WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Romy
0,0
Bewertung für RomyBewertung für RomyBewertung für RomyBewertung für RomyBewertung für Romy

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
Fotogaleriekeine Fotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Making Of RomyKein Making Of Romy
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein Romy TrailerRomy Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Romy

RC 2 FSK Freigabe ab 6 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Drama
Bildformat:
16:9 (1.78:1) anamorph
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 2.0 Stereo
Verpackung: Amaray Case
EAN-Code:
4006680049960 / 4006680049960
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Drama > DVD > Romy

Romy

Titel:

Romy

Label:

Kinowelt Home Entertainment

Regie:

Torsten C. Fischer

Laufzeit:
100 Minuten
Genre:
Drama
FSK:
ab 6 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Romy bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Romy DVD

6,25 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 12.07.2017 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Romy:


„Romy“ erzählt von den wichtigsten Stationen im leidenschaftlich und intensiv gelebten Leben des deutschen Weltstars Romy Schneider, der die Menschen bis heute fasziniert. Eine Frau und Künstlerin, die sich und der Welt immer auch ein Rätsel blieb. Der Film geht dem Mythos des gefeierten Leinwandstars Romy Schneider nach, der trotz der großen Erfolge immer rastlos auf der Suche nach dem Glück und der Liebe war. Er erzählt von den Kindheitsjahren im Internat fern der Eltern, der ganz großen Liebe zu Alain Delon, von der schwierigen Ehe mit Harry Meyen und nicht zuletzt davon, dass sie, um sich von ihrem „Sissi“-Image zu lösen, nach Frankreich ging und dort endgültig zum großen internationalen Star aufstieg. Romy stammt aus dem Hause Kinowelt Home Entertainment.


Romy Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Romy:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Romy:
Mit 17 eroberte sie als Kaiserin „Sissi“ ein Millionenpublikum, in Frankreich mauserte sie sich zur Charakterschauspielerin und wurde schließlich zu einem der wenigen Weltstars, die das deutsche Kino hervorbrachte: Romy Schneider (1938 – 1982).

Mit dem Ziel endgültig ihr lästiges „Sissi"-Image abzustreifen, drehte sie mit den berühmtesten Regisseuren ihrer Zeit, unter anderem mit Claude Chabrol, Orson Wells, Luchino Visconti und Claude Sautet. Sie wurde zweimal mit dem französischen Filmpreis „César" (der französische "Oscar") ausgezeichnet. Das erste Mal als beste Darstellerin in dem Film „Nachtblende" (1974) und vier Jahre später nahm sie für ihre Rolle in „Eine einfache Geschichte" (1978) die Trophäe erneut mit nach Hause. Für diese Rolle bekam sie auch die höchste Auszeichnung des italienischen Films, den „David-de-Donatello-Preis". In Frankreich feierte sie ihre größten Erfolge, doch auch in Deutschland werden Romys Leistungen schließlich anerkannt. Für die Verfilmung von Heinrich Bölls „Gruppenbild mit Dame" (1977) wurde sie mit dem „Filmband in Gold" ausgezeichnet. Die Schauspielerin ging nach eigenen Aussagen „immer bis zum Äußersten", „selbst wenn es nicht gut" war.

Beruflicher Triumph und private Tragik lagen bei Romy Schneider stets eng zusammen. Ihre private Rolle stand den vielschichtigen, komplizierten Frauenrollen, die sie in ihren insgesamt 58 Filmen, verkörperte, in nichts nach. Im Gegenteil, das Drama wurde mit einer Unbedingtheit gelebt, die ihresgleichen sucht. Ein Leben das sich zu einem Melodram von fataler Dimension entwickelte, und den Endpunkt 1981 erreichte: Nachdem sich 1979 ihr erster Ehemann Harry Meyen das Leben genommen hat, stirbt der gemeinsame Sohn David bei einem tragischen Unfall. Er fiel auf die Spitzen eines Metallzauns und verblutete. Romy Schneider, tablettensüchtig und angeschlagen durch eine vorherige Nierenoperation, bricht zusammen, das „lange Streben der Romy Schneider“, wie es die Zeitschrift „Paris Match“ formulierte, nimmt seinen Lauf. Kurz nach der Premiere ihres letzten Films, „Die Spaziergängerin von Sans-Souci“ wird sie im Mai 1982 in ihrer Wohnung in Paris tot aufgefunden.

Jetzt wurde ihr Leben verfilmt, mit Jessica Schwarz („Das Parfum", „Kammerflimmern") in der Hauptrolle. Dabei handelt es sich allerdings um eine TV-Produktion, die von Phoebus Film in Zusammenarbeit mit SWR, WDR, Degeto, ORF und NDR für Das Erste realisiert wurde. Das Drehbuch zu diesem ersten Fernsehfilm über die Schauspielerin stammt von Benedikt Röskau („Das Wunder von Lengede“, „Contergan – Eine einzige Tablette“); Regie führte Torsten C. Fischer („Sperling“, „Schimanski“), der bereits in seinem letzten Kinofilm, „Der Liebeswunsch" mit Jessica Schwarz zusammenarbeitete.

Das 105-minütige Werk erzählt von den Kindheitsjahren im Internat fern der Eltern, die Beziehung zu ihrem Stiefvater (der sie geschickt für seine Zwecke vermarktete), der ganz großen Liebe zu Alain Delon, von der schwierigen Ehe mit Harry Meyen sowie das Leben mit der Klatschpresse, und nicht zuletzt davon, dass sie, um sich von ihrem „Sissi“-Image zu lösen, nach Frankreich ging und dort endgültig zum großen internationalen Star aufstieg.

Doch wie kann man ein so bewegtes Leben in nur 105 Minuten packen? Ganz einfach, es geht nicht. Der Film „Romy“ ist zwar nicht schlecht, aber ihm fehlt die nötige Tiefe. Alle wichtigen Stationen in Romy Schneiders Leben werden nur oberflächlich behandelt. Hier hätte man vielleicht eher einen Zweiteiler drehen sollen. Doch sehenswert ist dieser TV-Film trotzdem, und das liegt allein an Jessica Schwarz, die eine bewegende schauspielerische Leistung zeigt. Sie schafft es, die Zerrissenheit der Künstlerin spürbar werden zu lassen. Zudem ist die Ähnlichkeit mit der echten Romy Schneider so frappierend, dass man stellenweise glauben könnte einen Dokumentarfilm zu sehen. Für diese schwere Rolle hat sie Standing Ovations und Bravorufe mehr als verdient. Fans von Romy Schneider werden nicht enttäuscht werden.

An Jessica Schwarz Seite ist unter anderem Thomas Kretschmann als Romy Schneiders erster Ehemann Harry Meyen zu sehen. Maresa Hörbiger spielt Mutter Magda Schneider, Heinz Hoenig den gehassten Stiefvater Hans Herbert Blatzheim und Guillaume Delorme gibt Alain Delon, Schneiders große Liebe.

Die DVD zeigt den Film in einem guten Widcescreen-Bild (1.78:1 – anamorph) und einem dazu passenden ordentlichen Ton (Dolby Digital 2.0/ Stereo). An Bonusmaterial gibt es neben einem Making Of noch eine Fotogalerie.

Übrigens: Ein ursprünglich geplanter zweiter „Romy“-Film mit Yvonne Catterfeld in der Hauptrolle wird nicht realisiert. Catterfeld sagte das Projekt ab, nachdem sie ein Jahr lang vergeblich auf den Beginn der Dreharbeiten gewartet hatte. Hintergrund sollen Finanzierungsprobleme gewesen sein. ()

alle Rezensionen von Bernd Hellweg ...
0 von 50
1


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Romy
Land / Jahr: Deutschland 2008
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kapitel- / Szenenanwahl, Making Of, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten, Fotogalerie, Wendecover
Kommentare:

Weitere Filme von Torsten C. Fischer:
Weitere Titel im Genre Drama:
DVD Romy kaufen Romy
DVD Romy Schneider 3er Box kaufen Romy Schneider 3er Box
DVD Romy Schneider Edition: Feuerwerk kaufen Romy Schneider Edition: Feuerwerk
DVD Romy Schneider Edition: Die Bankiersfrau kaufen Romy Schneider Edition: Die Bankiersfrau
DVD Romy Schneider - Mädchen in Uniform kaufen Romy Schneider - Mädchen in Uniform
DVD Romy Schneider - Mädchen in Uniform kaufen Romy Schneider - Mädchen in Uniform
DVD Romy Schneider - Sissi Edition kaufen Romy Schneider - Sissi Edition
DVD Nachtblende - Romy Schneider Edition kaufen Nachtblende - Romy Schneider Edition
Weitere Filme von Kinowelt Home Entertainment: