WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Grosse Geschichten 30: Die Auflehnung
0,0
Bewertung für Grosse Geschichten 30: Die AuflehnungBewertung für Grosse Geschichten 30: Die AuflehnungBewertung für Grosse Geschichten 30: Die AuflehnungBewertung für Grosse Geschichten 30: Die AuflehnungBewertung für Grosse Geschichten 30: Die Auflehnung

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Grosse Geschichten 30: Die AuflehnungMaking Of Grosse Geschichten 30: Die Auflehnung
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein Grosse Geschichten 30: Die Auflehnung TrailerGrosse Geschichten 30: Die Auflehnung Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Grosse Geschichten 30: Die Auflehnung

RC 2 FSK Freigabe ab 12 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD
Medium: DVD
Genre: Drama
Bildformat:
4:3 Vollbild (1.33:1)
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 2.0 Mono
Verpackung: Amaray Case
Anbieter:
Alive AG
EAN-Code:
4031778060282 / 4031778060282
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Drama > DVD > Grosse Geschichten 30: Die Auflehnung

Grosse Geschichten 30: Die Auflehnung

Titel:

Grosse Geschichten 30: Die Auflehnung

Label:

Studio Hamburg

Regie:

Manfred Stelzer

Laufzeit:
90 Minuten
Genre:
Drama
FSK:
ab 12 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Grosse Geschichten 30: Die Auflehnung bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Grosse Geschichten 30: Die Auflehnung DVD

8,99 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 12.07.2017 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Grosse Geschichten 30: Die Auflehnung:


Frank Wittmann (Jan Fedder) ist Fischmeister in der dritten Generation. Mit seiner Frau Sophie (Kirsten Block) und der Tochter Ute (Jodie Leslie Ahlborn) führt er seine Teichwirtschaft durch wirtschaftlich schwere Zeiten. Als der erste Kormoran in die Teiche einfällt, ist Frank Wittmann alarmiert. Die Vögel bedrohen seine Existenz. Frank Wittmann lehnt sich auf und greift zur Waffe, um sich gegen die Fischräuber zu wehren. Franks Bruder Willy Wittmann (André M. Hennicke), ein renommierter Teeverkoster, verliert seinen Geschmackssinn und steht vor dem Nichts. Willy flieht aus Hamburg, um sich am Ort seiner Kindheit eine Auszeit zu nehmen. Grosse Geschichten 30: Die Auflehnung stammt aus dem Hause Alive AG.


Grosse Geschichten 30: Die Auflehnung Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Grosse Geschichten 30: Die Auflehnung:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Grosse Geschichten 30: Die Auflehnung:
Literaturverfilmung „Die Auflehnung“ nach dem Roman von Siegfried Lenz auf DVD
Paraderolle für Jan Fedder

Studio Hamburg veröffentlicht in der Reihe „Große Geschichten“ regelmäßig großartige Literaturverfilmungen und TV-Serien, die wenn überhaupt nur selten wiederholt werden. Neben einer Box mit drei früheren Roman-Klassikern von Siegfried Lenz erscheint als Einzelausgabe die Verfilmung des Romans „Die Auflehnung“ aus seinem Spätwerk. Als das Buch 1994 erscheint, ist Siegfried Lenz, der 1926 geboren wurde, bereits ein weltweit anerkannter Schriftsteller, der in über vierzig Jahren viele Romane und Erzählungen herausbrachte. Sein frühes Hauptwerk reflektiert besonders die jüngere deutsche Vergangenheit während des Zweiten Weltkriegs, der Nachkriegszeit und ihre Auswirkungen auf die Gegenwart. Die Schauplätze liegen oft in seiner ostpreußischen Heimat. In seinem Spätwerk, wozu auch „Die Auflehnung“ zählt, wendet er sich eher aktuelleren oder zeitlosen Themen zu. Die Handlung ist in Norddeutschland mit seiner Fischertradition angesiedelt, der zweiten Heimat von Siegfried Lenz. So erinnern die Geschichte und natürlichen Filmkulissen auch nicht zufällig an Theodor Storm, der aus dem nordfriesischen Husum stammt.

Frank Wittmann (Jan Fedder) ist Fischmeister in der dritten Generation. Mit seiner Frau Sophie (Kirsten Block) und der Tochter Ute (Jodie Leslie Ahlborn) führt er seine Teichwirtschaft durch wirtschaftlich schwere Zeiten. Als der erste Kormoran in die Teiche einfällt, fürchtet er um seine Zucht, denn die Vögel bedrohen seine Existenz. Frank Wittmann lehnt sich auf und greift zur Waffe, um sich gegen die Fischfresser zu wehren. Franks Bruder Willy Wittmann (André M. Hennicke), ein renommierter Teeverkoster, verliert seinen Geschmackssinn und steht vor dem Nichts. Er flieht aus Hamburg, um sich am Ort seiner Kindheit eine Auszeit zu nehmen. Beide lehnen sich schließlich auf. Der eine versucht durch die Liebe zu einer Frau den Geschmack am Leben zurückzugewinnen, der andere greift zur Waffe, um sich gegen die gefiederten Fischräuber zur Wehr zu setzen. Schließlich scheitern beide Brüder in ihrer Auflehnung gegen ihre unverschuldete Notlage. Hinterher könnte man meinen, dass in diesem Fall eine Anpassung vielleicht besser gewesen wäre.

In dieser TV-Verfilmung, die 2010 als Koproduktion von NDR und Aspekt Telefilm-Produktion unter der Regie von Manfred Stelzer entstand, beweist das Hamburger Original Jan Feddersen wieder einmal, dass er mehr kann als nur „Großstadtrevier“. 1955 in Hamburg geboren, wuchs er als Sohn eines Kneipenbesitzers und einer Tänzerin mitten im Kiez in St. Pauli auf. Mit sieben singt er als Knabensopran im Chor der Michaeliskirche, mit zehn beginnt er seine Schauspielerausbildung und mit 13 hat er bereits seinen ersten Auftritt in einer Fernsehserie („Reisedienst Schwalbe“). Danach steht er ununterbrochen auf der Bühne und vor der Kamera. Der nationale Durchbruch gelingt ihm als Pilgrim in Wolfgang Petersens U-Boot-Klassiker „Das Boot“. Es folgen viele norddeutsche Fernsehproduktionen, davon am erfolgreichsten in „Großstadtrevier“ als Dirk Matthies und in „Neues aus Büttenwarder“ als Kurt Brackelmann. In „Die Auflehnung“ zeigt Fedder überzeugend, dass er auch das ernste Charakterfach beherrscht. Sein Filmbruder wird dargestellt von dem in der DDR aufgewachsenen André M. Hennicke, der mit seinem kantigen Gesicht schon viele Charakterrollen spielte, darunter auch viele schwierige und unsympathische Typen wie den Nazi-Richter Freisler in „Sophie Scholl - Die letzten Tage“, Rudolf Hess in „Speer und Er“ oder einen gefürchteten Serienmörder in „Antikörper“. Das Schauspielerhandwerk hat Hennicke an der Hochschule für Film und Fernsehen „Konrad Wolf“ in Potsdam erlernt. Als Bonus es gibt wie bei den „Großen Geschichten“ gewohnt ein informatives Begleitheft. ()

alle Rezensionen von Johannes Kösegi ...
0 von 50
1


Weitere Filminfos:

Land / Jahr: Deutschland
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten
Kommentare:

Weitere Filme von Manfred Stelzer:
Weitere Titel im Genre Drama:
DVD Grosse Geschichten 30: Die Auflehnung kaufen Grosse Geschichten 30: Die Auflehnung
DVD Grosse Geschichten: Die Bertinis kaufen Grosse Geschichten: Die Bertinis
DVD Grosse Geschichten: Draußen vor der Tür kaufen Grosse Geschichten: Draußen vor der Tür
DVD Grosse Geschichten: Die Elsässer kaufen Grosse Geschichten: Die Elsässer
DVD Grosse Geschichten 82: Das Klavier kaufen Grosse Geschichten 82: Das Klavier
DVD Grosse Geschichten 70 - Columbus 64 kaufen Grosse Geschichten 70 - Columbus 64
DVD Grosse Geschichten 47: Draußen vor der Tür kaufen Grosse Geschichten 47: Draußen vor der Tür
DVD Grosse Geschichten 46: Hemingway kaufen Grosse Geschichten 46: Hemingway
Weitere Filme von Alive AG:
Weitere Filme vom Label Studio Hamburg: