WERBUNG
BEWERTUNG UNSERER BESUCHER
für Kommissarin Lucas - Folge 01 - 06
0,0
Bewertung für Kommissarin Lucas - Folge 01 - 06Bewertung für Kommissarin Lucas - Folge 01 - 06Bewertung für Kommissarin Lucas - Folge 01 - 06Bewertung für Kommissarin Lucas - Folge 01 - 06Bewertung für Kommissarin Lucas - Folge 01 - 06

JA  |  NEINFEATURES
Keine BiografienBiografien
Biographien
kein Close Captioning / UntertitelUntertitel
Close Captioning
keine FotogalerieFotogalerie
Fotogalerie
kein interaktives MenüInteraktives Menü
Interaktives Menü
keine InterviewsInterviews
Interviews
SzenenanwahlSzenenanwahl
Kapitelanwahl
Kein Making Of Kommissarin Lucas - Folge 01 - 06Making Of Kommissarin Lucas - Folge 01 - 06
Making Of
Kein Menu mit SoundMenu mit Sound
Menü mit Sound
Kein MusikvideoMusikvideo
Musikvideo
Kein Kommissarin Lucas - Folge 01 - 06 TrailerKommissarin Lucas - Folge 01 - 06 Trailer
Trailer zum Film
Keine TrailershowTrailershow
Trailershow
TECHNISCHE DATEN
zu Kommissarin Lucas - Folge 01 - 06

RC 0 FSK Freigabe ab 16 Jahren
DVD-Typ: 3 x DVD
Medium: DVD
Genre: Kriminalfilm
Bildformat:
16:9 (1.77:1) anamorph
Tonformat:
Deutsch: Dolby Digital 2.0
Verpackung: DVD-Box
EAN-Code:
4260094642470 / 4260094642470
+++ ..DVD-RUBRIKEN.. +++

Sie befinden sich hier: Home > Kriminalfilm > DVD > Kommissarin Lucas - Folge 01 - 06

Kommissarin Lucas - Folge 01 - 06

Titel:

Kommissarin Lucas - Folge 01 - 06

Label:

Aviator Entertainment

Laufzeit:
540 Minuten
Genre:
Kriminalfilm
FSK:
ab 16 Jahren
Erscheinung:

Neu oder gebraucht kaufen - bei eBay.de! Kommissarin Lucas - Folge 01 - 06 bestellen



Kaufen, Bestellen oder Ausleihen: Kommissarin Lucas - Folge 01 - 06 DVD

Amazon.de - Günstige Preise bei DVD, Blu-ray, Musik ... Bestellen bei Amazon Bestellen bei Amazon
ab 5,90 € Video Buster - DVD Verleih per Post Ausleihen bei Video Buster Ausleihen bei Video Buster
ab 1,00 € eBay - Neue und gebrauchte Filme Ersteigern bei ebay.de Ersteigern bei ebay.de
Alle Preise gelten inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten!
Stand der Preise: 12.07.2017 00:38:01.
Inhaltsangabe zu Kommissarin Lucas - Folge 01 - 06:


DVD 1: 1. Die blaue Blume 2. Vergangene Sünde DVD 2: 3. Vertrauen bis zuletzt 4. Skizze einer Toten DVD 3: 5. German Angst 6. Das Totenschiff Kommissarin Lucas - Folge 01 - 06 stammt aus dem Hause Aviator Entertainment.


Kommissarin Lucas - Folge 01 - 06 Trailer ansehen:

Schauspieler / Schauspielerinnen in Kommissarin Lucas - Folge 01 - 06:


Rezensionen / Kritik / Filmkritik zu Kommissarin Lucas - Folge 01 - 06:
Pro Folge werden jeweils aktuelle politische wie gesellschaftliche Themen, aber auch „Klassiker“, als Fälle genommen oder in den aktuellen Fall eingebaut.

Im ersten Fall geht es um Kindesmisshandlung/-missbrauch. In den nächsten Fällen geht es u.a. um einen alten Kollegen der ein Geheimnis mit ins Grab genommen und einen vielleicht doch unschuldigen ins Gefängnis gebracht hat(te), die Folgen des Bürgerkriegs im ehemaligen Jugoslawien, die Angst vor islamischem Terror. Ehrenmorden, Zwangsheiraten und andere vermeintlich gut begründete wie unbegründete Ängste vor dem Islam und seinen Mitgliedern und darum wie es mit der Integration unserer Mitbürger islamischen Glaubens aussieht, um Erpressung, Rechtsradikalismus und die Zwangsabschiebung eines Nigerianers, weil seine Tochter straffällig geworden ist und daher ausgewiesen werden soll und die Machenschaften rund um Kaffeefahrten und Sterbehilfe.

Ich gebe es ja zu, mag die Mischung der Themen in den einzelnen Fällen auch krude anmuten, so ist die tatsächliche Umsetzung alles andere als das. Den Machern gelingt es die persönlichen und gesellschaftlichen Hintergründe, die im Verlauf der Ermittlungen an den Tag geholt werden, in den Mittelpunkt zu stellen und die Aufklärung der/des Morde(s) als treibende Kraft zu nutzen. Dabei werden nicht nur die Ermittler langsam mürbe, auch das private Umfeld leidet und jeder Ermittler muss erkennen, dass seine heile Welt, seine Freund- und Bekanntschaften, Risse bekommt und unter den unregelmäßigen Arbeitszeiten leidet. Besonders Kommissarin Lucas hat damit zu kämpfen, dass sie eigentlich mindestens so viel Zeit, wenn nicht sogar mehr Zeit, in die Pflege ihres im Wachkoma liegenden Mannes stecken sollte, es aber nicht kann und sie so immer wieder vom Krankenbett weggerufen wird und die Ärzte und Schwestern durchaus die richtigen Fragen nach der Vereinbarkeit von Beruf und Pflege stellen. Doch von Nichts kommt Nichts, schon gar nicht als leitende Ermittlerin, die immer einen Schritt näher am Abziehen vom Fall ist als ihre männlichen Kollegen. Gepaart mit Sturköpfigkeit und Schuhtick ergibt sich hier eine von Ulrike Kriener in allen Facetten famos dargestellte Persönlichkeit. Nicht gerade einfacher wird es, wenn Ellen Lucas immer auch unbequeme Fragen stellt, nicht akzeptiert, dass das 1 + 1 ihrer Kollegen tatsächlich 2 ergibt, ihren eigenen Kopf und Tagesablauf hat und von knallhart bis empatisch alle Facetten zeigt, aber man nie weiß, ob sie tatsächlich so fühlt und denkt, wie sie sich gerade gibt oder ob nicht doch hinter der harten Schale der sprichwörtlich weiche Kern steckt. Nicht gerade leicht für ihr privates wie berufliches Umfeld ist, dass sie beides mischt und doch streng auseinander hält. Besonders gut gefallen und passend wie die Faust aufs Auge finde ich in dem Zusammenhang die „Nicht-Freundschaft“ zu ihrem Vermieter. Einfach herrlich wie die zwei Charakterköpfe nicht miteinander aber auch irgendwann nicht mehr ohne einander können und sich so mal in die Quere kommen, mal zum Schweigen mit Feierabendbierchen treffen. Mindestens die halbe Miete ist dabei Tilo Prückner. Ein echtes Urgestein, knorrig, knarzig, maulfaul, aber voller Überraschungen und im Inneren das genaue Gegenteil von dem, wie er sich gibt. Genial. Ebenfalls nicht ohne ist das Verhältnis von Ellen Lucas zu ihrem Chef. Hier darf Michael Roll als Karriere-Polizist glänzen. Auf der einen Seite weiß er ganz genau wie hart der Job ist, auf der anderen ist er ganz Politiker und macht dem Team um Ellen Lucas das Leben schwer wo es nur geht. Wenn sich dann noch die lokale wie nationale Politik, Prominenz, die Kollegen von LKA, BKA, den Anwaltschaften usw einmischen kann er gar nicht anders als das Fähnchen im Winde zu sein und es ist gar nicht so leicht jede Seite zu befriedigen und keine Eitelkeiten zu verletzen. Im Grunde und im Zweifel steht er aber immer vor seinen Leuten und wartet mit den Konsequenzen bis es wirklich gar nicht mehr oder die diversen Gesetze/Abhängigkeiten im keine andere Wahl lassen. Wer nach oben will muss hier mitspielen. Kompliziert wird es dann, wenn er beruflich und privat anders trennt als Kommissarin Lucas und es kann noch komplizierter kommen. Wie sich Anke Engelke als Schwester von Ellen Lucas schlägt wird die Zeit zeigen, die Ansätze sind vielversprechend. Richtig spannend sind die „Neben“-Darsteller. Gestanden Schauspieler aus der 1 Reihe des deutschen Fernsehens schauen für einen Fall vorbei. Spannend. Dabei gelingt es den „Gästen“ ihren Figuren die menschliche Tiefe zu geben, die es einfach braucht damit eine Figur nicht als Klischee sondern als Mensch mit allen Facetten wahrgenommen wird. Selbst wenn die Figur als Klischee angelegt ist, ich als Zuschauer hab immer mitgefühlt und Sympathie für die Person entwickelt, selbst dann, wenn sich herausgestellt hat, dass sie tatverdächtig ist. Das ist schon eine Kunst und ganz im Gegensatz zu Formaten bei denen die Täter schon so angelegt sind, dass man keine Sympathie für sie haben kann. Dass hie und da dann die Beweise wie auf dem Präsentierteller dageboten werden stört nicht und führt höchstens zu einem kurzen „ja klar“ ist aber im nächsten Augenblick schon wieder vergeben und vergessen. Zwar wird jeder Fall gelöst, doch ganz wie im echten Leben, es bleiben mehr Fragen als Antworten und nicht jeder Täter ist 100% schuldig, ebenso wie jeder Unschuldige nicht 100% unschuldig ist und die Auflösung weh tut und in allen Beteiligten ein Stück stirbt. Noch unbequemer für die Beteiligten und die Zuschauer wird es, wenn die Lösung für Alle unbefriedigend ist. Angesicht der Härte, körperlich wie psychisch, ist das FSK 16 Siegel durchaus berechtigt. Ein kleines Serienjuwel bei dem alles stimmt, Charaktere, Auswahl der Fälle und die gesellschaftliche Relevanz. Bravo ZDF. Eine Serie für Liebhaber deutscher Krimis auf hohem Niveau, die sich in Sachen Schauspieler und Co, mit den besten Tatort messen kann. Ruhig und mit ganz viel mehr als dem Fall. Ganz anders als die durchgestylten amerikanischen Krimis aber ebenso so gut. ()

alle Rezensionen von Eric Hoch ...
0 von 50
1


Weitere Filminfos:

Medien-Typ: DVD


Bonusmaterial:
Kapitel- / Szenenanwahl
Kommentare:

Weitere Titel im Genre Kriminalfilm:
DVD Kommissarin Lucas - Folge 01 - 06 kaufen Kommissarin Lucas - Folge 01 - 06
DVD Die Kommissarin - Volume 4 - Folge 40-52 kaufen Die Kommissarin - Volume 4 - Folge 40-52
DVD Die Kommissarin - Volume 3 - Folge 27-39 kaufen Die Kommissarin - Volume 3 - Folge 27-39
DVD Die Kommissarin - Volume 2 - Folge 14-26 kaufen Die Kommissarin - Volume 2 - Folge 14-26
DVD Die Kommissarin - Volume 1 - Folge 1-13 kaufen Die Kommissarin - Volume 1 - Folge 1-13
DVD Die Kommissarin - Volume 5 kaufen Die Kommissarin - Volume 5
DVD Kommissarin Heller: Querschläger kaufen Kommissarin Heller: Querschläger
DVD Kommissarin Heller: Schattenriss / Hitzschlag kaufen Kommissarin Heller: Schattenriss / Hitzschlag
Weitere Filme von Aviator Entertainment: