WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Großstadtrevier - Der Anfang: Folge 1 - 36
0,0
Bewertung für Großstadtrevier - Der Anfang: Folge 1 - 36Bewertung für Großstadtrevier - Der Anfang: Folge 1 - 36Bewertung für Großstadtrevier - Der Anfang: Folge 1 - 36Bewertung für Großstadtrevier - Der Anfang: Folge 1 - 36Bewertung für Großstadtrevier - Der Anfang: Folge 1 - 36

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
Interviewskeine Interviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Großstadtrevier - Der Anfang: Folge 1 - 36Making Of Großstadtrevier - Der Anfang: Folge 1 - 36
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein Großstadtrevier - Der Anfang: Folge 1 - 36 TrailerGroßstadtrevier - Der Anfang: Folge 1 - 36 Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Großstadtrevier - Der Anfang: Folge 1 - 36

RC 2 FSK Freigabe ab 12 Jahren
DVD-Typ: 10 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: TV-Serie
Bildformat:
4:3 Vollbild (1.33:1)
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 2.0 Mono
Verpackung: DVD-Box
Label:
ARD Video
EAN-Code:
4031778810436 / 4031778810436
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > TV-Serie > DVD > Großstadtrevier - Der Anfang: Folge 1 - 36

Großstadtrevier - Der Anfang: Folge 1 - 36

Großstadtrevier - Der Anfang: Folge 1 - 36 bestellen
Titel:

Großstadtrevier - Der Anfang: Folge 1 - 36

Label:

ARD Video

Regie:

Jürgen Roland Jürgen Roland Biografie

Laufzeit:
1800 Minuten
Genre:
TV-Serie
FSK:
ab 12 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Großstadtrevier - Der Anfang: Folge 1 - 36 bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Großstadtrevier - Der Anfang: Folge 1 - 36 DVD

Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 12.07.2017 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Großstadtrevier - Der Anfang: Folge 1 - 36:


Am 16.12.1986 tritt Oberwachtmeisterin Ellen Wegener (Mareike Carrière) nach zweieinhalb Jahren Polizeiausbildung als erste Frau ihren Dienst auf dem 14. Revier an. Ihre Kollegen betrachten das teils mit Wohlwollen, teils mit Skepsis. Ihr direkter Kollege ist der erfahrene, raubeinige Polizeihaupt-wachtmeister Richard Block (Arthur Brauss). Mit ihm im Steifenwagen hat sie es zunächst nicht leicht, doch die beiden gewöhnen sich aneinander und Ellen zeigt, dass sie sich durchsetzen kann. Mit seiner Idee den Polizeialltag realistisch, spannend und menschlich darzustellen, erfand Jürgen Roland (Stahlnetz) die wohl bekannteste und beliebteste Polizeiserie im deutschen Fernsehen. Großstadtrevier - Der Anfang: Folge 1 - 36 stammt aus dem Hause EuroVideo Medien GmbH.


Großstadtrevier - Der Anfang: Folge 1 - 36 Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Großstadtrevier - Der Anfang: Folge 1 - 36:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Großstadtrevier - Der Anfang: Folge 1 - 36:
„Großstadtrevier - Der Anfang“ auf 10 DVDs bei Studio Hamburg
Die ersten 36 Folgen der legendären Hamburger Krimiserie

Als eine der beliebtesten und langlebigsten Vorabendserien der ARD, das Hamburger „Großstadtrevier“, vor kurzem ihr 25-jähriges Jubiläum feierte, brachte Studio Hamburg eine Edition mit 7 DVDs heraus. Sie enthält 25 der besten Folgen der Kultserie vom Hamburger Kiez. Jetzt folgt die Box „Der Anfang“ mit den ersten 36 Folgen der Kultserie auf zehn DVDs. Wie so oft in Fernsehserien sind die frühen Folgen die originellsten, denn mit der Zeit ähneln sich die Handlungsstränge und Schauplätze immer mehr. Deshalb können sich Fans von deutschen Krimiserien und der Stadt Hamburg besonders auf diese Edition mit den ersten fünf Staffeln freuen. Hier wird nochmal deutlich, wie alles begann. Am 16.12.1986 trat Ellen Wegener (Mareike Carrière) nach zweieinhalb Jahren Polizeiausbildung als erste Fernsehpolizistin Deutschlands ihren Dienst auf dem 14. Revier mitten im Herzen Hamburgs an. Eine Frau bei der Polizei war, nicht nur im Fernsehen, zu dieser Zeit noch fast skandalös. Auch in der Realität war Hamburg diesbezüglich Vorreiter, denn als einziges Bundesland beschäftigte es seit 1945 „weibliche Polizei“ (WP). Eine der Einstellungsvoraussetzungen war damals die Erfahrung in einem sozialen Beruf wie etwa Krankenschwester. Ellens Kollegen betrachten die junge Polizistin teils mit Wohlwollen, teils mit Skepsis. So auch ihr erfahrener und raubeiniger Team-Partner Polizeihauptwachtmeister Richard Block (Arthur Brauss). Mit der Zeit gewöhnen sich die beiden unterschiedlichen Charaktere aneinander und Ellen zeigt, dass sie sich durchsetzen kann. Das Polizistenpaar repräsentiert den Alltag der deutschen Schutzpolizei, die mit harter Hand zupacken und mit großem Herz schlichten kann. Dafür stehen exemplarisch die einfühlsame Ellen Wegener und der rauherzige Richard Block.

Eher beiläufig kam der Drehbuchautor und Regisseur Jürgen Roland, der zuvor mit semi-dokumentarischen Produktionen wie „Stahlnetz“ Fernsehgeschichte geschrieben hatte, bereits 1983 auf die Idee, den Alltag eines gewöhnlichen Hamburger Polizeireviers in einer Fernsehserie darzustellen. Der Erfolg war überwältigend, und so erfreut sich das „Großstadtrevier“ bis heute bereits in der 27. Staffel mit weit über 300 Folgen großer Beliebtheit. Das liegt zum einen an den engagierten Schauspielern, die heute nach mehreren Personalwechseln immer noch dieselbe Sympathie wie zu Beginn ausstrahlen. Außerdem ist der wichtigste Darsteller die pulsierende Weltstadt Hamburg selbst. In keiner anderen deutschen Stadt gibt es auf so engem Raum derart viele interessante Schauplätze und menschliche Originale wie um Elbe und Alster. Nicht Mord und Totschlag wie in üblichen Krimis, sondern Ruhestörung, Schlägereien, Diebstähle, Prostitution, Einbruch, Raub und entflogene Kanarienvögel beschäftigen die Beamten des „Großstadtreviers“. Neben den Originalen und der Stadt ist der Titelsong „Große Haie, kleine Fische“, gesungen von der Country-Band „Truck Stop“, das unverkennbare Markenzeichen der Serie.

Wie im richtigen Leben gab es auch im fiktiven 14. Hamburger Revier im Lauf des letzten Vierteljahrhunderts ein Kommen und Gehen beim Personal. Nach den in dieser Box enthaltenen 36 ersten Folgen in fünf Staffeln verließ Arthur Brauss als Polizeiobermeister Richard Block das Revier. Für ihn sprang kurzfristig der damals noch unbekannte Jan Fedder als Dirk Matthies ein, der bis heute das „Großstadtrevier“ prägt. Seit nunmehr 19 Jahren ist das Hamburger Original die feste Größe im „Großstadtrevier“. Er kennt seine Kundschaft, darunter Prostituierte und Kleinganoven, meist persönlich. Einige Generationen von Kollegen, Dienstwagen und Uniformen hat er kommen und gehen sehen. Viele hübsche Polizistinnen waren und sind seine Weggefährten, darunter die Schauspielerinnen Britta Schmeling, Andrea Lüdke, Dorothea Schenck, Ann-Cathrin Sudhoff, Anja Nejarri oder Saskia Fischer als Polizeioberrätin Regina Küppers. Gefunkt zwischen männlichen und weiblichen Kollegen hat es eher selten, die einzige echte Liebe, aus der etwas hätte werden können, entflammte zwischen Dirk Matthies und Ellen Wegener. Doch kurz vor der geplanten Hochzeit wird Ellen heimtückisch ermordet.

In den ersten 36 Folgen sind viele bekannte Gastdarsteller dabei, darunter Freddy Quinn, Hape Kerkeling, Martin Semmelrogge, Heidi Kabel und in anderen Rollen bereits Jan Fedder. Als Bonus gibt es Dokumentationen über Jürgen Roland („Vom Stahlnetz zum Großstadtrevier“), ein Jubiläums-Special und das Beste aus dem „Großstadtrevier“. Wer durch die etwa 1800 Minuten Laufzeit auf den 10 DVDs auf den Geschmack gekommen ist, für den gibt es die restlichen Folgen in weiteren DVD-Boxen. ()

alle Rezensionen von Johannes Kösegi ...
0 von 50
1


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Großstadtrevier
Land / Jahr: Deutschland 1986-1991
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten, Interviews, Dokumentation über Jürgen Roland, Jubiläumsspecial (ca. 30 Min.)
Kommentare:

Weitere Filme von Jürgen Roland:
Weitere Titel im Genre TV-Serie:
DVD Großstadtrevier - Der Anfang: Folge 1 - 36 kaufen Großstadtrevier - Der Anfang: Folge 1 - 36
DVD Großstadtrevier - Weihnachten im Großstadtrevier kaufen Großstadtrevier - Weihnachten im Großstadtrevier
DVD Großstadtrevier - Vol. 24 kaufen Großstadtrevier - Vol. 24
DVD Großstadtrevier - Vol. 22 kaufen Großstadtrevier - Vol. 22
DVD Großstadtrevier - Vol. 21 kaufen Großstadtrevier - Vol. 21
DVD Großstadtrevier - Vol. 19 kaufen Großstadtrevier - Vol. 19
DVD Großstadtrevier - Vol. 20 kaufen Großstadtrevier - Vol. 20
DVD Großstadtrevier - Vol. 18 kaufen Großstadtrevier - Vol. 18
Weitere Filme von EuroVideo Medien GmbH:
Weitere Filme vom Label ARD Video: