WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Rocco - Ich leg dich um - Western Collection Nr. 21
0,0

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Rocco - Ich leg dich um - Western Collection Nr. 21Making Of Rocco - Ich leg dich um - Western Collection Nr. 21
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Rocco - Ich leg dich um - Western Collection Nr. 21 TrailerKein Rocco - Ich leg dich um - Western Collection Nr. 21 Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Rocco - Ich leg dich um - Western Collection Nr. 21

RC 2 FSK Freigabe ab 16 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Western
Bildformat:
16:9 (2.35:1) anamorph
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 2.0,Italienisch: Dolby Digital 2.0
Verpackung: Amaray Case
Untertitel:
Deutsch
Anbieter:
Koch Media GmbH
EAN-Code:
4020628959050 / 4020628959050
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Western > DVD > Rocco - Ich leg dich um - Western Collection Nr. 21

Rocco - Ich leg dich um - Western Collection Nr. 21

Titel:

Rocco - Ich leg dich um - Western Collection Nr. 21

Label:

Koch Media GmbH

Regie:

Giuseppe Vari

Laufzeit:
83 Minuten
Genre:
Western
FSK:
ab 16 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Rocco - Ich leg dich um - Western Collection Nr. 21 bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Rocco - Ich leg dich um - Western Collection Nr. 21 DVD

13,90 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 11.12.2016 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Rocco - Ich leg dich um - Western Collection Nr. 21:


Der junge Bauer Ramon lässt sich ohne Gegenwehr vom skrupellosen Großgrundbesitzer Barrett tyrannisieren, der die Einheimischen um ihr Hab und Gut erleichtert. Als Barrett jedoch Ramons Vater brutal ermordet, schwört Ramon auf Rache und lässt sich von Profikiller Rocco in die hohe Kunst des Tötens einweisen, um Barrett und seine Bande ein für allemal das Handwerk zu legen. Rocco - Ich leg dich um - Western Collection Nr. 21 stammt aus dem Hause Koch Media GmbH.


Rocco - Ich leg dich um - Western Collection Nr. 21 Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Rocco - Ich leg dich um - Western Collection Nr. 21:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Rocco - Ich leg dich um - Western Collection Nr. 21:
Vater (Giuseppe Addobbati) und Sohn Ramon (Luigi Montefiori) würden ein bescheidenes und kärgliches Leben an der US-amerikanisch-mexikanische Grenze. Die beiden Mexikaner und die restlichen Siedler werden vom geldgierigen Großgrundbesitzer Barrett (Daniele Vargas) mit eiserner Hand und harten Regiment geführt. Sein Trick: er führt sie alle in der Schuldenfalle und wer nicht zurückzahlen kann, der verliert Haus und Hof...einfach alles. Fiesling Barret braucht für seine wachsenden Rinderbestände lauft mehr Land. Sein „Freund“ Burt (Gianni Medici) setzt ausschließlich auf die Karte der Gewalt, d.h. brennt gleich Haus und Hof nieder bevor er es sich schnappt. Barrett ist hingegen noch „Human“. Der Anführer rebellischer Siedler Stevens (Mirko Ellis) will Ramón und seinen Vater dafür gewinnen, Barrett endlich das Handwerk zu legen. Doch die beiden Mexikaner sehen weder Sinn noch Zweck in der Aktion und wollen Großgrundbesitzer Barrett ausbezahlen. Auf dem Weg zur finanziellen Abwicklung wird Ramon von vier vermummten Ganoven verprügelt und um sein Geld bracht. So trifft er ohne das Geld bei Barrett ein. Ramon erkennt einen der vier Maskierten. Der streitbare Barrett jedoch hält die Anschuldigung für eine Ausrede für das fehlende Geld und lässt ihn auf der Stelle foltern. Währenddessen haben die restlichen Siedler eins von Barretts Lagerhäusern abgefackelt, so dass Burt und seine Leute auf Strafmission gehen. Ramon entkommt darauf in einem günstigen Moment und findet seinen Vater vor der brennenden Farm: tot; ermordet. Durch Zufall rettet Ramon den berüchtigten Killer Rocco (Dragomir Bojanic) das Leben, der in der Stadt weilte. Sein eigentlicher Plan war: mit seinem alten Gewehr auf Barrett wartet und ich zu töten. Rocco nimmt den durch eine Kugel getroffenen Rocco bei sich auf, entfernt die Kugel mit einem Klappmesser und findet Gefallen am störrischen und schweigsamen Killer. Ramon sinnt auf Rache am Halunken Barrett und bittet Rocco, ihn mit der Pistole zu trainieren. Mit bestem Handwerkszeug gerüstet, zieht Ramon schlussendlich gegen seinen Erzfeind, während Rocco noch einen allerletzten Auftrag erledigen will: er will Rache am Tod seiner Vater an Barrett.

In diesem Italo-Western Rocco – Ich leg dich um (Originaltitel: L´ Ultimo killer) vom Regisseur Giuseppe Vari aus dem Jahr 1967 beginnt die Handlung öd und langweilig, um sich schließlich kontinuierlich zu steigern. Bereits in den ersten 20 Minuten will man eigentlich wieder abschalten, aber doch zum Glück passiert was: Schüsse und Tode. Der Star des Films Luigi Montefiori wirkt durch seine schauspiel-talentfreie Gewirke wie ein Stockfisch, der sich mehr in Sand verkriecht als im Wasser tummelt, und dass trotz der stattlichen Körpergröße von fast Zweimetern. Mit klarem Blick lässt sich erkennen, dass der Star in Grunde überhaupt kein Bock auf das Filmen hat. Der Film kommt in die Spur, als „Rocco“ sprich Dragomir Bojanic die Szenerie betritt: er ist als alternder, cooler, einsamer Killer spielt wirklich große Klasse. Gerade die Worte machen es, den den Film um ihn sehenswert machen. Der 85minütige Spielfilm hatte zwei Alternativ-Titel: „Django - Last Killer“ und „Django the Last Gunfighter“. Außer den beiden Hauptdarstellern fügen sich die Schauspieler Dana Ghia, Daniele Vargas, Gianni Medici, Mirko Ellis, Giuseppe Addobbati, Giuseppe Castellano, Fred Coplan, Anton de Cortes, Paolo Figlia und Valentino Macchi. – Kurzum: trotz einiger Schwächen und Haken kann ich den Film den Italo-Westren-Fans empfehlen. Anderen eher weniger. Mein Fazit zum Schluss: 1 Stern! ()

alle Rezensionen von Nils Grundmann ...
Der junge Bauer Ramon lässt sich ohne Gegenwehr vom skrupellosen Großgrundbesitzer Barrett tyrannisieren, der die Einheimischen um ihr Hab und Gut erleichtert. Als Barrett jedoch Ramons Vater brutal ermordet, schwört Ramon auf Rache und lässt sich von Profikiller Rocco in die "hohe Kunst des Tötens" einweisen, um Barrett und seine Bande ein für allemal das Handwerk zu legen. Der anamorphe Transfer von ROCCO - ICH LEG DICH UM besitzt das Seitenverhältnis 2,35:1. Leider erscheint das Bild ziemlich weich und zeigt wenig Feinheiten. Darüber hinaus wurden Konturen stark überschärft, was deutlich sichtbare Halo-Effekte belegen. Rauschen wurde auf ein Minimum reduziert und die Kompression arbeitet sauber ohne Produktion von Artefakten. Extrem positiv fallen an dieser DVD die tollen Farben auf, welche sehr satt und natürlich daherkommen. Auch die Kontrastbalance gefällt durch ihre Ausgewogenheit ohne Überstrahlungen oder Versumpfen von Informationen in dunklen Bildbereichen. Der Schwarzwert besitzt weiterhin eine gute Tiefe. Schmutz sowie analoge Defekte sind auf der Materialvorlage nur in geringen Ausmaßen zu erkennen. Die zwei Tonspuren in den Sprachen Deutsch und Italienisch wurden in Dolby Digital 2.0 (Mono) abgemischt. Die Tonqualität kann sich dabei durchaus hören lassen, wobei sich die Abmischungen der beiden Sprachen nicht sonderlich voneinander unterscheiden. Der Sound ist sicherlich leicht blechern, verzerrt aber kaum und erscheint ziemlich klar. Störgeräusche sind nicht zu vernehmen. Die Dialoge sind in beiden Sprachfassungen bestens zu verstehen und wirken auch nicht steril. Die allgemeine Soundqualität betont naturgemäß eher die Höhen, bietet aber ausreichend ausgeprägte Mitten, um nicht zu spitz zu erscheinen. Allerdings gibt es keine nennenswerten Bässe zu hören. Untertitel sind in Deutsch und Englisch vorhanden, wobei letztere weder im Menü noch auf dem Cover vermerkt sind. Im Bonusmaterial findet man die 14 Minuten lange, von Koch Media selbst produzierte Featurette "Eine Pistole für Rocco", in welcher Filmhistoriker sowie George Eastman selbst zu Wort kommen und den Film innerhalb des Genres bewerten, aber auch Informationen zur Entstehung beisteuern. Anschließend folgen der englische Trailer sowie eine Bildergalerie. Auf der Innenseite des Slim Digipaks sind wie von der Reihe gewohnt Produktionsnotizen zu ROCCO - ICH LEG DICH UM abgedruckt. ROCCO - ICH LEG DICH UM ist ein Italo-Western aus dem Jahr 1967, als das Genre seine Hochzeit hatte. Im Original heißt der Film L\'ULTIMO KILLER, also "Der letzte Killer". Regie führte Giuseppe Vari, der mit Werken wie DIE MÖRDER DES KLANS oder DIE NORMANNEN sicherlich kein Unbekannter des italienischen Kinos war. Die Handlung dreht sich um den mexikanischstämmigen Farmersohn Ramon (George Eastman, RUF DER WILDNIS), der nach der Ermordung seines Vaters durch den Großgrundbesitzer Berrett Rache sucht. Doch bei dem Attentat wird er verwundet, rettet aber das Leben des Auftragskillers Rocco (im Original heißt er Rezzo, gespielt von Anthony Ghidra aus UNTER GEIERN). Daher nimmt Rocco Ramon mit in seine Hütte und pflegt ihn gesund. Damit der junge Mexikaner Berrett allerdings gegenüber treten kann, muss ihn Rocco erst noch ausbilden und weiht ihn in die Kunst des Schießens ein...

Untypisch für viele Billigproduktionen im Bereich Italo-Western besitzt ROCCO - ICH LEG DICH UM ein sehr gutes Drehbuch mit tollen Zeilen wie den sieben Geboten für ein Duell. Überhaupt enthalten die Dialoge zwischen Rocco und Ramon sehr viel Tiefgründiges. Die Qualität tröstet über die recht wenigen Actionsequenzen hinweg und macht das Werk durchweg sehenswert. Auch George Eastman hatte hier sichtlich Spaß an der Arbeit und gibt eine seiner besten Vorstellungen, während der aus Serbien stammende Anthony Ghidra etwas hölzern daherkommt. Die handwerkliche Umsetzung kann mit einer ordentlichen Ausstattung sowie guter Musik ebenfalls überzeugen, was ROCCO - ICH LEG DICH UM zu einem durchaus sehenswerten Genrebeitrag macht.

Die DVD von Koch Media zeigt den Film in ordentlicher Bild- und Tonqualität. Das Bonusmaterial bietet viele Informationen für so einen Film. ()

alle Rezensionen von Danny Walch ...
0 von 50
2


Weitere Filminfos:

Originaltitel: L´Ultimo killer
Land / Jahr: Italien 1967
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kinotrailer, Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten, Featurette mit George Eastman und Antonio Bruschini, Bildergalerie mit seltenem Werbematerial
Kommentare:

Weitere Filme von Giuseppe Vari:
Weitere Titel im Genre Western:
DVD Rocco - Ich leg dich um - Western Collection Nr. 21 kaufen Rocco - Ich leg dich um - Western Collection Nr. 21
DVD Western Unchained 7 - Rocco - Der Mann mit den zwei Gesichtern kaufen Western Unchained 7 - Rocco - Der Mann mit den zwei Gesichtern
DVD Die schönsten Western aller Zeiten - Classic Western Collection kaufen Die schönsten Western aller Zeiten - Classic Western Collection
DVD Western-Patrouille - Classic Western Collection kaufen Western-Patrouille - Classic Western Collection
DVD The Western Collection kaufen The Western Collection
DVD Western Collection kaufen Western Collection
DVD Western Collection kaufen Western Collection
DVD Western Collection kaufen Western Collection
Weitere Filme von Koch Media GmbH: