WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Voyage of the Rock Aliens
0,0
Bewertung für Voyage of the Rock AliensBewertung für Voyage of the Rock AliensBewertung für Voyage of the Rock AliensBewertung für Voyage of the Rock AliensBewertung für Voyage of the Rock Aliens

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Voyage of the Rock AliensMaking Of Voyage of the Rock Aliens
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Voyage of the Rock Aliens TrailerKein Voyage of the Rock Aliens Trailer
Trailer zum Film
TrailershowKeine Trailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Voyage of the Rock Aliens

RC 2 FSK Freigabe ab 6 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Komödie
Bildformat:
4:3 Vollbild (1.33:1)
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 2.0,Englisch: Dolby Digital 2.0
Verpackung: Amaray Case
Anbieter:
Alive AG
EAN-Code:
4042564084405 / 4042564084405
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Komödie > DVD > Voyage of the Rock Aliens

Voyage of the Rock Aliens

Titel:

Voyage of the Rock Aliens

Label:

cmv Laservision

Regie:

James Fargo

Laufzeit:
93 Minuten
Genre:
Komödie
FSK:
ab 6 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Voyage of the Rock Aliens bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Voyage of the Rock Aliens DVD

11,99 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 12.07.2017 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Voyage of the Rock Aliens:


Aus der verträumten Ruhe einer amerikanischen Kleinstadt wird plötzlich das absolute Chaos, als aus dem All eine überirdische Rock-Band mit ihrem gigantischen Gitarren-Raumschiff auftaucht. Der weibliche Sheriff (Oscar-Preisträgerin Ruth Gordon) flippt völlig aus. Frankie (Craig Sheffer), der Boss der High-School-Band, ruft zum totalen Rock-Krieg gegen die Beat-Invasoren aus dem All auf, denn deren Oberfreak Absid (Tom Nolan) macht sich an seine Freundin Dee Dee (Pia Zadora) ran, der heißesten Braut der High School. Bei der Abschlussparty der High School kommt es schließlich zur fetzigsten Rock`n`Roll Schlacht aller Zeiten. Als dann auch noch die beiden völlig beknackte Massenmörder Der Schnaufer und sein Freund Sägen-Sam ausbrechen, nimmt der Wahnsinn erst richtig seinen Lauf ... Voyage of the Rock Aliens stammt aus dem Hause Alive AG.


Voyage of the Rock Aliens Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Voyage of the Rock Aliens:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Voyage of the Rock Aliens:
Das Weltall. Raumschiffe durchkreuzen es. Ein Roboter erweckt aus Puppen Menschen, die einen Auftrag erfüllen müssen und diese werden mit entsprechenden Daten versorgt und auf die Erde gebracht. Das gigantische Raumschiff, das die Form einer E-Gitarre hat, bleibt außer Sichtweite, aber die Geschehnisse werden durch den Roboter beobachtet.In einer kleinen amerikanischen Stadt Speelburgh, wo die Welt noch in Ordnung ist, tauchen plötzlich die Fremden auf. Schnell macht sich Unruhe breit. Wer sind die Fremden und woher kommen sie? Der weibliche Dorf-Sheriff (Ruth Gordon) hat es sichtlich schwer die Lage unter Kontrolle zu bringen. Der Bandleader Frankie (Craig Sheffer) ruft mit seiner High – School – Band zum totalen Rock – Krieg gegen die Beat – Invation aus dem Weltall auf. Der Anführer der Fremden ist Absid (Tim Nolan). Als Frankies Freundin Dee Dee (Pia Zadora) auftaucht, macht sich Absid an sie heran. Das missfällt Frankie, aber Dee Dee ist schwer angetan von ihm und lässt sich auf den schönen blonden Fremden ein. Es kommt wie es kommen muss: der rockmusikalischen Wettkampf zwischen der ortsansässigen High – School – Band und außerirdischen Musikern wird eröffnet. Bei der Abschlussparty der High School kommt es schließlich zur fetzigsten Rock'n'Roll Schlacht aller Zeiten. Die Lage gerät fast aus den Fugen zu geraten. Als dann auch noch die beiden völlig beknackten Massenmörder „Der Schnaufer“ und sein Freund „Sägen-Sam“ aus dem Gefängnis ausbrechen, nimmt der Wahnsinn erst richtig seinen Lauf...

Am 31.Mai 1985 kam der Film „Voyage of the Rock Aliens“ in den Kinos. Vorab gesagt: Vorsichtig! Wer die 1980er-Jahre hasst, darf diesen „Film“ nicht sehen. In diesem Alien-Streifen werden Erinnerungen an die schrägen und verrückten bunten Klamotten wach. Auch die Frisuren tun ihr übriges dazu. Selbst die fetzige Jugendsprache von einst kommt stark zum tragen…“haben wir damals auch so geredet“… Die dürftige Story von Edward Gold, Charles Hairston und S. James Guiddotti wird mit langweilig inszenierten Musik- und Tanzeinlagen (Musik wurde von Horst Nussbaum geschrieben, der in Europa unter den Namen „Jack White“ bekannt ist) und dummen Gags auf Spielfilmlänge gedehnt. Man fragt sich schnell: wer produziert und inszeniert so was? Die Produktionsfirma Inter Planetary Curb gehörte Pia Zadora damaligen Ehemann Meshulam Riklis, ein schwerreicher Geschäftsmann und wesentlich älter als Pia Zadora; die Ehe hielt von 1977 bis 1993. Pia Zadora selbst wurde als Pia Alfreda Schipani in Hoboken, im US-Staat New Jersey geboren. Bereits als 10jährige hatte sie in einem B-Movie ihren ersten Filmauftritt. Auf ihr Drängen hin, wurde 1984 der oben genannte Film (Marke Fantasy oder Science-Fiction oder Musikfilm) gedreht…wo sie mal schön und begehrenswert sein durfte. In den Folgejahren übernahm sie nur noch kleine Rollen, darunter auch in bekannten Filmen wie „Die nackte Kanone 33 1/3“ und „Hairspray“. Musikalisch hatte Pia Zadora mehr Glück als Verstand gehabt. Der Titelsong „When the Rain begins to Fall“ im Duett mit Jermaine Jackson (Bruder von Michael) wurde in Europa ein Smash-Hit. Wochenlang hielt sich die abgefahrene Nummer in den europäische Hitparaden. Selbst andere Künstler haben dieses Lied in ihren Landessprachen gecovert. Zweiter Hit aus dem Trash-Film wude „Let´s Dance Tonight“, diese Lied wurde zwar auch ein Hit, reichte aber dem ersten nicht an das Wasser. Ein letztes Wort geht zum US-Regisseur James Fargo, der 1938 geboren wurde, und durch sein B-Movie-Schaffen eine entsprechende Beachtung fand. Ich empfehle jedem Zuschauer: die DVD kaufen…anschauen…dabei besaufen…anschließend feierlich die DVD verbrennen. Ich kann kein Stern vergeben, weil er zu schnell verglüht ist. ()

alle Rezensionen von Nils Grundmann ...
0 von 50
1


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Voyage of the Rock Aliens
Land / Jahr: USA 1984
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kinotrailer, Trailer von anderen Filmen, Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten, Bildergalerie
Kommentare:

Weitere Filme von James Fargo:
Weitere Titel im Genre Komödie:
DVD Voyage of the Rock Aliens kaufen Voyage of the Rock Aliens
DVD Voyage of the Rock Aliens - Special Edition kaufen Voyage of the Rock Aliens - Special Edition
DVD Voyage of the Rock Aliens - Special Edition kaufen Voyage of the Rock Aliens - Special Edition
DVD Voyage of the Rock Aliens - Special Edition kaufen Voyage of the Rock Aliens - Special Edition
DVD Camp Rock - Extended Rock Star Edition kaufen Camp Rock - Extended Rock Star Edition
DVD Rock & Roll Cinema - DVD 03 - Rock Star kaufen Rock & Roll Cinema - DVD 03 - Rock Star
DVD Evil Aliens kaufen Evil Aliens
DVD Evil Aliens - Steelbook Edition kaufen Evil Aliens - Steelbook Edition
Weitere Filme von Alive AG:
Weitere Filme vom Label cmv Laservision: