WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
Interaktives Menükein interaktives Menü
Interaktives Menü
Interviewskeine Interviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Making Of Ajami - Stadt der GötterKein Making Of Ajami - Stadt der Götter
Making Of
Menu mit SoundKein Menu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Ajami - Stadt der Götter TrailerKein Ajami - Stadt der Götter Trailer
Trailer zum Film
TrailershowKeine Trailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Ajami - Stadt der Götter

RC 0 FSK Freigabe ab 16 Jahren
DVD-Typ: 2 x DVD-9
Medium: DVD
Genre: Drama
Bildformat:
16:9 (1.85:1) anamorph
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 5.1,Deutsch: Dolby Digital 2.0
Verpackung: Doppel Amaray Case
Untertitel:
Deutsch
Anbieter:
Indigo
EAN-Code:
4047179510189 / 4047179510189
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Drama > DVD > Ajami - Stadt der Götter

Ajami - Stadt der Götter

Titel:

Ajami - Stadt der Götter

Label:

Neue Visionen Filmverleih

Regie:

Yaron Shani, Scandar Copti

Laufzeit:
119 Minuten
Genre:
Drama
FSK:
ab 16 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Ajami - Stadt der Götter bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Ajami - Stadt der Götter DVD

3,95 Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 09.12.2016 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Ajami - Stadt der Götter:


Tel Aviv, Jaffa, Ajami. Hier ist das Babel der Gegenwart, das Leben ein permanenter Ausnahmezustand. Seit langem Verfeindete leben hier als Nachbarn auf engstem Raum. Omar, der sich in die junge Hadir verliebt hat, wird in einen blutigen Streit mit einer mächtigen arabischen Familien verwickelt und von ihrer grausamen Rache verfolgt. Ihm bleibt nur die Flucht und dennoch kann er die Stadt und Hadir nicht verlassen. Seine letzte Chance ist, das von einem islamischen Richter festgesetzte – und dennoch unbezahlbare - Schuldgeld aufzutreiben. Auch Omars Freund Malek braucht dringend Geld, denn seine Mutter ist schwer krank. Um die Behandlung bezahlen zu können, arbeitet er illegal in Israel. Das Leben Dandos, eines jüdischen Polizisten, nimmt eine tragische Wendung, als sein Bruder spurlos verschwindet. Zutiefst überzeugt, dass er Arabern in die Hände gefallen sein muss, schwört Dando Rache. Während er das Schicksal seines Bruders aufzuklären versucht, bietet sich Malek und Omar ein viel versprechendes Geschäft mit zwielichtigen Drogenhändlern. Doch die Ereignisse geraten außer Kontrolle. Mit erbarmungsloser Konsequenz werden Omar, Malek und Dando in einen hochspannenden Krimi verwickelt, der alles verändern wird. Ajami - Stadt der Götter stammt aus dem Hause Indigo.


Ajami - Stadt der Götter Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Ajami - Stadt der Götter:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Ajami - Stadt der Götter:
Omar muss um sein Leben fürchten, da er ohne Verschulden in eine blutige Familienfehde geraten ist. Malek arbeitet als Araber illegal in Israel und versucht, Geld für die Operation seiner todkranken Mutter aufzutreiben. Dando leidet unter dem Verschwinden seines Bruders. Die Konstellation ist so ungewöhnlich wie viel versprechend: der Araber Scandar Copti und der Israeli Yaron Shani haben gemeinsam einen Film über jene Krisenregion gedreht, in der die beiden aufgewachsen sind, und die seit Jahrzehnten immer wieder für negative Schlagzeilen sorgt. Jaffa und Tel Aviv sind zwei Städte auf israelischem Boden, die 1950 zu einer Stadtgemeinde zusammengeschlossen wurden. Die vormals arabische Stadt Jaffa wurde nach und nach von einer jüdischen Mehrheit übernommen, die verbliebenen arabischen Einwohner drifteten in einkommensschwächere Gruppen ab. Gerade in dieser Region sind die religiösen Auseinandersetzungen allgegenwärtig, weil die verfeindeten Gruppen auf engstem Raum Tür an Tür zusammenleben. Die Eskalation der Gewalt gehört zur Tagesordnung. Vor diesem Hintergrund haben die beiden Filmemacher ein Ensembledrama inszeniert, das das Leid beider Seiten veranschaulicht und mit dem programmatischen Satz „Öffne Deine Augen“ schließt.

Immer wieder geht es in den einzelnen Episoden um Fragen der Schuld und der (Familien-) Ehre. Omars Onkel hatte sich mit einem arabischen Scheich angelegt, der sich nicht nur am Onkel, sondern an dessen gesamter Familie rächen möchte. Der einzige Ausweg ist der Freikauf der Familie, doch die gewaltige Summe muss erst einmal beschafft werden. Auch Malek, ein illegal in Israel arbeitender Palästinenser, benötigt dringend eine stattliche Menge Geld, um seiner sterbenskranken Mutter eine Operation zu finanzieren. Die beiden befreundeten jungen Männer bekommen die Gelegenheit, als ihnen ein Päckchen Drogen in die Hände fällt. Derweil verzweifeln Dando und seine jüdische Familie daran, dass der jüngere Bruder des Polizisten seit Monaten als vermisst gilt. Es zeichnet sich ab, dass er von Arabern ermordet wurde. Wie von einem gut konzipierten Ensemblefilm nicht anders zu erwarten, laufen die drei Haupthandlungsstränge irgendwann zusammen, kommt es schließlich zur Begegnung zwischen den drei Protagonisten. Copti und Shani haben die Chronologie ihres in sechs Kapitel untergliederten Filmes allerdings aufgebrochen. Deswegen ist es insbesondere zu Beginn nicht gerade einfach, den Überblick zu bewahren und sich in der Vielzahl der Figuren zurechtzufinden, die Christen, Moslems oder Juden, Beduinen, Palästinenser oder Israelis sind. Doch mit jedem neuen Kapitel ergänzen weitere Puzzleteile das sich vervollständigende Bild, mit dem auch das Verstehen einhergeht. Zudem bringen die neuen Kapitel auch die Erkenntnis, dass nicht alles so ist, wie es zunächst den Anschein hatte, woraus eine zusätzliche Spannung erwächst. ()

alle Rezensionen von Frank Brenner ...
0 von 50
1


Weitere Filminfos:

Originaltitel: Ajami
Land / Jahr: Deutschland / Israel 2009
Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kinotrailer, Trailer von anderen Filmen, Kapitel- / Szenenanwahl, Making Of, Animiertes DVD-Menü, DVD-Menü mit Soundeffekten, Interviews, Deleted Scenes, Nasris Zeichnungen
Kommentare:
Kommentar von Sebastian-J
Packend erzählt dieser Film eine fiktive Geschichte über das Leben in Israel und den palästinensischen Gebieten.

Völlig zu Recht wurde dieser Film vielfach ausgezeichnet, u. a. mit einer Oscarnominierung als bester fremdsprachiger Film, mit einer besonderen Erwähnung der Camera dOr beim Cannes Film Festival sowie mit den fünf begehrtesten Trophäen des israelischen Filmpreises.

Schonungslos realistisch erzählt dieser Episodenfilm die Geschichte von Omar, der sich in die junge Hadir verliebt hat und in einen blutigen Streit mit einer mächtigen arabischen Familie verwickelt und von ihrer grausamen Rache verfolgt wird. Eine zweite Episode erzählt von Omars Freund Malek, der dringend Geld für seine schwer kranke Mutter benötigt. Eine dritte Episode erzählt das Leben Dandos, einem jüdischen Polizisten, welches eine tragische Wendung nimmt, als sein Bruder spurlos verschwindet. Zutiefst überzeugt, dass er Arabern in die Hände gefallen sein muss, schwärt Dando Rache.

Diese Episoden sind so meisterhaft miteinander verstrickt, dass dieser Film ein rundum stimmiges Bild ergibt. Besonders hervorzuheben ist, dass der Film nur mit Laiendarstellern besetzt ist, bei denen allerdings das tolle, intensive Spiel bemerkenswert ist.

Diese DVD wird in einer 2-Disc-Edition angeboten. Dies ist bei kleineren Independent-Produktionen nicht selbstverständlich, ist deshalb umso mehr erwähnenswerter. Auf der Bonus DVD befindet sich ca. 100 Minuten Bonusmaterial, u. a. ein umfangreiches Making of, Interviews, verschiedenste Trailer sowie entfernte Szenen. Zudem ist die DVD zur \"normalen\" Plastikhülle noch mit einem hochwertigen Pappumschlag versehen, allein aufgrund dessen diese DVD auch bei Sammlern perfekt ins Regal passt.

Diese DVD ist ein packendes, schonungslos realistisches Meisterwerk (ja, davon muss man bei diesem Film sprechen) mit einer Fülle an Bonusmaterial in einer rundum gelungenen Aufmachung. Einfach gut, ein absoluter Pflichtkauf!

Kommentar lesen ...

Weitere Titel im Genre Drama:
DVD Ajami - Stadt der Götter kaufen Ajami - Stadt der Götter
DVD Der Rat der Götter kaufen Der Rat der Götter
DVD Liebling der Götter kaufen Liebling der Götter
DVD Götter der Pest kaufen Götter der Pest
DVD Götter der Pest kaufen Götter der Pest
DVD Stadt der Engel kaufen Stadt der Engel
DVD Unter dir die Stadt kaufen Unter dir die Stadt
DVD Rom, offene Stadt kaufen Rom, offene Stadt
Weitere Filme von Indigo:
Weitere Filme vom Label Neue Visionen Filmverleih: