WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Nebraska Jim - Western Collection Nr. 19
0,0

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Nebraska Jim - Western Collection Nr. 19Making Of Nebraska Jim - Western Collection Nr. 19
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Nebraska Jim - Western Collection Nr. 19 TrailerKein Nebraska Jim - Western Collection Nr. 19 Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Nebraska Jim - Western Collection Nr. 19

RC 2 FSK Freigabe ab 16 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Klassiker
Bildformat:
16:9 (2.35:1) anamorph
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 2.0,Italienisch: Dolby Digital 2.0
Verpackung: Amaray Case
Untertitel:
Deutsch
Anbieter:
Koch Media GmbH
EAN-Code:
4020628959043 / 4020628959043
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Klassiker > DVD > Nebraska Jim - Western Collection Nr. 19

Nebraska Jim - Western Collection Nr. 19

Titel:

Nebraska Jim - Western Collection Nr. 19

Label:

Koch Media GmbH

Regie:

Mario Bava Mario Bava Biografie

Laufzeit:
81 Minuten
Genre:
Klassiker
FSK:
ab 16 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Nebraska Jim - Western Collection Nr. 19 bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Nebraska Jim - Western Collection Nr. 19 DVD

12,90 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 03.12.2016 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Nebraska Jim - Western Collection Nr. 19:


Ein geheimnisvoller Fremder namens Nebraska Jim bietet dem Rancher Hillman seine Hilfe an. Die hat dieser auch dringend nötig, denn ein skrupelloser Pistolero tyrannisiert mit seiner Bande die Gegend und hat es sowohl auf die Farm von Hillman als auch auf und dessen Frau abgesehen. Nebraska Jim - Western Collection Nr. 19 stammt aus dem Hause Koch Media GmbH.


Nebraska Jim - Western Collection Nr. 19 Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Nebraska Jim - Western Collection Nr. 19:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Nebraska Jim - Western Collection Nr. 19:
Ein Ehepaar lebt auf einer Ranch und hat mehr Probleme, als ihnen lieb ist. Da taucht untererwartet Hilfe auf. Sie haben Schwierigkeiten mit einer Bande, die in der ganzen Umgebung ihr Unwesen treibt. Zu gern hat es der Chef der Bande auch auf die Frau des Ranchers abgesehen. Bei dem Fremden handelt es sich um Nebraska Jim, einem Revolverhelden. Nun erscheint der Film mit der Geschichte von Nebraska Jim und dem Ehepaar Hillman auf DVD.

Dramatisch geht es in der Geschichte gleich los. Donato, der Aufseher des Ehepaares Hillmann, reitet durch das Tal und wird erschossen. Während dessen versucht die Ehefrau ihre Sachen zu packen und die Ranch zu verlassen. Doch ihr Mann kommt zeitiger nach Hause und kann das verhindern. Schon bald taucht ein Fremder auf, der sich zunächst als Jim vorstellt. Er bittet um etwas Unterschlupf und verspricht dem Rancher zu helfen. Wie nötig die Hilfe ist, zeigt sich bei einem Ausritt vom Rancher und Jim. Dabei finden sie den schwer verletzten Aufseher. Jim kümmert sich um die Spuren, da er schon immer diese gut interpretieren konnte. So führt der Weg in das Dorf in den Salon. Dort konfrontiert der Rancher die vermeintlichen Schuldigen mit seinem Wissen. Kurze Zeit später klagt der Rancher beim Sheriff, den er im Saloon gefunden hatte, die Leute des Bandeschefs an. Wenig später kommt es zwischen dem Bandenchef und Jim zu einer Prügelei, bei der fast der ganze Salon zu Bruch geht. Der Chef der Bande erklärt nach dem Ende der Prügelei, dass der Rancher sich auf was gefasst machen kann, wenn kein Beweis für die Anklage seiner Leute vorhanden ist. Wenig später wird der Rancher schwer verletzt. Und dann müssen die Leute von Carter aus dem Gefängnis entlassen werden. Alle wissen, dass da noch etwas auf sie zukommt und sollen Recht behalten. Schließlich trifft es auch den Sheriff. Und schließlich kommt es eines Tages zum großen Showdown.

Als Bonusmaterial befindet sich die Featurette „Nebraska Howard“ auf der DVD. In den 21 Minuten ist der Darsteller Howard Ross zu sehen. Außerdem gibt es neben dem deutschen Trailer noch die Bildergalerie mit seltenem Werbematerial zu sehen. Gedreht wurde der etwa 83minütige Western in Italien und in Spanien. Präsentiert wird der Film im Bildformat 16:9 sowie mit dem Tonsystem Dolby Digital 2.0. Anzuschauen ist Nebraska Film in den Sprachen Deutsch sowie Italienisch und besitzt außerdem deutsche Untertitel.

In den Händen des italienischen Filmregisseurs Mario Bava lag die Verantwortung für di Regie von dem Film. Neben diesem Western drehte er noch weitere Filme, wozu „Der Ritt nach Alamo“, „Drei Halunken und ein Halleluja“ und „Aladins Abenteuer“. Für die Hauptrolle des Nebraska Jim wurde Ken Clark gewonnen, der schon als Vorzeigeagent in italienischen Filmen die Herzen vieler Fans erobert hatte. Zu dieser Reihe gehörten „Jack Clifton – Mission Bloody Mary“ sowie „Vollmacht für Jack Clifton.

Es ist der typische Western, der in brillanter Manier von Mario Bava umgesetzt wurde. Alle Elemente des Genres sind in dem Western vorhanden. Und die typischen Prügeleien fehlen auch nicht. Ich bin zwar mit den Werken von Mario Bava, der eher im Genre Horror zu Hause war, nicht vertraut. Allerdings halte ich den Western „Nebraska Jim“ für eine ganz gelungene Umsetzung. ()

alle Rezensionen von Marina Teuscher ...
Ein geheimnisvoller Fremder namens "Nebraska Jim" bietet dem Rancher Hillman seine Hilfe an. Die hat dieser auch dringend nötig, denn ein skrupelloser Pistolero tyrannisiert mit seiner Bande die Gegend und hat es sowohl auf die Farm von Hillman als auch auf und dessen Frau abgesehen. Der anamorphe Transfer von NEBRASKA JIM besitzt das originale Bildformat von 2,35:1. Die Bildqualität fällt für einen Italo-Western aus dem Jahr 1966 ganz ordentlich aus. Die Schärfe könnte sicherlich noch besser sein, wirkt sie doch vor allem in der Feinzeichnung etwas weich. Konturen sind gut definiert, aber sichtbar überschärft. Ein Rauschfilter hat die Kornstruktur zerstört und weichgezeichnet, das Restrauschen erscheint eher unerheblich. Die Kompression hat damit keine Probleme und bildet nur selten leichte Artefakte auf Hintergründen. Positiv fallen die sehr ordentlich gesättigten Farben auf, welche auch eine hohe Natürlichkeit aufweisen. Der Kontrastumfang wirkt in dunklen Szenen leicht sumpfig und verschluckt kleinere Details des Geschehens, kann aber in hellen Szenen durch eine ausgewogene Balance mit überzeugendem Schwarzwert punkten. Schmutz sowie analoge Defekte auf dem Ausgangmaterial sind erfreulich selten und blitzen nur sporadisch auf. In Sachen Sound werden die deutsche sowie italienische Tonspur in Dolby Digital 2.0 (Mono) geboten. Die Soundqualität ist durchaus gut, da es nur wenige Verzerrungen bei der Hochtonwiedergabe gibt und der Ton ziemlich klar und satt für einen über 40 Jahre alten Italo-Western wiedergegeben wird. Effekte und Tiefenbass gibt es naturgemäß nicht, allerdings sind auch kaum Störgeräusche oder Hintergrundrauschen zu hören. Die Stimmen sind in beiden Sprachfassungen stets problemlos zu verstehen, wenngleich sie leicht blechern wirken. Die Synchronisation hat immerhin einige bekannte Synchronsprecher wie die deutsche Stimme von Sean Connery zu bieten, was ihr eine gehobene Qualität verleiht. Die allgemeine Klangqualität bietet sicherlich keinen besonders dynamischen Sound, kann aber Mitten und Höhen angenehm auflösen ohne eine besondere Dynamik zu erreichen. Untertitel sind in Deutsch und Englisch vorhanden, wobei letztere erneut weder im Menü noch auf dem Cover aufgeführt sind. Das Bonusmaterial beginnt mit der 21 Minuten langen Featurette "Nebraska Howard", in welcher Darsteller Howard Ross über die Entstehung von Nebraska Jim, aber auch seinen Werdegang sowie seine Karriere erzählt. Es folgen der deutsche Trailer sowie eine Bildergalerie. Ebenfalls wieder vorhanden sind lesenswerte Produktionsnotizen, die auf der Innenseite des Slim-Digipaks aufgedruckt sind. NEBRASKA JIM ist ein Italo-Western aus dem Jahr 1966. Regie führte Antonio Román - allerdings nur für kurze Zeit, denn er arbeitete so langsam, dass er von Produzent Fulvio Lucisano kurzerhand gefeuert wurde. Als Ersatz stellte der damals noch am Anfang seiner Karriere stehende Meisterregisseur Mario Bava (DIE TOTEN AUGEN DES DR. DRACULA) den Film fertig. Die Handlung dreht sich um den Revolverhelden Nebraska Jim (Ken Clark, JACK CLIFTON JAGT WOSTOW 3), der auf die Farm von Marthy Hillman kommt, welcher akuten Arbeitermangel hat, da der lokale Ganove Bill Carter die Rancher terrorisiert und mit Marthy und seiner Frau Kay noch ein persönliches Hühnchen zu rupfen hat. Nebraska beschließt auf der Farm zu bleiben und den beiden zu helfen, sich gegen Carson zu wehren...

Der Film entstand eher am Anfang der Italo-Western-Welle und besitzt noch deutliche Anleihen vom US-Western. Der von Sergio Leone geprägte Stil des schmutzigen, harten Westens mit weniger heldenhaften, sondern eher eigensinnigen Charakteren griff zu diesem Zeitpunkt noch nicht. Entsprechend könnten Gernrefans hier auch etwas enttäuscht werden, da der Film doch eher auf die klassischen Tugenden und Heldenfiguren setzt. Nebraska Jim ist in der Story eher ein Außenseiter und nicht unbedingt ein mittelbar Beteiligter. Seine Motivation Marthy Hillman zu helfen, wird allerdings nirgends erklärt und so wirkt die Figur stets unterentwickelt und nicht selten wie ein Fremdkörper. Die Action ist wohl dosiert, allerdings nicht besonders zahlreich. Die handwerkliche Umsetzung fällt ebenfalls eher unspektakulär aus. Die visuelle Handschrift, welche Mario Bava bekannt machte, ist hier noch nicht zu erkennen. Die Leistungen der Darsteller sind bemüht und sicherlich nicht schlecht, allerdings auch nichts besonders Spektakuläres. Insgesamt hat man es bei NEBRASKA JIM mit einem eher durchschnittlichen Italo-Western zu tun, der wahrscheinlich eher beinharten Genrefans gefallen wird. Eine Genreperle ist der Film sicherlich nicht.

Die DVD von Koch Media zeigt das Bava-Werk in ordentlicher Bild- und Tonqualität. Das Bonusmaterial ist wie von Koch Media gewohnt gut recherchiert und informativ. ()

alle Rezensionen von Danny Walch ...
0 von 50
2


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Ringo del Nebraska
Land / Jahr: Italien / Spanien 1966
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kinotrailer, Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten, Exklusiv produziertes Featurette, Bildergalerie mit seltenem Werbematerial
Kommentare:

Weitere Filme von Mario Bava:
Weitere Titel im Genre Klassiker:
DVD Nebraska Jim - Western Collection Nr. 19 kaufen Nebraska Jim - Western Collection Nr. 19
DVD Remake Collection kaufen Remake Collection
DVD B-Movies! - The Classic Collection kaufen B-Movies! - The Classic Collection
DVD James Stewart Collection kaufen James Stewart Collection
DVD Simba - Filmklassiker Collection kaufen Simba - Filmklassiker Collection
DVD Die Muppets - 4 Movie Collection kaufen Die Muppets - 4 Movie Collection
DVD Die Muppets - 6 Movie Collection kaufen Die Muppets - 6 Movie Collection
DVD The four Feathers - Filmklassiker Collection kaufen The four Feathers - Filmklassiker Collection
Weitere Filme von Koch Media GmbH: