WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Kaltmiete / Speed Dating
0,0
Bewertung für Kaltmiete / Speed DatingBewertung für Kaltmiete / Speed DatingBewertung für Kaltmiete / Speed DatingBewertung für Kaltmiete / Speed DatingBewertung für Kaltmiete / Speed Dating

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
kein interaktives MenüInteraktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Kaltmiete / Speed DatingMaking Of Kaltmiete / Speed Dating
Making Of
Kein Menu mit SoundMenu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kaltmiete / Speed Dating TrailerKein Kaltmiete / Speed Dating Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Kaltmiete / Speed Dating

RC 2 FSK Freigabe ab 16 Jahren
Medium: DVD
Genre: Thriller
Bildformat:
16:9 anamorph
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 2.0 Stereo
Verpackung: Amaray Case
EAN-Code:
4040592003498 / 4040592003498
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Thriller > DVD > Kaltmiete / Speed Dating

Kaltmiete / Speed Dating

Titel:

Kaltmiete / Speed Dating

Label:

Salzgeber & Co Medien GmbH

Regie:

Gregor Buchkremer

Laufzeit:
76 Minuten
Genre:
Thriller
FSK:
ab 16 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Kaltmiete / Speed Dating bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Kaltmiete / Speed Dating DVD

13,71 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 12.07.2017 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Kaltmiete / Speed Dating:


Die beiden halblangen Spielfilme von Gregor Buchkremer schlagen einen ungewohnten Ton an – mit großer Risikofreude und viel Können erzählen sie Genre-Geschichten mit schwarzem Humor. Ob sie als Psychothriller oder Science-Fiction-Fantasie daher kommen, ob sie in düsteren Häusern mit knarzenden Dielen und Blutlachen im Keller spielen oder in lichtdurchfluteten Straßen einer unheimlich ‚normalen’ Großstadt – immer wagen Buchkremers Filme etwas und kommen dabei zu überraschenden Wendungen. Ungewöhnliches schwules Kino aus Deutschland. Kaltmiete / Speed Dating stammt aus dem Hause Salzgeber & Co Medien GmbH.


Kaltmiete / Speed Dating Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Kaltmiete / Speed Dating:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Kaltmiete / Speed Dating:
Kaltmiete – Die WG-Mitbewohner der schwule Nico (Mattias Schloo), die sexhungrige Kathi (Henny Reents) und die unverstandene Tessa (Pippa Galli) haben seit einiger Zeit ihren vierten Mitbewohner nicht mehr gesehen. Keiner weiß was mit ihm los ist. Nur in unbemerkten Momenten kommt dieser aus seinem Zimmer und plündert den Kühlschrank. Sehr zu missfallen der anderen. Immer mehr dreht sich das Geschehen um das Schicksal des Versteckten. Sie unternehmen alles, nur um ihn aus dem Zimmer zu locken. Über laute Musik…Strom und Wasser wird abgeschaltet…die Heizung wird abgedreht…auch das Telefonkabel wird abgeschnitten…und…keine Reaktion vom Betroffenen. Selbst das Eigenleben der drei wird zunehmend unter der Situation vernachlässigt. Nicos Freund Tim (Max Engelke) hält das Ganze nicht mehr aus. Auch die One – Night – Stands von Kathi flüchten und Tessa scheint sich mit der momentanen Gegebenheit nicht abzufinden. Als Kathi einen Therapeuten mitbringt eskaliert die Situation. Nico und Kathi packen ihre Koffer. Als Tim, der von Nico einen Wohnungsschlüssel bekommen hat, in die Wohnung kommt, steht die Tür des vierten Mitbewohners offen. Er betritt das Zimmer und findet die Wahrheit heraus. (48 Minuten Spieldauer)

Speed Dating – In einer Zeit in der die Welt künftig kalt und herzlos ist, sterben die Verlassenen an einsamen bzw. gebrochenen Herzen. Also Tims Freundin bekannt gibt, dass sie einen neuen Freund hat, ist er gefährdet gleich, im nächsten Moment tot umzufallen. Doch der Staat hilft durch eine Partnervermittlung, die schnell und verbindlich hilft. Tim (Kristian Kiehling) hat kein hohen Anspruch was die Wahl seiner Partnerin des Herzens angeht. Eine Angestellte der staatlichen Partnervermittlung „Love Affairs“ gibt die Daten ein und der Computer spuckt mögliche Kandidatinnen aus. Er trifft sich mit den Damen, doch leider muss er feststellen, dass nichts für ihn dabei ist. Auf Drängen der für ihn zuständige Beamtin bei „Love Affairs“ noch eine Kandidatin aus: Denis. Voller Hoffnung macht sich Tim auf den Weg und trifft auf einen Mann namens…Dennis (Jördis Triebel). Tim ist entsetzt über den Computerfehler. Im Gegensatz zu Tim ist Dennis über die Begegnung hoch erfreut. Als zwei Beamte in Tims Wohnung unangemeldet kommen, ergreift dieser die Flucht und Dennis hilft ihm dabei. In einem Haus in einer abgelegenen Gegend verstecken sich die beiden jungen Männer. Erst geht Tim auf Distanz zu Dennis, doch mehr und mehr freunden sich beiden an. An einem gemütlichen Abend kommen sich beide näher. Sehr näher. Ganz nah…hautnah. Es passiert was passieren muss. Als plötzlich und unerwartet Dennis´ Schwester eintrifft, nimmt das Schicksal seinen Lauf. (29 Minuten Spieldauer)

Die zwei Kurzfilme „Kaltmiete“ und „Speed Dating“ vom Neuling-Regisseur Gregor Buchremer lassen ungewöhnliche Töne erklingen. Die beiden Filme sind mit viel Liebe und Herz mit gehöriger Portion schwarzem Humor inszeniert. Ein Freudenfest für den feinsinnigen und ironischen Zuschauer, der sich wahrhaftig überraschen lassen darf. Eine Mischung aus Fantasie, Thriller und Psychodrama werten die Streifen durch plötzliche und unerwartete Wendungen der Geschehnisse auf. Am Ende denkt der zuschauer sicher: „das hätte ich jetzt nicht gedacht!“ Zwar sind die Kurzfilme für das schwule Kino gedacht, aber für Nichtschwule sind diese Filme zu empfehlen. Ein bisschen Eigenironie der schwulen Szene ist auch dabei. Kaum zu glauben, dass diese Low-Budget-Produktion auf einer Filmhochschule entstanden ist. Mit einfachsten Mitteln erzeugt Gregor Buchkremer vom ersten Moment eine unheimliche Atmosphäre, die nicht wirklich zu greifen ist. Jede der Figuren fühlt sich auf ihre eigene Weise vom Verschwinden des Mitbewohners gekränkt, je weniger er anwesend ist, desto mehr beherrscht er ihre Gedanken … Wie weit geht ein Mensch, um jemand anderen aus der Reserve zu locken? Verletzte Eitelkeit wird zu kollektiver Gemeinheit und Selbstbeschneidung. So ist „Kaltmiete“ eine subtil verstörende Studie über Obsession und Verdrängung geworden, mit dem wirklich überraschenden Ende als I-Tüpfelchen auf einem schön schaurigen Filmerlebnis. Und es bleibt festzuhalten, was man nicht oft sagen kann: Mit Gregor Buchkremer hat das deutsche Kino endlich wieder ein großes Genrefilmtalent. Ich will mehr!!! ()

alle Rezensionen von Nils Grundmann ...
0 von 50
1


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Kaltmiete | Speed Dating
Land / Jahr: Deutschland 2007
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kinotrailer, Kapitel- / Szenenanwahl
Kurzfilme „14 Wahrheiten“ und „41 Sekunden“
Kommentare:

Weitere Titel im Genre Thriller:
DVD Kaltmiete / Speed Dating kaufen Kaltmiete / Speed Dating
DVD High Speed Money kaufen High Speed Money
DVD Rogue Trader - High Speed Money kaufen Rogue Trader - High Speed Money
DVD High Speed Money (Widescreen Edition) kaufen High Speed Money (Widescreen Edition)
DVD High Speed Train - Manche Sünden werden nicht vergeben kaufen High Speed Train - Manche Sünden werden nicht vergeben
DVD High Speed Train - Manche Sünden werden nicht vergeben kaufen High Speed Train - Manche Sünden werden nicht vergeben
DVD Sadie - Dunkle Begierde kaufen Sadie - Dunkle Begierde
DVD Sadie - Dunkle Begierde kaufen Sadie - Dunkle Begierde
Weitere Filme von Salzgeber & Co Medien GmbH: