WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Jede Menge ÄrgerMaking Of Jede Menge Ärger
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein Jede Menge Ärger TrailerJede Menge Ärger Trailer
Trailer zum Film
TrailershowKeine Trailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Jede Menge Ärger

RC 2 FSK Freigabe ab 12 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Komödie
Bildformat:
16:9 (1.85:1) anamorph
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 5.1,Englisch: Dolby Digital 5.1,Italienisch: Dolby Digital 5.1
Verpackung: Amaray Case
Untertitel:
Englische Untertitel für Hörgeschädigte, Deutsch, Englisch, Italienisch, Spanisch, Kroatisch
EAN-Code:
4011846012900 / 4011846012900
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Komödie > DVD > Jede Menge Ärger

Jede Menge Ärger

Jede Menge Ärger bestellen
Titel:

Jede Menge Ärger

Regie:

Barry Sonnenfeld Barry Sonnenfeld Biografie Interview mit Barry Sonnenfeld: Men In Black

Laufzeit:
82 Minuten
Genre:
Komödie
FSK:
ab 12 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Jede Menge Ärger bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Jede Menge Ärger DVD

14,80 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 04.12.2016 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Jede Menge Ärger:


Miami - in diesem Schmelztiegel treffen die unterschiedlichsten Kulturen, Lebensstile und Charaktere aufeinander! Was dabei entsteht ist nicht immer ein friedlicher Multi-Kulti-Mix, sondern ein absolutes Chaos und vor allem JEDE MENGE ÄRGER! Gerade als ein paar leicht verlauste russische Waffenschieber einem Verbrecheroberhaupt eine mobile Atombombe verkaufen wollen, stolpern zwei Hobby-Kriminelle dazwischen und erleichtern die Anwesenden um die gefährliche Fracht. Leider beschließen die beiden geistigen Tiefflieger nicht nur die Bombe zu klauen, sondern auch gleich alle Anwesenden als Geiseln zu nehmen und in die Villa des Paten einzubrechen. Hier warten allerdings auf die Verbrecher nicht nur die sexuell frustrierte Ehefrau und eine zynische Tochter, sondern auch ein paar Berufskiller, ein durchgeknallter Hippie und ein jugendlicher Attentäter mit Luftpistole! Eine heillos-chaotische Jagd nach der Atombombe beginnt, die alle beteiligten an den Rand des Nervenzusammenbruchs treibt… Eine herrlich chaotische Komödie von dem Macher von Men in Black und SchnapptShorty mit Stars wie TIM ALLEN ( Santa Clause I & II) und RENE RUSSO (Die Thomas Crown Affäre) Jede Menge Ärger stammt aus dem Hause Buena Vista Home Entertainment.


Jede Menge Ärger Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Jede Menge Ärger:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Jede Menge Ärger:
Im Mittelpunkt der Geschichte steht ein mysteriöser Koffer: Dieser bringt auf die verrückteste Art und Weise das Leben eines geschiedenen Vaters, einer unglücklichen Hausfrau, das zweier Killer und zweier Schlägertypen, zweier total ineinander verliebter Teens, zweier FBI Polizisten und eines psychopathischen Spinners durcheinander. Doch damit nicht genug: All diese Personen treffen aufeinander - und was dabei rauskommt, lässt sich nur auf einen Nenner bringen: Riesenchaos!

Arthur Herk verteilt Bestechungsgelder für eine kriminelle Baugesellschaft. Um seine Spielschulden zu begleichen, hat er eine Menge Dollars veruntreut und soll, in seinem Business nicht unüblich, dafür umgebracht werden. Als ein erster Mordanschlag auf kurioseste Weise fehlschlägt, will er sich der Polizei stellen und seine Arbeitgeber ans Messer liefern. Um vom hiesigen Police Department überhaupt ernst genommen zu werden, kauft er beim lokalen Waffenschmuggler eine Bombe. Dummerweise ist das gleich eine Atombombe, hinter der auch schon der CIA her ist. Zwei ehrgeizige Penner aus der Gegend, die von einer Dealerkarriere träumen, klauen die Bombe, weil sie Rauschgift darin vermuten, nehmen Herks Stieftochter Jenny als Geisel und wollen sich absetzen auf die Bahamas. Versehentlich betätigen sie den Zeitzünder...

Die Actionkomödie "Big Trouble" erzählt eine Geschichte, wie sie das Leben ganz sicher nie schreiben wird. Mitwirkende sind ein erfolgloser Werbetexter, dessen halbwüchsiger Sohn, die frustrierte Ehefrau eines unsympathischen Mafiabuchhalters mit Hang zum Personal, deren halbwüchsige Tochter, zwei tumbe Schläger, zwei abgebrühte Killer, ein liebenswürdiger Streuner, ein südamerikanisches Dienstmädchen, eine ausgebuffte Polizistin und deren eitler männlicher Kollege. Mit einem Schuss kommt eine sich überstürzende Handlung in Gang, bei dem eine handliche Atombombe die Hauptrolle spielt.

Barry Sonnenfeld, der Regisseur der "Addams Familiy”, "Schnappt Shorty” und "Men in Black”, hat ein neues Meisterwerk geschaffen, das eine absolute Top-Darsteller-Riege vorzuweisen hat, allen voran Tim Allen, Rene Russo und nicht zu vergessen (wenn auch nur in ner kleinen Rolle) Johnny Knoxville. Die Gags sitzen, das Timing stimmt und so ist "Big Trouble" ein Chaos der besonderen Art – ein herrlich verrücktes und absolut skurriles Durcheinander. Lachen garantiert. ()

alle Rezensionen von Nils Laschet ...
"Keine Bange: Es gibt sie noch, die Funfilme mit irren Figuren, schrägen Ideen und einem Mischmasch gelungener Gags. ""Jede Menge Ärger"" von Barry Sonnenfeld (""Men in Black"") ist ein solcher Film. Der Regisseur hat sich den Kultroman ""Big Trouble"" von Dave Berry vorgeknöpft und ihn 1:1 mit einer Truppe bekannter Schauspieler abgekurbelt. Im Schmelztiegel Miami treffen wir auf den Loser Eliot (Tim Allen), der nach seiner Scheidung versucht, die Achtung seines Sohnes wiederzugewinnen. Schnell bekommt es Eliot aber nicht nur mit den Auswirkungen der Pubertät zu tun, sondern auch mit russischen Waffenschmugglern, durchgeknallten Kleinkriminellen, einer tragbaren Atombombe, seiner zukünftigen Braut, einer giftigen Riesenkröte und mit dem FBI. Die zahlreichen Figuren aus dem Buch kreisen wie Monde um einen gemeinsamen Planeten namens Miami. Dabei lernen die staunenden Zuschauer auch einen langhaarigen Hippie (Jason Lee) kennen, der auf einem Baum im Garten just der Familie lebt, deren Tochter Eliots Sohn anbetet und wo der Vater längst auf der Abschussliste New Yorker Killer steht. Während der Zuschauer noch versucht, das irre Theater um Liebe, fliegende Ziegen und demnächst explodierende Atombomben zu verstehen, taucht ein bekannter Schauspieler nach dem anderen auf. Dennis Farina gibt den Mafiakiller, DJ Qualls den Sprüche klopfenden Freund von Eliots Sohn. Tom Sizemore und Johnny ""Jackass"" Knoxville machen sich beide gut als dumme Kleinkriminelle. Rene Russo ist die gelangweilte Ehefrau des Killeropfers, in die sich Eliot am Ende verlieben darf. Der Film setzt die schräge Stimmung des Romans kongenial für die Leinwand um. Das ist kein großes Kino, sondern eher ein vergnüglicher Rausch, der allerdings nach dem Wort ""Ende"" auch schnell wieder verfliegt. " ()

alle Rezensionen von Carsten Scheibe ...
"Miami - in diesem Schmelztiegel treffen die unterschiedlichsten Kulturen, Lebensstile und Charaktere aufeinander! Was dabei entsteht ist nicht immer ein friedlicher Multi-Kulti-Mix, sondern ein absolutes Chaos und vor allem JEDE MENGE ÄRGER!

Gerade als ein paar leicht verlauste russische Waffenschieber einem Verbrecheroberhaupt eine mobile Atombombe verkaufen wollen, stolpern zwei Hobby-Kriminelle dazwischen und erleichtern die Anwesenden um die gefährliche Fracht. Leider beschließen die beiden geistigen Tiefflieger nicht nur die Bombe zu klauen, sondern auch gleich alle Anwesenden als Geiseln zu nehmen und in die Villa des Paten einzubrechen. Hier warten allerdings auf die Verbrecher nicht nur die sexuell frustrierte Ehefrau und eine zynische Tochter, sondern auch ein paar Berufskiller, ein durchgeknallter Hippie und ein jugendlicher Attentäter mit Luftpistole! Eine heillos-chaotische Jagd nach der Atombombe beginnt, die alle beteiligten an den Rand des Nervenzusammenbruchs treibt…

Eine herrlich chaotische Komödie von dem Macher von ""Men in Black"" und ""SchnapptShorty"" mit Stars wie TIM ALLEN ( Santa Clause I & II) und RENE RUSSO (Die Thomas Crown Affäre)Der anamorphe Widescreen-Transfer brilliert in den knackig-natürlichen Farben und der ausnahmslos sehr guten Schärfe. Zwar gibt es Einstellungen mit leicht nachlassender Kantenschärfe, aber so schnell wie sie kommen sind sie auch wieder fort! Der Kontrast hat das Geschehen immer voll im Griff und zeichnet auch in tiefer Nacht noch deutlich alle Details. Gelegentlich lässt sich ein leicht unruhiges Rauschen in großen Farbflächen (z.B. Nacht- oder Taghimmel) erkennen. Ansonsten läuft das Bild aber ausnahmslos ruhig. Dropouts und Kratzer oder Artefakte als Folge der Kompression gibt es keine. Ein prima Transfer der nur durch winzige Abzüge an der Höchstpunktzahl vorbeischrammt.Für eine Komödienvertonung war ich doch positiv überrascht. Nicht nur, dass es deutlich häufigere räumliche Effekte gibt wie Schüsse, Flugzeuge oder Ähnliches - auch Dynamik und Volumen sind erstaunlich hoch. Zwar kommt die Dynamik meist vom Gute-Laune-Score der von James Newton Howard (über 100 Filmkompositionen seit 1985 wie z.B. ""Pretty Woman"", ""The Sixth Sense"" oder aktuell ""Dreamcatcher"") komponiert wurde, aber auch Geräusche von denen man dies gar nicht vermuten würde kommen saftig daher. So bietet der ominöse Alu-Koffer einen Tiefbass beim Abstellen oder Fallenlassen, dass man fast Angst um den Subwoofer bekommt (na ja, ist jetzt leicht übertrieben, aber irgendwie auch wieder nicht...)! Auch sonst sind Räumlichkeit und Dynamik ausgesprochen gut. Die Dialoge sind klar zu vernehmen, meist aus der Centernähe. Die anderen beiden Spuren (Englisch und Italienisch in DD 5.1) unterscheiden sich von der deutschen Synchro faktisch lediglich durch die andere Sprache nebst Sprecher! Auf der Skala des verwertbaren Ausgangsmaterials wäre das sogar eine 10, aber wir wollen ja nicht übertreiben und geben daher gute...Tja, nachdem bei Bild und Ton ""geklotzt"" wurde hat man sich beim Bonusmaterial wieder mal auf das ""Kleckern"" beschränkt und so bietet dieser DVD-Titel außer der (immerhin skipbaren) Zwangs-Trailershow mit wahnsinnigen 2 Titeln nur noch den ""5-Minuten-Film"" der den Film auf 7:50 Minuten (?) zusammenschneidet, aber dabei teils Dialoge zerschneidet und den zugegebenermaßen gutgelaunten und sehr informativen (und untertitelten) Original-Audiokommentar von Regisseur Barry Sonnenfeld, der sehr bereitwillig jede Szene im lockeren Plauderton zerlegt und auch viel zur Drehatmosphäre und seinen Darstellern zu sagen weiss.

A bisserl wenig, auch wenn das Hauptmenü immerhin noch kleine Animationen und Sounduntermalung bietet! Abzüge gibt es für starre Kapitelfenster ohne Überschrift (soll man den Film etwa gleich anhand von Stills erkennen) und die Rückkehr ins Hauptmenü, um die Tonspur zu wechseln!Mit ""Jede Menge Ärger"" gelang Barry Sonnenfeld (u.a. ""Addams Family 1+2"" und ""Men in Black 1+2"") der legitime Nachfolger seiner eigenen Komödie ""Schnappt Shorty"" - nicht nur, dass sich das Cast zum Teil gleicht (René Russo und Dennis Farina waren bereits dabei) - auch einige Einstellungen (z.B. Überkopf-Aufnahme eines Landenden Flugzeuges) und Ideen ähneln bzw. gleichen sich. Dennoch hat ""Jede Menge Ärger"" genug eigenes Lach-Potential um sein Publikum bei Laune zu halten. Dazu trägt natürlich neben einiger guter Situation Comedy vor allem der bestens aufgelegte Cast rund um Tim Allen, René Russo und Dennis Farina bei. Wer auf schräge Story-Ideen à la ""Schnappt Shorty"" oder ""Snatch"" steht und sich zudem an Tim Allen, der ja nicht jedermanns Sache ist, erfreuen mag, kann einen guten Unterhaltungs-Abend erleben. 75 Minuten dauert der Spaß ohne Abspann nur, aber somit ist natürlich die Kurzweiligkeit gewährleistet, die ja leider vielen neueren Komödien abgeht!

Wie man meiner Rezension anmerkt steckt die gute Laune des Films an (man möge mir meine lockere Schreibe heute verzeihen)! ()

alle Rezensionen von Marcus Kampfert ...
3 von 50
3


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Big Trouble
Land / Jahr: USA 2002
Buch: Matthew Stone & Robert Ramsey
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten, Der Fünf-Minuten-Film, Audio-Kommentar des Regisseurs Barry Sonnenfeld, Trailershow
Kommentare:

Weitere Filme von Barry Sonnenfeld:
Weitere Titel im Genre Komödie:
DVD Jede Menge Ärger kaufen Jede Menge Ärger
DVD Jede Menge Ärger kaufen Jede Menge Ärger
DVD Jede Menge Kohle kaufen Jede Menge Kohle
DVD Shit happens - Einmal Ärger - Immer Ärger kaufen Shit happens - Einmal Ärger - Immer Ärger
DVD Ärger, nichts als Ärger! kaufen Ärger, nichts als Ärger!
DVD Immer Ärger mit 40 kaufen Immer Ärger mit 40
DVD Immer Ärger mit 40 kaufen Immer Ärger mit 40
DVD Nichts als Ärger mit dem Typ kaufen Nichts als Ärger mit dem Typ
Weitere Filme von Buena Vista Home Entertainment: