WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für DDR TV-Archiv: Daniel Druskat
0,0
Bewertung für DDR TV-Archiv: Daniel DruskatBewertung für DDR TV-Archiv: Daniel DruskatBewertung für DDR TV-Archiv: Daniel DruskatBewertung für DDR TV-Archiv: Daniel DruskatBewertung für DDR TV-Archiv: Daniel Druskat

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of DDR TV-Archiv: Daniel DruskatMaking Of DDR TV-Archiv: Daniel Druskat
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein DDR TV-Archiv: Daniel Druskat TrailerDDR TV-Archiv: Daniel Druskat Trailer
Trailer zum Film
TrailershowKeine Trailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu DDR TV-Archiv: Daniel Druskat

RC 2 FSK Freigabe ab 6 Jahren
DVD-Typ: 3 x DVD
Medium: DVD
Genre: TV-Movie
Bildformat:
4:3 Vollbild (1.33:1)
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 2.0
Verpackung: Digipak mit Schuber
EAN-Code:
4028951490134 / 4028951490134
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > TV-Movie > DVD > DDR TV-Archiv: Daniel Druskat

DDR TV-Archiv: Daniel Druskat

Titel:

DDR TV-Archiv: Daniel Druskat

Label:

Icestorm Entertainment

Regie:

Lothar Bellag

Laufzeit:
435 Minuten
Genre:
TV-Movie
FSK:
ab 6 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! DDR TV-Archiv: Daniel Druskat bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: DDR TV-Archiv: Daniel Druskat DVD

21,93 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 12.07.2017 00:38:01.
Inhaltsangabe zu DDR TV-Archiv: Daniel Druskat:


Daniel Druskat, angesehener und überzeugter Genosse sowie Vorsitzender der Landwirtschaftlichen Produktionsgenossenschaft Altenstein wird verhaftet. Doch was hat er sich zu Schulden kommen lassen? Seine halbwüchsige Tochter Anja sucht Antwort bei Max Stephan. Er ist sowohl ein langjähriger Freund Druskats, als auch sein erbitterter Rivale. Zwischen Stephan, Vorsitzender im Nachbardorf und Druskat war es erst vor einigen Monaten wieder zu einer offenen Konfrontation gekommen. Hilde, die Jugendliebe Druskats und spätere Frau Stephans wurde Zeugin dieser Auseinandersetzung. Durch Alkohol und Eifersucht auf Hildes immerwährende Zuneigung zu Druskat, hatte Stephan mit Druskats Zerstörung gedroht. Welche Rolle spielt Max Stephan bei Druskats Verhaftung? DDR TV-Archiv: Daniel Druskat stammt aus dem Hause Icestorm Entertainment.


DDR TV-Archiv: Daniel Druskat Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in DDR TV-Archiv: Daniel Druskat:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu DDR TV-Archiv: Daniel Druskat:
Der fünfteilige Fernsehroman „Daniel Druskat“ wurde im Jahr 1976 produziert. Diese schwierige Geschichte, die von der Rivalität zweier Menschen berichtet, ist jetzt auf DVD erschienen.

Eben noch ist die Welt von Daniel Druskat in Ordnung. Als Vorsitzender der landwirtschaftlichen Produktionsgenossenschaft ist er seiner Arbeit nachgegangen. Er genießt außerdem die Momente mit seiner Tochter Anja. Da stehen plötzlich zwei Genossen von der Staatsanwaltschaft vor der Tür und wollen ihn mitnehmen. Seine Tochter versteht die Welt nicht mehr und hat Fragen über Fragen. Daniel tut es leid, dass er nie gesprochen hat. Er bittet seine Tochter allerdings sich ganz normal zu verhalten. Vielleicht wäre er ja in ein paar Stunden zurück. Am nächsten Morgen ist Daniel noch immer nicht zurück. Schnell ist die Verhaftung von Daniel im ganzen Dorf herum. Da wird natürlich auch spekuliert, was die Ursache für die Verhaftung sein kann. Und auch die Urteile sind schnell gefällt, schließlich wollte er angeblich Max um seinen Posten bringen. Daher versucht Anja Antworten zu finden. So besucht sie schon bald Max und befragt ihn. Denn einst hatte Daniel einmal die Polizei wegen Max gerufen.
Dann kündigt sich ein polnischer Staatsbesuch an, um sich über die Landwirtschaft zu informieren. Daher soll die Gegend sich natürlich in bester Weise präsentieren.
Bei der Suche nach Antworten treten Momente auf, die zeigen, dass Daniel einiges zum Positiven verändern wollte. Aber dies ist nicht immer gelungen. Auch haben sich Daniel und Max einmal gut verstanden, wollte Daniel doch die Zusammenarbeit mit Max und seinen Leuten erreichen. Max hat allerdings seine ganz eigene Lebensdevise und die lautet: Sozialismus soll Spaß machen. Daniel dagegen möchte gleich Entwicklungschancen für alle.

Mitgespielt haben in dieser Geschichte Hilmar Thate, Sabine Elsholz und Manfred Krug. Nicht sehr häufig war Hilmar Thate in Film und Fernsehen zu sehen. Und doch waren dies stets Stücke, die große Aufmerksamkeit auf sich zogen. Einer seiner Auftritte war in dem Film „Die Sehnsucht der Veronika Voss“, der von Rainer Werner Fassbinder gedreht wurde.
Der Schauspieler, Sänger und Schriftsteller Manfred Krug hat durchgängig Filme gedreht. Unter anderem war er als Tatort-Kommissar zu sehen.

Für die drei deutschsprachigen Disks wurde das Tonformat Dolby Digital 2.0 ausgewählt. Zu sehen sind die Geschichten um Daniel Druskat im Bildseitenformat 4:3 beziehungsweise 1.33:1. Insgesamt 435 Minuten besitzen die drei Disks an Spieldauer. Als Extra befindet sich auf der DVD zunächst der Trailer. Außerdem ist das Feature „Daniel Druskat – Wir machen einen Film“ auf der dritten Disk vorhanden. Zudem wartet hier auch die Aufstellung der Mitwirkenden an diesem fünfteiligen Film.

Dieser Film hat schon damals viel Aufmerksamkeit erregt, zeigt er doch einen intensiven Einblick in das Leben der damaligen Zeit. Das war längst nicht so einfach, wie es schien. Denn sehr oft führt der Blick in die Vergangenheit und zeigt Geschichten, die das Leben der Menschen bewegt haben. Ein sehr interessant gemachter Fünfteiler, der jetzt im „DDR-TV-Archiv“ erschienen ist und nicht umsonst auch heute hin und wieder zu sehen ist. ()

alle Rezensionen von Marina Teuscher ...
0 von 50
1


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Daniel Druskat
Land / Jahr: DDR 1975
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten, Wir machen einen Fernsehfilm (ca.42 Min. Doku), DFF-Trailer 2009, DFF-Trailer 2010, Illustriertes 12-seitiges Booklet mit Hintergrundinformationen
Kommentare:

Weitere Filme von Lothar Bellag:
Weitere Titel im Genre TV-Movie:
DVD DDR TV-Archiv: Daniel Druskat kaufen DDR TV-Archiv: Daniel Druskat
DVD DDR TV-Archiv: Rotfuchs kaufen DDR TV-Archiv: Rotfuchs
DVD DDR TV-Archiv: Die Weihnachtsklempner kaufen DDR TV-Archiv: Die Weihnachtsklempner
DVD DDR TV-Archiv: Kai aus der Kiste kaufen DDR TV-Archiv: Kai aus der Kiste
DVD DDR TV-Archiv: El Cantor kaufen DDR TV-Archiv: El Cantor
DVD DDR TV-Archiv: Die Lindstedts kaufen DDR TV-Archiv: Die Lindstedts
DVD DDR TV-Archiv: Die lieben Mitmenschen kaufen DDR TV-Archiv: Die lieben Mitmenschen
DVD DDR TV-Archiv: Clown Ferdinand kaufen DDR TV-Archiv: Clown Ferdinand
Weitere Filme von Icestorm Entertainment: