WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
kein interaktives MenüInteraktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of The Princess BladeMaking Of The Princess Blade
Making Of
Kein Menu mit SoundMenu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein The Princess Blade TrailerThe Princess Blade Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu The Princess Blade

RC 2 FSK Freigabe ab 16 Jahren
Medium: DVD
Genre: Abenteuer
Bildformat:
16:9 (2.35:1) anamorph
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 5.1,Englisch: Dolby Digital 5.1
Verpackung: Amaray Case
EAN-Code:
4011976819035 / 4011976819035
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Abenteuer > DVD > The Princess Blade

The Princess Blade

Titel:

The Princess Blade

Label:

Highlight Video

Regie:

Shinsuke Sato

Laufzeit:
92 Minuten
Genre:
Abenteuer
FSK:
ab 16 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! The Princess Blade bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: The Princess Blade DVD

2,22 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 06.12.2016 00:38:01.
Inhaltsangabe zu The Princess Blade:


THE PRINCESS BLADE transportiert die Elemente des klassischen Samourais-Films in eine nahe apokalyptische Zukunft. Nach Abschaffung der Monarchie ziehen die Kämpfer der ehemaligen Leibgarde als eiskalte Auftragskiller durch die Lande. Yuki (Yumiko Shaku) gehört zu dieser Truppe. Am Tag ihres zwanzigsten Geburtstages erfährt das junge Mädchen, dass ihre Mutter vom eigenen Anführer ermordet wurde. Mit ihrem Wunsch nach Vergeltung flieht Yuki aus der Söldnergruppe und damit als Verräterin vor ihren eigenen Kameraden. Als sie Takashi (Hideaki Ito) begegnet, der für eine Terroristenvereinigung arbeitet, jedoch ebenfalls aus Gewissensgründen aussteigen will, scheint sie einen treuen Verbündeten gefunden zu haben. Aber wird das reichen, um sich gegen die Übermacht an Gegnern zu behaupten...? The Princess Blade stammt aus dem Hause Paramount Home Entertainment.


The Princess Blade Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in The Princess Blade:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu The Princess Blade:
Der Film spielt in einer nahen Zukunft in Japan. Nach dem Fall der Monarchie ziehen eiskalte Auftragskiller durch das Land. Die aus einer ehemaligen Eliteeinheit bestehenden Truppe ist im ganzen Land gefürchtet. Auch Yuki (Hauptdarstellerin Yumiko Shaku), ehemals Prinzessin der Monarchie, gehört dieser Truppe an. Doch genau an ihrem zwanzigsten Geburtstag, muss sie plötzlich erfahren, dass der Anführer der Gruppe ihre Mutter kaltblütig ermordet hat. Von diesem Tag an ist nichts mehr wie zuvor.

Yuki ist fest entschlossen, den Mord an ihrer Mutter zu rächen. Sie flieht aus der mörderischen Einheit und beginnt gegen ihre ehemaligen Kameraden zu kämpfen. Während ihrer Flucht begegnet sie Takashi (Hideaki Ito), ebenfalls ein Aussteiger eines Terrorsyndikates. Beide schließen sich für den unausweichlichen Kampf gegen ihre ehemaligen Verbündeten zusammen. Aber ob dies reicht, im Kampf gegen diese Übermacht …

Obwohl ich dem Film zuvor eher skeptisch gegenüber war, muss ich sagen, dass er mich doch recht positiv überrascht hat. Der Film bietet eine Stimmung ähnlich wie bei japanischen Manga-Filmen. Stark zu dieser Stimmung tragen auch die Naturaufnahmen (auch wenn es sich bei diesen meistens um Wälder handelt) und die Bilder von futuristischen Städten bei.

Auch die Special-Effects stehen denen in aktuellen Hollywood-Filmen in kaum etwas nach. Die Kampfszenen sind auf hohem Niveau und wirklich gut geschnitten. Es macht richtig Spaß dabei zuzusehen. Sie bleiben aber realistisch und sind nicht so akrobatisch wie in „Tiger & Dragon“ oder Jackie Chan Filmen.

Nun aber zum ersten negativen Aspekt des Films: die Story. Sie ist nicht wirklich schlecht aber auch nicht so richtig gut. Aus der Idee der Prinzessin, die den Tod ihrer Mutter rächen will, hätte man meiner Meinung nach noch viel mehr machen können. So sind die besten Aspekte des Films die schönen Bilder die er bietet.

Zur technischen Umsetzung der DVD ist zu sagen, dass das Bild ohne ersichtliche Fehler ist. Der Ton ist in Dolby Digital 5.1 auf deutsch vorhanden. Leider ist wie fast immer bei Filmen aus Japan keine Spur mit O-Ton enthalten. Der Vollständigkeit halber wäre es schön gewesen, diesen in Kombination mit den deutschen Untertiteln, noch zu integrieren.

Extras zum Film sind leider nicht vorhanden. Ein Making-Of zum Film wäre hier doch recht interessant gewesen. Nur ein paar Trailer zu anderen Filmen von Highlight Dvd haben es mit auf die DVD geschafft. Das Menü der DVD ist teilweise animiert und mit Ton unterlegt.

Mein Fazit zu dieser DVD ist: Trotz den Abstrichen bei der Story ist der Film es wert gesehen zu werden. Außerdem bietet er den ein oder andern überraschenden Effekt. Die DVD ist als Leih-DVD auf jeden Fall geeignet. ()

alle Rezensionen von Thomas Frowein ...
"Japanische Katanas säbeln durch die Luft, Schüsse krachen. Mittendrin sucht eine schöne Söldnerin Rache für den Tod ihrer Mutter. Keine Frage: Im japanischen Actionfilm ""The Princess Blade"" geht es ordentlich zur Sache. Wir befinden uns in einer japanischen Zukunft, nicht weit von unserer eigenen entfernt. Die große Monarchie ist abgeschafft und die ehemaligen Samurai des Kaisers ziehen als käufliche Auftragskiller durch das Land. Die junge Yuki (Yumiko Shaku) gehört zu den besten Kämpferinnen der Truppe: Mit dem Katana in der Hand kann sich niemand mit ihr messen. An ihrem 20. Geburtstag erfährt Yuki allerdings von ihrem Außenstehenden, dass ihr eigener Chef Schuld am Tod ihrer geliebten Mutter sein soll. Yuki muss dem Ehrenkodex der Samurai folgen: Sie sagt sich von den Killern los und schwört blutige Rache an ihrem Oberhaupt. Auch wenn sie angesichts der Übermacht kaum eine Chance haben sollte, die Blutfehde zu überleben. Denn es ist gar nicht so einfach, der eigenen Rache zu huldigen, wenn die ehemaligen Freunde aus der Söldnergruppe auf einmal alle hinter einem selbst her sind. Yuki flieht und lernt unterwegs den Terroristen Takashi (Hideaki Ito) kennen, der ebenfalls mit seiner Vereinigung brechen möchte. Werden es beide zusammen schaffen, sich der Übermacht zu stellen und alle Feinde zu besiegen? Regisseur Shinsuke Sato hat sich an der erfolgreichen Manga-Vorlage ""Shurayuki Hime"" versucht und setzt sie gekonnt für das große Kino um. ""The Princess Blade"" lebt von seiner latent apokalyptischen Stimmung und der Ansicht einer Welt, die nur ein kleines bisschen neben der echten zu liegen scheint. Beim Kampf der verschiedenen Banden treffen Pistolen auf Samuraischwerter - ein ebenso ungewöhnlicher wie sehenswerter Kontrast - vor allem dann, wenn fliegende Patronen mit dem sirrenden Schwert abgewehrt werden. Action-Spezialist Donny Yen (""Blade II"") sorgt freilich dafür, dass die Schwertkämpfe deutlich besser aussehen als die Ballereien. Exzellent choreografische Kampfszenen, reichlich Action und kernige Sprüche sorgen dafür, dass Actionfreunde voll auf ihre Kosten kommen. Dies umso mehr, weil Yumiko Shaku als Yuki ein echter Hingucker ist. So ein zierliches Mädchen mit einem so großen Schwert: der absolute Hammer. Die ein wenig pathetische und nicht immer ganz logische Hintergrundgeschichte sorgt für einen stimmigen Rahmen, wenn sich die japanischen Kämpfer gegenseitig die Köpfe einschlagen. Störend sind da eher die ruhigen Passagen des Films, weil sie versuchen, dem Streifen ein wenig Tiefe zu geben, die diesem aber gar nicht zusteht. Besser wäre es sicherlich gewesen, die Zeit zu nutzen, um noch mehr Kampfszenen in den Film zu stopfen. Denn das ist genau das, was die Leute sehen möchten. " ()

alle Rezensionen von Carsten Scheibe ...
3 von 50
2


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Shurayuki hime
Land / Jahr: Japan 2002
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kapitel- / Szenenanwahl
Kommentare:

Weitere Filme von Shinsuke Sato:
Weitere Titel im Genre Abenteuer:
DVD The Princess Blade kaufen The Princess Blade
DVD The Princess and the Swordman kaufen The Princess and the Swordman
DVD Winnetou - Der Mythos lebt - Limited Edition kaufen Winnetou - Der Mythos lebt - Limited Edition
DVD Winnetou - Der Mythos lebt kaufen Winnetou - Der Mythos lebt
DVD Revolution kaufen Revolution
DVD Revolution kaufen Revolution
DVD Ben Hur kaufen Ben Hur
DVD Ben Hur kaufen Ben Hur
Weitere Filme von Paramount Home Entertainment:
Weitere Filme vom Label Highlight Video: