WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für The Disappeared
0,0
Bewertung für The DisappearedBewertung für The DisappearedBewertung für The DisappearedBewertung für The DisappearedBewertung für The Disappeared

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of The DisappearedMaking Of The Disappeared
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein The Disappeared TrailerThe Disappeared Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu The Disappeared

RC 2 FSK Freigabe ab 16 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Thriller
Bildformat:
16:9 (1.85:1) anamorph
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 5.1,Englisch: Dolby Digital 2.0
Verpackung: Amaray Case
Untertitel:
Deutsch
Label:
Savoy Film
EAN-Code:
4041658500692 / 4041658500692
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Thriller > DVD > The Disappeared

The Disappeared

Titel:

The Disappeared

Label:

Savoy Film

Regie:

Johnny Kevorkian

Laufzeit:
96 Minuten
Genre:
Thriller
FSK:
ab 16 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! The Disappeared bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: The Disappeared DVD

1,28 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 12.07.2017 00:38:01.
Inhaltsangabe zu The Disappeared:


Seit dem unerklärlichen Verschwinden seines kleinen Bruders plagt sich Matt mit Schuld- gefühlen herum. Die Polizei hat keine Spur, das Kind gilt offiziell als tot. Erschüttert hängt Matt seinen Erinnerungen nach – bis er die Stimme des Bruders auf Tonbändern zu hören glaubt. Nur Nachbarstochter Amy glaubt ihm, die anderen halten ihn für einen Spinner. Eine Hellseherin, die Matt in seiner Verzweiflung aufsucht, hat ihre eigene Theorie. Und warum verschwinden in der Nähe immer wieder Kinder? Wie auch die Schwester seines besten Freundes Simon? Was als stilles Sozialdrama vor ungeschminktem Hintergrund seinen Anfang nimmt, entwickelt sich mit starken Soundeffekten und heftigen Horroreinschüben zum urbanen Geisterschocker. Denn hinter der ausgeblichenen Südlondoner Großstadtkulisse wuchern wahrhaft grauenvolle, okkulte Kräfte, die einen blutigen Tribut fordern. The Disappeared stammt aus dem Hause Sunfilm Entertainment.


The Disappeared Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in The Disappeared:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu The Disappeared:
Kurz nach dem Verschwinden seines jüngeren Bruders Tom (Lewis Lemperuer Palmer) erlitt Matthew Ryan (Harry Treadaway) einen Nervenzusammenbruch und versuchte sich das Leben zu nehmen. Er sieht sich in der Schuld, da er seinen kleinen Bruder einfach auf den Spielplatz geschickt hat, während er in der elterlichen Wohnung mit Freunden eine Party feierte. Nach eingehender Therapie wird es ihm erlaubt wieder zuhause bei seinem Vater Jake (Greg Wise) zu leben. Die Situation zwischen Vater und Sohn ist angespannt. Als Matthew ein altes Fernsehvideo, in dem sich sein erschüttertet Vater an die mutmaßlichen Entführer Toms wendet, einlegt, glaub er die Stimme seines Bruders zu hören der nach ihm ruft. Als er wenig später weitere Nachrichten erhält und Tom sogar sieht, wendet sich der verzweifelt Matthew an Shelly Cartwright, ein ortsansässiges Medium.

Thematisch angelehnt an seinen Kurzfilm „Fractured“ (2007) drehte Johnny Kevorkian mit „The Disappeared“ (2008) den ersten Spielfilm und konnte sich mit diesem Titel auf diversen Filmfesten behaupten. Auch wenn die Geschichte über Nachrichten aus dem Jenseits nicht mehr ganz taufrisch ist (u. a. „White Noise“, 2005), so kann „The Disappeared“ als Independentproduktion durch glaubwürdige Charakterzeichnung und stimmungsvolle Atmosphäre überzeugen. Die depressive Stimmung der Figuren wird durch die düster und kalt gehaltenen Farben verstärkt, während die trostlose Hochhaussiedlung, in der Matthew mit seinem Vater lebt, den Eindruck ihrer Hoffnungslosigkeit unterstreicht. Harry Treadaway, der in Anton Corbijns „Control“ (2007) die Rolle des Schlagzeugers von Joy Division spielte, sollte sich mit seiner Hauptrolle in „The Disappeared“ endgültig als ernstzunehmender, junger Schauspieler qualifiziert haben. Die schwierigen Szenen, die er als Matthew mit seinem Filmvater Jake spielt, tragen besonders zur Glaubwürdigkeit der Figuren und der Geschichte bei. Ebenfalls erwähnenswert ist die Freundschaft zwischen Matthew und seinem Freund Simon, gespielt von Tom Felton (besser bekannt als Draco Malfoy aus der „Harry Potter“-Reihe), die im Film auf eine harte Probe gestellt wird.

The Disappeared“ ist ein düsteres Horrordrama, das sich, trotz einiger Längen, unter den interessantesten DVD Neuerscheinungen platzieren kann. Sehenswert allein schon wegen der, für das Genre, selten guten Besetzung. ()

alle Rezensionen von Jan Heesen ...
0 von 50
1


Weitere Filminfos:

Originaltitel: The Disappeared
Land / Jahr: Großbritannien 2009
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten
Kommentare:

Weitere Filme von Johnny Kevorkian:
Weitere Titel im Genre Thriller:
DVD The Disappeared kaufen The Disappeared
DVD Prestige - Die Meister der Magie - 4K kaufen Prestige - Die Meister der Magie - 4K
DVD Kingsman - 1+2 kaufen Kingsman - 1+2
DVD Kingsman - 1+2 kaufen Kingsman - 1+2
DVD Schneemann - Steelbook kaufen Schneemann - Steelbook
DVD 10 Cloverfield Lane - 4K kaufen 10 Cloverfield Lane - 4K
DVD Sadie - Dunkle Begierde kaufen Sadie - Dunkle Begierde
DVD Sadie - Dunkle Begierde kaufen Sadie - Dunkle Begierde
Weitere Filme von Sunfilm Entertainment:
Weitere Filme vom Label Savoy Film: