WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Die Hölle von Henri-Georges Clouzot - Arthaus Premium
0,0
Bewertung für Die Hölle von Henri-Georges Clouzot - Arthaus PremiumBewertung für Die Hölle von Henri-Georges Clouzot - Arthaus PremiumBewertung für Die Hölle von Henri-Georges Clouzot - Arthaus PremiumBewertung für Die Hölle von Henri-Georges Clouzot - Arthaus PremiumBewertung für Die Hölle von Henri-Georges Clouzot - Arthaus Premium

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
Fotogaleriekeine Fotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Die Hölle von Henri-Georges Clouzot - Arthaus PremiumMaking Of Die Hölle von Henri-Georges Clouzot - Arthaus Premium
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Die Hölle von Henri-Georges Clouzot - Arthaus Premium TrailerKein Die Hölle von Henri-Georges Clouzot - Arthaus Premium Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Die Hölle von Henri-Georges Clouzot - Arthaus Premium

RC 2 FSK Freigabe ab 16 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Dokumentation
Bildformat:
16:9 (1.78:1) anamorph
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 2.0 Stereo,Französisch: Dolby Digital 2.0 Stereo
Verpackung: Digipak mit Schuber
Untertitel:
Deutsch
Label:
Arthaus
EAN-Code:
4006680054919 / 4006680054919
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Dokumentation > DVD > Die Hölle von Henri-Georges Clouzot - Arthaus Premium

Die Hölle von Henri-Georges Clouzot - Arthaus Premium

Titel:

Die Hölle von Henri-Georges Clouzot - Arthaus Premium

Label:

Arthaus

Regie:

Serge Bromberg

Laufzeit:
95 Minuten
Genre:
Dokumentation
FSK:
ab 16 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Die Hölle von Henri-Georges Clouzot - Arthaus Premium bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Die Hölle von Henri-Georges Clouzot - Arthaus Premium DVD

12,97 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 12.07.2017 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Die Hölle von Henri-Georges Clouzot - Arthaus Premium:


1964 begann Regisseur Henri-Georges Clouzot („Lohn der Angst“) nach langen Vorbereitungen mit seinem ehrgeizigsten Projekt: „Die Hölle“ mit Romy Schneider und Serge Reggiani. Nach drei Wochen Drehzeit wurde die Produktion abgebrochen. Die 15 Stunden Filmmaterial verschwanden in einem französischen Filmarchiv und wurden zu einem Mythos des französischen Kinos. Bis Serge Bromberg 2005 die Filmbüchsen erstmals öffnen durfte ... Die Hölle von Henri-Georges Clouzot - Arthaus Premium stammt aus dem Hause Kinowelt Home Entertainment.


Die Hölle von Henri-Georges Clouzot - Arthaus Premium Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Die Hölle von Henri-Georges Clouzot - Arthaus Premium:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Die Hölle von Henri-Georges Clouzot - Arthaus Premium:
Henri-Georges Clouzot (1907-1977), französischer Regisseur, seine ersten beiden Filmproduktionen „Der Mörder wohnt in Nummer 21“ (1942) und „Der Rabe“ (1943) zeigen sein großes Talent und gelten heute als Meisterwerke der Filmkunst. Folgend schuf er 1947 „Unter falschem Verdacht“ und 1952 „Lohn der Angst“ wahre Filmklassiker, die damals mit vielen internationalen Preisen prämiert wurden. Auch zu außergewöhnlichen Produktionen lies er sich hinreißen wie die Konzertverfilmung mit Herbert von Karajan. Henri-Georges Clouzot starb 69jährig und wurde auf dem Cimetière de Montmartre beigesetzt. Sein Vermächtnis setzt auch heute noch Maßstäbe. Mit Romy Schneider begannen die Dreharbeiten 1964 zu „Die Hölle“, es sollte eine cineastische Sensation werden, doch der schlechte Gesundheitszustand Clouzots Zwang ihn das Projekt aufgegeben. –

Hier der Inhalt des Films: Marcel (Serge Reggiani) besitzt ein hochverschuldetes Hotel in der Auvergne und ist mit der schönen Odette (Romy Schneider) frisch verheiratet. Marcel ist dem Stress nicht gewachsen und entwickelt sich zum neurotisch eifersüchtigen Ehemann. Gerade die Tatsache, dass seine Odette sich mit dem bekannten Frauenhelden dem Automechaniker Martineau (Jean-Claude Bercq) trifft, macht ihn schier wahnsinnig. Odette genießt seine Eifersucht. Zunehmend verliert sich Marcel in seine Phantasien. Odette bekennt sich nach einer Weile als Ehebrecherin. Nicht nur zum angesagten Martineau, sondern sie auch Kontakt zu Frauen auf, so auch zu ihrer bisexuelle Freundin Marylou (Dany Carrel). Marcel flüchtet aus der Realität und Odette ist so mit sich beschäftigt, dass es zur Eskalation kommen muss. Eine Frau wird tot gefunden. –

Die Regisseure Serge Bromberg und Ruxandra Medrea machten sich 2009 daran, aus dem vorhandenen Filmmaterial (1964) durch Ergänzung Neugedrehter Szenen mit neuen Darstellern den Film fertig zu stellen. Aus dem Filmprojekt wurde eine Dokumentation. Die Rolle „Odette“ spielt von Romy Schneider und Bérénice Bejo sowie die Rolle „Marcel“ von Serge Reggiani und Jacques Gamblin. Im Extra: Interviews mit neun Mitgliedern des 1964-Teams, Catherine Allégret, (Schauspielerin, die damals mitspielte) sowie Costa Gavras und William Lubtchansky. Als Doku des Scheiterns eines Filmprojekts, und als Hommage an den Regisseur und die Hauptdarsteller lief der Film unter dem Titel „L' enfer d' Henri-Georges Clouzot“ auf mehreren internationalen Filmfestivals.

Als Bonus die letzte Filmarbeit „Seine Gefangene“ – Inhalt: Stanislas Hassler (Laurent Terzieff) stellt in seiner bekannten Galerie die Entwicklung der Modernen Kunst dar. Dem Betrachter erwarten viele Arbeiten von überraschenden Formen, Farben und Strukturen mancher interessanter Künstler. Hassler veranstaltet gerne medialen Events. Einer der zahlreichen Künstler ist Gilbert Moreau (Bernard Fresson), dessen Skulpturen in dieser Galerie zu sehen sind. Stanislas´ Ehefrau Josee (Elisabeth Wiener) liebt ihren außergewöhnlichen Mann, weil beide ihre Leidenschaft der Fotographie in einem Apartment teilen kann. Hier ist es Stanislas möglich seinen anspruchsvollen künstlerischen Geschmack auszuleben. Die übergroßen kaligraphischen Schriften zeigen den wohl wahren Charakter des bekannten Galeristen. Josee fühlt sich zunehmend zwischen den Stühlen, Gilbert und Stanislas. – Bemerkenswert ist, dass die Weltstars Michel Piccoli und Pierre Richard auftauchen. – Mein Fazit: 6 Sterne!!! ()

alle Rezensionen von Nils Grundmann ...
0 von 50
1


Weitere Filminfos:

Originaltitel: L`enfer d`Henri-Georges Clouzot
Land / Jahr: Frankreich 2009
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kinotrailer, Kapitel- / Szenenanwahl, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten, „Seine Gefangene“ - der Nachfolgefilm und zugleich die letzte Regiearbeit von Henri-Georges Clouzot, „Sie haben die Hölle gesehen“ - 57-minütige ergänzende Dokumentation, Interview mit Regisseur Serge Bromberg, Fotogalerie
Kommentare:

Weitere Titel im Genre Dokumentation:
DVD Die Hölle von Henri-Georges Clouzot - Arthaus Premium kaufen Die Hölle von Henri-Georges Clouzot - Arthaus Premium
DVD Olympia 1936 - Teil 1 und 2 - Arthaus Premium kaufen Olympia 1936 - Teil 1 und 2 - Arthaus Premium
DVD Der Maler Henri Rousseau und die Geburt der Moderne kaufen Der Maler Henri Rousseau und die Geburt der Moderne
DVD Die Hölle von Verdun kaufen Die Hölle von Verdun
DVD Zeugnis aus der grünen Hölle kaufen Zeugnis aus der grünen Hölle
DVD Und freitags in die Grüne Hölle kaufen Und freitags in die Grüne Hölle
DVD What the Bleep do we (k)now!? - Premium Edition kaufen What the Bleep do we (k)now!? - Premium Edition
DVD Backyard - Im Hinterhof der Hölle kaufen Backyard - Im Hinterhof der Hölle
Weitere Filme von Kinowelt Home Entertainment:
Weitere Filme vom Label Arthaus: