WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
Interviewskeine Interviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of IgorMaking Of Igor
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein Igor TrailerIgor Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Igor

RC 2 FSK Freigabe ab 12 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Animation
Bildformat:
16:9 (1.78:1) anamorph
Tonformat:
Deutsch: DTS 5.1,Deutsch: Dolby Digital 5.1,Englisch: Dolby Digital 5.1
Verpackung: Amaray Case
Untertitel:
Deutsche Untertitel für Hörgeschädigte
EAN-Code:
4011976872481 / 4011976872481
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Animation > DVD > Igor

Igor

Titel:

Igor

Label:

Highlight Video

Laufzeit:
86 Minuten
Genre:
Animation
FSK:
ab 12 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Igor bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Igor DVD

6,47 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 29.05.2017 00:38:02.
Inhaltsangabe zu Igor:


Irgendwo in der Welt existiert ein Ort, der voll ist mit verrückten Wissenschaftlern und ihren geisteskranken und psychopathischen Erfindungen. Jeder Wissenschaftler hat dabei seinen eigenen IGOR, eine kleine, bucklige Kreatur, die ihr Leben nur einem Zweck widmet: ihrem Herrn und Meister zu dienen. Doch ein IGOR stellt sich dagegen. Er hat den Traum, den größten Wettbewerb, den „Wissenschaftspreis des Bösen“ zu gewinnen. Damit steht er allerdings nicht alleine da... Igor stammt aus dem Hause Paramount Home Entertainment.


Igor Trailer ansehen:



Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Igor:
Hört man den Namen Igor, so denkt man gleich an Igor den Schrecklichen oder an den doch recht unbedeutenden, „jaaa, Meister“-Laborassistenten aus „Frankenstein. Doch ein Igor ist nicht gleich ein Igor. In dem neuen Animationsfilm mit dem einfachen Titel „Igor“ ist der Igor nämlich alles andere als ein höriger Handlanger. Dieser Igor beschließt selber ein Wissenschaftler zu werden, und aus dem Schatten seines Herrn heraus zu treten. Dabei plant er zusammen mit seinen Freunden Scamper und Brain den großen Wettbewerb um den „Wissenschaftspreis des Bösen“ zu gewinnen. Im Labor nicht weit entfernt lebt Dr. Schadenfreud, der bei den jährlichen Meisterschaften im „Schrecklichen Erfinden" siegt. Jedes Jahr spioniert er seine Kollegen aus, um sich die beste Erfindung selbst zu sichern. Als Igor es tatsächlich schafft, Leben zu erschaffen, ist klar, wem Schadenfreud dieses Jahr seine Erfindung abluchsen muss, um zu gewinnen. Mit dieser Idee wagt sich ein bisher unbekanntes Studio im Animationsbereich unter anderem unter der Schirmherrschaft der Weinstein Company in die Jagdgründe von Pixar und Co. Und das Ergebnis kann sich sehen lassen. Mit urkomischen Einfällen, mehr als nur schrägen Figuren und mit ordentlichen Wortwitz wird hier eine unterhaltsame Geschichte präsentiert, die Spaß garantiert. Insbesondere die erste Hälfte des Films kann vollends überzeugen, während die zweite Hälfte etwas abflacht und schnell vorhersehbar wird, damit es zu einem Happy-End kommt. Doch trotz diesem kleinen Manko ist „Igor“ ein sehenswerter und Animationsspaß, den man uneingeschränkt empfehlen kann. Für den Film von Regisseur Anthony Leondis („Disneys Lilo & Stitch – Völlig abgedreht“) liehen im englischen Original namhafte Stars wie John Cusack, Steve Buscemi, Jay Leno, John Cleese den skurrilen Charakteren ihre Stimmen. In der deutschen Version sind u. a. die deutschen Synchronstimmen von Cusack (Igor) und Jim Carrey (Dr. Schadenfreud) zu hören. Zur Ausstattung der DVD gehören eine deutsche und eine englische Tonspur in Dolby Digital 5.1. Als Extras gibt es Interviews (ca. 17 Minuten) u. a. mit John Cusack, das Featurette „Im Synchronstudio“ (ca. 22 Minuten) und Filmografien der Beteiligten. Das Bild (Widescreen/ 1.78:1 – anamorph) zeigt sich ebenfalls von der besten Seite, auch wenn es der Geschichte entsprechend recht dunkel ist. ()

alle Rezensionen von Bernd Hellweg ...
Irgendwo in der Welt existiert ein Ort, der voll ist mit verrückten Wissenschaftlern und ihren geisteskranken und psychopathischen Erfindungen. Jeder Wissenschaftler hat dabei seinen eigenen IGOR, eine kleine, bucklige Kreatur, die ihr Leben nur einem Zweck widmet: ihrem Herrn und Meister zu dienen. Doch ein IGOR stellt sich dagegen. Er hat den Traum, den größten Wettbewerb, den „Wissenschaftspreis des Bösen“ zu gewinnen. Damit steht er allerdings nicht alleine da... Erfreulicherweise unterscheidet sich die Qualität des Bildtransfers auf DVD kaum von jenem auf der Blu-ray. Zwar sind aufgrund der höheren Auflösung und Bitrate natürlich schon Unterschiede in Sachen Detailtreue und Rauschverhalten sichtbar. Doch die meisten Werte sind durchaus vergleichbar. Die Farben sind ebenso satt und strahlend und der Kontrast stellt alle Objektdetails sauber zur Verfügung. Die Schärfe liegt natürlich etwas unterhalb der der Blu-ray, sorgt aber ebenfalls für eine hohe Detailfülle und saubere Konturen. Das höhere Grundrauschen und die noch etwas deutlichere "Weichzeichnung" lassen den Transfer aber doch etwas softer erscheinen. Plastisch ist das Bild trotzdem und für das Animations-Genre gesehen spielt IGOR auch auf DVD in der obersten Liga mit. Auch beim Ton ist das Ergebnis mit dem der Blu-ray durchaus vergleichbar. In punkto Differenzierung und Klang liegt diese etwas vorn, doch die grundsätzlichen Werte und der Mix klingen auf beiden Medien recht gleich! Die Action-Sequenzen bieten einen tollen Raummix mit vielen ortbaren Split-Effekten und eine gute Dynamik. Der Subwoofer arbeitet mit ohne sein gesamtes Potential ausspielen zu müssen. Die Musik stellt allerdings das einzige durchgängig im gesamten Heimkino präsente Merkmal dar. Die Kulisse könnte außerhalb der Action-Sequenzen nämlich durchaus lebendiger sein. Die Stimmen im Original und in der Synchro sind nicht nur bestens gewählt, sondern auch überaus gut zu verstehen. Der deutsche DTS-Track klingt insgesamt am besten, da hier Klang und Dynamik am umfassendsten erscheinen. Deutsche Untertitel zum Film sind ebenso vorhanden wie etwas Bonusmaterial. Der vierminütige Blick ins Animationsstudio zeigt die Macher bei der Arbeit von den Storyboardentwürfen bis zum Rendern einer Szene. Die sieben Interviews oder besser zusammengeschnittenen Kurz-Statements mit den Synchronsprechern der US-Fassung dauern knapp eine Viertelstunde, enthalten aber wenig Gehaltvolles und viel Lobhudelei. Anschließend darf man die Sprecher noch 20 Minuten lang im Synchronstudio beim Einsprechen der Dialoge beobachten. Zum Abschluss gibt es noch die Filmografien (Auswahl) zu fünf US-Sprechern, welche auch im Booklet abgedruckt sind, sowie diverse Trailer zum Constantin-Programm. Mit IGOR erblickt ein weiteres Werk des bisher sehr reichhaltigen Animations-Jahrgangs 2009 das Licht der Filmwelt. Der kreative Kopf der Macher ist Regisseur Anthony Leondis, der sich bei Disney erste Sporen in Projekten wie LILO & STITCH 2 verdient hatte. Die Handlung dreht sich um das fiktive Land Malaria, in dem der böse König Malbert die Menschen damit erpresst, dass die verrückten Wissenschaftler von Malaria ihre furchterregenden Erfindungen auf die Menschheit loslassen, wenn diese ihm kein Geld bezahlen. Die Gesellschaft von Malaria ist derweil in zwei Schichten unterteilt: Die verrückten Wissenschaftler und deren Gehilfen, den sogenannten Igors. Einer der Igors, der bezeichnenderweise ebenfalls Igor heißt, träumt davon, einmal selbst ein verrückter Wissenschaftler zu werden. Um sein Ziel zu erreichen erschafft er künstliches Leben in der Form von Eva - einer gigantischen Frau, welche er beim jährlichen Wettbewerb um die fieseste Erfindung ins Rennen schicken will. Leider gestaltet sich das etwas schwierig, denn Eva ist alles andere als böse und Igors Rivale ist ebenfalls hinter der sensationellen Erfindung her...

Der Film besitzt eine sehr gelungene Atmosphäre mit dezenten Gruselelementen sowie sehr stimmigen Zeichnungen. Da IGOR relativ düster ausfällt, ist er für die ganz jungen Zuschauer sicherlich nicht geeignet, sondern ähnelt im Stil stark diversen Werken von Regisseur Tim Burton wie zum Beispiel NIGHTMARE BEFORE CHRISTMAS oder CORPSE BRIDE. Die Charaktere wurden gut ausgearbeitet und sowohl in Deutsch als auch Englisch mit hervorragenden Sprechern versehen. Charaktere wie Igors Sidekicks in Form seiner früheren Schöpfungen, des nicht ganz so hellen Roboter-Gehirns Brain sowie dem suizidgefährdeten, aber leider unsterblichen Hasen Scamper, haben Charme und sorgen trotz der teilweise sehr flächigen und daher etwas sterilen Animationen für Spaß ohne Ende. Im Original leihen bekannte Hollywood-Persönlichkeiten wie John Cusack, John Cleese, Christian Slater, Steve Buscemi oder Talkmaster Jay Leno den Figuren ihre Stimmen. Insgesamt ist IGOR ein äußerst unterhaltsamer und stimmungsvoller Animationsfilm mit spitzenmäßig ausgearbeiteten sowie vertonten Charakteren, dem man allerdings ansieht, dass er nicht so große finanzielle Möglichkeiten hatte wie etwa Pixar- oder Dreamworks-Produktionen.

Die DVD-Video von Constantin zeigt IGOR in sehr guter technischer Qualität, die nur wenig hinter der der ebenfalls erhältlichen Blu-ray zurücksteht. Das Bonusmaterial ist auf beiden Medien identisch und nicht unbedingt üppig.

Da DVD und Blu-ray dieses Titels durchaus vergleichbare Qualitäten haben und ich auch inhaltlich meinem Kollegen zustimme, sind einige Passagen und das komplette Fazit dieser Review aus der des Kollegen Danny Walch zur Blu-ray gleichen Titels entnommen! ()

alle Rezensionen von Marcus Kampfert ...
0 von 50
2


Weitere Filminfos:

Land / Jahr: USA 2008
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten, Interviews, Im Synchronstudio (ca. 22 Min.), Filmografien
Kommentare:

Weitere Titel im Genre Animation:
DVD Igor kaufen Igor
DVD Igor kaufen Igor
DVD The LEGO Batman Movie - 4K kaufen The LEGO Batman Movie - 4K
DVD The LEGO Batman Movie - 3D kaufen The LEGO Batman Movie - 3D
DVD The LEGO Batman Movie kaufen The LEGO Batman Movie
DVD The LEGO Batman Movie kaufen The LEGO Batman Movie
DVD Teen Titans: Der Judas-Auftrag kaufen Teen Titans: Der Judas-Auftrag
DVD Teen Titans: Der Judas-Auftrag kaufen Teen Titans: Der Judas-Auftrag
Weitere Filme von Paramount Home Entertainment:
Weitere Filme vom Label Highlight Video: