WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Nostalghia
0,0
Bewertung für NostalghiaBewertung für NostalghiaBewertung für NostalghiaBewertung für NostalghiaBewertung für Nostalghia

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
kein interaktives MenüInteraktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of NostalghiaMaking Of Nostalghia
Making Of
Kein Menu mit SoundMenu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein Nostalghia TrailerNostalghia Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Nostalghia

RC 2 FSK Freigabe ab 12 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD
Medium: DVD
Genre: Drama
Bildformat:
16:9 (1.66:1) anamorph
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 2.0,Italienisch: Dolby Digital 2.0
Verpackung: Amaray Case
Untertitel:
Deutsch
Anbieter:
Alive AG
Label:
Alamode Film
EAN-Code:
4042564117196 / 4042564117196
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Drama > DVD > Nostalghia

Nostalghia

Titel:

Nostalghia

Label:

Alamode Film

Regie:

Andrej Tarkowski

Laufzeit:
120 Minuten
Genre:
Drama
FSK:
ab 12 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Nostalghia bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Nostalghia DVD

11,99 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 12.07.2017 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Nostalghia:


Der russische Schriftsteller Andrej begibt sich für Recherchen auf die Spuren eines russischen Komponisten des 19. Jahrhunderts nach Italien. Zusammen mit der Dolmetscherin Eugenia bereist Andrej verschiedene Wirkungsstätten seines Landsmannes. Das Erlebnis der fremden Landschaft und Kultur und die übermächtige Erinnerung an die Heimat setzen Andrej zu. In seinem Schmerz lehnt er die Liebe Eugenias ab und findet dagegen im leicht verrückten Mathematiker Domenico einen Seelenverwandten. Tarkowskijs erstes im Ausland gedrehtes Werk besticht durch eine einzigartig mystische Atmosphäre mit gemäldeartigen Bildkompositionen und brachte ihm in Cannes den Preis für die beste Regie ein. Nostalghia stammt aus dem Hause Alive AG.


Nostalghia Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Nostalghia:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Nostalghia:
Die meisten Nordeuropäer zieht es nach Italien wegen der Wärme, der hellen klaren Landschaften und der glänzenden Renaissance-Kunst in der Toskana. Dass man dieses Land mit seiner zeitlosen Kultur des klassischen Altertums auch ganz anders sehen kann, beweist der legendäre Film „Nostalghia“ des russischen Regisseurs Andrej Tarkowski (1932-1986) von 1983, der jetzt in einer restaurierten Neuauflage mit vielen Extras auf DVD erschienen ist. Der russische Schriftsteller Andrej (Oleg Jankowski) reist auf den Spuren eines russischen Komponisten aus dem 19. Jahrhundert zusammen mit der Dolmetscherin Eugenia (Domiziana Giordano) durch Italien. Doch statt heller klarer Kunst wird dieses Land hier durch die Brille einer melancholischen russischen Seele wie Schottland im Herbst dargestellt. Es ist neblig, düster und regnet fast ununterbrochen. Als Kulisse dienen rätselhafte Ruinenlandschaften. Die „Nostalgie“, das Heimweh, setzen dem Protagonisten derart zu, dass er kaum etwas Positives sehen kann. Statt die Liebe Eugenias zu erwidern, wendet er sich dem exzentrischen Eremiten Domenico (Erland Josephson, bekannt u.a. aus Ingmar Bergmans „Szenen einer Ehe) zu, in dem er einen Seelenverwandten erkennt und der ihn schließlich mit dem Ansinnen ansteckt, sich das Leben zu nehmen. Tarkowski selbst bezeichnet „Nostalghia“ auf russisch als eine lebensgefährliche Krankheit, denn ohne seine Wurzeln kann ein Mensch nicht vollwertig leben. Der Film trägt viele autobiographische Züge Tarkowskis, denn er musste selbst als russischer Künstler ins westliche Exil und vermisste dabei seine geliebte Heimat Russland mit seinen weiten Landschaften. Wie dem Titelhelden geht es auch ihm, wenn er als Unbehauster ständig nach einer Heimat sucht. „Nostalghia“ war der erste Film, den Tarkowski außerhalb Russlands und ohne staatliche Zwänge, jedoch mit wenigen Finanzmitteln produzierte. Die Darsteller und der Kameramann sind aus dem Westen. Der ursprünglich vorgesehene russische Hauptdarsteller verstarb während der Dreharbeiten an Krebs. Dasselbe Schicksal ereilte Tarkowskij vier Jahre später im Pariser Exil. Somit wurde „Nostalghia“ eine Art Schwanengesang seines eigenen Lebens. Mit ihrem sehr individuellen Stil beeinflusste Tarkowskis Ästhetik viele Autorenfilmer der achtziger und neunziger Jahre in Ost und West, wie z.B. Lars von Trier. Sehr aufschlussreich ist dazu auch die 90-minütige Dokumentation über Tarkowski mit einer Würdigung vieler Weggefährten und Kollegen. ()

alle Rezensionen von Johannes Kösegi ...
0 von 50
1


Weitere Filminfos:

Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kapitel- / Szenenanwahl, Dokumentarfilm Meeting Andrei Tarkovsky von Dmitry Trakovsky
Kommentare:

Weitere Titel im Genre Drama:
DVD Nostalghia kaufen Nostalghia
DVD Der Wein und der Wind kaufen Der Wein und der Wind
DVD Der Wein und der Wind kaufen Der Wein und der Wind
DVD Die Gustloff kaufen Die Gustloff
DVD Crash Pad kaufen Crash Pad
DVD Innen Leben kaufen Innen Leben
DVD Innen Leben kaufen Innen Leben
DVD Love finds you in Charm - Entscheidung für die Liebe kaufen Love finds you in Charm - Entscheidung für die Liebe
Weitere Filme von Alive AG:
Weitere Filme vom Label Alamode Film: