WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER

JA  |  NEINFEATURES
BiografienKeine Biografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
Fotogaleriekeine Fotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Lilo Pulver EditionMaking Of Lilo Pulver Edition
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Lilo Pulver Edition TrailerKein Lilo Pulver Edition Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Lilo Pulver Edition

RC 2 FSK Freigabe ab 12 Jahren
DVD-Typ: 3 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Komödie
Bildformat:
4:3 Vollbild (1.33:1),Letterbox (1.66:1)
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 2.0 Mono
Verpackung: Schuber
Untertitel:
Deutsche Untertitel für Hörgeschädigte
EAN-Code:
4006680047508 / 4006680047508
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Komödie > DVD > Lilo Pulver Edition

Lilo Pulver Edition

Titel:

Lilo Pulver Edition

Label:

Kinowelt Home Entertainment

Laufzeit:
306 Minuten
Genre:
Komödie
FSK:
ab 12 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Lilo Pulver Edition bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Lilo Pulver Edition DVD

21,08 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 27.02.2017 00:38:02.
Inhaltsangabe zu Lilo Pulver Edition:


- Die Zürcher Verlobung - Fritz und Friederike - Herrliche Zeiten im Spessart Lilo Pulver Edition stammt aus dem Hause Kinowelt Home Entertainment.


Lilo Pulver Edition Trailer ansehen:



Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Lilo Pulver Edition:
Einer der schönsten deutschen Filme ist endlich auf DVD erhältlich. Die Zürcher Verlobung ist ein Film, indem die pure Romantik zum Vorschein kommt. Schließlich kommt Schriftstellerin Juliane auf die Idee, ihre Erlebnisse in der Praxis ihres Onkels aufzuschreiben. Damit wird eine herrliche Verwechslungskomödie ausgelöst. Und zugleich findet sie die wirkliche Liebe ihres Lebens.

Juliane hat gerade die Beziehung zu ihrem Freund beendet. Und um nicht zu lange alleine zu sein, fährt sie zu ihrem Onkel Julius nach Berlin. Dieser ist dort Zahnarzt und ohne Sprechstundenhilfe, da diese Urlaub hat. Dort lernt sie den sympathischen Arzt Dr. Berner kennen. Der bringt seinen Freund Büffel mit einer dicken Wange zum Zahnarzt. Für Dr. Berner empfindet sie gleich Sympathie. Diese Erlebnisse schreibt sie zu einer romantischen Geschichte um und wird eines Tages zu einer Produktionsfirma eingeladen. Dort begegnet sie dem Regisseur Frank, bei dem es sich um Büffel handelt. Es wird Einigung erzielt und so lernt Juliane eines Abends bei einer Gesellschaft die künftige Hauptdarstellerin ihrer Geschichte kennen. Büffel ist auch da, allerdings auch ihr ehemaliger Freund Jürgen Kolbe. Ungeahnt bringt der mit einer Geschichte die Verwechslung in Gang. Aber Büffel ist ja da und hilft ihr aus der Klemme, als es um den Namen einer Straße geht. Und Juliane geht Büffel überhaupt nicht mehr aus dem Kopf, da sie sich ja auch mit seinem Sohn versteht. Als Pips, Spitzname des Sohnes im Bett liegt, fragt dieser sie nach einem Kantonsnamen. Nach der Antwort sagte der Kleine zur ihr: „Mensch sind sie aber gebildet“. So nimmt die Geschichte weiter ihren Lauf, da Büffel sie zu einer Fahrt in die Schweiz mitnimmt. Es dauert allerdings noch lange, bis Juliane entdeckt, wen sie wirklich liebt.

Im Rahmen der Lilo Pulver Edition erscheint die Zürcher Verlobung nun auf DVD. Mit dabei sind außerdem die Filme „Fritz und Friederike“ sowie „Herrliche Zeiten im Spessart“. Auf der DVD befinden sich dann auch Informationen zu den Hauptdarstellern Lieselotte Pulver, Bernhard Wicki und Paul Hubschmid. So war der Film zu damaliger Zeit mit den besten Darstellern besetzt, was der deutsche Film zu bieten hatte. Außerdem sind unter anderem Sonja Ziemann, Rudolf Platte und Maria Sebaldt zu sehen. Außerdem sind die Kapitelanwahl sowie die Anwahl der Szenen möglich.

Ich weiß nicht, wie oft ich diesen Film schon gesehen habe. Jetzt habe ich ihn endlich auf DVD :-). Es ist einfach nur schön, die Darsteller zu beobachten. Auch ist diese Verwechslungsgeschichte einfach zu schön. Vor allem Schriftstellerin Juliane, die sich auf eine Reise zu ihren Gefühlen begibt. Und als sie im größten Chaos steckt, stellt sie fest, wem ihre Liebe wirklich gehört. Ja, sich selbst zu verstehen, kann manchmal gar nicht so einfach sein. Eine sehr lohnenswerte Unterhaltung für den Abend. ()

alle Rezensionen von Marina Teuscher ...
Mit „Fritz und Friederike“ inszenierte Geza von Bolvary 1952 ein Militärlustspiel, in der Liselotte Pulver den Fritz wie auch die Friederike spielte. Die Rolle bzw. die Rollen, es waren ja zwei, wurden ihr förmlich auf den Leib geschrieben, und so spielte sie sich als aufrichtige und liebenswerte Kindfrau in dieser stark emanzipierten und burschikosen Rolle in die Herzen des Publikums.

Zum Inhalt: Friederike (Liselotte Pulver) sieht nicht nur aus wie ein Junge, sie benimmt sich auch so. Sie reitet, fechtet, flucht und trinkt. Eines Tages gewinnt sie sogar ein Jagdrennen gegen einen Kavallerieoffizier (Albert Lieven). Als ihr Vormund sie auf ein Mädcheninternat schickt, scheint es aus zu sein mit ihrem burschikosen Leben. Doch Friederike entflieht der strengen Welt des Internats und schließt sich als Mann verkleidet einer Schein-Armee an. Dort trifft sie auf ihren Turniergegner, der sich in sie verliebt, als er sie in Frauenkleidern beobachtet und ihr Geheimnis durchschaut.

Erinnerungen von Liselotte Pulver an die Dreharbeiten: „40 Drehtage! Nach Drehschluss, um 19 Uhr Reit- und Fechtunterricht. Man hatte mir ein besonders photogenes, schwarzes Pferd ausgesucht, Dagobert, einen ehemaligen Traber. Er warf mich in jeder Reitstunde ab und biss mich verschiedene Male ins Bein. Aber dafür stürmte er in der Schlussszene ungerufen von der hintersten Ecke der Weide auf mich zu und blieb wie ein Denkmal vor mir stehen, bis die Kamera aufhörte zu surren.“

Fazit: Zur damaligen Zeit viel es dem deutschen Publikum noch recht schwer über Soldaten zu lachen, doch die Pulver mit ihrem burschikosen Charme schaffte es, in dieser säbelklirrenden Klamotte, den Menschen im Nachkriegsdeutschland den Alltag etwas zu versüßen. Heute ist der Film wirklich nur noch etwas für Pulver-Fans oder Liebhaber der 50er Jahre. Darum, wenn´s die Pulver sein soll, dann doch lieber in „Die Zürcher Verlobung“ oder „Kohlhiesels Töchter“.

Technisch gesehen kann der Film durchaus überzeugen! Ein recht gutes und sauberes s/w-Bild (1.33:1) verdankt man der gelungenen Restauration. Der Ton (Dolby Digital 1.0) gibt sein Bestes, klingt ein wenig blechern, aber verleiht so dem Streifen die nötige Nostalgie. An Bonusmaterial gibt es neben Starinfos noch ein paar Werbetrailer. ()

alle Rezensionen von Bernd Hellweg ...
Das musikalische Lustspiel vom „Wirtshaus im Spessart“; zu dem Wilhelm Hauff im Jahre 1825 seine berühmte Räuberballade als Vorlage geschrieben hatte, wurde für den damals 47-jährigen Regisseur Kurt Hoffmann zum Höhepunkt seiner Regiekarriere. Millionen von Zuschauern strömten in die Kinos, um die romantische Verwechslungskomödie, mit Liselotte Pulver und Carlos Thompson, zu sehen, und machten den Film zur erfolgreichsten einheimischen Produktion des Jahres 1957.

Der große Erfolg dieses Films zog zwei weitere „Spessart“-Filme nach sich, und so kamen 1960 „Das Spukschloss im Spessart“ und 1967 „Herrliche Zeiten im Spessart“ in die Kinos.

Während der zweite Film noch recht erfolgreich in den Kinos lief, so fiel „Herrliche Zeiten im Spessart“ beim Publikum eher durch. Für Kurt Hoffmann war der dritte „Spessart“-Film ein Schlachtfeld von Irrungen, Wirrungen und technischen Tücken. Da er in diesem Film auch Produzent war, musste er sich auch noch um die Finanzen kümmern, und das war einfach zu viel für den Regisseur. Sicherlich bietet die prominent besetzte Komödie immer noch so manchen Lacher, aber kommt längst nicht mehr so überzeugend und charmant wie ihre Vorgänger rüber.

Zur Handlung: Liselotte Pulver, als Hoteliertochter Anneliese, ist arg enttäuscht, als General Teckel (Hubert von Meyerinck) ihren Bräutigam Frank Green (Harald Leipnitz) kurz vor der Hochzeit zu einem Manöver in die USA abkommandiert. Die drei gutmütigen Geister Toni, Hugo und Onkel Max, die einst ihrer Ahnin aus dem Spessart Streiche spielten, bieten ihr an, sie flugs zu ihm zu bringen. Doch ihre Rakete erweist sich als unberechenbare Zeitmaschine, und so landen sie mal bei den Germanen, mal bei Minnesängern und mal in der Zukunft.

Fazit: „Herrliche Zeiten im Spessart" ist eine übermütige aber dennoch recht amüsante Schmunzelkomödie, die an einem verregneten Sonntagnachmittag durchaus unterhaltsam ist. Zudem gibt es ein Wiedersehen mit den damaligen Stars zu denen, neben Liselotte Pulver und den bereits oben erwähnten, noch Vivi Bach, Willy Millowitsch, Hannelore Elsner, Gila von Weitershausen und Klaus Schwarzkopf gehören.

Technisch gesehen kann man mit der Umsetzung des Films zufrieden sein. Das recht grobkörnige Bild (Widescreen/ 1.66:1) kann zwar sein Alter nicht verbergen, und weißt hier und da einige Verschmutzungen auf, welche aber nicht weiter stören. Dem Ton (Dolby Digital 1.0) begleitet ein leichtes Rauschen, ist aber immer gut verständlich. An Bonusmaterial gibt es neben Biografien und einer Bildergalerie noch eine Trailershow. ()

alle Rezensionen von Bernd Hellweg ...
0 von 50
3


Weitere Filminfos:

Land / Jahr: Deutschland 1952-1967
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kinotrailer, Biographien Crew, Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten, Filmografien, Willy Millowitsch und Hannelore Elsner, Starinfos Liselotte Pulver, Paul Hubschmid und Bernhard Wicki, Fotogalerie
Kommentare:

Weitere Titel im Genre Komödie:
DVD Lilo Pulver Edition kaufen Lilo Pulver Edition
DVD Ein Wiedersehen mit Lilo Pulver kaufen Ein Wiedersehen mit Lilo Pulver
DVD Liselotte Pulver Edition kaufen Liselotte Pulver Edition
DVD Verrückt nach Mary - Extended Edition - Special Edition Steelbook kaufen Verrückt nach Mary - Extended Edition - Special Edition Steelbook
DVD Verrückt nach Mary - Extended Edition - Special Edition kaufen Verrückt nach Mary - Extended Edition - Special Edition
DVD e-m@il für Dich - Special Edition - Grußkarten Edition kaufen e-m@il für Dich - Special Edition - Grußkarten Edition
DVD The Street Edition (Special Limited Edition) kaufen The Street Edition (Special Limited Edition)
DVD Ang Lee - Edition kaufen Ang Lee - Edition
Weitere Filme von Kinowelt Home Entertainment: