WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Salvador
0,0
Bewertung für SalvadorBewertung für SalvadorBewertung für SalvadorBewertung für SalvadorBewertung für Salvador

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of SalvadorMaking Of Salvador
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Salvador TrailerKein Salvador Trailer
Trailer zum Film
TrailershowKeine Trailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Salvador

RC 2 FSK Freigabe ab 16 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Kriegsfilm
Bildformat:
16:9 (1.85:1) anamorph
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 5.1,Deutsch: Dolby Digital 2.0,Englisch: Dolby Digital 2.0
Verpackung: Amaray Case
Anbieter:
Koch Media GmbH
EAN-Code:
4020628960742 / 4020628960742
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Kriegsfilm > DVD > Salvador

Salvador

Titel:

Salvador

Label:

Koch Media GmbH

Regie:

Oliver Stone

Laufzeit:
117 Minuten
Genre:
Kriegsfilm
FSK:
ab 16 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Salvador bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Salvador DVD

23,99 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 12.07.2017 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Salvador:


El Salvador im Jahr 1980: Junge Männer, Frauen und Kinder werden während des Bürgerkriegs in dem zentralamerikanischen Staat getötet. Das ganze Land ist ein Ort des Schreckens - außer für Richard Boyle (James Woods), einen heruntergekommener Kriegsfotografen, der El Salvador als Chance sieht, um seiner Karriere den nötigen Kick zu geben. Als er herausfindet, dass der US-Geheimdienst den Krieg unterstützt, gerät er zwischen die Fronten und versucht, sich und seine einheimische Frau in Sicherheit zu bringen. Salvador stammt aus dem Hause Koch Media GmbH.


Salvador Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Salvador:
Darsteller:
James Woods James Woods Biografie, James Belushi James Belushi Biografie Interview mit James Belushi: K-9 11, Michael Murphy, John Savage, Elpidia Carrillo, Tony Plana, Colby Chester, Cynthia Gibb, Will MacMillan, Valerie Wildman, José Carlos Ruiz, Jorge Luke, Juan Fernández, Salvador Sánchez, Rosario Zúñiga, Martín Fuentes, Gary Farr, Gilles Millinaire, Ramón Menéndez, John Doe, Leticia Valenzuela, Roberto Sosa Jr., Daria Okugawa, Sue Ann McKean, Joshua Gallegos, María Rubell, Ty Granderson Jones, Sean Stone, Danna Hansen, Sigridur Gudmunds, Erica Carlson, Kara Glover, Julie Conn, María del Carmen Sánchez, Arturo Bonilla, Gerardo Zepeda, Nicolás Jasso, José Chávez, Héctor Téllez, Jorge Reynoso, Jorge Pol, César Sobrevals, Bruno Rubeo, Bob Morones, Juliana Urquisa, Queta Carrasco, María de los Ángeles Urquiza, Tomás Leal, René Pereyra, Arturo Rodríguez Doring,


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Salvador:
Richard Boyle (James Woods) war einst ein erfolgreicher US-Journalist. Er hat eine Art darauf, die nicht jedem gefällt: unbequem, vorlaut, ehrlich. In seinem Wirken hat er es sich mit so machen Auftraggebern verscherzt. Privat läuft es auch nicht gut, seine Frau verlässt ihn mit dem gemeinsamen Kind. Richard Boyle hat genug und verlässt die USA mit seinem alten Kumpel Doc Rock (Jim Belushi). Gemeinsam reisen sie ins bürgerkriegsgeschüttelte El Salvador. Dort nimmt Richard Kontakt mit einer alten Liebe Maria (Elpedia Carrillo) auf. DJ Doc Rock ist geschockt vom Zustand des kleinen mittelamerikanischen Landes, wo die Junta das Volk unterdrückt. Richard Boyle gerät im Strudel des herrschenden Bürgerkrieges und findet heraus, dass der US-amerikanische Geheimdienst CIA seine Finger im Spiel hat. US-Botschafter Thomas Kelly in El Salvador möchte die Situation verbessern, steht dem Elend aber ohnmächtig gegenüber. Bei seinen Nachforschungen beobachtet Richard Boyle die Ermordung des Erzbischofs Oscar Romero durch ein Mitglied einer rechtsgerichteten Todesschwadron. Während des Aufenthalts in El Salvador hat Richard den Fotografen John Cassady (John Savage) zur Zusammenarbeit bewegen können. Dieser hat nach Massakern die Leichen aufgenommen, darunter vier US-amerikanischen Nonnen. Reporter Richard Boyle unterhält inzwischen Kontakt zu Rebellen und Machthabern. Er befindet sich mehr und mehr unter Druck beider Seiten. Er schreibt seine Berichte und versucht diese außer Landes zu schaffen. Die Machthaber suchen Richard und Maria, die inzwischen geheiratet haben. Vergeblich. Es gelingt beiden das Land zu verlassen. Doch in den USA angekommen, darf Maria nicht einreisen und wird des Landes verwiesen. Richard kehrt zu seiner Heimat zurück…

Starregisseur Oliver Stone („Platoon“) drehte diesen Polit-Thriller Salvador - Kampf um die Freiheit 1986 größtenteils in Mexiko, da er keine Drehgenehmigung in El Salvador bekam. In der Produktion wirkte er außer als Regisseur noch als Drehbuchautor und Produzent mit. Sein Aufgebot an wirklich guten Schauspielern wie James Woods, John Savage, Michael Murphy, Elpidia Carrillo, Tony Plana und James Belushi machte den US-Film rund und geradezu perfekt. Salvador - Kampf um die Freiheit ist ein schonungsloser und kompromissloser Polit-Thriller, der erschüttert und den Zuschauer ohnmächtig macht. Zumal jeder weiß, dass die Geschichte auf waren Begebenheiten ruht. Hier zitiere ich aus dem „Lexikon des internationalen Films“: „…eine sich authentisch gebende Rekonstruktion der wichtigsten Ereignisse... des Bürgerkriegs in El Salvador sowie der Verflechtung der amerikanischen Regierung, die sich zwar eindeutig gegen das fragwürdige US-Engagement und für Menschenrechte ausspricht, in der optischen Aufbereitung jedoch lediglich ein bluttriefendes, plakatives Spektakel bietet...“ Die politische Brisanz des Films Salvador lässt sich auch daran ablesen, dass er beispielsweise 1987 in Honduras auf Wunsch der Militärführung als „Verstoß gegen die Staatssicherheit“ und Förderung der „Subversion der Linken“ verboten wurde. Ausgezeichnet wurden James Woods mit einer Oscar-Nominierung und Sieger des Independent Spirit Award. Oliver Stone bekam zwei Oscar-Nominierungen (Regie und Drehbuch), war Sieger des Writers Guild of America Awards und Kansas City Film Critics Circle Awards.

Mein Fazit zum rund 120minütigen Film: 5 Sterne! ()

alle Rezensionen von Nils Grundmann ...
0 von 50
1


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Salvador
Land / Jahr: USA 1986
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kinotrailer, Trailer von anderen Filmen, Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten, Audiokommentar, Dokumentation (ca. 60 Min.), Geschnittene Szenen (ca. 25 Min.), Booklet
Kommentare:

Weitere Filme von Oliver Stone:
Weitere Titel im Genre Kriegsfilm:
DVD Salvador kaufen Salvador
DVD Salvador kaufen Salvador
DVD Salvador kaufen Salvador
DVD Rescue Under Fire kaufen Rescue Under Fire
DVD Rescue Under Fire kaufen Rescue Under Fire
DVD Der Schatten des Giganten kaufen Der Schatten des Giganten
DVD Der Schatten des Giganten kaufen Der Schatten des Giganten
DVD Hope and Glory - Der Krieg der Kinder kaufen Hope and Glory - Der Krieg der Kinder
Weitere Filme von Koch Media GmbH: