WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für A Single Man
0,0
Bewertung für A Single ManBewertung für A Single ManBewertung für A Single ManBewertung für A Single ManBewertung für A Single Man

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
Interviewskeine Interviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Making Of A Single ManKein Making Of A Single Man
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein A Single Man TrailerA Single Man Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu A Single Man

RC 2 FSK Freigabe ab 12 Jahren
DVD-Typ: 1 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Drama
Bildformat:
16:9 (2.35:1) anamorph
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 5.1,Englisch: Dolby Digital 5.1
Verpackung: Amaray Case
Untertitel:
Deutsch
Anbieter:
Universum Film
EAN-Code:
0886976923198 / 0886976923198
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Drama > DVD > A Single Man

A Single Man

Titel:

A Single Man

Label:

Senator Home Entertainment

Regie:

Tom Ford

Laufzeit:
95 Minuten
Genre:
Drama
FSK:
ab 12 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! A Single Man bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: A Single Man DVD

6,18 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 12.07.2017 00:38:01.
Inhaltsangabe zu A Single Man:


George Falconer (Colin Firth), ein britischer Professor, bemüht sich, seinem Leben nach dem Tod seines langjährigen Partners Jim (Matthew Goode) wieder eine Bedeutung zu geben. Gefangen in der Vergangenheit, sieht er keine Zukunft mehr, doch die Ereignisse und Begegnungen eines einzigen Tages verhelfen ihm zu einer Entscheidung darüber, ob nach Jim noch ein Sinn existiert. Trost findet George bei seiner besten Freundin Charley (Julianne Moore), einer Schönheit von 48 Jahren, die selbst mit Zukunftsfragen zu kämpfen hat. Kenny (Nicholas Hoult), ein junger Student von George, der gerade mit sich selbst ins Reine kommen muss, verfolgt seinen Professor, in dem er eine verwandte Seele zu erkennen glaubt. A Single Man stammt aus dem Hause Universum Film.


A Single Man Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in A Single Man:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu A Single Man:
Der 30. November 1962. Während sich die Kubakrise zuspitzt und ein Atomkrieg unausweichlich erscheint, bereitet sich der Literaturprofessor George Falconer (Colin Firth) akribisch darauf vor, vorzeitig aus dem Leben zu scheiden. Es ist jedoch nicht die Angst vor dem drohenden Weltuntergang, die ihn in den Selbstmord treibt, denn seine Welt ist bereits acht Monate zuvor, mit dem Tod seines Geliebten Jim (Matthew Goode), zerstört worden. Seit diesem Unglück erhält George für seine Kollegen, Studenten und die einzigen Freundin Charly (Julianne Moore) eine Fassade der Perfektion aufrecht, hinter der er seine Verzweiflung verstecken kann. Während seines letzten Tages erlebt George immer wieder Momente, in denen ihn der Glanz des Lebens streift. Als er Abends den Revolver ansetzen will, klingelt sein Telefon: Eigentlich war er mit Charly zum Dinner verabredet, wollte seinem Leben aber vorher ein Ende setzen. George legt den Revolver zur späteren Benutzung beiseite und lässt sich mit offenem Herzen auf die letzte Nacht seines Lebens ein.

Die Handschrift Tom Fords, seines Zeichens erfolgreicher Modedesigner (Gucci, Yves Saint Laurent, seit 2007 Tom Ford als eigenes Label), ist auch in seinem Regiedebüt klar zu erkennen. Von der ersten Szene an, Firths nackter Körper schwebt unter Wasser, setzt Ford allerhöchste Ansprüche an die Bildästhetik seines Films „A Single Man“ (2009). Dabei verkommt „A Single Man“ nicht zu einem 97 minütigen Werbespot für Parfüm, der nur Begehrlichkeiten wecken soll. In seinem Film transportiert die Ästhetik die innere Leere des Protagonisten George, der seinen Alltag soweit perfektioniert hat, dass er weder Gedanken noch Emotionen aufwenden muss. Das Leben als Einzelgänger in selbstgewählter Isolation ist jedoch nicht lebenswert, was George sich acht Monaten nach dem Unfalltod Jims endgültig eingesteht. Der Selbstmord erscheint ihm als die einzig langfristige Lösung.

In Aussicht die baldige Befreiung, gelingt es George endlich wieder seine Umwelt bewusst wahrzunehmen. Ford setzt dies visuell um, in dem er die entfärbten Bilder aus Georges Perspektive wieder aufblühen lässt. Auch George scheint in diesen Augenblicken wieder aufzuleben, lässt sich ein und genießt. Sei es die Grazie einer Sekretärin, der Geruch eines jungen Hundes, die maskuline Schönheit eines spanischen Jugendlichen oder die ehrliche Aufmerksamkeit, die ihm der junge Student Kenny (Nicholas Hoult) zukommen lässt: George erlebt Momente der Ausgeglichenheit und Freude. Tatsächlich ist zu erkennen, dass er auch nach Gründen für das Leben sucht. Das hat nichts mit Feigheit zu tun: George will sich nur noch einmal erinnern, wofür er vor Jim gelebt und geliebt hat.

Colin Firths Darstellung in „A Single Man“ ist vermutlich die Beste seiner bisherigen Laufbahn. Er spielt einen Mann, der, obwohl er innerlich vor Wut und Trauer schreien möchte, seine Mitmenschen mit perfekter Schauspielerei vom Gegenteil überzeugt. Man sieht George förmlich an, wie er sich auf jede bevorstehende Konversation vorbereitet um die bestmöglichste Performance und somit Täuschung liefern zu können. Mit Hilfe seiner Augen gibt Firth seiner Figur jedoch ein Kommunikationsmittel, welches, sofern richtig gelesen, die Fassade der Täuschung bröckeln lässt. Der Student Kenny durchschaut diese Bemühungen. Er hat die Einsamkeit und den übermächtigen Wunsch nach einem aufrichtigen Freund in den Augen seines Professors gesehen und will diesem Wunsch nachkommen. Nicholas Hoult, der Junge aus „About A Boy“ (2002), zeigt sich hier als gereifter und einfühlsamer Darsteller, der es versteht einige der anspruchvollsten Szenen in „A Single Man“ mit Bravour zu meistern.

Tom Ford hat den Roman „A Single Man“ (1964) von Christopher Isherwood bereits in den achtziger Jahren gelesen und erst jetzt für sein bemerkenswertes Regiedebüt verfilmt. Das Ergebnis ist gleichermaßen herzzerreißend und wunderschön. ()

alle Rezensionen von Jan Heesen ...
0 von 50
1


Weitere Filminfos:

Originaltitel: A Single Man
Land / Jahr: USA 2009
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kapitel- / Szenenanwahl, Making Of, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten, Interviews, Audiokommentar von Tom Ford, Wendecover
Kommentare:

Weitere Filme von Tom Ford:
Weitere Titel im Genre Drama:
DVD A Single Man kaufen A Single Man
DVD A Single Man kaufen A Single Man
DVD Ray - Single Edition kaufen Ray - Single Edition
DVD RAN - Single Edition kaufen RAN - Single Edition
DVD A Single Man - Special Edition kaufen A Single Man - Special Edition
DVD Der Leopard - Single-Disc-Edition kaufen Der Leopard - Single-Disc-Edition
DVD Dear Wendy - Single Disc kaufen Dear Wendy - Single Disc
DVD Moulin Rouge - Single Disc kaufen Moulin Rouge - Single Disc
Weitere Filme von Universum Film:
Weitere Filme vom Label Senator Home Entertainment: