen? In genau 87 Minuten weiß der Actionfreund die Antwort.

Dem Film ""Sniper II"" gelingt, was vielen Fortsetzungen von Actionfilmen aus der zweiten Reihe verwehrt bleibt: Er packt den Zuschauer bei den Eiern und schleift ihn anderthalb Stunden lang durch den Dreck. ""Sniper II"" ist sehr spannend umgesetzt, bietet dank der Balkan-Geschichte völlig ungewohnte Kulissen und erzählt dann auch noch eine komplexe Story auf mehreren Ebenen, die auch den verwöhnten Actionfreund zufrieden stellt. Natürlich bleibt der Thriller trotzdem ein reines B-Produkt, das mit viel zu vielen Klischees, platten Dialogen und etlichen Logiklöchern daherkommt. Im Rahmen des Genres ragt der Film aber angenehm aus dem sonst tumben Durchschnitt heraus. Immerhin wird kräftig geballert, es gibt eine ganze Menge Explosionen zu bestaunen und am Ende ist nur noch ein Bruchteil der Crew am Leben.

Das Bild und der Ton sind angesichts einer B-Produktion erstaunlich hochwertig, sodass es auch wirklich Sinn macht, sich den Schocker auf einer DVD-Anlage anzusehen.

Schade ist auch hier, dass auf sämtliche DVD-Extras verzichtet wurde. Ein Interview mit Berenger wäre hier ebenso interessant gewesen wie ein Audiokommentar des Regisseurs, der vielleicht auf die Besonderheiten der Balkangeschichte eingegangen wäre. Immerhin werden ein paar Trailer angeboten." ()

alle Rezensionen von Carsten Scheibe ...
Sergeant Thomas Beckett (Berenger) ist zurück! Und diesmal hat er einen Todeskandidaten namens B.J. Cole (Woodbine) an seiner Seite - für eine tödliche Mission auf dem Balkan. Ihr Ziel: Ein wahnsinniger General, der eine geheime "ethnische Säuberungs-Aktion" in einer Gegend durchgeführt haben soll, die als "No Man's Land" bekannt ist. Doch als Beckett herausfindet, dass die Regierung ihn als Bauernopfer in einer noch größeren Operation missbraucht, wird die Luft im Kugelhagel plötzlich bleischwer... Kaum Anlass zur Kritik bietet der Bildtransfer. Ordentliche Farbwerte und eine annehmbare Schärfe hinterlassen einen guten Eindruck. Wobei man sich in feineren Details noch etwas mehr Zeichnung wünschen würde. Der Kontrast ist etwas zu steil gewählt. Helle Flächen neigen zur Überstrahlung und dunklere Szenen leiden etwas unter fehlenden feineren Abstufungen. Einige Bildbestandteile gehen hier einfach in einer dunkelgrauen Suppe unter. In großen Hintergrundflächen tritt ein gelegentliches Rauschen auf, was sich aber nicht als eminent störend erweist. Die Kompression macht ansonsten eine recht ordentliche Figur und verhält sich unauffällig. Analoge Bildfehler in Form von vorlagenbedingten Kratzern und Dropouts bleiben bei dieser jungen Vorlage zum Glück aus. Explosive Filme wie dieser sind natürlich wie geschaffen für diskreten Mehrkanalton. So hat der Streifen mehrfach große Effekte zu bieten, die ihre Salven wahrlich aus allen Rohren abfeuern. Die zahlreichen Feuergefechte werden von der Surroundanlage maßgeblich unterstützt. Die Räumlichkeit wird sehr gut ausgenutzt und alle Speaker werden ins Klanggeschehen mit einbezogen. Doch auch ruhigere Sequenzen können ein differenziertes und räumliches Klangbild aufweisen. Im Bassbereich hätte ich mir an der ein oder anderen Stelle zwar etwas mehr Wucht gewünscht, geht aber insgesamt trotzdem noch in Ordnung. Eine ganz hervorragende Figur hinterläßt der mehrkanalige Musicscore von Gary Chang, der sich effektvoll auf alle Lautsprecher verteilt. Alle drei Sprachspuren sind identisch abgemischt worden und bieten einen zeitgemäßen und effektvollen Dolby Digital-Mix. Ein paar Trailer, die über ein lieblos gestaltetes Standbildmenü angewählt werden können, haben es immerhin auf die DVD geschafft. Doch das ist trotzdem zu wenig. „Give the people what they want“ dachte sich Regisseur Craig R. Baxley und inszenierte mit „Sniper 2“ einen recht spannenden und routinierten Kriegs-Actionfilm. Daß hierbei natürlich auch vorurteilsbehaftete Klischees gestreift werden ist nicht überaschend. Der „Bombenstimmung“ tut das jedenfalls keinen Abbruch. Hier wird zumindest all das geboten, was man von so einem Film erwarten kann.

Die technischen Eigenschaften der DVD sind bis auf die unterirdischen Extras mehr als zufriedenstellend. Der gute Bildtransfer und der effektvolle Mehrkanalton, bieten jedenfalls kaum Anlass zur Kritik. So läßt man es gerne mal zu Hause krachen. Leider verhindert das mangelnde Bonusmaterial eine bessere Bewertung. ()

alle Rezensionen von Markus Sellmann ...
4 von 50
2


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Sniper 2
Land / Jahr: USA 2002
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kinotrailer, Kapitel- / Szenenanwahl, DVD-Menü mit Soundeffekten
Kommentare:

Weitere Filme von Craig R. Baxley:
Weitere Titel im Genre Action:
DVD The Sniper kaufen The Sniper
DVD The Sniper kaufen The Sniper
DVD Sniper 3 kaufen Sniper 3
DVD Sniper II kaufen Sniper II
DVD Sniper: Special Ops kaufen Sniper: Special Ops
DVD Sniper: Special Ops kaufen Sniper: Special Ops
DVD Red Sniper - Die Todesschützin kaufen Red Sniper - Die Todesschützin
DVD Red Sniper - Die Todesschützin kaufen Red Sniper - Die Todesschützin
Weitere Filme von Columbia Tristar Home Entertainment: